Ergometer Test & Heimtrainer Test 2024: Die Testsieger

Auf dieser Seite werden sowohl Ergometer bzw. Heimtrainer Testsieger aus unseren Heimtrainer Tests vorgestellt, als auch Testsieger bekannter Testmagazine. Die Bewertungen basieren teils auf unseren eigenen Erfahrungen, teils auf Erfahrungsberichten anderer Verbraucher, sowie auf Urteile durch Testmagazine und unabhängigen Verbraucherschutzorganisationen, wie Stiftung Warentest.

Unsere Testsieger aus der Kategorie Ergometer Test - Heimtrainer Test 2024

TOP Ergometer / Heimtrainer unter 1.000 Euro
Rang Produkt Unsere Bewertung Test / Artikel
1 HAMMER Cardio Motion BTHAMMER Cardio Motion BT
Bewertung
Heimtrainer_Tests_Bewertungen_80

» Zum Test
2 HAMMER CardioPace 5.0 Bewertung » Zum Test
3 MAXXUS 4.2 Bewertung » Zum Artikel
TOP Ergometer unter 700 Euro
Rang Produkt Unsere Bewertung Info
1 AsVIVA Ergometer H22
Bewertung
Heimtrainer_Tests_Bewertungen_80

» Zum Test

2 Skandika Morpheus Bewertung » Artikel lesen
3 Sportstech ESX500 Bewertung » zum Artikel
TOP Speed Bikes unter 1.200 Euro
Rang Produkt Unsere Bewertung Info
1 Schwinn IC8Schwinn Speedbike IC8
Bewertung
Heimtrainer_Tests_Bewertungen_80

» Zum Test
2 Sportstech SX400 Bewertung » zum Test
3 Sunny SF-B1805 Bewertung » zum Test
TOP Liege-Heimtrainer und Liegeergometer
Rang Produkt Unsere Bewertung Info / Artikel
1 Sportstech ES600
Bewertung

» Zum Test
2 Skandika Centaurus Bewertung » Zum Artikel
3 AsVIVA R7 Liegeergometer Bewertung » Zum Artikel

Heimtrainer Konfigurator
Hometrainer-Typ:









Preis:




Pulsgesteuertes Training:




Bremssystem





Schwungmasse:






Maximale Gewichtsbelastung:




Vorgegebene Trainingsprofile:




Hersteller:
































 

 

Welches ist das beste Ergometer für zu Hause?

Das perfekte Ergometer für einen Nutzer könnte aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen für einen anderen Nutzer unzureichend sein. Faktoren wie Komfort, Trainingsprogramme, Größe, Lärmpegel und Preis sind entscheidend für die Wahl des besten Fahrradergometers. Zudem spielen auch persönliche Faktoren wie Fitnesslevel, gesundheitliche Bedingungen und persönliche Ziele eine Rolle. Es gibt jedoch ein Fahrradergometer, welches die meisten der Anforderungen erfüllt: unser Test-Favorit Cardio Motion BT des deutschen Herstellers Hammer. Dieser ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet, für junge Menschen und Senioren, und für unterschiedlich große Personen mit einer Körpergrößen bis zu 1,93 Meter.

Bestes Ergometer unter 1.000 Euro: Cardio Motion BT

Das Cardio Motion BT ist mehr als nur ein Fitnessgerät. Es ist ein Instrument zur kontrollierten Verbesserung der Gesundheit und Fitness, ideal für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder für diejenigen, die ihre Fitness behutsam steigern möchten. Wie sich in unserem Test gezeigt hat, hebt sich dieser Cardiotrainer durch seine hohe Qualität, die stabile Bauweise, den dick gepolsterten großen Sattel und den flüsterleisen Betrieb deutlich von der Konkurrenz ab.

Der besonders niedrige Einstieg von nur 7,5 cm ermöglicht es Menschen mit Mobilitätseinschränkungen – zum Beispiel bei der Hüftgelenkfunktion – problemlos auf das Gerät zu steigen. Es ist ideal für die Rehabilitation zu Hause. Die Zertifizierung DIN EN 957-1/5 Norm, Klasse HA bezeugt, dass die Messgenauigkeit der Watt-Leistung sehr hoch ist und für ein therapeutisches Training zu Hause bestens geeignet ist.

Das HAMMER Ergometer Cardio Motion BT bietet ein außergewöhnlich flüssiges und gleichmäßiges Trainingserlebnis. Der Umkehrpunkt der Pedalbewegung wird mühelos überwunden, und der hohe Tretschwung für die nächste Drehung wird auch bei höheren Widerstandsstufen von 200 Watt beibehalten. Dies schont Ihre Gelenke und macht das Training angenehm und effektiv.

Die Pulssteuerung gewährleistet, dass Sie nicht überlastet werden, indem der Widerstand automatisch erhöht und reduziert wird, um die gewünschte Herzfrequenz zu erreichen. In anderen Worten: Die Maschine ist Ihr persönlicher Coach, der Ihre Gesundheit und Ihre Ziele immer im Blick hat! Im Herz-Modus können Sie eine Pulsobergrenze einstellen. Sie können wählen, ob Sie Ihre Ausdauer verbessern oder Fett verbrennen möchten – die Maschine passt sich an Ihre Bedürfnisse an. Da ein Brustgurtempfänger in dem Hometrainer bereits verbaut ist, können Sie sogar mit einem optional erhältlichen Brustgurt Ihre Herzfrequenz EKG-genau messen und kontrollieren.

Die Widerstandsstufe kann man im Gegensatz zu anderen Ergometern einfach durch Drehung an einem großen runden Knopf einstellen zwischen 1 und 16. Das ist viel schneller als mehrmals hintereinander auf einem Knopf zu drücken. Damit das Training nicht langweilig wird, ist das HAMMER Ergometer Cardio Motion BT mit drei Trainings-Apps kompatibel (Kinomap-App, BitGym-App und iConsole-App), die Ihr Training abwechslungsreich gestalten. Egal, ob Sie eine echte Strecke nachfahren möchten oder Ihre Trainingsdaten speichern und analysieren wollen – diese bieten alles, was Sie brauchen. Zudem können Sie zwischen 12 Trainingsprogrammen mit unterschiedlichen Intensitätsprofilen auswählen und täglich neue Herausforderungen angehen.

Mit einem Eigengewicht von 37 kg und Haupt-Konstruktion aus Stahl ist das Gerät extrem stabil und robust. Es eignet sich daher sowohl für leichte als auch für schwere Personen und hält einer maximalen Gewichtsbelastung von 130 kg stand. Weitere Details und Testergebnisse können Sie in unserem HAMMER Ergometer Cardio Motion BT Testbericht nachlesen.

Beste Ergometer in Studioqualität und Profi-Ergometer

Professionelle Ergometer zeichnen sich durch bestimmten Merkmalen aus, welche einen erstklassigen Trainingserfolg versprechen und gleichzeitig den Anforderungen hinsichtlich Sicherheit und Komfort gerecht werden. So erfüllen professionelle Ergometer die Norm DIN EN 957-1/5, welche eine hohe Genauigkeit der Wattanzeige nachweist. Auch beim Material greifen professionelle Ergometer auf hochwertige Stahl- oder verschweißte Aluminiumprofile zurück. Höchstgewichte von 150-200 kg lassen auch schwere und große Nutzer problemlos trainieren. Sattel und Lenker können ohne Werkzeug angepasst werden und bieten somit mehr Komfort für jeden Sportler. Bei dem Bremssystem setzen Profi-Ergometer auf Luftwiderstand oder Wirbelstromtechnik. Besonders herauszustellen ist der Antrieb: Präzisionskugellager und hochwertiger Riemenantrieb sorgen für ruhiges Pedalieren, auch bei langfristigem Gebrauch. Somit ist es kein Problem mehrmals täglich das Gerät zu nutzen. Die Schwungmasse mit meist über 13 kg sorgt für ein natürliches Fahrgefühl, selbstverständlich ist aber auch eine regelmäßige Wartungsarbeit erforderlich – hierfür bieten Profi Ergometer Abdeckungen die entfernt werden können um den Zugang zu den Bauteilen zu erhalten.

Profi Ergometer Nutzung max. Benutzergewicht
Assault Airbike Elite von Precor Professionell 160 kg
Vision Fitness R60 Professionell  182 kg
Concept2 BikeErg Professionell 136 kg
NOHrD Bike Professionell 200 kg

Unsere TOP Auswahl an Ergometer nach Kategorien

Die Wahl des besten Ergometers hängt nicht nur von dessen Bauqualität, sonders auch von den gewünschten Trainingszielen und Ihrem Budget ab – ob preiswert, leicht zu handhabende Funktionstasten oder speziell für Ihr Training geeignete Programme, gehören zu den entscheidenden Faktoren beim Kauf. Es gibt Ergometer für virtuelles Training auf echten Strecken, Modelle mit Pulssteuerung oder extra leisem Lauf, für große, kleine oder schwere Menschen, für unter 300 Euro und Profi-Ergometer über 1.000 Euro. Für Studenten, Auszubildende oder Personen mit wenig Platz bietet sich ein klappbarer Heimtrainer an, für das Training im Büro ein Mini-Heimtrainer und für Senioren ein Ergometer mit einem tiefen Einstieg oder ein Liegeergometer. Eine Übersicht der besten Ergometer in der jeweiligen Kategorie finden Sie in den verlinkten Artikeln in der folgenden Tabelle.

TOP Ergometer für ein virtuelles Training auf echten Strecken TOP Ergometer mit Induktionsbremssystem
TOP Ergometer für ein virtuelles Training mit Zwift TOP Ergometer mit Pulssteuerung
TOP Ergometer für große Menschen (inkl. Liegeergometer und Speed Bikes) TOP Ergometer mit Armbewegung (für Crossfit Training)
TOP Ergometer für Senioren TOP Ergometer mit Rückenlehne
TOP Ergometer für Menschen mit Übergewicht TOP Ergometer mit tiefem Einstieg
TOP Heimtrainer für Stundenten, Auszubildende und Menschen mit wenig Platz TOP klappbare Heimtrainer
TOP Heimtrainer für Anfänger TOP Heimtrainer mit Rennrad-Lenker und ohne Freilauf (für Sprints und Fahren im Stehen)
TOP Ergometer mit hoher Schwungmasse  TOP Ergometer mit Luftwiderstandssystem und unbegrenzt hohem Widerstand
 TOP Ergometer mit leisem Lauf TOP Ergometer für das Reha Training
TOP Ergometer ohne Strom und Netzteil TOP Profi Ergometer in Studioqualität
TOP Trimmräder bis 300 Euro TOP Heimtrainer für das Büro

Ergometer Vergleich

Vor dem Kauf eines Heimtrainers bzw. Ergometers ist es ratsam, verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen. Oft ist man nach einem Vergleich überrascht zu entdecken, dass z.B. ein günstigeres Ergometer existiert, welches die gewünschten Eigenschaften in sich vereinigt. Oder man wird sich erst während des Vergleiches bewusst, dass man bestimmte Funktionen braucht, welche der ursprünglich ausgesuchte Heimtrainer nicht besitzt.

TOP 3 Ergometer unter 700 Euro im Vergleich

Bewertung lesenAsVIVA Ergometer H22 im TestSkandika Ergometer MorpheusSportstech ESX500
BauqualitätMittelklasseMittelklasseMittelklasse
Unsere Bewertung 5stars stars4_5stars4_5
max. Körpergewicht150 kg120 kg120 kg
Körpergrößeca. 1,6 - 2 Meterca. 1,7 - 2 Meterca. 1,55 bis 1,9 Meter
Schwungmasse15 kg12 kg12 kg
Leistung im wattgesteuerten Modus10-350 Watt> 50 Watt10-350 Watt
Widerstandsstufen243224
Pulssteuerungjajaja
Computer Geschwindigkeit, Distanz, Trainingszeit,
Kalorien, Puls,
Leistung in Watt, Trittfrequenz
Geschwindigkeit, Distanz, Trainingszeit, Kalorien, Puls,
Leistung in Watt, Trittfrequenz
Geschwindigkeit, Distanz, Trainingszeit,
Kalorien, Puls, Leistung in Watt, Trittfrequenz
Anzahl Trainingsprofile121212
Empfänger für Brustgurtejajaja
AppsKinomap App
MyHomeFIT App
Kinomap AppKinomap App, MyHomeFIT App


BesonderheitenTiefer Einstieg
Erholungspulsmessung
ErholungspulsmessungErholungspulsmessung


TOP 3 Indoor Cycles unter 1.200 Euro im Test

Zum TestberichtSchwinn Speedbike IC8 im TestSportstech Indoor Cycle SX400 im TestSunny Health & Fitness SF-B1805 im Test
Maximales Benutzergewicht150 kg150 kg135 kg
Körpergrößeca. 1,53 - 1,96 Meterca. 1,65 - 1,95 Meterca. 1,55 - 2,0 Meter
WiderstandMagnetbremse (sehr leise)Filzbremse (leise)Magnetbremse (sehr leise)
Schwungmasse18 kg22 kg20 kg
Computer AnzeigeZeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kalorien, Puls, TrittfrequenzZeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kalorien, Puls, Trittfrequenzkein Bordcomputer
Aber mit Sensoren und Wahoo App Anzeige möglich
Leistung in Wattvia Zwift Appneinnein
Pulsmessung via PulsgurtkompatibelkompatibelÜber Wahoo App
TrainingsappsPeloton
Zwift
Kinomap
Explore the World
Kinomap
Peloton (mit Trittfrequenzsensor)
Handgelenkauflageja ja nein
PedaleSPD Klick PedaleStandardgewinde - gegen SPD Klick Pedale austauschbar

gegen SPD Klick Pedale austauschbar

Ergometer Kaufberatung

Heimtrainer und Ergometer Arten

1. Klassischer Heimtrainer /Ergometer
Ein klassischer Heimtrainer ähnelt einem normalen Fahrrad (City- /Trekking Bike). Man sitzt aufrecht oder mit geradem Rücken leicht nach vorne gebeugt und tritt auf die Pedale unterhalb des Sitzes. Heimtrainer bieten nicht nur die Einstellung unterschiedlicher Widerstandsstufen, sondern meist auch verschiedene Trainingsprogramme.

+ Geeignet zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems, Aufbau einer Grundkondition, Erhaltung der Fitness, Stärkung der Lunge
+ Mobilisierung der Gelenke
+ Geeignet für Rehabilitation und Aufbau
+ Es ist möglich mit Trainingsprogrammen zu trainieren.

– Auf einem Heimtrainer werden hauptsächlich die Muskeln des Unterkörpers trainiert.
– Kein Rennrad Gefühl

2. Speed Bike
Ein Speed Bike verfügt im Gegensatz zu einem Heimtrainer nicht über einen Freilauf. Wenn man aufhört zu treten, drehen sich die Pedale weiter. Man kann durch diesen Schwung leichter höhere Trittfrequenzen erreichen und schneller abnehmen. Das Fahrerlebnis ist mehr wie bei einem echten Rennrad, mit Wiegetritte und Sprints. Auch optisch sieht ein Speed Bike mit seinem Rennrad-Lenker eher wie ein Rennrad aus, als wie ein Heimtrainer.

+ Das Fahrerlebnis ist einem Outdoor-Training auf einem Rennrad sehr ähnlich.
+ Es ist möglich intensiver zu trainieren und an seine Grenzen zu gehen.
+ Man kann schneller abnehmen
+ Man kann Radschuhe mit SPD-Klicksystem nutzen

– Ein Speedbike ist nicht für das Reha Training geeignet.
– Es gibt meist keine Trainingsprogramme, keine Wattanzeige, keine Pulssteuerung

3. Liegeergometer
Liegeergometer sind sehr gut für Senioren, Menschen mit Rückenproblemen, Übergewichtige oder für Reha-Training geeignet, wie z.B. nach einer Knie- oder Hüftverletzung. Die Beine werden beim Treten hier nach vorne gestreckt (und nicht nach unten), wodurch die Kniegelenke entlastet werden. Im Gegensatz zum Stand-Ergometer ist ein Liege-Ergometer mit einem tiefer liegenden und breiteren Sitz ausgestattet und mit einer Rückenlehne. Durch den tiefen Sitz kann man einfacher und sicherer auf das Fitnessgerät steigen und durch die Rückenlehne wird die Wirbelsäule entlastet.

+ Sanfteres Training
+ Für Menschen mit verminderter körperlichen Leistungsfähigkeit, Übergewicht, Rücken-, Knie- oder Gleichgewichtsprobleme

– Niedriger Kalorienverbrauch
– Teurer als klassisches Ergometer
– Mehr Platzbedarf

4. Airbike
Das Airbike ist eine Mischung aus Ellipsentrainer und Heimtrainer und ermöglicht somit ein Ganzkörpertraining. Man sitzt aufrecht auf den Sattel und radelt, wie auf einem Heimtrainer und benutzt die Arme, um die Haltestangen vor- und rückwärts zu bewegen. Der Luftwiderstand steigt automatisch, wenn man intensiver auf die Pedale tritt. Das Training auf einem Airbike ist sehr intensiv, nimmt viel weniger Zeit in Anspruch und ist perfekt für Intervalltraining geeignet.

+ Man verwendet mehr Muskelgruppen als bei einem normalen Heimtrainer.
+ Man trainiert sehr intensiv in kurzer Zeit.
+ Man kann schneller abnehmen

– Ein Airbike ist lauter

5. Klappbarer Heimtrainer
Klappbare Heimtrainer sind günstig, können platzsparend verstaut werden und nehmen weniger Platz im Raum ein. Allerdings sind sie weniger belastbar, die Kurbelarme sind kürzer und der Rundlauf ist weniger flüssig. Zusammengefasst: Man spart Platz und Geld auf Kosten der Qualität und der Ergonomie.

+ Günstig
+ Platzsparend

– unergonomisch
– weniger belastbar

6. Liegeergometer mit Rudergerät-Funktion 2 in 1
Wenn Sie auf der Suche nach einem Gerät sind, das ein Rudergerät und ein Ergometer in sich kombiniert, dann sind das AsVIVA RA6 2in1 und das Skandika Vinur eine gute Wahl. Beide Trainer bieten zwei mögliche Ausdauertrainingsarten zum Preis von einem. So können Sie z.B. am Montag Rudern und fast alle Muskeln im Körper trainieren und Dienstag auf die Pedale treten und Ihr Herz stärken. Zudem kann das Training variiert und die Gefahr der Monotonie minimiert werden. Beide Fitnessgeräte sind sogar klappbar.

+ Günstig, dafür dass man 2 Geräte bekommt
+ Muskel-Training, anstatt nur Cardio

– Meist niedrige Schwungmasse = Ergometer auf Basis-Niveau

 

Unsere Einteilung der Ergometer in Qualitätsklassen nach Bauqualität

Ergometer Schwungrad - Schwungmasse und Bremssystem

Je nach Bauqualität teilen wir die Ergometer und Heimtrainer in Spitzenklasse, Mittelklasse und Basisklasse ein. Mit Bauqualität eines Heimtrainers meinen wir verschiedene Kriterien, die auf die Qualität der verwendeten Materialien und die Lebensdauer des Fitnessgeräts schließen lassen. Diese Kriterien sind folgende:

Qualitätskriterien Beschreibung
Schwungmasse
Eine schwere Schwungmasse ab 9 kg sorgt für eine flüssigere Bewegung.
Bremssystem
Ein Induktions- bzw. Wirbelstrombremssystem ermöglicht höhere Widerstände, was auf eine höhere Belastbarkeit schließen lässt. Luftwiderstandssysteme bieten unbegrenzt hohen Trainingswiderstand.
Antriebsriemen
Ein Keilriemen oder Poly-V-Riemen nutzt sich weniger schnell aus als eine Kette, wodurch das Gerät länger hält.
Tretlager / Anzahl der Kugellager
Wartungsfreie Industrielager / Präzisionskugellager sprechen für Studioqualität. Je mehr Kugellager eingebaut sind (z.B. dreiteilig), desto sanfter funktioniert das Treten.
Gewicht des Ergometers
Ein schwereres Ergometer ab 30 kg ist widerstandsfähiger und für intensiveres Training geeignet.
Max. Benutzergewicht
Mit mindestens 120 kg sollte ein guter Heimtrainer belastbar sein. Das lässt auf eine gute Qualität der Materialien rückschließen.

Qualitätsklassen

> 80% – Spitzenklasse
Wünschen Sie sich ein Ergometer in sehr hoher Qualität, einer langen Lebensdauer, das auch langanhaltendes intensives Training aushalten kann, dann sollten Sie ein Gerät wählen, dass mindestens 80% der oberen Kriterien entspricht. Im Gegensatz zu Heimtrainer der Mittelklasse werden hier besonders belastungsfähige Materialien verwendet und es wird fast ausschließlich mit einem Induktionsbremssystem oder ein Luftwiderstandssystem gebremst. Ein hochwertiges Fahrradergometer ist teurer, aber die strapazierfähigen Materialien nutzen sich viel langsamer ab, sodass man am Ende dadurch Geld spart.
> 60% – Mittelklasse
Wenn mehr als 60% der oben genannten Kriterien vorliegen, können Sie von einem Gerät von mittlerer Bauqualität ausgehen. Im Gegensatz zu Heimtrainer der Spitzenklasse werden hier nicht besonders belastungsfähige Materialien verwendet, jedoch können die Geräte ein beträchtliches Benutzergewicht von mehr als 130 kg aushalten und sind langlebiger als Heimtrainer der Basisklasse. Darüber hinaus sorgt eine Schwungmasse von mindestens 9 kg (bzw. ein Schwungradgewicht von mindestens 6 kg) für einen flüssigeren Bewegungslauf. Einige Heimtrainer der Mittelklasse arbeiten zudem mit einem Induktionsbremssystem und weisen ein höheres Eigengewichtab 35 kg auf, im Gegensatz zu Heimtrainer der Basisklasse.
< 55% – Basisklasse
Ein Heimtrainer der Basisklasse erfüllt weniger als 55 % der Kriterien aus der obigen Tabelle. Die Schwungmasse beträgt weniger als 6 kg und der Rundlauf ist entsprechend weniger flüssig. Bei so einem Gerät sollte man bereit sein auf eine lange Lebensdauer zu verzichten. Heimtrainer der Basisklasse sind für Anfänger und Menschen geeignet, die nach einem günstigen Fitnessgerät suchen. Dementsprechend sind meist auch billigere Materialien darin verarbeitet. Das einzige Qualitätskriterium, das oft bei allen erfüllt wird, ist der Keilriemen, der sich weniger schnell abnutzt aus als eine Kette.

Nutzungsintensität und Zielgruppen

Ja nach Qualitätsklasse und Bauqualität, kann das Ergometer von unterschiedlichen Zielgruppen und unterschiedlich intensiv genutzt werden. Im Allgemeinen können Sie ein teures Ergometer ab 400 Euro, mit hochwertigen Materialien und einer hohen Schwungmasse, länger pro Tag verwenden und mehrmals in der Woche. Mit einem billigen Heimtrainer unter 200 Euro, mit kleiner Schwungmasse und niedrieger Belastbarkeit, können Sie dagegen nur gelegentlich 1-2 im Monat für maximal 30 min bis 1 Stunde trainieren, damit nicht schnell Defekte auftreten. Denken Sie daran, dass wenn andere Familienmitglieder das Gerät nutzen, die Gesamtzeit steigt.

Bauqualität Zielgruppe
Basisklasse Anfänger

Gelegentliche Nutzung (1-2-mal pro Monat, maximal 1 Stunde pro Einheit)

Mittelklasse Ambitionierte Hobbysportler (Ausdauertraining, Fettverbrennung), Reha

Regelmäßige Nutzung (1-6 Mal pro Woche, maximal 2 Stunden am Tag)

Studioqualität Profis, ambitioniertes Radtraining

Intensive Nutzung (mehr als 6 Stunden täglich)

Schwungmasse Zielgruppe
6-8 kg Anfänger
Gelegentliche Nutzung (1-2-mal pro Monat)
9-14 kg Ambitionierte Hobbysportler (Ausdauertraining, Fettverbrennung), Reha
Regelmäßige Nutzung (1-6 Mal pro Woche)
> 15 kg Profis, ambitioniertes Radtraining
Intensive Nutzung (mehrere Stunden täglich)
Zielgruppe Max. Nutzergewicht
Einsteiger und untrainierte Personen
120 kg
Hobby-Sportler / semi-professionelle Nutzung
130 - 150 kg
Profi-Sportler / Athleten
160 - 180 kg

Unterschied zwischen Heimtrainer und Ergometer

Der Unterschied zwischen einem Heimtrainer und einem Ergometer ist, dass das Ergometer im Gegensatz zum Heimtrainer nach der Europäischen Gerätenorm DIN EN 957, Klasse HA zugelassen wurde.

Was bedeuten die Bezeichnungen DIN EN 957 und HA-Klasse ?

Der Buchstabe A drückt aus, dass das Fitnessgerät eine sehr genaue Watt- bzw. Leistungsanzeige besitzt und die Wattzahl stufenlos einstellbar ist. Nach der DIN 957-1/5 HA Norm darf die Leistung nämlich höchstens +/- 10% vom angezeigten Wert abweichen (unter 50 Watt höchstens 5 %). Bei einem gewöhnlichen Heimtrainer dagegen wird nur die Belastungsstufe angezeigt und nicht die genaue Leistung in Watt. Mit anderen Worten: Man weiß nicht wieviel Watt die einzelnen Stufen haben und der Watt-Wert kann nur geschätzt werden.

Beim Ergometer ist die Leistung reproduzierbar, und ärztliche Vorgaben können umgesetzt werden. Heimtrainer dagegen sind nur für den Freizeitsport, jedoch nicht für therapeutische Zwecke geeignet. Außerdem kann beim Ergometer mindestens eine Leistung bis 250 Watt eingestellt werden (optimal wäre ab 400 Watt), während bei einem Heimtrainer die höchste Stufe gewöhnlich mit 130 Watt erreicht wird. Wer also ein intensives Herz-Kreislauftraining betreiben will, oder ein Training unter ärztlicher Vorgaben, sollte ein Ergometer wählen. Wer nur fit werden will, für den reicht auch ein Heimtrainer.

Ergometer Arten mit DIN EN 957

  • Fahrrad-Ergometer: Das Fahrrad-Ergometer ist das bekannteste Ergometer. Es simuliert die Bewegung wie auf einem Fahrrad und bringt das Herz-Kreislaufsystem in Schwung. Viele dieser Fitnessgeräte sind mit verschiedenen Trainingsprogrammen ausgestattet, mit denen z.B. eine Bergfahrt (Bergauf und Bergab), oder eine Talfahrt simuliert werden kann.
  • Ruder-Ergometer: Mit diesem Fitnessgerät werden die Ruderbewegungen wie in einem Ruderboot nachgeahmt. Diese Art von Ergometer trainiert ganauso wie das Fahrrad-Ergometer das Herz-Kreislaufsystem und die Ausdauer, aber hier werden zusätzlich Rücken-, Schulter-, und Armmuskulatur aktiviert.
  • Crosstrainer-Ergometer: Diese Ergometer sind, wie der Name schon nahelegt, eine Kombination aus Crosstrainer und Ergometer. Vom Bewegungsablauf her besitzen sie die Eigenschaften eines Crosstrainers: Das heißt es werden sowohl Arme, als auch Beine in Bewegung gesetzt. Man trainiert aufrecht im Stehen und nicht im Sitzen, wie das beim Fahrrad-Ergometer der Fall ist. Was die Anzeigegenauigkeit der Leistung angeht, erfüllen die Crosstrainer-Ergometer die Gerätenorm DIN EN 957, es wird also der genaue Watt-Wert angezeigt und nicht nur die Belastungsstufe.

– Ergonomie –

Eigenschaft Beschreibung

Q-Faktor

Ein kleiner Pedalabstand von 20 bis 22 cm ist ergonomischer.

Sattel

Der Sattel sollte nicht zu schmall und gut gepolstert sein. Alternativ sollte er austauschbar sein.

Einstellrichtungen des Sattels

Horizontal, Vertikal, Neigung. Je mehr Einstellungsmöglichkeiten, desto besser ist die Anpassung der individuellen Sitzposition.

Einstellbereich der Sattelhöhe

Große Menschen brauchen einen höhere maximale Sattelhöhe.

Lenker-Einstellungen

Je nach Lenker-Position und Abstand Sattel-Lenker kann mit aufrechtem Rücken oder geneigtem Rücken gefahren werden.

Kurbellänge

Eine Kurbellänge von ca. 170 mm ist optimal, um das Trekking-Fahrrad nachzuahmen.

Tretlagerwelle mit Vierkantaufnahme

Die Kurbelarme sind bei einer Vierkantaufnahme austauschbar. Falls man z.B. eine Kurbelverkürzung nach einer Verletzung braucht.

Niedriger Einstieg


Ein tiefer und barrierefreier Einstieg ist gut für Senioren und Menschen mit Übergewicht geeignet.

Schwungmasse

Eine große Schwungmasse ist gelenkschonender als eine kleine.

 

Weitere Informationen zum Thema ergonomisches Ergometer finden Sie in diesem Artikel.

 

– Computer Ausstattung –

Option Beschreibung
Ergometer Funktion
Die Tretleistung wird sehr genau in Watt angegeben und kann für therapeutische Zwecke genutzt werden.
Mindest- und Maximale Leistung (Watt)
Anfänger sollten auf eine niedrige Mindestleistung achten und Profis auf eine möglichst hohe.
Drehzahlunabhängig
In einem Watt-Programm passt das Ergometer den Widerstand ständig so an, dass Du in dem gewünschten Belastungsbereich (z.B. 30 Watt) bleibst.

Pulssteuerung
Das Ergometer passt den Widerstand ständig so an, dass Du in dem gewünschten Pulsbereich oder unterhalb einer bestimmten Grenze bleibst.

Widerstandsstufen
Je mehr Widerstandsstufen, desto feiner und genauer ist die Anpassung an das persönliche Leistungsniveau.
Trainingsprogramme
Verschiedene vorprogrammierte Trainingsprofile bringen Abwechslung und mehr Motivation.

Benutzerprofile
Trainingsergebnisse können in Profil pro Benutzer gespeichert werden und mit früheren Ergebnissen verglichen werden. Personenbezogene Daten müssen so nur einmalig eingegeben werden.

Wie viele Widerstandsstufen sollte ein Ergometer bieten?

Eine Erhöhung des Widerstandes beim Heimtrainer bedeutet, dass mehr Kraft zum Treten erforderlich ist. Sogar die einfachsten Heimtrainer sollten eine Auswahl von mehreren Widerstandsstufen bieten. Je mehr Widerstandsstufen vorhanden sind, desto kleiner sind die Abstände zwischen den Widerständen. So können Anfänger den Widerstand feiner abstufen, d.h. in ganz kleinen Schritten erhöhen oder verringern, und damit den Schwierigkeitsgrad langsam steigern. Insgesamt lässt sich mit einem Widerstand, der exakter an dem persönlichen Leistungsniveau angepasst ist, effektiver und sicherer trainieren. Daher ist ein breites Spektrum von 16 Schwierigkeitsstufen und mehr empfehlenswert. 8 Stufen sind eher zu wenig, da die Übergänge zwischen den einzelnen Intensitäten relativ groß ausfallen.

Wie kann ich den Widerstand auf meinem Ergometer einstellen?

Wie man den Widerstand auf einem Ergometer einstellt, hängt ganz davon ab, welches Modell Sie besitzen. Bei einigen Geräten können Sie die Belastungsstufe direkt an der Maschine manuell über ein Drehrad am Lenker abändern. Andere Modelle ermöglichen es Ihnen, über Computer per Tastendruck den Widerstand zu verändern. Ein elektronisch einstellbarer Widerstand ist genauer und für Ihre Trainingsziele effektiver als ein manueller.

Die Leistungseinstellung in Watt erfolgt immer elektronisch über den Computer des Hometrainers. Erwünscht ist eine feine Leistungs- bzw. Wattverstellung in 5-Watt Schritten. Hier finden Sie mehr zum Thema, niedrige Mindestleistung und wie ein Trainingsplan in den ersten Wochen aussehen könnte.

Brauche ich ein Fahrradergometer mit Trainingsprogrammen?

Viele fragen sich: Brauche ich überhaupt ein Fahrradergometer mit Trainingsprogrammen? Oder kann ich einen günstigen Heimtrainer ohne vorprogrammierten Workouts kaufen? Werde ich den gleichen Trainingserfolg mit einem Ergometer erzielen können, bei dem ich den Widerstand manuell regeln muss?

Trainingsprogramme sind nützlich, falls man sich immer wieder selbst herausfordern möchte und motivieren möchte. Je mehr Trainingsprogramme das Ergometer bietet, desto mehr Abwechslung hat man beim Training und desto weniger besteht die Gefahr, dass die Motivation sinkt. Die Abwechslung gibt dem Körper neue Impulse, was auch gut für die Kondition ist. Außerdem nimmt Dir das Gerät die ständige Anpassung des Widerstandes ab. Bei den meisten Fahrradergometern lassen sich die Widerstände zusätzlich  manuell anpassen.

Wenn man also zu der Sorte Menschen gehört, denen das Training schnell langweilig wird und nur schwer die Motivation für sportliche Betätigungen aufbringen, dann sollte man ein Fahrradtrainer mit einer großen Programmvielfalt wählen. So kann man immer andere Strecken und Abläufe „durchfahren“ wie Bergsteigen, Tal, Hügel, steiler Anstieg, Pyramide, Treppe, Intervalltraining, Zufallsprogramme oder pulsgesteuerte Programme und die Motivation für das nächste Training fällt leichter.

  • Intervallprogramme sind gut für Menschen geeignet, die abnehmen möchten oder ein sehr intensives Training absolvieren wollen.
  • Pulsgesteuerte Programme sind für alle empfehlenswert, da man seinen Puls damit im Griff hat. Hier kannst Du die gewünschte Herzfrequenz einstellen und das Gerät passt den Widerstand automatisch an.
  • Wattgesteuerte Programme sind vorteilhaft, da das Fahrradergometer automatisch den Widerstand so reguliert, dass man mit einer gewünschten konstanten Leistung trainieren kann. Diese kann z.B. vom Arzt vorgegeben werden, um das Herz nicht zu sehr zu belasten. Oder man will als ambitionierter Sportler sicher gehen, dass man immer mit derselben hohen Leistung trainiert.
  • Das Trainingsprofil „Bergsteigen“ simuliert z.B. eine Fahrt im Gebirge mit schweißtreibende und lange Anstiege, die erklommen werden müssen. Nach dem Anstieg kommt die Abfahrt und das Intensitätslevel nimmt ab. Hier wird die Kondition trainiert.
  • Das Trainingsprofil „Tal“ simuliert eine Wanderung im Tal mit nur leichten Auf- und Abstiegen, ohne anstrengenden Anstiegen. Das Intensitätsniveau ist eher gemächlich.
  • Das Trainingsprofil „Hügel“ simuliert eine Tour über eine Hügelkette. Die Belastung beim Anstieg ist moderat und es gibt zwischendurch Phasen mit abnehmender Belastung.
  • Das Trainingsprofil „steiler Anstieg“ ist was für Profis. Es geht nur steil bergauf und erst nach dem Gipfel gibt es eine kurze Erholungsphase und die Anstrengung nimmt ab.
  • Das Trainingsprofil „Pyramide“ ist ebenfalls was für professionelle Sportler oder ambitionierte Leistungssportler. Im Gegensatz zum Programm „steiler Anstieg“ gibt es keine Erholungsphase und auch keine wirkliche Abnahme der Belastung nach dem Gipfel.
  • Es gibt auch Zufallsprogramme, die bei jedem Training neue Strecke mit unterschiedlichen Widerständen generieren.

Ganz gleich, ob ein günstiger Heimtrainer ohne Programme (wie z.B. klappbaren Heimtrainer) oder teures Fahrradergometer mit Programmen: Wenn man das Fahrradergometer oft genug, mit dem richtigen Widerstand nutzt, wird man auf den Trainingserfolg, wie z.B. Abnehmen oder Kondition steigern, nicht lange warten müssen. Ein Ergometer mit Trainingsprogrammen kann jedoch motivieren, das Training abwechslungsreicher gestalten, und die Arbeit für die Widerstandsanpassung abnehmen.

Benutzer-Profile (Anzahl Personen)

Auf dem Computer vieler Ergometer können individuelle Nutzerprofile angelegt werden, z.B. für Familienmitglieder. Zuerst gibt der Nutzer persönliche Daten, wie Name, Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht ein und nach jedem Training werden in diesem Profil die Trainingsergebnisse des letzten Trainings gespeichert. Das wären z.B. zurückgelegte Strecke, Zeit, Geschwindigkeit, durchschnittliche Intensität, verbrauchte Kalorien, Puls und das verwendete Trainingsprogramm. Diese können zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen und verglichen werden. Dank User Profile muss man personenbezogene Daten wie Alter und Gewicht nicht immer wieder bei jedem Training neu eingeben.

– Konnektivität –

Ergometer mit oder ohne Bluetooth? App kompatibel?

Die Konsole der meisten modernen Ergometer verfügt über die Möglichkeit einer Bluetooth-Verbindung, die es ermöglicht, sein Smartphone, Tablet, iPhone oder iPad mit dem Heimtrainer drahtlos zu verbinden. Das mobile Gerät kann so als Display benutzt werden, das nicht nur Trainingsdaten anzeigt, sondern auch das Training steuern kann. So ist es möglich mit der entsprechenden Trainings-App den Widerstand des Ergometers vom Smartphone aus zu steuern und seine Trainingsstatistik zu verfolgen.

Durch das Personalisieren des eigenen Kontos, wird das Training gut an den eigenen Zielen angepasst. In der App hat man einen Überblick über sein gesamtes Training und sieht deutlich, wo man sich verbessern kann. Man hat auch eine praktische Übersicht über den Kalorienverbrauch, basierend auf den persönlichen Profil.

Steuerung über App – realitätsnahe virtuelle Fahrten

Auf einigen Ergometern ist es möglich vollständig interaktiv zu trainieren. So wird der Widerstand automatisch angepasst basierend auf der Steigung der Strecke im Trainingsvideo. Die Widerstandsänderung erfolgt über die App.

Mit „Real-Route“ Trainings-Apps wie die Kinomap App oder der  RideSocial App sind sogar  „virtuelle Fahrten“ auf echten Strecken der Radsport-Welt möglich und man kann an „virtuelle Rennen“ gegen echte Gegner teilnehmen.

Eine der bekanntesten und beleibtesten Trainingsapps bei Rennrad-Profis und ambitionierte Radfahrer ist die Zwift App. Diese ermöglicht ein Training in einer komplett virtuellen Welt, die wie ein Videospiel aufgebaut ist.

WiFi-Schnittstelle

Ist in dem Heimtrainer eine Wifi-Schnittstelle integriert, kann dessen Computer mit dem Internet verbunden werden, um Trainingsergebnisse über Facebook oder Twitter mit Freunden zu teilen, mit anderen Geräten zu kommunizieren oder um weitere Trainingsoptionen und Apps herunterzuladen.

– Display: Bedienung und Anzeige –

Das Display und die Anzeige der Ergometer können folgende Eigenschaften aufweisen:

Eigenschaften Beschreibung

Display-Typ

LED ist besser als LCD, da Qualitätsvorteil im Bild, stromsparender und langlebiger.

Hintergrundbeleuchtetes Display

Auf einem Display mit Hintergrundbeleuchtung sind die angezeigten Trainingsdaten immer gut lesbar, auch in einem dunklen Raum.

Touchscreen oder Computertasten

Touchscreen: Kontrolle des Heimtrainers, indem man auf Schaltflächen auf dem Display drückt. Heimtrainer ohne Touchscreen werden über Computertasten bedient. Was von beiden man wählt ist Geschmacksache.

Farbbildschirm

Ein Ergometer mit Farbbildschirm kann besser die Trainingsdaten visualisieren, wodurch man einen klareren Überblick über die eigene Leistung erhält.

Intuitive Bedienung

Der Computer sollte einfach zu bedienen sein, ohne ständig in die Anleitung schauen zu müssen.

Anzeige von Trainingswerten

Zeit, Geschwindigkeit, Entfernung, Widerstandsstufe und Herzfrequenz sollte ein Ergometer mindestens anzeigen. Optional sind Trittfrequenz, Programmprofil, Watt, Kalorien und BMI

Optimalerweise sollte das Ergometer eine Trittfrequenzanzeige haben. Die Anzeige der Umdrehungen Pro Minute (RPM) hilft das Training effektiv und auch schonend für die Gelenke zu gestalten. Denn je höher die Trittfrequenz ist, desto mehr werden die Kniegelenke geschont und desto effektiver ist das Training.

– Pulsmessung: Handpulssensoren vs. Brustgurt –

Die Pulsmessung hat den Zweck Überlastungen zu vermeiden und das Training zu optimieren, indem sie Angaben über die aktuelle körperliche Belastung liefert. Der Puls kann auf drei Arten gemessen werden.

Optionen Beschreibung

Handpuls-Sensoren am Lenker

Trainingscomputer Ergometer

Die Hände werden dabei auf die Handpuls-Sensoren an den Griffen gelegt und die Herzfrequenz wird so über zwei Elektroden erfasst. Diese Art der Pulsmessung liefert weniger verlässliche Werte im Vergleich zu den anderen Arten der Pulsmessung.

Ohrklip

Für diese Art der Pulsmessung sollte der Trainingscomputer über eine Ohrclipbuchse verfügen. Der Clip wird an das Ohr angesetzt und die Herzfrequenzmessung wird direkt in den Computer übertragen. Die Durchblutung im Ohrläppchen sollte vorher mit Finger-Massage angeregt werden. Da die Ohrclips leicht verrutschen können, gehören sie ebenfalls nicht zu den empfehlenswerten Methoden.

Brustgurt (drahtlos)


Der Brustgurt misst die Herzfrequenz über zwei Hautelektroden und der Trainingscomputer empfängt das vom Brustgurt ausgesendete Signal. Es werden die R-Impulse erfasst, die über die Haut abgegeben werden, so dass man von einem Brustgurt eine EKG-genaue Pulsmessung erwarten kann. Neben der genaueren Messung bietet ein Brustgurt ein weiterer Vorteil: man kann die Griffposition und die Sitzhaltung verändern, ohne dass gleich die Pulsanzeige verschwindet. >> TOP Ergometer mit Brustgurt

Es ist nicht nötig, dass der Brustgurt in der Lieferung enthalten ist, aber man muss drauf achten, dass in der Produktbeschreibung steht, dass eine Messung mittels Brustgurt möglich ist und das ein Empfänger im Computer vorhanden ist. Dann kann man jederzeit einen dazukaufen.

Weitere Ausstattung

Optionen Beschreibung

Tablet-Halterung

Wenn Sie während des Trainings gern Ihre Lieblings-Netflix-Serie, YouTube Videos oder Trainingsvideos schauen möchten, sollten Sie sich für ein Heimtrainer mit Tablet-Halterung entscheiden. Für die Nutzung von Trainings-Apps ist eine solche Halterung ebenfalls Voraussetzung.

Flaschenhalter

Der Flaschenhalter wird meinstens an der Stange unter dem Lenker montiert. Er ist sehr praktisch, falls man während des Trainings eine Flasche Wasser innerhalb seiner Reichweite haben möchten, um hin und wieder zu trinken und eine Dehydration zu vermeiden.

Integrierte Lautsprecher

Ein Heimtrainer mit integriertem Lautsprecher (vorzugsweise mit Lautstärkeregler) kann drahtlos oder über ein USB-Kabel mit dem Smartphone verbunden werden. Auf diese Weise können Sie Ihre Lieblingslieder oder die Anweisungen eines virtuellen Trainers besonders gut hören.

Ventilator

Ein Ventilator ist ein Ausstattungs-Detail, das nett ist, aber nicht unbedingt nötig. Der Lüfter ist in der Regel im oberen oder unteren Teil des Cockpits frontal integriert und sorgt für eine Kühlung während des Trainings. Man kann aber auch ein solides Ergometer kaufen und einen eigenen Ventilator aufstellen, wenn man es windiger haben möchte.

Test-Kriterium: Leiser Betrieb

Ein leiser Betrieb des Fahrradergometers ist sehr wichtig, insbesondere wenn man in einem Apartment mit vielen Nachbarn rundherum wohnt oder längere Trainingseinheiten plant. Eine leise „Fahrt“ kann man aber auch schon von Heimtrainern im Preisbereich zwischen 300 und 600 Euro erwarten. Besonders leise Ergometer sind hier aufgelistet.

Kaufkriterium: Aufstellmaße und Transport

Vor dem Heimtrainer-Kauf sollte man die Größe und die Aufstellmaße des Geräts berücksichtigen und sichergehen, dass der geplannte Aufstellort ausreichend groß ist. Wenn man den Heimtrainer jedes Mal vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer transportieren möchte, oder von einem Ort im Wohnzimmer zu einem anderen, dann sollte man auch darauf achten, dass das Gerät mit Transportrollen ausgestattet ist. Das sind kleine Räder unter den Aufstellfüßen. Durch Neigen des Geräts in einem Winkel können Sie es mit Hilfe der Rädchen leicht in eine Ecke des Raums rollen. So wird es einfacher die 30-40 kg zu bewegen.

Kauf-Kriterium: Aufbau

Folgende Punkte sollten beim Thema Aufbau bedacht werden:

I) Anzahl der Personen, die für die Montage benötigt werden: Ein Ergometer besteht aus verschiedenen Bauteilen, die sehr schwer sein können. Deshalb ist es oft angenehmer, diese mit mehreren Personen zu transportieren und zusammen zu bauen.

II) Aufbau-Schwierigkeitsgrad: Der Schwierigkeitsgrad des Aufbaus wird durch folgende Faktoren beeinflusst:

  • Anzahl der Montageschritte
  • Verständlichkeit und Klarheit der Aufbauanleitung
  • Geschätzte Montagezeit
  • Erfahrungen von Kunden 

Durchschnittliche Montagezeit: Die meisten Hersteller schätzen die Montagezeit für das Fitnessgerät. Basierend auf dieser Einschätzung und den Eindruck von dem Aufbau-Schwierigkeitsgrad (siehe oben) kann eine durchschnittliche Montagezeit geschätzt werden.

Kauf-Kriterium: Garantie

Heimtrainer und Ergometer werden zwar seltener als andere Fitnessgeräten defekt, dennoch sollte man auf eine Garantie von mindestens 1 Jahr achten, besser natürlich von 2 Jahren. Teure Ergometer über 600 Euro besitzen meistens längere Garantien von 2-4 Jahren.

Kauf-Kriterium: Pedale-Gewinde

An Fahrradergometern sind zur Befestigung der Pedale zwei verschiedene Gewindegrößen üblich, die nicht miteinander kompatibel sind:

  • 9/16 Zoll Gewinde (0.56″ x 20 tpi, umgerechnet Durchmesser der Zollschraube: Ø 14.28 mm)
  • 1/2 Zoll Gewinde (0.5″ x 20 tpi, umgerechnet Durchmesser der Zollschraube: Ø 12.7 mm)

Das ½ Zoll Gewinde ist an Fahrrädern und Fahrradergometern nur noch selten zu finden. Das im Radsport übliche Pedalgewinde ist das 9/16 Zoll Gewinde. Gängige Fahrradpedale und Systempedale (Klick- und Kombipedale) sind mit diesem Gewinde ausgestattet.

9/16″ Pedalgewinde Ergometer
9/16″ Pedalgewinde beim Ergometer

Vorteile des 9/16 Zoll Gewindes

  • Möchte man die Pedale am Ergometer austauschen, beispielsweise um Klickpedale mit passenden Radschuhen verwenden zu können oder andere Fahrradpedale, sollte man darauf achten, dass die Kurbeln des Ergometers ein 9/16 Zoll Gewinde zum Einschrauben der Pedale haben. Sollte das nicht der Fall sein, besteht höchstens noch die Möglichkeit, einen Pedalgewindeadapter einzusetzen oder die Kurbelarme ganz auszutauschen.
  • Dank eines 9/16 Zoll Gewindes lassen sich auch Kurbelverkürzer montieren, wodurch das Ergometer auch für Personen geeignet ist, die eine Bewegungseinschränkung haben.

 

STIFTUNG WARENTEST & weitere Testmagazine

 

In den letzten Jahren gab es hauptsächlich acht wichtige Ergometer Tests bzw. Heimtrainer Testberichte. Diese sind Folgende:

  • Fahrradergometer Test durch Stiftung Warentest 10/2023 [7]
  • Fahrradergometer Test durch Fit for Fun 12/2015
  • Ergometer Test durch das ETM-Testmagazin 2/2015 [6]
  • Fahrradergometer im Vergleich: Test durch Stiftung Warentest 01/2015 [5]
  • Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest in 2013 [1]
  • Fahrradergometer Test durch Konsument in 2009 [2]
  • Fahrradergometer Test durch Bike Sport in 2008 (Testbericht über 2 Fahrradergometer: Daum ergo_bike premium 8 und Tomahawk E-Series) [3]
  • Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest in 2008 [4]

Ergometer Test 2023 – Stiftung Warentest

Der Ergometer Test von Stiftung Warentest von 2023 [7] offenbart ein gemischtes Bild der aktuellen Fitnessgeräte für den Heimgebrauch. Vier von acht getesteten Ergometern fielen mit mangelhaften Bewertungen durch, hauptsächlich wegen fehlerhaften Trainingswerten, instabilen Lenkern und Sätteln sowie der Anwesenheit von Schadstoffen. Nur zwei Modelle, Horizon Fitness Comfort 4.0 und Finnlo Exum XTR BT, wurden als befriedigend eingestuft und eingeschränkt empfohlen. Diese bieten ein gutes Trainingserlebnis, allerdings mit Einschränkungen bezüglich der Herzfrequenzsteuerung (beim ersten) und Sattelstabilität (beim zweiten).

Der Test zeigt deutliche Defizite in den Bereichen Genauigkeit der Leistungsmessung und Herzfrequenzmessung per Handpulssensoren auf. Einige Geräte lieferten erhebliche Abweichungen in den Wattangaben, was nicht nur den Trainingseffekt mindert, sondern auch gesundheitlich riskant sein kann. Ebenso als problematisch wird von Stiftung Warentest die oft langsame Erfassung der Herzfrequenz und die unzuverlässige Regelung des Tretwiderstands bei den pulsgesteuerten Programmen, bewertet. Allerdings muss man dazu sagen, dass die Messung der Herzfrequenz per Brustgurt grundsätzlich genauere Werte liefert, und alle getestete Modelle, bis auf eines, verfügen über einen Brustgurt-Empfänger.

Ein weiterer Kritikpunkt ist die chemische Sicherheit der Geräte. Die Untersuchung auf Schadstoffe ergab bei vielen Modellen eine hohe Konzentrationen bedenklicher Chemikalien in den Handgriffen, d.h. der Teile, die direkt mit der Haut in Kontakt kommen. Darüber hinaus kritisieren Tester die Gefahr, sich die Füße unter den Pedalen einzuklemmen (bei dem Miweba Sports ME500 und dem Sportstech ESX500 Ergometer).

Ergometer Test 2015 – Fit for Fun

Der Fit for Fun Ergometer Test aus der Ausgabe 12/2015 wurde von Fachgebiet für Biomechanik im Sport, Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften der Technischen Universität München durchgeführt unter der Leitung von Dr. Florian Kreuzpointner.

Testergebnisse:

  1. Cardiostrong BX60 (UVP: 699,00 €)
  2. Kettler E7 (UVP: 999,95 €)
  3. Life Fitness C1 Go (UVP: 995,00 €)
  4. Cardiostrong BX30 (UVP: 499,00 €)
  5. Reebok Titanium TC 2.0 (UVP: 699,00 €)
  6. Horizon Paros Pro (UVP: 399,00 €)
Der Gerätevergleich wurde im Auftrag der Firma Sport-Tiedje GmbH durchgeführt. Zwei der Geräte: Cardiostrong BX60 und Cardiostrong BX30 werden von der Firma Sport-Tiedje hergestellt (Cardiostrong ist eine Eigenmarke von Sport-Tiedje). Die Cardiostrong-Ergometer wurden mit Ergometern der Marke Kettler, Life Fitness, Reebok und Horizon verglichen – alles Hersteller, die grundsätzlich Geräte im hohen Preissegement anbieten. Ergometer der Marken Christopeit, Ultrasport, Skandika, Hammer/Finnlo, Bremshey, die bei Kunden aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältisses besonders beliebt sind, wurden nicht untersucht. Daher ist dieser Vergleich, bei dem Cardiostrong als Testsieger hervorgeht nicht als der „ultimative Ergometer Test“ zu sehen.

Zum Vergleich mit anderen Tests: Im Fahrradergometer-Test durch Stiftung Warentest von 2015 wurde der Finnlo Exum III zum Testsieger gekürt, der Kettler E3 landete auf dem zweiten Platz, der Horizon Comfort 5iauf dem dritten und der Cardiostrong BX 50 von Sport Tiedje erreichte den vierten Platz. Auch im Ergometer Vergleich durch das ETM-Testmagazin von 2015 wurde kein Cardiostrong-Gerät Testsieger, sondern der Kettler TOUR 9 (in der Preisspanne unter 1600 Euro).

Testergebnisse im Detail:

Im Gesamtergebnis des Fahrradtrainer-Tests wurde sowohl die subjektive Einschätzung durch Testpersonen als auch die Bewertung der Produkteigenschaften durch wissenschaftliche Tests miteinbezogen. Es wurden Ergometer-Eigenschaften wie: Qualität des Displays, Gerätewiderstand, Sicherheit und biomechanische Gesichtspunkten (z.B. Belastung Vor- bzw. Rückfußbelastung) untersucht, sowie physiologische Messungen durchgeführt.

Das beste Ergometer, der Testsieger Cardiostrong BX60, hatte in allen Kategorien mit der höchsten Bewertung abgeschnitten: Display, Gerätewiderstand, Ergonomie / Bewegungsablauf, Programme / Features, Sicherheit und integrierte Herzfrequenzmessung. Das Kettler E7 Ergometer wurde als sehr guter Hometrainer für die ganze Familie bewertet, aufgrund der vielen Programme, der Nutzerprofilen und des leisen Betriebs. Das Life Fitness C1 Go Ergometer beeindruckte vor allem durch die hervorragende Verarbeitung, einfache Bedienung und präzise Pulsmessung. Für die Herzfrequenzmessung wurde im Test ein Brustgurt der Firma Polar verwendet. Der Horizon Paros Pro wurde dagegen nur für Einsteiger empfohlen und von intensiven Workouts an diesem Hometrainer wurde abgeraten.

Fahrradergometer Test 2015 – ETM-Testmagazin

Das ETM Testmagazin hat in seinem Ergometer Test mit dem Titel „Fahrradergometer im Vergleich: Bequemes Training in den eigenen vier Wänden“ (Heft 02/2015) insgesamt sieben Modelle in einer Preisspanne zwischen günstigen 450 Euro und exklusiven 1600 Euro getestet.

4 Fahrradergometer von 450 bis 900 Euro im Test

  1. Horizon Fitness Comfort 8i: „sehr gut“ – Testsieger
  2. Sport Tiedje Cardiostrong Ergometer BX-50: „gut“
  3. Skandika Ergometer Cardiobike Atlantis: „gut“
  4. Powerpeak Heimtrainer Exclusive Line FHT8325P: „gut“

3 Fahrradergometer bis 1600 Euro im Test

  1. Kettler TOUR 9: „sehr gut“
  2. U.N.O. Fitness EB 4.0: „sehr gut“
  3. LifeFitness C1 Lifecycle mit Go Bike-Konsole: „gut“

Die Testkriterien

Bei dem Ergometer Test wurde unter anderem die Ausstattung der Geräte bewertet, wie z.B. Bremssystem und die Art und Anzahl der Trainingsprogramme. Zudem wurden natürlich auch die Materialien und die Verarbeitung bewertet. Ein weiteres Testkriterium war die Handhabung des Gerätes. Je einfacher und schneller der Nutzer in sein Training starten kann, desto besser wurde das Ergometer bewertet.

Die preiswerten Ergometer Testsieger

Bei den Geräten mit einem Kaufpreis zwischen 450 und 900 Euro konnte sich der Comfort 8i von Horizon durchsetzen. Das mit „sehr gut“ bewertete Modell überzeugt vor allem mit seinem Induktionsbremssystem und seiner guten Ausstattung, welche Folgendes umfasst:

  • Blue Backlit LCD Anzeige mit 16 Trainingsprogrammen und eingebauten Lautsprechern
  • Umlaufender Handgriff
  • Tiefer Einstieg
  • Kontinuierliche Herzfrequenzüberwachung durch Handpulssensoren oder eingebauten Herzfrequenzempfänger (in Verbindung mit optionalem Brustgurtsender)
  • Praktischer Fahrradkorb, Flaschen- und Handtuchhalter.

Der Unterschied zum Comfort 5i Modell von Horizon, welches im gleichen Jahr im Ergometer Test durch Stiftung Warentest den dritten Platz ergatterte, ist der Multipositionslenker mit Handpulssensoren. Der Comfort 5i besitzt dagegen einen OUTDOOR Lenker. Der umlaufende Handgriff vom 8i erlaubt vielfältige Trainingspositionen, was ein optimales Training ermöglicht. Weitere Unterschiede sind: der ERGO Sattel mit CUSHIONING des 8i Modells (anstatt mit Gel), größeres Display (6,25″ Blue-Backlit LCD Fenster im Gegensatz zum 5,5″ LCD Fenster vom 5i ), TOUCH Keys und 16 Programme anstatt 12.

Auf den Rängen hinter dem Horizon Fitness Comfort 8i konnten sich die jeweils mit „gut“ bewerteten Geräte Cardiostrong Ergometer BX50 von Sport Tedje, das Cardiobike Atlantis von Skandika und der Heimtrainer Exclusive Line FHT8325P von Powerpeak platzieren. Auch hier überzeugt die gute Ausstattung. Das Modell von Powerpeak kann zudem mit seinem niedrigen Anschaffungspreis punkten und ist damit das ideale Gerät für Einsteiger. Aber auch das Ergometer von Skandika mit der Trainingskontrolle über iConsole + App ist ein empfehlenswertes Modell.

Die Ergometer Testsieger der Premiumklasse

Bei der Modellklasse bis zu 1600 Euro wurde das Tour 9 der Marke Kettler zum Testsieger erklärt. Knapp dahinter konnte sich das UNO Fitness EB 4.0 platzieren. Beide Geräte wurden mit „sehr gut“ bewertet. Besonders hervorzuheben ist die gute technische Ausstattung, über die beide Geräte verfügen. Der Testsieger bietet mit einem Widerstand von maximal 600 Watt auch gut trainierten Sportlern beste Trainingsmöglichkeiten.

Auf Platz drei der höherpreisigen Ergometer wurde das Fitness C1 Go von Life gesetzt. Das preiswerteste unter den drei getesteten Premium-Modellen verspricht ein abwechslungsreiches Training. Zudem ist der mit „gut“ bewertete Heimtrainer auch für große Personen mit einer Körpergröße von über 1,90 m gut geeignet.

Ergometer Test 2015 – Stiftung Warentest

Strampeln für die Fitness: So lautet der Titel des Ergometer-Tests der Stiftung Warentest aus dem Heft 01/2015 [5]. Auf Mark und Bein geprüft wurden 9 Stand-Ergometer:

Testergebnisse:

1. Finnlo Exum III Ergometer
2. Kettler E3 Ergometer
3. Horizon Comfort 5i Ergometer
4. Sport Tiedje / Cardiostrong BX 50
5. Life Fitness C1 Go mit Konsole
6. Intersport Energetics Ergometer CT 950 hx
7. Christopeit Sport EMS 6: Note „Mangelhaft“
8. Rex Sport Los Angeles BX-400E
9. Tunturi Fitness Go 70 und zwei Liegeräder: Kettler RE 7 und Horizon Comfort Ri.

Positiv überraschten Modelle der Marken „Finnlo“ und „Kettler“.

Training: Top, Schadstoffe: Flop

Unter den zahlreichen Ergometern und Liegerädern, die von der Stiftung Warentest unter die Lupe genommen wurden, sammelten die meisten vor allem in zwei Kategorien Pluspunkte: Training und Sicherheit. Die Prüfung der Trainingseigenschaften umfasste Kriterien wie Ergonomie, Sitzkomfort und Lärmemission. Mit Ausnahme des „Intersport/Energetics Ergometer ct 950hx“, welches mit einem „befriedigend“ abgestempelt wurde, überzeugten sämtliche Geräte durch gute Trainingsqualität.

Weniger überzeugt waren die Tester dagegen von den verwendeten Materialien in den Griffen. Viele der getesteten Modelle enthielten schädliche Stoffe und verbotene Weichmacher und wurden dementsprechend abgewertet. So wurden z.B. in den Griffen des Christopeit Sport EMS 6 Chlorparaffine gefunden. Ergometer wie der Testsieger „Finnlo Exum III“, oder das Kettler- und das Horizon Stand-Ergometer verzichten jedoch ohnehin auf Stoffe diese Art und sind dementsprechend eine echte Empfehlung.

Langlebigkeit: Gewissheit nur im Selbsttest

Neben den Trainingsmöglichkeiten und verwendeten Schadstoffen wurden auch die Faktoren Haltbarkeit und Training getestet. Allerdings wurde auf echte Belastungstests verzichtet, weshalb die Wertungen, welche meist „Gut“ ausfielen, wenig repräsentativ sind. Mängel und typische Defekte wie knarzende Konstruktionen und schleifende Geräusche nach längerer Nutzung lassen sich also nur im Selbsttest oder durch Erfahrungsberichte anderer Käufer feststellen. Dennoch gibt die Stiftung Warentest mit ihrem Ergometer-Test einen guten Anhaltspunkt für den Ergometer-Kauf. Besonders der Testsieger aus dem Hause Finnlo sowie das Kettler E3 konnten überzeugen. Auch das Horizon Comfort 5i ist ein Kauf wert. Vom erwähnten „Intersport/Energetics ct 950hx“ sollten ambitionierte Sportler dagegen die Finger lassen. Ebenfalls von Kettler ist das Liegeergometer „RE 7“, welches insgesamt sehr gute Bewertungen erhielt.

Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest 2013

Im Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest im Januar 2013 wurde das herausgefunden, was einige von uns schon lange gewusst oder geahnt haben: Preiswerte klappbare Fahrradtrainer taugen nicht viel. Es ist zwar schön, wenn der Heimtrainer platzsparend verstaut werden kann, aber das geht offensichtlich nur auf Kosten der Qualität des Trainings. Wer für einen Heimtrainer nicht mehr als 100 Euro ausgeben möchte, spart definitiv an der falschen Stelle. Bei dem klapp­baren Fahrradtrainer Walker von Christopeit kann z.B. kein Widerstand eingestellt werden und somit ist ein Steigern des Schwierigkeitsgrads nicht möglich. Außerdem sei das Zusammenklappen kompliziert. Aber der wichtigste Grund, warum man sich gegen einen günstigen Klapp-Heimtrainer entscheiden sollte, ist die schlechte Körperanpassung, die exemplarisch beim F-Bike von Ultra­sport beobachtet wurde.

Ergometer Test / Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest 2008

Beim Heimtrainer Test bzw. Ergometer Test durch Stiftung Warentest 2008 wurden 15 Fahrradtrainer (12 mit Leistungsanzeige und 3 ohne Leistungsanzeige) unter die Lupe genommen. Die Beurteilung der Trainingsqualität floss mit dem höchsten prozentualen Anteil in die Gesamtnote ein und war somit das wichtigste Kriterium für die Beurteilung der Heimtrainer. Um die Qualität des Trainings zu benoten wurden unter anderem folgende Punkte beurteilt: der Sitzkomfort, die Geräuschentwicklung, das Auf- und Absteigen, die Körperanpassung, und der gleichmäßige und runde Lauf der Trittbewegung. Zudem erhielten die Ergometer Noten für Handhabung, technische Prüfung, und Sicherheit. Die Note für das Auffinden von Schadstoffen in den Griffen floss mit dem geringsten prozentualen Anteil in die Gesamtnote ein. Dabei wurde nach polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Phthalate und phenolische Verbindungen gefahndet. Die PAK sind krebserregend, während die Phthalate sich negativ auf die Fortpflanzungsfähigkeit auswirken können.

Testergebnisse aus dem Heimtrainer Test durch STIFTUNG WARENTEST 2008 (ab Note “Gut”)

Der Testsieger aus allen Tests ist das Daum Ergo Bike Premium 8 Ergometer. Die am besten benoteten Fitnessgeräte bei dem Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest 2008: Daum ergo_bike premium 8 Ergometer, Kettler Ergometer X 3, Buffalo Heimtrainer-Ergometer Montreux, Reebok Heimtrainer B 5.7E, und Finnlo Ergometer EXUM XT wurden auch beim Fahrradergometer Test durch Konsument in 2009 am besten bewertet.

Ergometer Test von F.A.Z. Kaufkompass 2023

Der Ergometer-Test der F.A.Z. aus dem Jahr 2023 [8] bietet eine fundierte Übersicht und Bewertung verschiedener Modelle, die für ein breites Spektrum an Nutzern geeignet sind. Der Testsieger Skandika Morpheus hebt sich durch seine Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit an verschiedene Nutzerprofile hervor, was ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für ein breites Publikum macht. Die Einbeziehung eines interaktiven Modells wie des Peloton Bikes zeigt zudem die zunehmende Bedeutung von vernetzten und community-basierten Trainingsangeboten, die eine motivierende und abwechslungsreiche Trainingsumgebung schaffen können. Allerdings sollten potenzielle Käufer die zusätzlichen Kosten für Abonnements und Mitgliedschaften im Auge behalten. Die Erwähnung weiterer Kategorien wie „Auch gut“, „Preistipp“ und „Bestes Liegeergometer“ unterstreicht die Vielfalt des Marktes und hilft Käufern, eine informierte Entscheidung basierend auf ihren spezifischen Anforderungen zu treffen.

Ich schätze besonders die methodische Herangehensweise des Tests, der neben der technischen Leistungsfähigkeit auch den Trainingskomfort, die Bedienfreundlichkeit und das Preis-Leistungs-Verhältnis der Geräte berücksichtigt.

Abschließend lässt sich sagen, dass der F.A.Z. Ergometer-Test eine wertvolle Ressource für Verbraucher darstellt, die auf der Suche nach einem Ergometer sind. Er bietet eine solide Grundlage für die Kaufentscheidung, indem er eine breite Palette von Modellen abdeckt und deren Stärken und Schwächen objektiv bewertet.

Ergometer Test 2024 von ergometersport.de

Die Website ergometersport.de [9] bietet einen umfangreichen Überblick und detaillierte Tests zu verschiedenen Ergometern, die für das Jahr 2023 / 2024 bewertet wurden. Als Experte im Bereich Fitnessgeräte finde ich die Herangehensweise und die Gründlichkeit der Tests besonders lobenswert. Die Seite hebt sich durch persönliche und kostenlose Beratung hervor, was Nutzern hilft, das passende Gerät für ihre Körpergröße und Fitnessziele zu finden und somit Fehlkäufe zu vermeiden. Die Tests gehen tief in die Materie ein und betrachten neben den technischen Spezifikationen auch die praktische Anwendung der Geräte inklusive Videos. Dies bietet einen hohen Mehrwert für Leser, die über den Kauf eines Ergometers nachdenken.

Heimtrainer Hersteller im Überblick

Christopeit Ergometer im Test: Gute Geräte für unter 300 Euro

Gute Ergometer unter 300 Euro findet man selten. Christopeit gehört zu einer der Herstellern im unteren Preissegment, dessen Ergometer mit ihrem gutem Preis-Leistungsverhältnis punkten, wie z.B. das Christopeit AL 2 Ergometer oder das Christopeit Ergometer ET 6. Bei Produkttests schneiden die Heimgeräte von Christopeit in aller Regelmäßigkeit gut ab. Das mag unter anderem daran liegen, dass das Unternehmen, welches auch heute noch teilweise in Deutschland produziert, sehr viel Wert auf die Sicherheit seiner Geräte legt. Dazu gehört es auch, nach immer neuen Verbundstoffen und Materialien zu suchen. Der Verbraucher soll eben nicht nur auf einem innovativen Fitnessgerät mit modernem Design trainieren, sondern auch in einer möglichst gesunden Umgebung.

Ultrasport: Gut und Günstig: Gute Geräte für unter 300 Euro

Heimtrainer und Ergometer von Ultrasport ernten schon seit einigen Jahren sehr gute Bewertungen durch Käufer. Zum einen liegt das an dem vorbildlichen Kundenservice, der laut Nutzern hilfsbereit und sehr kundenfreundlich auftritt. Zum anderen daran, dass die Geräte für vergleichsweise wenig Geld eine breite technische Ausstattung aufweisen, wie am Beispiel des Ultrasport Heimtrainer Racer 600. Außerdem bietet der Hersteller günstige zusammenklappbare Heimtrainer an, wie das Ultrasport F-Bike, das platzsparend verstaut werden kann. Aus dem Impressum der Firma ist zu entnehmen, dass diese ihren Sitz im Itzehoe – im Südwesten Schleswig-Holsteins hat, d.h. ebenfalls in Deutschland.

SportPlus: Technischer Kundenservice in Deutschland und Kinomap App Integration

Heimtrainer der Marke SportPlus werden von der Firma Latupo GmbH produziert. Der deutsche Hersteller hat seinen Sitz in Hamburg, wo auch der technische Kundenservice sitzt und gut erreichbar ist. Die Firma wurde im Jahr 2012 gegründet und bietet Ergometer mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Solide und leise ist z.B. das SportPlus SP-HT-9600-iE. Zudem ist die Firma in Sachen moderne Technik sehr fortschrittlich und bietet eine Anbindung des Ergometers an der professionellen Kinomap App. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet auch das SportPlus Liegeergometer SP-RB-9900-iE, das vor allem für ältere Menschen geeignet ist.

AsVIVA: Qualitäts-Heimtrainer - Made in Germany

Seit mehr als zehn Jahren arbeitet die Marke AsVIVA nun schon daran, ihre Kunden mit Qualitätsprodukten zufrieden zu stellen. Der Hersteller hat seinen Sitz in Deutschland – Dormagen. Der Vorteil des Sitzes in Deutschland ist, dass man bei Bedarf jederzeit Ersatzteile vom Hersteller erhalten kann. Innovative Entwicklungen, auf die AsVIVA zum Teil auch eigene Patente hat, moderne Designs und eine hohe Qualität sollen Jung und Alt zum Training motivieren. Ein solides, technisch sehr gut ausgestattetes Ergometer mit hoher Schwungmasse und App Steuerung ist z.B. das AsVIVA Ergometer H22 (hier im Test).

Hammer/ Finnlo: Innovativer Geist, mit Sitz in Bayern

Die Marke Hammer/ Finnlo ist heute vor allem wegen ihrer innovativen Sport- und Fitnessgeräte bekannt. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Neu-Ulm in Bayern. Schon im Jahr 1960 baut das Unternehmen die ersten Ski aus Kunststoff, und zeigt somit Innovationsgeist. 1989 beginnt der Hersteller mit der Produktion der ersten Fitnessgeräte für den Heimgebrauch. Inzwischen umfasst das Portfolio von Hammer beinahe 600 verschieden Produkte. Im Jahr 2005 führt das Unternehmen dann seine Premium-Marke Finnlo ein. Unter diesem Namen werden besonders hochwertige Hometrainer vertrieben, deren Erfolg sich auch auf dem Design begründet. Zu den Produkten des Fitnessgeräte-Herstellers Hammer zählen unter anderem Rudergeräte, Heimtrainer-Fahrräder, Crosstrainer und Laufbänder. Die Fitnessgeräte werden weltweit vertrieben. Und insbesondere die Produkte der Linie Finnlo gehören in Europa zu den innovativsten Heimtrainer auf dem Markt. Zu den beliebtesten Fahrradergometern der Firma gehören das Finnlo Exum III, das im Ergometer Test durch Stiftung Warentest von 2015 Testsieger wurde, das Finnlo Varon Stressless und das Hammer Cardio XT5. Hier finden Sie einen ausführlichen Vergleich zwischen den verschiedenen Hammer Ergometer Modellen und hier ist unser Test zum Hammer Cardio Motion BT Ergometer.

Sportstech: Moderne Fahrradergometer mit App Integration

Die Marke Sportstech ist relativ neu und gehört zu der Firma InnovaMaxx GmbH mit Sitz in Berlin. Das InnovaMaxx erhielt von der Zeitschrift Financial Times im Jahr 2017 eine Auszeichnung für das schnellste wachsende Unternehmen in Europa. Bei InnovaMaxx geht es vor allem darum moderne, aber auch solide, zuverlässige und hochwertige Produkte zu bauen. Zudem beweist der Heimtrainer Hersteller, dass auch moderne Laufbänder, Fahrradergometer, Crosstrainer oder Rudergeräte einfach zu bedienen sein können. Die hohe Benutzerfreundlichkeit ist jedoch keineswegs gleichbedeutend damit, dass die Hometrainer nur für Einsteiger gebaut wurden. Auch echte Fitnessfanatiker kommen mit den Sportstech Geräten voll auf ihre Kosten. So ist mit dem Sportstech ESX500 ein interaktives Training mit App und Tablet möglich. Zudem schneiden die Geräte auch bei Testberichten durch Kunden gut ab, wie am Beispiel des Sportstech ESX500.

Kettler Ergometer Test

Das 1949 gegründete Unternehmen Kettler ist einer der ältesten und renommiertesten Hersteller von Ergometern in Deutschland und nicht nur durch seine gute Qualität, sondern auch durch sein Engagement für Innovation bekannt. Seine Leistungen in dieser Hinsicht wurden anerkannt, als das Unternehmen bei einem der größten europäischen Wettbewerbe für Technologie, Sport und Lifestyle – den PLUS X AWARDS – in den Jahren 2009 und 2010 mit dem Titel „Most Innovative Brand“ ausgezeichnet wurden. Durch das kontinuierliche Engagement bei der Qualitätssicherung von hochwertigen Sportartikeln hat sich Kettler das Siegel „Made in Germany“ verdient. Allerdings kamen in den letzten Jahren zunehmend Ergometer anderer Hersteller auf dem Markt, die mit besserem Preis-Leistungsverhältnis lockten, wodurch die Kettler Ergometer etwas an Beliebtheit abgenommen haben. Die Geräte des deutschen Herstellers Kettler schneiden in unserem Ergometer Test zum größten Tel positiv ab. Hier geht es zu unserem Artikel: Kettler Ergometer Vergleich: Die besten Modelle im Überblick und hier können Sie sich die Webseite des Herstellers ansehen: zum Hersteller.

Reebok: Führender Hersteller von Sportausrüstung

Die Erfolgsgeschichte von Reebok reicht bis ins Jahr 1895 zurück. Ursprünglich handelte es sich um ein Familienunternehmen in Großbritannien. Die Firma mit dem Namen J. W. Foster and Sons stellte unter anderem im Jahr 1924 die Rennschuhe für die teilnehmenden Athleten der Olympischen Sommerspiele herstellte. 1958 bekam das Unternehmen dann von zwei Enkeln des Gründers den Namen Reebok. Heute gehört die Marke, die 2006 von Adidas aufgekauft wurde, zu den weltweit führenden Herstellern von Sportausrüstung. Das Reebok B 5.7e Ergometer begeisterte das Team von Stiftung Warentest in 2008 und erhielt in dem damaligen Heimtrainer Test die Note „Gut“. Empfehlenswerte Reebok Heimtrainer finden Sie auf diese Seite.

Horizon: Hohe Qualität und innovatives Design

Qualität, Innovation und Design sind die Maßstäbe, die der Heimtrainer Hersteller „Horizon“ bei seinen Produkten ganz weit oben anlegt. Die Produkte von Horizon haben vor allem den amerikanischen Fitnessmarkt erobert. Die Fitnessprodukte werden in mehr als 60 Ländern verkauft. Mit dem Know-how aus nunmehr vier Jahrzehnten erfolgreicher Produktion innovativer Fitnessgeräte ist es das erklärte Ziel des Unternehmens, auf seinem Gebiet das weltweit führende Unternehmen zu werden. Zum umfangreichen Sortiment von Horizon gehören unter anderem Stepper, Crosstrainer, Laufbänder, Rudergeräte, Ergometer und Hantelbänke. Unter den Ergometern gehört das Horizon Fitness Paros Pro zu den bekannten Modellen, da es 2014 Testsieger bei fitforfun im Fahrradergometer Test in der Preisklasse bis 500 Euro wurde. Die Ergometer HORIZON Comfort 5i und 8i sind eine Steigerung für diejenigen, die bereit sind, mehr in ihr Fitnessstudio zu Hause zu investieren. Beide Modelle sind darauf ausgelegt, eine optimale Leistung zu erbringen, wobei das 8i mit seiner größeren Auswahl an Trainingsprogrammen und Komfortmerkmalen wie bequemen Griffen das Spitzenmodell ist. Beide Geräte sind von hoher Qualität, das 5i-Modell bietet aber einen vernünftigen Kompromiss zwischen Preis und Leistung. Bei der Langlebigkeit gibt es laut Kundenberichten allerdings noch Verbesserungspotenzial – ein Punkt, den Käufer bei der Entscheidung, welches Fitnessgerät am besten zu ihnen passt, berücksichtigen sollten.

Bei den Herstellern von Heimtrainern ab 1000 Euro bewegen wir uns schon in der oberen Liga, in der man Ergometer in Studioqualität erwarten kann.

Life Fitness: Aus der oberen Liga

Life Fitness Ergometer gehören zu den besten Ergometern auf den Markt. Im Ergometer Test durch Stiftung Warentest 2015 landete das Life Fitness C1 Go auf Platz 5 und beim Ergometer Test durch Fit for Fun im gleichen Jahr auf Platz 2. Mit den Produkten von Life Fitness können nicht nur professionelle Studios ihre Kunden auf Trab bringen, die Fitnessgeräte von Life Fitness sind auch für den Heimgebrauch geeignet. Inzwischen gehört das vor fast 50 Jahren ins Leben gerufene Unternehmen zu den weltweit führenden Marken bei den Fitnessgeräten. Der Erfolg des Fitnessgeräte-Herstellers ruht auf vielen verschiedenen Säulen. So sind es unter anderem die robuste Verarbeitung, die attraktiven Designs, die innovativen Technologien und die Zuverlässigkeit, durch die sich die Heimtrainer von Life Fitness auszeichnen. Außerdem nimmt Life Fitness im Bereich der modernen Fitness eine Vorreiterrolle ein. Denn das Unternehmen hat schon vor mehr als 40 Jahren mit dem Lifecycle das erste elektronische Fitnessgerät auf den Markt gebracht. Seit dem ersten elektronischen Fahrrad-Ergometer der Welt hat sich die Produktpalette von Life Fitness enorm vergrößert. Inzwischen gehören neben den Ergometern auch Laufbänder, Crosstrainer, Kraftstationen, Stepper und Vibrationsplatten zum umfangreichen Sortiment des Heimtrainer Herstellers. Und auch das damals revolutionäre Lifecycle ist heute noch erhältlich. Natürlich handelt es sich dabei nicht mehr um das Original. Vielmehr handelt es sich bei den heute erhältlichen Modellen um Nachfolger, die in allen Bereichen, vom Design bis zur Technologie, auf ein modernes Level gebracht wurden.

MAXXUS: Deutsches Unternehmen mit Sitz in Hessen, Weiterstadt

Maxxus ist einer der führenden Hersteller von Cardio-Fitnessgeräte, wie Heimtrainer und Crosstrainer, in Deutschland. Das Unternehmen wurde m Jahr 1999 gegründet und konzentriert sich auf die Bereitstellung hochwertiger, langlebiger Trainingsgeräte, größtenteils in Studioqualität, die den Nutzern ein effektives Trainingserlebnis zu Hause bieten sollen. Ein erfahrenes Team von Ingenieuren berücksichtigt bei der Entwicklung jedes Heimtrainers wesentliche Faktoren wie Usability und Haltbarkeit. Durch die Kombination von Spitzentechnologie und stylisches Design hat sich Maxxus einen guten Ruf im Bereich der Trainingsgeräteherstellung erworben. Zudem bietet der Hersteller einen umfassenden Kundenservice. Durch eine eigene Support-Abteilung und ein Ersatzteillager ist MAXXUS in der Lage, schnelle technische Hilfe zu leisten und bestehende Produkte zeitnah zu reparieren. Darüber hinaus stehen MAXXUS-Techniker sowohl im Haus als auch auf Reisen für Wartungszwecke zur Verfügung. Schließlich profitieren die Kunden von einer prompten Lieferung und einem freundlichen After-Sale-Service. Bekannte Modelle von Maxxus sind z.B. der Maxxus Bike 90 PRO Heimtrainer und das Maxxus Bike 4.2.

Vision Fitness: Premiumqualität

Die Marke Vision Fitness gehört zur 1975 in den USA gegründeten Johnson Health Tech.-Gruppe. Vision Fitness selber gibt es seit dem Jahr 1996. Derzeit werden die Produkte der Marke in weltweit mehr als 60 Ländern verkauft. Die Fitnessgeräte von Vision Fitness sind für all jene gedacht, die einen gesunden Lebensstil wählen, Stress abbauen wollen oder einfach nur Spaß an Fitness haben. Zu den innovativen Fitnessgeräten dieses Heimtrainer-Herstellers zählen verschiedene Modelle von Laufbändern, Rudergeräten, Ergometern, Crosstrainern und Kraftgeräten. Im Vordergrund stehen bei allen Geräten die besondere Qualität, eine wertige Verarbeitung und eine hohe Funktionalität. Alles zusammen ergibt eine gelungene Mischung, die nicht zuletzt den Trainingserfolg der Nutzer garantiert.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Welche gesundheitliche Vorteile sind mit der regelmäßigen Nutzung eines Ergometers verbunden?

Durch regelmäßiges Training auf dem Fahrradergometer werden Herz, Gefäße und Lunge gestärkt, die Beweglichkeit der Gelenke erhöht, man verbrennt Fett und die Beine werden geformt und definiert. Zudem setzt der Körper Endorphine frei, welche als natürliches Schmerzmittel wirken, Ängste und Stress abbauen und für Wohlbefinden sorgen. In diesem Artikel erklären wir diese Vorteile ausführlich.

Gibt es Fahrradergometer, die besonders leise sind?

Angesichts der steigenden Nachfrage nach leisen Fahrradergometern bieten verschiedene Hersteller Geräte an, die sich durch eine geringe Geräuschentwicklung auszeichnen. Solche Ergometer haben entweder ein Magnetbremssystem und qualitative Kugellager oder ein Induktionsbremssystem, die für ein reibungsloses und leises Training sorgen. Einige der bekannteren geräuscharmen Modelle sind folgende:

Mit diesen Fahrrad-Heimtrainern erhalten Sie dank hochwertiger Antriebskomponenten und modernster Technologien ein hervorragendes Training ohne störende Geräuschproduktion.

Gibt es Ergometer mit besonders niedrigem Stromverbrauch oder ohne Stromanschluss?

Herkömmliche Ergometer und Indoor Bikes verbrauchen ca. 20 bis 50 Watt pro Stunde. Wenn wir ein Ergometer mit 20 Watt Verbrauch haben, zudem 40 Cent pro kWh voraussetzen und eine Verwendung des Ergometers von 3 Mal die Woche je 1 Stunde (144 Stunden pro Jahr) ergeben sich ca. 1 Euro Stromkosten im Jahr. Bei einem Ergometer mit einem 50 Watt Stromverbrauch wären das ca. 3 Euro im Jahr. Das ist schon so günstig, dass es keinen großen Unterschied macht, welches Ergometer man kauft. Jedoch um die Frage zu beantworten, ein Beispiel für ein Ergometer mit sehr niedrigem Stromverbrauch ist das Asviva H22 mit nur 18 Watt pro Stunde.

Es gibt auch Modelle am Markt, die gar kein Strom verbrauchen. Diese verfügen über einen Generator, mit dem durch die Tretkraft des Trainierenden selbst der Strom für den Computer und für das Bremssystem erzeugt wird. Beispiele für Hometrainer Fahrräder mit einem Generator sind:

  1. Maxxus Bike 90 PRO: Ergometer in Studioqualität
  2. AsVIVA H17 Heimtrainer Ergometer
  3. Sportstech ES600 Profi Liege-Ergometer

Ich wiege 140 kg - welches Ergometer würden Sie empfehlen?

Für dieses Körpergewicht sind das Nautilus Ergometer U628, und das Maxxus Bike 90 PRO zu empfehlen. Das Nautilus Gerät hat ein maximales Nutzergewicht von 147 kg und das Maxxus Bike von 150 kg. Beide weisen eine solide Konstruktion aus Stahl auf und besitzen eine Studioqualität. Ein Liegeergometer wie das Nautilus R628 wäre ebenfalls eine geeignete Wahl.

Ich bin übergewichtig und wiege 180 kg - welches Ergometer soll ich kaufen?

Für Übergewichtige mit 180 kg Körpergewicht eignet sich das Vision Fitness R60 Liegeergometer, welches für zusätzlichen Komfort und Ergonomie mit einer Lendenwirbelstütze ausgestattet ist und mit seinem tiefen Einstieg das Aufsteigen auf dem Ergometer erheblich erleichtert. Eine weitere Option ist das bis zu 200 kg belastbare NOHrD Bike, allerdings handelt es sich hierbei nicht um ein Liegeergometer, sondern um ein Stand-Ergometer mit hohem Einstieg. Weitere Informationen zum Thema Ergometer für Übergewichtige finden Sie hier.

Ich bin 1,8 Meter groß und wiege 110 kg - welches Ergometer ist für mich geeignet?

In diesem Fall sind das AsVIVA Ergometer H22, das HAMMER Cardio Motion BT, das Nautilus Ergometer U628, und das Skandika Morpheus beispielsweise geeignet. Von den Speed Bikes ist das Schwinn IC8 eine sehr gute Option.

Ich bin 2 Meter groß und suche ein Ergometer für große Menschen?

Für große Menschen bis 2 Meter Körpergröße empfehlen wir folgende Modelle: das HAMMER Cardio Motion BT, das Nautilus Ergometer U628, und das AsVIVA R7. Das erste hält ein Gewicht bis zu 130 kg, das zweite bis zu 147 kg und das dritte bis zu 120 kg aus. Weitere Informationen zum Thema Ergometer für große Menschen finden Sie hier.

Ich bin 1,55 m groß. Welches Ergometer würden Sie für kleine Menschen empfehlen?

Das HAMMER Cardio XT6 BT Ergometer ist für Personen mit einer Körpergröße von 1,55 Meter und aufwärts geeignet.

Ich bin 1,9 m und meine Frau 1,60 m groß. Welches Ergometer könnten wir beide zusammen nutzen?

Diese Ergometer sind sowohl für Körpergrößen von 1,6 Meter als auch von 1,9 Meter geeignet:

  1. HAMMER Cardio XT6 BT Ergometer
  2. HAMMER Cardio Motion BT
  3. AsVIVA Ergometer H22

Warum gibt es manchmal Unterschiede in der vom Hersteller empfohlenen Körpergröße und in den Tests von Testmagazinen empfohlenen?

Es gibt einige verschiedene Aspekte, die dazu beitragen können, warum Hersteller und Tests unterschiedliche Körpergrößen empfehlen. Zum einen hat jeder Hersteller unterschiedliche Richtlinien für die Festlegung der Körpergröße bei bestimmten Produktmodellen. Ebenso können Tests gerätespezifische Variablen berücksichtigen, die in den Ratgebern der Hersteller oft nicht explizit angesprochen werden. Tests konzentrieren sich meist auf mehr Details und geben interessierten Verbrauchern einen Hinweis darauf, ob ihre eigene Körpergröße zu dem Produkt passt. Bei unseren Ergometer Tests ermitteln wir die Schrittlänge, für die das Gerät geeignet ist, aus dem Abstand von der Kurbelschraubenmitte bis zur Oberkante des Sattels nach der Hügi-Formel.

Ich fahre gerne Mountainbike im Sommer. Würden Sie mir für den Winter ein Ergometer oder ein Speed Bike empfehlen?

Speed Bikes haben genau wie Mountainbikes oder Rennräder eine sportlichere Sitzposition als Ergometer, somit wäre ein Indoor Bike für Sie als Mountainbike-Fahrer besser geeignet als ein Heimtrainer mit aufrechter Sitzhaltung.

Ich fahre ein Citybike draußen. Würden Sie mir ein Ergometer oder ein Speed Bike für zu Hause empfehlen?

Sie sitzen offensichtlich lieber aufrecht und entspannt auf einem Fahrrad als nach vorne geneigt, was bedeutet, dass für Sie ein Standard-Ergometer die bessere Wahl wäre.

Welche Ergometer sind für Senioren empfehlenswert?

Bei der Auswahl eines Ergometers für Senioren ist es sehr wichtig, dass diese einen tiefen Einstieg haben, damit die Person leichter auf- und absteigen kann und, dass die Leistung des Gerätes an die persönlichen körperlichen Bedürfnisse angepasst werden kann. Da ältere Menschen in der Regel nur mit einer geringen Belastung beginnen sollten, sind Produkte auszuwählen, bei denen Einstellungen von 10 und 20 Watt möglich sind. Zu empfehlende Ergometer für Senioren sind zum Beispiel folgende:

  1. HAMMER Ergometer Cardio Motion BT 
  2. Sportstech ES600 Profi Liege-Ergometer: mit APP Steuerung und Self-Generator
  3. Skandika Centaurus Liege-Ergometer mit App: Solider Trainingspartner
  4.  AsVIVA Liegeergometer R7 mit App-Bluetooth
  5. AsVIVA Ergometer H22

Für Senioren mit Einschränkungen der Beweglichkeit sind Liegeergometer, wie das Sportstech ES600 Profi Liege-Ergometer oder das Skandika Centaurus, die bessere Wahl gegenüber dem Standard-Ergometer. Sie bieten ein bequemeres Trainingserlebnis und ermöglichen es dem Senior, im Halb-Liegen zu trainieren.

Würden Sie den ANCHEER Heimtrainer empfehlen?

Der Heimtrainer des chinesischen Herstellers ANCHEER ist zwar eine günstigere Option für alle, die an ihrer Fitness arbeiten wollen, aber niedrige Preise sind meist mit nicht besonders qualitativen Materialien und Bauteilen verbunden. Bei Shops aus China fehlt auch oft der deutschsprachige Support. Man sollte sich vor dem Kauf fragen: An wen kann ich mich wenden, wenn ich ein Ersatzteil benötige oder ich einfach nur Fragen habe? Bei dem ANCHEER Heimtrainer muss man schon in der Produktbeschreibung ernüchternd feststellen, dass diese durch eine Software übersetzt wurde. Ich würde daher raten, den Kauf des ANCHEER Heimtrainers zu überlegen – vor allem wenn man sich nicht selbst mit notwendigen Wartungs- und Reparaturarbeiten helfen kann.

Wie lange muss ich auf dem Heimtrainer fahren, um abzunehmen und wie oft?

Wenn Sie abnehmen möchten, kann das Fahren auf dem Fahrradergometer oder dem Speed Bike eine gute Option sein. Es ist wichtig zu beachten, dass die Intensität des Trainings ausschlaggebend für die Menge an verbrannten Kalorien ist: Bei niedriger Intensität (30 – 50 Watt) kann man ca. 300 Kalorien pro Stunde verbrennen, bei mittlerer Intensität (51-89 Watt) sind es etwa 400 und bei hoher Intensität (101-160 Watt) etwa 780 Kalorien.

Leistung Cal/Stunde
30 – 50 Watt 306
51-89 Watt 426
101-160 Watt 786

Bei niedriger Intensität würde es 11 Monate dauern, um 5 kg abzunehmen, bei mittlerer Intensität 8 Monate und bei hoher Intensität 4 Monate. Wir empfehlen daher, die Trainingsintensität allmählich zu steigern und idealerweise drei Trainingseinheiten pro Woche einzuplanen, damit Sie erfolgreich Gewicht verlieren können.

Leistung 5 kg abnehmen
30 – 50 Watt 11 Monate
51-89 Watt 8 Monate
101-160 Watt 4 Monate

Die Menge der verbrannten Kalorien hängt auch vom Geschlecht und von einigen körperlichen Faktoren ab. Die Person in unserer Berechnung ist weiblich, 172 cm groß, 40 Jahre alt und wiegt 70 kg. Wenn Sie 3 Mal pro Woche trainieren würde, würde Sie laut unserem Kalorienrechner schätzungsweise die oben genannten Ergebnisse im Bezug auf das Abnehmen erzielen. Sie können Ihre Werte für Gewicht, Körpergröße, Alter und Geschlecht in unserem Rechner eingeben, um auf Ihre Person bezogene Werte zu erhalten.

Um auf dem Heimtrainer beim Abnehmen erfolgreicher zu sein, empfiehlt sich ein High-Intensity-Intervall-Training (HIIT). HIIT kombiniert Phasen mit hoher und niedriger Intensität miteinander, was die Kalorienverbrennung deutlich steigert und somit das Abnehmen unterstützt. Dadurch erreichen Sie schneller und in größerem Umfang die gewünschten Ergebnisse als im Vergleich zu moderatem gleichbleibendem Workout. Allerdings sollten Sie ein gesundes Herz-Kreislaufsystem haben, um diese Trainingsart durchzuführen.

Ergänzend zu einem HIIT können Sie noch mehr Kalorien verbrennen, indem Sie gleichzeitig Ihre Energiezufuhr reduzieren. Eine vollwertige Ernährung mit einer Ausgewogenheit zwischen Eiweiß, Ballaststoffen, Kohlenhydraten und gesunden Fetten ist wichtig für den Abnehmprozess. Zudem kann zusätzliches Krafttraining beim Abnehmen helfen.

Ist es möglich, mit einem Ergometer ein reales Terrain zu simulieren?

Es ist möglich, eine realistische Erfahrung auf einem Heimfahrrad dank Anwendungen wie die Kinomap App zu erzielen. Diese App stellt mit der Kamera aufgenommene, reale Straßenprofile zur Verfügung, welche sie in die Lage versetzen, über 400.000 km Strecken auf der ganzen Welt bereisen und neue Orte zu entdecken wie z.B. die Insel Bora Bora, Tiroler Alpenlanschaften und französische Dörfer. Der Widerstand kann vom Höhenprofil des aktuellen Strecken-Videos direkt auf Ihr Hometrainer übertragen werden. Dadurch werden Steigungen und Gefälle direkt spürbar und das Fahrerlebnis ist sehr realitätsnah. Allerdings ist das nur bei bestimmten Modellen möglich. Diese werden im nächsten Abschnitt vorgestellt.

Ist das Peloton Bike ein Ergometer?

Beim Peloton Bike handelt es sich um kein Ergometer, sondern um ein interaktives Speed-Bike. Es ist zwar mit einer Magnetbremse und Poly-V-Riemenantrieb wie ein Fahrradergometer ausgestattet, allerdings besitzt es keinen Freilauf, sodass höhere Trittfrequenzen erreicht werden können, die Sitzposition ist sportlich und es verfügt über ein SPD-Klickpedal-System. Zudem ist das Peloton Bike mit einem integrierten Bildschirm ausgestattet, über dem digitale Speed-Kurse über die Peloton App angeboten werden.

Bei welchen Fahrradtrainern lässt sich der Widerstand durch die Kinomap App steuern?

Verfügt das Indoor Bike über eine computergesteuerte Widerstandseinstellung und über die ANT+ oder die Bluetooth Smart Funktechnik ist es möglich den Hometrainer mit der Kinomap App interaktiv zu steuern. Das heißt, der Widerstand des Bikes wird durch die App abhängig vom Höhenprofil der Strecke automatisch angepasst. Diese Funktion steht bei Produkten wie dem HAMMER Ergometer Cardio Motion BT, Sportstech Ergometer ESX500, Asviva H22 Ergometer, MAXXUS Bike 90 Pro und Sportstech SX600 zur Verfügung.

Welche Muskeln werden auf dem Fahrradergometer trainiert?

Mit dem Fahrradergometer trainieren Sie die Gesäßmuskeln (Gluteus maximus, Gluteus medius und Gluteus minimus), welche für einen knackigen Po verantwortlich sind. Zudem werden mit Hilfe des Hometrainer Rads die vordere Oberschenkelmuskulatur, die Unterschenkelmuskulatur, die hintere Oberschenkelmuskulatur sowie der Wadenmuskel und der vordere Schienbeinmuskel, der den Fuß hebt, aktiviert. Abgerundet wird das Ganze durch den Musculus psoas major (Lendenmuskel), der als stärkster Hüftbeuger im Körper gilt. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Artikel.

Eignet sich ein Fahrradergometer oder ein Liegeergometer besser, um die Rückenmuskulatur zu stärken?

Wenn die Zielsetzung darin besteht, die Rückenmuskulatur zu stärken, ist ein Standard-Fahrradergometer besser geeignet als ein Liegeergometer. Während das Halb-Liegen auf dem Liegeergometer den Rücken entlastet, ermöglicht das aufrechte oder nach vorne gebeugte Sitzen auf dem Fahrradergometer, durch die wechselseitige Belastung der Beine beim Pedalieren eine Aktivierung der tiefen Rückenmuskulatur zwischen den Wirbelkörpern im unteren Bereich. Kurzum, der Fahrradergometer hat beim Trainieren der Rückenmuskulatur deutliche Vorteile.

Welches Ergometer ist bei Rückenproblemen zu empfehlen?

Wenn Sie Rückenprobleme haben, ist ein Liege-Ergometer die optimale Wahl für Ihr Workout. Diese Art des Trainings entlastet den unteren Rücken, da hier die Belastung vor allem auf den Beinen, der Hüfte und dem Gesäß liegt. Der größte Vorteil liegt darin, dass Liegeergometer eigens für therapeutische Zwecke geschaffen wurden und somit einen sehr sicheren Trainingsbereich bieten. Allerdings ist es wichtig, zunächst den Rat eines Arztes oder Physiotherapeuten einzuholen, um die geeignete Trainingsform zu bestimmen.

Hilft ein Ergometer bei Knieschmerzen?

Durch ein regelmäßiges Ergometer-Training wird die Gelenkmechanik des Knies verbessert, die Muskeln rund um das Gelenk werden gestärkt und es wird eine ausreichende Versorgung mit Sauerstoff, Nährstoffen und Flüssigkeit garantiert. Aber es ist auch wichtig zu beachten, dass jedes Training schmerzfrei sein sollte. Daher sollte ein Heimtrainer-Training bei Knieproblemen immer im Rahmen eines Therapieprogramms, das von einem Physiotherapeuten aufgestellt wurde, durchgeführt werden. Ein kleiner Q-Faktor des Ergometers kann z.B. in manchen Fällen helfen, Knieschmerzen zu vermeiden. Um Knieschmerzen vorzubeugen können Sie eine Sportart wählen, die geringe Stoßbelastung für das Knie bedeutet, wie Pilates, Radfahren bzw. Ergometer Training oder Nordic Walking. Damit können Sie regelmäßig Bewegung in Ihrem Alltag integrieren und Ihre Kniegelenke nachhaltig stärken.

Hilft ein Ergometer bei Hüftschmerzen oder Probleme mit der Hüfte?

Bei vorhandenen Hüftschmerzen ist Sport nur im schmerzfreien Bereich erlaubt. Ein ergometerbasiertes Training bei Hüftproblemen kann eine Option sein, sofern es als Teil eines individuell abgestimmten Therapieprogramms von einem erfahrenen Physiotherapeuten durchgeführt wird. Das Ergometer-Training hat den Vorteil, dass das Risiko für andere schädliche und zu belastende Aktivitäten auf die Gelenke begrenzt werden kann, wie sie z.B. beim Joggen auf hartem Untergrund auftreten können. Um Hüftschmerzen vorzubeugen, ist es grundsätzlich wichtig, regelmäßig Ausdauertraining wie auf dem Ergometer zu betreiben. Es trainiert den Knorpel und verbessert auch die Durchblutung. Hier sind einige Übungen gegen Hüftschmerzen für zu Hause.

Welches Ergometer ist bei Einschränkungen in der Beweglichkeit zu empfehlen?

Für Personen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, z.B. im Bereich der Hüfte oder dem Knie, ist ein Liege-Ergometer oder ein Ergometer mit einem tiefen Einstieg eine gute Wahl. Die halbliegende Position auf dem Liege-Heimtrainer und die unterstützende Funktionen wie eine in der Neigung verstellbare Rückenlehne tragen zu einem optimalen Trainingserlebnis bei. Auch hier gilt, sich vor dem ersten Training den Rat eines Arztes einzuholen.

Wie hilft eine Kurbelverkürzung bei Einschränkungen in der Hüft- und Kniebewegung?

Kurbelverkürzungen können Menschen mit Einschränkungen in der Beweglichkeit des Knie- oder Hüftgelenks ein gelenkschonenderes und effizienteres Training ermöglichen. Mit diesen wird die Länge der Kurbel und damit auch der Radius des Pedals, in dem es sich bewegt, reduziert. Indem die Bewegungsbereiche von Beuge- und Streckwinkeln des Gelenks durch den Kürbelverkürzer verringert werden, werden Knie und Hüfte nicht mehr so stark belastet und es entsteht eine bessere physiologische Position. Kurbelverkürzer können in Rehabilitationsprogrammen eingesetzt werden, um Patienten bei der Wiedererlangung der Mobilität und Kraft zu unterstützen.

Mein linkes Bein ist länger als mein rechtes Bein, kann ich trotzdem auf dem Ergometer trainieren?

Ja, mit einer Kurbelverkürzung kann der Längenunterschied der Beine ausgeglichen werden und so ein biomechanisch korrektes Training auf dem Ergometer ermöglicht werden.

Kann ich ein Ergometer während der Schwangerschaft benutzen?

Ja, allerdings muss man als Schwangere auf einige Aspekte, wie Intensität des Trainings achten, um seine Gesundheit sowie die des Babys nicht zu beeinträchtigen. Speziell das Ergometer-Training kann in diesem Fall schonender sein als andere Cardio-Workouts. Denn hier werden im Vergleich zu anderen Sportarten nur die Beine beansprucht, so dass die körperliche Belastung geringer ist. Trotzdem sollte man diese Form des Trainings anpassen und sich Rat vom Frauenarzt holen, welche Sportart am besten geeignet ist und ob Sport überhaupt getrieben werden darf. Nur so können mögliche Risiken und Beschwerden reduziert oder gar vermieden werden.

Quelle: https://www.germanjournalsportsmedicine.com: Korsten-Reck U, Marquardt K, Wurster KG, Schwangerschaft und Sport, Abteilung Rehabilitative und Präventive Sportmedizin, Medizinische Universitätsklinik Freiburg, Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin Jahrgang 60, Nr. 5 (2009)

Kann mir ein Ergometer helfen, nach einer Corona Erkrankung fit zu werden?

Wenn Sie nach einer Corona-Erkrankung wieder fit werden möchten, sollten Sie Ihren Körper Schritt für Schritt an Bewegung gewöhnen. Beginnen Sie in den ersten Wochen mit leichten Spaziergängen, schließen dann sanfte Mobilitätsübungen und Dehnungen an und starten anschließend erst ins sanfte Ausdauertraining. Hierzu eignet sich beispielsweise ein Ergometer: Dieses fördert die Kraft, den Stoffwechsel und Ihre Ausdauer auf schonende Weise (bei z.B. 10 Watt Leistung), ohne dass Sie allzu viel Kraft aufwenden müssen. Allerdings ist es wichtig, sich vor Beginn des Trainings erst einmal vom Arzt beraten zu lassen, welche Sportart und welche Art von Bewegung überhaupt für Sie geeignet sind. Zudem sollte man bedenken, dass die Trainingsintensität je nach Grunderkrankung unterschiedlich sein kann. Das heißt, dass es ratsam ist, beim Ergometer-Training stets auf die eigenen Körpersignale zu achten und es nicht zu übertreiben. Lesen Sie auch hierzu: Ergometer Trainingspläne für Anfänger: Welche Watt-Leistung ist für Untrainierte geeignet? 

Kann ich mich mit einem Ergometer für den Skiurlaub vorbereiten?

Ja, ein Ergometer kann Ihnen helfen, sich auf den Skiurlaub vorzubereiten. Mit ihm können Sie die Ausdauer und die Beinmuskulatur zusammen trainieren und sich für den anstehenden Urlaub fit machen. Für eine optimale Vorbereitung sollten Sie sicherstellen, dass Sie vor jedem Training etwa 10 bis 15 Minuten mit Aufwärm-Übungen verbringen. Spezielle Workouts, die auf die Herausforderungen des Skisports zugeschnitten, spielen ebenfalls eine große Rolle. Eine zusätzliche mögliche Vorbereitung sind Planks mit dem Gymnastikball welche die Core- Muskulatur stärken und den Gleichgewichtssinn trainieren. Auch Lunges oder Kniebeugen helfen fit in die Ski-Season zu starten.

Kann ich Sitz, Lenker oder Pedale an meinem Ergometer gegen eigene austauschen?

Sie können den Sattel leicht an bestimmten Heimtrainer-Modellen und Speed Bikes gegen einen normalen Fahrradsattel austauschen. Solche sind z.B.

  1. AsVIVA Ergometer H22
  2. HAMMER Ergometer Cardio Motion BT
  3. Nautilus Ergometer U628
  4. Schwinn IC8 (800IC) Speedbike 

Lenker und Pedale können in der Regel nicht ausgetauscht werden. Aber die meisten Radtrainer sind so konzipiert, dass sie eine individualisierte und personalisierte Pedal- und Lenkereinstellung erlauben.

Wie lange sind die Garantiezeiten bei einem Ergometer?

Bei Heimtrainern ist die Garantiezeit von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich: Manche geben 2 Jahre Garantie für Ihre Geräte, manche 5 Jahre wie beim MAXXUS 4.2. Um den vollen Umfang Ihrer Gewährleistungsansprüche zu erhalten, sollten Sie immer die spezifischen Produktgarantie-Informationen jedes Ergometers lesen, bevor Sie es kaufen. Die gesetzliche Gewährleistung, die bei allen neuen Fitnessgeräten unabhängig von der Hersteller-Garantie gilt, beträgt 2 Jahre ab dem Kaufdatum.

Wie lange ist die Lebensdauer eines durchschnittlichen Ergometers?

Die Lebensdauer eines Ergometers hängt von mehreren Faktoren ab, hauptsächlich von der Qualität der einzelnen Komponenten wie Antrieb, Konstruktionsmaterialien und Bremssystem, aber nicht zuletzt von der Nutzungshäufigkeit und den Umgebungsbedingungen. In der Regel liegt die Lebensdauer eines durchschnittlichen Fahrradergometers bei ca. 4-6 Jahren, wenn man sich die Erfahrungsberichte durchliest. Wird der Fahrradtrainer regelmäßig gepflegt und gewartet, bietet er sogar länger überzeugende Leistung. Bei Ergometern in Studioqualität kann man je nach Hersteller schon eine Lebensdauer von 10 Jahren erwarten. Wenn man die Zeitspanne in Betracht zieht, damit sich die Investition amortisiert, ist es wichtig, dass man seinen Heimtrainer ordentlich pflegt und auf seine Verschleißteile hin überprüft. Eine Aufbewahrung des Fintessgeräts in feuchten Räumen oder im Garten draußen ist nicht vorgesehen und kann seine Lebensdauer verkürzen.

Was ist zu tun bei einem Transportschaden bei der Lieferung meines Ergometers?

Wenn bei der Lieferung Ihres Ergometers ein Transportschaden entstanden ist, empfiehlt es sich zunächst, den Schaden mit dem Spediteur oder dem Versanddienstleister zu besprechen. Wichtig dabei ist, dass Sie an Ort und Stelle dokumentieren, was vorgefallen ist und wie groß der Transportschaden war und Sie sich den Schaden vom Anlieferer bestätigen lassen. Fotografieren Sie die Schäden oder die beschädigte Verpackung und schreiben Sie einen genauen Bericht darüber. Diese Dokumentation kann anschließend bei einem eventuell ausstehenden Versicherungsanspruch als Beweismittel herangezogen werden.

Was ist zu tun, wenn mein Ergometer unvollständig geliefert wurde?

Wenn Ihr Ergometer unvollständig geliefert wurde, sollten Sie den Hersteller kontaktieren. In der Regel haben diese eine Kundendienstabteilung, über die man eine kostenlose Ersatzlieferung oder eine vollständige Rücksendung des unvollständigen Artikels beantragen kann. Es ist wichtig, im ersten Schritt alle relevanten Informationen bereit zu halten, darunter Ihre Bestellnummer und Details über die unvollständige Lieferung. Abhängig vom Lagerbestand erfolgt die Lieferung von Ersatzteilen normalerweise nach 3-5 Werktagen.

Was ist zu tun, wenn eine Funktionsstörung bei meinem Ergometer vorliegt, wie z.B. laute Geräusche?

Wenn bei Ihrem Heimtrainer eine Funktionsstörung auftritt, empfehlen wir, als ersten Schritt, die Bedienungsanleitung durchzulesen. Kontrollieren Sie, ob alle Montageschritte richtig durchgeführt wurden. Hier kann auch nach eventuellen Problemlösungsvorschlägen gesucht werden, meist sind diese im Abschnitt „Störungsbeseitigung“ oder „Fehlercode“ zu finden. Sollte das nicht den gewünschten Erfolg liefern, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Heimtrainer einer gründlichen Wartung unterzogen werden muss. Dazu finden sich ebenfalls Hinweise in der Montage- und Bedienungsanleitung. Wenn dies nicht den gewünschten Erfolg verschafft, sollten Sie sich an den Hersteller oder an einen autorisierten Servicepartner wenden. Der technische Experte kann mit professioneller Unterstützung bei der Diagnose des Problems helfen. Da manche Ergometer Teile aufweisen, die schwer zu lokalisieren sind und Spezialwerkzeuge erfordern, ist es wichtig, dass ein Service-Experte hinzugezogen wird, um Schäden zu minimieren und Kosten zu reduzieren.

Was ist zu tun, wenn ich ein Ersatzteil für mein Ergometer oder Fehlerdiagnose brauche?

Für eine erfolgreiche Fehlerdiagnose oder für die Bestellung eines Ersatzteils für Ihr Ergometer ist es wichtig, dass Sie alle verfügbaren Informationen zu dem Gerät bereithalten. Diese Informationen können Gebrauchsanleitungen, Produktnummern und Seriennummern, Typbezeichnung und Baujahr enthalten. Wenn sie über eine registrierte Garantie verfügen, empfehlen wir Ihnen, den Kundendienst des Herstellers anzurufen oder per Email anzuschreiben. Der Kundendienst kann Sie in Bezug auf Serviceoptionen beraten und Ihnen bei der Identifizierung möglicher technischer Probleme helfen. Falls keine Garantie besteht oder Sie ein Ersatzteil benötigen, können Sie sich an lokale Fachhändler oder Online-Einzelhändler wenden, die in oft mit Originalteilen versorgt sind. Beachte, dass namhafte deutsche Hersteller mit umfangreiche Ersatzteillager und eigener Serviceabteilung in Deutschland behilflich sein können, während bei No-Name Firmen aus China der Support und die Ersatzteilbeschaffung problematisch ablaufen kann.

Ich möchte abnehmen. Soll ich ein Ergometer oder einen Crosstrainer kaufen?

Ein Ergometer ist ein Kompromiss zwischen preisgünstig und effektiv. Denn dieser bringt schnell den Kreislauf in Schwung und bietet ein einfaches und komfortables Cardio-Training zu Hause an, mit dem man abnehmen kann – und das alles zu einem moderaten Preis, meist unter 700 Euro. Doch wenn es Ihnen um mehr geht als nur ein Kreislauf-Training und Sie mehr Kalorien verbrennen und schneller abnehmen wollen, ist der Crosstrainer die bessere Wahl. Dieser belastet fast alle Muskelgruppen gleichzeitig und ist so ideal, um mehr Fett abzubauen. In der Regel kosten aber qualitativ gute und ergonomische Crosstrainer bzw. Ellipsentrainer über 1.000 Euro (siehe auch unsere Crosstrainer Test Seite). Mehr zu den Unterschieden zwischen Heimtrainer und Crosstrainer können Sie hier nachlesen.

Welches Zubehör kann beim Kauf eines Ergometers erforderlich oder nützlich sein?

Bei dem Kauf eines Ergometers können je nach Modell weitere Zubehörteile erforderlich sein. Ein unvermeidlicher Bestandteil für ein pulsgesteuertes Training ist ein Brustgurt, der während des Trainings die Herzfrequenz EKG-genau messen kann. Eine Bodenschutzmatte unter dem Gerät verhindert Kratzer auf Laminat- und Parkettböden und erhöht die Standfestigkeit. Außerdem empfiehlt es sich, Kopfhörer zu kaufen, da die meisten Modelle nicht über Lautsprecher verfügen, um Musik während des Trainings zu hören. Zwei kleine Hanteln würden das Ausdauertraining um ein gleichzeitiges Krafttraining für die Arme erweitern. Diese Zubehörteile sollten beim Kauf eines Heimtrainers in Erwägung gezogen werden, um den bestmöglichen Nutzen aus jeder Trainingseinheit zu ziehen.

Was ist besser: Ergometer oder Laufband?

Das Heimtrainer Fahrrad ist oft eine bessere Wahl für Menschen mit Übergewicht oder älteren Personen, da es ein sanfteres und gelenkschonendes Workout bietet. Es ist sicherer als das Laufband, da man nicht stoplern kann und Gleichgewicht halten muss, um in der Spur zu bleiben. Zudem liefert es ebenso wie das Laufband ein effektives Cardio-Workout, um das Herz-Kreislaufsystem in Schwung zu bringen. Allerdings verbrennt man auf dem Laufband mehr Kalorien im Vergleich zum Ergometer, was bedeutet, dass für Menschen, die abnehmen möchten, das Joggen auf dem Laufband besser geeignet ist. Mehr zu diesem Thema können Sie hier nachlesen. Empfehlenswerte Laufbänder sowie Laufband Tests und Bewertungen finden Sie hier.

FAQ zum Thema Training auf dem Ergometer

Welche Watt-Leistung ist für Anfänger geeignet?

Wir empfehlen Anfängern zunächst mit einer sehr niedrigen Watt-Leistung von 10 bis 30 Watt zu beginnen. Dadurch wird der Körper für einige Minuten langsam auf das Training vorbereitet und man kann besser beurteilen, welche Leistung am besten geeignet ist. Nach der Aufwärmphase kann man die Einstellung stufenweise steigern, z.B. auf 40 Watt und nach einiger Zeit auf 80 Watt (so lange man sich wohl fühlt). Man sollte sich dabei nicht überanstrengen. Bei Kreislaufbeschwerden oder Unwohlsein, sollte das Training abgebrochen werden. Einen Ergometer-Trainingsplan für Anfänger finden Sie hier.

Welche Watt-Leistung ist für eine 40 jährige Frau optimal?

Der optimale Wert für die maximale Trainingsleistung bei ansteigender Belastung für eine 40-jährige Frau hängt von Ihrem Körpergewicht ab. Bei 80 kg Körpergewicht beträgt die ideale Watt-Leistung z.B. 145 Watt. Um Ihre individuelle Leistung abzulesen und mehr über die optimale Wattleistung abhängig von Geschlecht, Alter und Körpergewicht zu erfahren, lesen Sie hier weiter.

Mit welcher Trittfrequenz (RPM) sollte ich auf dem Ergometer trainieren?

Wie hoch die ideale Trittfrequenz auf dem Ergometer sein sollte, ist abhängig vom Trainingsziel und vom Trainingslevel des Nutzers. Für Hobby-Fahrer wird grundsätzlich mindestens eine Kadenz von 80 Umdrehungen pro Minute empfohlen. Profis erhöhen dieses Pensum in der Regel auf bis zu 120 Umdrehungen, um maximale sportliche Leistungen zu erbringen. Reha-Trainingseinheiten nach Hüftgelenk-Operationen oder Senioren-Workouts werden meist mit 60 Umdrehungen pro Minute verordnet. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier.

Wie hoch darf der Puls beim Ergometer Training sein?

Eine trainierende Person muss den Maximalpuls kennen, den er oder sie beim Ergometer niemals überschreiten sollte. Für gesunde Personen gilt hierbei die Regel:

Puls Max = 220 – Alter für Männer

bzw.

Puls Max = 226 – Alter für Frauen

Der empfehlenswerte Herzfrequenz-Bereich zum Trainieren befindet sich zwischen der Gesundheits-Pulszone und der Aeroben Pulszone. Der untere Grenzwert hierfür wird dadurch bestimmt, dass man den Puls-Max mit 0,5 multipliziert. Die obere Grenze liegt bei einer Multiplikation des Puls-Max mit 0,75.

Untere Grenze des Pulsbereichs =Puls Max x 0,5
Obere Grenze des Pulsbereichs = Puls Max x 0,75

Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier.

Wie oft sollte man ein Ergometer in der Woche benutzen, um die Kondition zu verbessern?

Um die Kondition erfolgreich zu verbessern, sollte man mindestens 3-mal die Woche trainieren. In jedem Training können Sie immer höhere Ziele setzen – je nachdem, welchen Schwierigkeitsgrad Sie motiviert und welchen Herzfrequenzbereich oder Watt-Leistung Sie anstreben. Am besten ist es, am Anfang leichte Programme mit vielen Erholungsphasen zu absolvieren und langsam den Schwierigkeitsgrad und die Intensität des Trainings zu erhöhen, um Ihre Kondition zu steigern. Wenn man wenig Zeit hat, kann man ohne Weiteres mit zwei Trainingseinheiten pro Woche auskommen – in diesem Fall wird jedoch nur das bisherige Fitnesslevel gehalten und nicht verbessert. Besprechen Sie die Ziele für Ihr Konditionsaufbau-Training vorher mit Ihrem Arzt, um auf der sicheren Seite zu sein.

Gibt es eine Grenze für die Anzahl der Stunden, die ich an einem Tag auf einem Ergometer verbringen kann?

Die Stundenanzahl, die man an einem Tag auf einem Radtrainer verbringen kann ist abhängig von der individuellen Ausdauer und Fitness des Trainierenden. Im Allgemeinen jedoch wird Hobbysportlern nicht empfohlen, länger als eine Stunde pro Tag zu trainieren. Denn so geben Sie dem Körper rechtzeitig Zeit zur Erholung und Regeneration, und können, langsam aber sicher Fortschritte beim Training erzielen. Durch regelmäßige professionelle Untersuchungen des Körpers und eine Zusammenarbeit mit einem Trainer ist es möglich, die individuelle Anzahl der Stunden pro Tag festzulegen, die man in einem Rutsch absolvieren kann.

Wie trainiere ich richtig auf dem Ergometer? Gibt es Tipps zur Verbesserung der Körperhaltung?

Eine korrekte Einstellung des Lenkers und Sattels auf dem Ergometer ist essentiell, um Schmerzen zu vermeiden und ein effektives Training zu erhalten. Der Lenker sollte in einer Position eingestellt werden, bei der die Schultern aufgerichtet bleiben, der Rücken gestreckt und kein Rundrücken entsteht. Beachten Sie bei der Sattleinstellung auch, dass sich Ihre Knie nicht durchstrecken oder eingeengt fühlen. Der Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel sollte höchstens 170 Grad betragen.

Kann ich auf dem Heimtrainer im Wiegetritt fahren?

Beim Fahren im Wiegetritt geht man aus dem Sattel und fährt im Stehen. Da so das gesamte Körpergewicht beim Treten von oben auf das Pedal gestemmt werden kann, kann eine höhere Kraft übertragen werden, als im Sitzen. Durch Ziehen am Lenker wird diese Kraft noch erhöht. Beim Fahren im Wiegetritt werden zusätzliche Muskeln im Oberkörper und den Armen beansprucht.

Oft wird das Fahren im Wiegetritt beim Speed Bike oder bei schnellen Antritten eingesetzt. Ein kurzzeitiges Fahren im Stehen ermöglicht bei langen Trainingseinheiten aber auch eine Positionsänderung, entspannt Rücken und Schultern und entlastet das Gesäß. Voraussetzung für das Fahren im Wiegetritt ist, dass das Ergometer einen sehr festen Stand haben muss. Kompakte oder klappbare Heimtrainer sind dafür nicht geeignet.

Wie kann ich bei der Benutzung eines Ergometers für ausreichend Flüssigkeitszufuhr sorgen?

Wenn Sie ein Ergometer benutzen, um Ihre Fitness zu steigern, ist es wichtig, dass Sie ausreichend Flüssigkeitszufuhr bekommen. Am besten ist es, wenn Sie eine Wasserflasche zur Hand haben, damit Sie regelmäßig einen Schluck trinken können. Eine der besten Methoden hierfür ist die Nutzung von Fahrradtrainern mit Flaschenhaltern, wie der Nautilus Ergometer U628. Diese Modelle verfügen über speziell angefertigte Halterungen am Lenker, die Getränkeflaschen sicher umfassen und es Ihnen ermöglichen, während des Trainings eine Pause einzulegen und etwas zu trinken, ohne von dem Hometrainer runtersteigen zu müssen. Dies bedeutet nicht nur, dass Sie trinken können, wann immer Sie möchten, sondern auch, dass Sie einen leichtes Zugang zu der Flasche erhalten. Das Auslaufen von Getränken wird so vorgebeugt und das Risiko der Dehydration kann reduziert oder ganz vermieden werden.

Welche Kleidung sollte ich beim Fahren auf einem Heimtrainer Fahrrad tragen?

Die Wahl der richtigen Kleidung für das Fahren auf einem stationären Fahrrad oder Ergometer ist nicht nur für den Komfort wichtig, sondern auch für Ihre Leistung. Je bequemer und angenehmer das Training ist, desto öfter und länger werden Sie trainieren. Es ist wichtig, Kleidungsstücke aus atmungsaktivem Material während des Workouts zu tragen, die Feuchtigkeit abtransportieren, um den Körper beim Schwitzen kühl und trocken zu halten. Ein T-Shirt über einem Tanktop (und eventuell eine leichte Jacke bei kalten Zimmertemperaturen) kann die Körpertemperatur während intensiver Trainingseinheiten regulieren, während eine passende Hose oder lange Sportshorts die Beine bedecken, ohne zu sehr einzuengen. Um Beschwerden durch Reibung auf dem Fahrradsattel zu verringern, empfiehlt es sich außerdem, gepolsterte Shorts zu tragen. Letztendlich hilft die Auswahl von Kleidung, die bequem dehnbar, flexibel und atmungsaktiv ist, dabei, sich auf das Radfahren zu konzentrieren und Ihre Fitnessziele zu erreichen.

Ist es notwendig, spezielle Schuhe zu tragen, wenn ich ein Ergometer benutze?

Für ein Cardiotraining auf dem Ergometer, brauchen Sie nicht zwingend Spezialschuhe. Jedoch ist es empfehlenswert, Sportschuhe mit griffigen, rutschfesten Sohlen zu tragen, z. B. Mountainbike-Schuhe. Solche Schuhe können beim Treten in die Pedale für festeren Halt sorgen und die richtige Körperhaltung unterstützen. Ein Klick-System ist nicht notwendig. Bei Speed Bikes ist es dagegen eher die Regel. Schuhe und Pedale mit einem Klicksystem stellen den idealen Mechanismus her, um die Kraft von den Beinen auf die Pedale optimal zu übertragen, was höhere Trainingsimpulse verspricht.

Wie motiviere ich mich für das Ergometer Training?

Benutzen Sie Apps, die reale Strecken nachfahren lassen, wie die Kinomap App oder reale und virtuelle Strecken simulieren und die Möglichkeit geben mit echten Menschen virtuell zusammen zu fahren, wie bei der Zwift App.Die Kinomap-App motiviert zudem auf weitere Arten: Sie können entweder Freunde herausfordern, um in einem gesunden Wettkampf Ihre Leistungen zu verbessern oder Ihre Ergebnisse und Leistungen über Social Media Plattformen mit anderen Teilnehmern teilen und so beispielsweise gemeinsam an neuen Zielen arbeiten.

Schließen Sie sich einer Online Indoor-Cycle-Community an, fahren Sie in einer Online Gruppe mit der Peloton App oder tun Sie sich mit einem Freund zusammen, um Ihre Verantwortung wahrzunehmen.

Verfolgen Sie Ihre Fortschritte per App, wie viele Kilometer und wie schnell Sie jede Trainingseinheit schaffen. Dies ist ein visueller Beweis für Ihre Leistungen und hilft Ihnen, Ihre Ausdauer mit der Zeit psychologisch zu steigern. Belohnen Sie sich wenn Sie Ihre Ziele erreichen.

Setzen Sie sich Erinnerungen, um während der Woche auf Kurs zu bleiben.

Setzen Sie sich realistische Ziele: Ein wichtiger Schritt, um bei Ihrem Trainingsprogramm motiviert zu bleiben, besteht darin, sich realistische Ziele zu setzen. Wenn Sie sich zu hohe Ziele setzen, werden Sie wahrscheinlich schnell entmutigt sein und aufgeben. Wenn Sie sich jedoch erreichbare Ziele setzen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie auf dem richtigen Weg bleiben und sich an Ihren Trainingsplan halten.

Variieren Sie Ihre Routine: Wenn Sie jeden Tag dasselbe Training absolvieren, ist es nur natürlich, dass Sie irgendwann anfangen, sich zu langweilen und die Motivation zu verlieren. Um dies zu vermeiden, sollten Sie Ihre Routine häufig ändern. Probieren Sie neue Trainingsprogramme aus, ändern Sie die Reihenfolge Ihres Workouts oder fügen Sie ein Krafttraining mit Hanteln hinzu. Wenn Sie Ihren Körper auf Trab halten, ist es wahrscheinlicher, dass Sie Ihren Trainingsplan auf Dauer durchhalten.

Hier noch ein paar motivierende Sätze:

1. Entscheiden Sie sich JETZT, von der Couch aufzustehen und aktiv zu werden – Sie sind stärker als Ihre Ausreden!

2. Ihr zukünftiges Ich wird es Ihnen danken, dass Sie sich heute die Mühe gemacht haben.

3. Fangen Sie klein an: Selbst ein paar Minuten Aktivität sind besser als gar nichts!

4. Wenn Sie sich mehr bewegen, wird das Ihre Stimmung und Ihr geistiges Wohlbefinden verbessern.

5. Steigen Sie auf das Ergometer/den Heimtrainer und bringen Sie Ihren Puls in Schwung!

6. Machen Sie einen Schritt nach dem anderen, und geben Sie nicht auf, wenn Sie nur langsam vorankommen.

Und das Wichtigste: Vergessen Sie nicht, Spaß zu haben!

Wie kann ich mich für das Ergometer Training aufwärmen?

Aufwärmübungen vor dem Ergometer-Training sind sehr wichtig, um Verletzungen zu vermeiden und Ihre Leistung zu maximieren. Beginnen Sie mit Marsch, lockeres Springen oder Aerobic, und gehen Sie dann zu leichten Dehnübungen für die Muskeln der Ober- und Unterschenkel über. Ein balanciertes Aufwärmprogramm sollte ca. 10 Minuten in Anspruch nehmen. Obwohl bei jeder Art von Ausdauertraining aufgewärmt werden sollte, ist es beim Ergometertraining besonders ratsam. Um die Muskeln langsam an die Belastung zu gewöhnen, sollten Sie das Training gemäß den Anweisungen des Herstellers starten und langsam steigern.

Kann ich mein Ergometer im Freien z.B. im Garten benutzen?

Die Nutzung eines Ergometers im Freien, wie z.B. im Garten oder auf der Terrasse, wird nicht empfohlen, da dieses Gerät nicht für diesen Zweck entworfen wurde. Die Exposition gegenüber äußeren Einflüssen, wie Regen und Hagel, kann Schäden am Material und an der Elektronik hervorrufen. Deshalb ist es ratsam, das Fitness Fahrrad nur in abgeschlossenen Räumen zu verwenden, um seine Lebensdauer nicht zu verkürzen.

Wo kann ich mein Ergometer am besten nutzen?

Die Auswahl des idealen Ortes, um ein Ergometer zu benutzen, ist nicht unwichtig. Das Zimmer sollte geräumig genug sein, um die Luftzirkulation zu maximieren und genug Abstand zwischen Wände und Ergometer und Möbel und Ergometer zu gewährleisten – je mehr Platz vorhanden ist, desto angenehmer wird der Aufenthalt in dem Raum. Ebenso sollte das Zimmer gut gelüftet sein, da Gerüche durch Schweiß nach den Übungen entstehen und es in den Räumen muffig werden kann. Wenn möglich versuchen Sie außerdem, einen Raum zu wählen, der akustisch gut eingerichtet ist und wo es Ihnen möglich ist, Ihre Lieblingsmusik oder Podcasts bequem hören zu können oder Ihre Fernsehserie zu schauen.

Quellen
[1] www.test.de / Stiftung Warentest 2013
[2] Konsument2009
[3] Bike Sport 2008 Ausgabe: 1-2/2008, Seite: 32 – 36
[4] www.test.de / Stiftung Warentest 2008
[5] Stiftung Warentest 2015: Fahrradergometer im Vergleich
[6] ETM TESTMAGAZIN: Fahrradergometer im Vergleich: Bequemes Training in den eigenen vier Wänden, Heft 02/2015 ; testberichte.de
[7] Ergo­meter im Test bei Stiftung Warentest 2023: https://www.test.de/Ergometer-im-Test-Heimtrainer-mit-deutlichen-Schwaechen-6045811-6045814/
[8] Das beste Ergometer | Ergometer Test: https://www.faz.net/kaufkompass/test/das-beste-ergometer/
[9] Ergometer Test von ergometersport.de

fitforfun.de:  Finden Sie den idealen Hometrainer für Ihren Typ: Laufband, Crosstrainer, Rudergerät oder Ergometer

Heimtrainer-Ergometer Hersteller
aktivshop

AsVIVA

Bkool

Christopeit

Concept2

Finnlo

FLEXISPOT

Hammer

Horizon

Keiser

Kettler

Klarfit

Life Fitness

MAXXUS

Miweba

Nautilus

NOHrD

Precor

ProForm

Reebok

Schwinn

Skandika

SportPlus

Sportstech

Tunturi

Ultrasport

Vision Fitness

Zipro

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"