Home / Ergometer Test & Heimtrainer Test 2019: Die Testsieger

Ergometer Test & Heimtrainer Test 2019: Die Testsieger

Auf dieser Seite werden sowohl Ergometer bzw. Heimtrainer Testsieger aus unseren Heimtrainer Tests vorgestellt, als auch Testsieger bekannter Testmagazine. Die Bewertungen basieren teils auf unseren eigenen Erfahrungen, teils auf Erfahrungsberichten anderer Verbraucher, sowie auf Urteile durch Testmagazine und unabhängigen Verbraucherschutzorganisationen, wie Stiftung Warentest.



Unsere Testsieger aus der Kategorie Ergometer Test - Heimtrainer Test 2019



TOP Ergometer / Heimtrainer unter 500 Euro
Rang Produkt Unsere Bewertung Info
1 AsVIVA Ergometer H22
Bewertung
Heimtrainer_Tests_Bewertungen_80

» Zum Test

» Zum Shop

(Bei Amazon ansehen / Anzeige)
2 HAMMER Ergo Motion BT Bewertung » Artikel lesen
3 Sportstech ESX500 Bewertung » zum Artikel
TOP Liege-Heimtrainer und Liegeergometer
Rang Produkt Unsere Bewertung Info / Artikel
1 Sportstech ES600 Liege-Ergometer
Bewertung

» Zum Artikel
2 Skandika Centaurus (App) Bewertung » Zum Artikel
3 AsVIVA R7 Liege-Ergometer Bewertung » Zum Artikel
TOP Ergometer unter 2000 Euro
Rang Produkt Unsere Bewertung Info / Bewertung
1 Assault Airbike Elite
Bewertung
Heimtrainer_Tests_Bewertungen_80

» Zum Bericht

» Zum Shop

(Bei Amazon ansehen / Anzeige)
2 Nautilus U628 Bewertung » Zum Artikel
3 Concept2 BikeErg Bewertung » Zum Artikel
TOP Speed Bikes unter 1000 Euro
Rang Produkt Unsere Bewertung Info
1 Schwinn Speedbike IC8
Bewertung
Heimtrainer_Tests_Bewertungen_80

» Artikel lesen
2 Sportstech SX500 Bewertung » Artikel lesen
3 Sportstech SX400 Bewertung » Artikel lesen

Finden Sie den Hometrainer, der zu Ihnen passt



Heimtrainer Konfigurator
Hometrainer-Typ:









Preis:




Pulsgesteuertes Training:




Bremssystem:





Schwungmasse:






Maximale Gewichtsbelastung:




Vorgegebene Trainingsprofile:




Hersteller:



























TOP 3 Ergometer unter 500 Euro im Vergleich

 
Bewertung lesenAsVIVA H22 HAMMER Ergo Motion BTSportstech ESX500
BauqualitätMittelklasseMittelklasseMittelklasse
Unsere Bewertung 5stars stars4_5stars4_5
max. Körpergewicht150 kg130 kg120 kg
Körpergrößeca. 1,6 - 2 Meterca. 1,55 bis 2 Meter ca. 1,55 bis 1,9 Meter
Schwungmasse15 kg8 kg (Übersetzungsverhältnis von 1:8)
12 kg
Leistung im wattgesteuerten Modus10-350 Watt10-350 Watt10-350 Watt
Widerstandsstufen241624
Pulssteuerungjajaja
Computer Geschwindigkeit, Distanz, Trainingszeit, Kalorien, Puls, Leistung in Watt, Trittfrequenz
Geschwindigkeit, Distanz, Trainingszeit, Kalorien, Puls, Leistung in Watt, Trittfrequenz Geschwindigkeit, Distanz, Trainingszeit, Kalorien, Puls, Leistung in Watt, Trittfrequenz
Anzahl Trainingsprofile121212
Empfänger für Brustgurtejajaja
AppsMyHomeFIT App
Kinomap App, BitGym AppKinomap App, MyHomeFIT App


BesonderheitenTiefer Einstieg
Erholungspulsmessung
Fitnesstest
Körperfettmessung
Erholungspulsmessung


TOP 3 Indoor Cycles unter 1000 Euro

 
Bewertung lesenSchwinn Speedbike IC8Sportstech Indoor Cycle SX500Sportstech Indoor Cycle SX400
Maximales Benutzergewicht150 kg150 kg150 kg
Körpergrößeca. 1,53 - 1,96 Meterca. 1,65 - 1,85 Meterca. 1,6 - 1,95 Meter
WiderstandFilzbremseFilzbremseFilzbremse
Schwungmasse18 kg25 kg22 kg
Computer AnzeigeZeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kalorien, Puls, TrittfrequenzZeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kalorien, Puls, TrittfrequenzZeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kalorien, Puls, Trittfrequenz
Leistung in Wattvia Zwift Appneinnein
Pulsmessung via Pulsgurtkompatibelkompatibelkompatibel
TrainingsappsRideSocial
Zwift
Kinomap Kinomap
Handgelenkauflageja ja ja
PedaleSPD Klick PedaleSPD Klick Pedale

-

Unsere TOP Auswahl an Ergometer nach Kategorien

TOP Ergometer für ein virtuelles Training auf echten Strecken TOP Ergometer mit Induktionsbremssystem
TOP Ergometer für ein virtuelles Training mit Zwift TOP Ergometer mit Pulssteuerung
TOP Ergometer für große Menschen (inkl. Liegeergometer und Speed Bikes) TOP Ergometer mit Armbewegung (für Crossfit Training)
TOP Ergometer für Senioren TOP Ergometer mit Rückenlehne
TOP Ergometer für Menschen mit Übergewicht TOP Ergometer mit tiefem Einstieg
TOP Heimtrainer für Stundenten, Auszubildende und Menschen mit wenig Platz TOP klappbare Heimtrainer
TOP Heimtrainer für Anfänger TOP Heimtrainer mit Rennrad-Lenker und ohne Freilauf (für Sprints und Fahren im Stehen)
TOP Ergometer mit hoher Schwungmasse  TOP Ergometer mit Luftwiderstandssystem und unbegrenzt hohem Widerstand
 TOP Ergometer mit leisem Lauf TOP Ergometer für das Reha Training
TOP Ergometer ohne Strom und Netzteil TOP Profi Ergometer in Studioqualität
TOP Heimtrainer für das Büro

Inhaltsverzeichnis

Heimtrainer und Ergometer Arten

1. Klassischer Heimtrainer /Ergometer
Ein klassischer Heimtrainer ähnelt einem normalen Fahrrad (City- /Trekking Bike). Man sitzt aufrecht oder mit geradem Rücken leicht nach vorne gebeugt und tritt auf die Pedale unterhalb des Sitzes. Heimtrainer bieten nicht nur die Einstellung unterschiedlicher Widerstandsstufen, sondern meist auch verschiedene Trainingsprogramme.

+ Geeignet zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems, Aufbau einer Grundkondition, Erhaltung der Fitness, Stärkung der Lunge
+ Mobilisierung der Gelenke
+ Geeignet für Rehabilitation und Aufbau
+ Es ist möglich mit Trainingsprogrammen zu trainieren.

– Auf einem Heimtrainer werden hauptsächlich die Muskeln des Unterkörpers trainiert.
– Kein Rennrad Gefühl

2. Spin Bike
Ein Spin Bike verfügt im Gegensatz zu einem Heimtrainer nicht über einen Freilauf. Wenn man aufhört zu treten, drehen sich die Pedale weiter. Man kann durch diesen Schwung leichter höhere Trittfrequenzen erreichen und schneller abnehmen. Das Fahrerlebnis ist mehr wie bei einem echten Rennrad, mit Wiegetritte und Sprints. Auch optisch sieht ein Spinning Bike mit seinem Rennrad-Lenker eher wie ein Rennrad aus, als wie ein Heimtrainer.

+ Das Fahrerlebnis ist einem Outdoor-Training auf einem Rennrad sehr ähnlich.
+ Es ist möglich intensiver zu trainieren und an seine Grenzen zu gehen.
+ Man kann schneller abnehmen
+ Man kann Radschuhe mit SPD-Klicksystem nutzen

– Ein Spinningbike ist nicht für das Reha Training geeignet.
– Es gibt meist keine Trainingsprogramme, keine Wattanzeige, keine Pulssteuerung

3. Liegeergometer
Liegeergometer sind sehr gut für Senioren, Menschen mit Rückenproblemen, Übergewichtige oder für Reha-Training geeignet, wie z.B. nach einer Knie- oder Hüftverletzung. Die Beine werden beim Treten hier nach vorne gestreckt (und nicht nach unten), wodurch die Kniegelenke entlastet werden. Im Gegensatz zum Stand-Ergometer ist ein Liege-Ergometer mit einem tiefer liegenden und breiteren Sitz ausgestattet und mit einer Rückenlehne. Durch den tiefen Sitz kann man einfacher und sicherer auf das Fitnessgerät steigen und durch die Rückenlehne wird die Wirbelsäule entlastet.

+ Sanfteres Training
+ Für Menschen mit verminderter körperlichen Leistungsfähigkeit, Übergewicht, Rücken-, Knie- oder Gleichgewichtsprobleme

– Niedriger Kalorienverbrauch
– Teurer als klassisches Ergometer
– Mehr Platzbedarf

4. Airbike
Das Airbike ist eine Mischung aus Ellipsentrainer und Heimtrainer und ermöglicht somit ein Ganzkörpertraining. Man sitzt aufrecht auf den Sattel und radelt, wie auf einem Heimtrainer und benutzt die Arme, um die Haltestangen vor- und rückwärts zu bewegen. Der Luftwiderstand steigt automatisch, wenn man intensiver auf die Pedale tritt. Das Training auf einem Airbike ist sehr intensiv, nimmt viel weniger Zeit in Anspruch und ist perfekt für Intervalltraining geeignet.

+ Man verwendet mehr Muskelgruppen als bei einem normalen Heimtrainer.
+ Man trainiert sehr intensiv in kurzer Zeit.
+ Man kann schneller abnehmen

– Ein Airbike ist lauter

5. Klappbarer Heimtrainer
Klappbare Heimtrainer sind günstig, können platzsparend verstaut werden und nehmen weniger Platz im Raum ein. Allerdings sind sie weniger belastbar, die Kurbelarme sind kürzer und der Rundlauf ist weniger flüssig. Zusammengefasst: Man spart Platz und Geld auf Kosten der Qualität und der Ergonomie.

+ Günstig
+ Platzsparend

– unergonomisch
– weniger belastbar

 

 

Unsere Einteilung der Ergometer in Qualitätsklassen nach Bauqualität

Je nach Bauqualität teilen wir die Ergometer und Heimtrainer in Spitzenklasse, Mittelklasse und Basisklasse ein. Mit Bauqualität eines Heimtrainers meinen wir verschiedene Krieterien, die auf die Qualität der verwendeten Materialien und die Lebensdauer des Fitnessgeräts schließen lassen. Diese Kriterien sind folgende:

Qualitätskriterien Beschreibung
Schwungmasse
Eine schwere Schwungmasse ab 9 kg sorgt für eine flüssigere Bewegung.
Bremssystem
Ein Induktions- bzw. Wirbelstrombremssystem ermöglicht höhere Widerstände, was auf eine höhere Belastbarkeit schließen lässt. Luftwiderstandssysteme bieten unbegrenzt hohen Trainingswiderstand.
Antriebsriemen
Ein Keilriemen oder Poly-V-Riemen nutzt sich weniger schnell aus als eine Kette, wodurch das Gerät länger hält.
Tretlager / Anzahl der Kugellager
Wartungsfreie Industrielager / Präzisionskugellager sprechen für Studioqualität. Je mehr Kugellager eingebaut sind (z.B. dreiteilig), desto sanfter funktioniert das Treten.
Gewicht des Ergometers
Ein schwereres Ergometer ab 30 kg ist widerstandsfähiger und für intensiveres Training geeignet.
Max. Benutzergewicht
Mit mindestens 130 kg sollte ein guter Heimtrainer belastbar sein. Das lässt auf eine gute Qualität der Materialien rückschließen.

Qualitätsklassen

> 80% – Spitzenklasse
Wünschen Sie sich ein Ergometer in sehr hoher Qualität, einer langen Lebensdauer, das auch langanhaltendes intensives Training aushalten kann, dann sollten Sie ein Gerät wählen, dass mindestens 80% der oberen Kriterien entspricht. Im Gegensatz zu Heimtrainer der Mittelklasse werden hier besonders belastungsfähige Materialien verwendet und es wird fast ausschließlich mit einem Induktionsbremssystem oder ein Luftwiderstandssystem gebremst. Ein hochwertiges Fahrradergometer ist teurer, aber die strapazierfähigen Materialien nutzen sich viel langsamer ab, sodass man am Ende dadurch Geld spart.
> 60% – Mittelklasse
Wenn mehr als 60% der oben genannten Kriterien vorliegen, können Sie von einem Gerät von mittlerer Bauqualität ausgehen. Im Gegensatz zu Heimtrainer der Spitzenklasse werden hier nicht besonders belastungsfähige Materialien verwendet, jedoch können die Geräte ein beträchtliches Benutzergewicht von mehr als 130 kg aushalten und sind langlebiger als Heimtrainer der Basisklasse. Darüber hinaus sorgt eine Schwungmasse von mindestens 9 kg (bzw. ein Schwungradgewicht von mindestens 6 kg) für einen flüssigeren Bewegungslauf. Einige Heimtrainer der Mittelklasse arbeiten zudem mit einem Induktionsbremssystem und weisen ein höheres Eigengewicht ab 35 kg auf, im Gegensatz zu Heimtrainer der Basisklasse.
< 55% – Basisklasse
Ein Heimtrainer der Basisklasse erfüllt weniger als 55 % der Kriterien aus der obigen Tabelle. Die Schwungmasse beträgt weniger als 6 kg und der Rundlauf ist entsprechend weniger flüssig. Bei so einem Gerät sollte man bereit sein auf eine lange Lebensdauer zu verzeichten. Heimtrainer der Basisklasse sind für Anfänger und Menschen geeignet, die nach einem günstigen Fitnessgerät suchen. Dementsprechend sind auch billigere Materielien darin verarbeitet. Das einzige Qualitätskriterium ist meist der Keilriemen, der sich weniger schnell abnutzt aus als eine Kette.

Nutzungsintensität und Zielgruppen

Ja nach Qualitätsklasse und Bauqualität, kann das Ergometer von unterschiedlichen Zielgruppen und unterschiedlich intensiv genutzt werden. Im Allgemeinen können Sie ein teures Ergometer ab 400 Euro, mit hochwertigen Materialien und einer hohen Schwungmasse, länger pro Tag verwenden und mehrmals in der Woche. Mit einem billigen Heimtrainer unter 200 Euro, mit kleiner Schwungmasse und niedrieger Belastbarkeit, können Sie dagegen nur gelegentlich 1-2 im Monat für maximal 30 min bis 1 Stunde trainieren, damit nicht schnell Defekte auftreten. Denken Sie daran, dass wenn andere Familienmitglieder das Gerät nutzen, die Gesamtzeit steigt.

Bauqualität Zielgruppe
Basisklasse Anfänger

Gelengentliche Nutzung (1-2-mal pro Monat, maximal 1 Stunde pro Einheit)

Mittelklasse Ambitionierte Hobbysportler (Ausdauertraining, Fettverbrennung), Reha

Regelmäßige Nutzung (1-6 Mal pro Woche, maximal 2 Stunden am Tag)

Studioqualität Profis, ambitioniertes Radtraining

Intensive Nutzung (mehr als 6 Stunden täglich)

 

 

Unterschied zwischen Heimtrainer und Ergometer

Der Unterschied zwischen einem Heimtrainer und einem Ergometer ist, dass das Ergometer im Gegensatz zum Heimtrainer nach der Europäischen Gerätenorm DIN EN 957, Klasse HA zugelassen wurde.

Was bedeuten die Bezeichnungen DIN EN 957 und HA-Klasse ?

Der Buchstabe A drückt aus, dass das Fitnessgerät eine sehr genaue Watt- bzw. Leistungsanzeige besitzt und die Wattzahl stufenlos einstellbar ist. Nach der DIN 957-1/5 HA Norm darf die Leistung nämlich höchstens +/- 10% vom angezeigten Wert abweichen (unter 50 Watt höchstens 5 %). Bei einem gewöhnlichen Heimtrainer dagegen wird nur die Belastungsstufe angezeigt und nicht die genaue Leistung in Watt. Mit anderen Worten: Man weiß nicht wieviel Watt die einzelnen Stufen haben und der Watt-Wert kann nur geschätzt werden.

Beim Ergometer ist die Leistung reproduzierbar, und ärztliche Vorgaben können umgesetzt werden. Heimtrainer dagegen sind nur für den Freizeitsport, jedoch nicht für therapeutische Zwecke geeignet. Außerdem kann beim Ergometer mindestens eine Leistung bis 250 Watt eingestellt werden (optimal wäre ab 400 Watt), während bei einem Heimtrainer die höchste Stufe gewöhnlich mit 130 Watt erreicht wird. Wer also ein intensives Herz-Kreislauftraining betreiben will, oder ein Training unter ärztlicher Vorgaben, sollte ein Ergometer wählen. Wer nur fit werden will, für den reicht auch ein Heimtrainer.

Ergometer Arten mit DIN EN 957

  • Fahrrad-Ergometer: Das Fahrrad-Ergometer ist das bekannteste Ergometer. Es simuliert die Bewegung wie auf einem Fahrrad und bringt das Herz-Kreislaufsystem in Schwung. Viele dieser Fitnessgeräte sind mit verschiedenen Trainingsprogrammen ausgestattet, mit denen z.B. eine Bergfahrt (Bergauf und Bergab), oder eine Talfahrt simuliert werden kann.
  • Ruder-Ergometer: Mit diesem Fitnessgerät werden die Ruderbewegungen wie in einem Ruderboot nachgeahmt. Diese Art von Ergometer trainiert ganauso wie das Fahrrad-Ergometer das Herz-Kreislaufsystem und die Ausdauer, aber hier werden zusätzlich Rücken-, Schulter-, und Armmuskulatur aktiviert.
  • Crosstrainer-Ergometer: Diese Ergometer sind, wie der Name schon nahelegt, eine Kombination aus Crosstrainer und Ergometer. Vom Bewegungsablauf her besitzen sie die Eigenschaften eines Crosstrainers: Das heißt es werden sowohl Arme, als auch Beine in Bewegung gesetzt. Man trainiert aufrecht im Stehen und nicht im Sitzen, wie das beim Fahrrad-Ergometer der Fall ist. Was die Anzeigegenauigkeit der Leistung angeht, erfüllen die Crosstrainer-Ergometer die Gerätenorm DIN EN 957, es wird also der genaue Watt-Wert angezeigt und nicht nur die Belastungsstufe.

Heimtrainer Hersteller im Überblick

 

Christopeit Ergometer im Test: Gute Geräte für unter 300 Euro

Gute Ergometer unter 300 Euro findet man selten. Christopeit gehört zu einer der Herstellern im unteren Preissegment, dessen Ergometer mit ihrem gutem Preis-Leistungsverhältnis punkten, wie z.B. das Christopeit AL 2 Ergometer oder das Christopeit Ergometer ET 6. Bei Produkttests schneiden die Heimgeräte von Christopeit in aller Regelmäßigkeit gut ab. Das mag unter anderem daran liegen, dass das Unternehmen, welches auch heute noch teilweise in Deutschland produziert, sehr viel Wert auf die Sicherheit seiner Geräte legt. Dazu gehört es auch, nach immer neuen Verbundstoffen und Materialien zu suchen. Der Verbraucher soll eben nicht nur auf einem innovativen Fitnessgerät mit modernem Design trainieren, sondern auch in einer möglichst gesunden Umgebung.

Ultrasport: Gut und Günstig

Heimtrainer und Ergometer von Ultrasport ernten schon seit einigen Jahren sehr gute Bewertungen durch Käufer. Zum einen liegt das an dem vorbildlichen Kundenservice, der laut Nutzern hilfsbereit und sehr kundenfreundlich auftritt. Zum anderen daran, dass die Geräte für vergleichsweise wenig Geld eine breite technische Ausstattung aufweisen, wie am Beispiel des Ultrasport Heimtrainer Racer 600. Außerdem bietet der Hersteller günstige zusammenklappbare Heimtrainer an, wie das Ultrasport F-Bike, das platzsparend verstaut werden kann. Aus dem Impressum der Firma ist zu entnehmen, dass diese ihren Sitz im Itzehoe – im Südwesten Schleswig-Holsteins hat, d.h. ebenfalls in Deutschland.

SportPlus: Technischer Kundenservice in Deutschland und Kinomap App Integration

Heimtrainer der Marke SportPlus werden von der Firma Latupo GmbH produziert. Der deutsche Hersteller hat seinen Sitz in Hamburg, wo auch der technische Kundenservice sitzt und gut erreichbar ist. Die Firma wurde im Jahr 2012 gegründet und bietet Ergometer mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Solide und leise ist z.B. das SportPlus SP-HT-9600-iE. Zudem ist die Firma in Sachen moderne Technik sehr fortschrittlich und bietet eine Anbindung des Ergometers an der professionellen Kinomap App. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet auch das SportPlus Liegeergometer SP-RB-9900-iE, das vor allem für ältere Menschen geeignet ist.

 

AsVIVA: Qualitäts-Heimtrainer „Made in Germany“

Seit mehr als zehn Jahren arbeitet die Marke AsVIVA nun schon daran, ihre Kunden mit Qualitätsprodukten zufrieden zu stellen. Der Hersteller hat seinen Sitz in Deutschland – Dormagen. Der Vorteil des Sitzes in Deutschland ist, dass man bei Bedarf jederzeit Ersatzteile vom Hersteller erhalten kann. Innovative Entwicklungen, auf die AsVIVA zum Teil auch eigene Patente hat, moderne Designs und eine hohe Qualität sollen Jung und Alt zum Training motivieren. Ein solides, technisch sehr gut ausgestattetes Ergometer mit hoher Schwungmasse und App Steuerung ist z.B. das AsVIVA Ergometer H22. Jedoch sind manche Modelle wie das AsVIVA Heimtrainer Ergometer Cardio III nur bedingt zu empfehlen.

Hammer/ Finnlo: Innovativer Geist, mit Sitz in Bayern

Die Marke Hammer/ Finnlo ist heute vor allem wegen ihrer innovativen Sport- und Fitnessgeräte bekannt. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Neu-Ulm in Bayern. Schon im Jahr 1960 baut das Unternehmen die ersten Ski aus Kunststoff, und zeigt somit Innovationsgeist. 1989 beginnt der Hersteller mit der Produktion der ersten Fitnessgeräte für den Heimgebrauch. Inzwischen umfasst das Portfolio von Hammer beinahe 600 verschieden Produkte. Im Jahr 2005 führt das Unternehmen dann seine Premium-Marke Finnlo ein. Unter diesem Namen werden besonders hochwertige Hometrainer vertrieben, deren Erfolg sich auch auf dem Design begründet. Zu den Produkten des Fitnessgeräte-Herstellers Hammer zählen unter anderem Rudergeräte, Heimtrainer-Fahrräder, Crosstrainer und Laufbänder. Die Fitnessgeräte werden weltweit vertrieben. Und insbesondere die Produkte der Linie Finnlo gehören in Europa zu den innovativsten Heimtrainer auf dem Markt. Zu den beliebtesten Fahrradergometern der Firma gehören das Finnlo Exum III, das im Ergometer Test durch Stiftung Warentest von 2015 Testsieger wurde, das Finnlo Varon Stressless und das Hammer Cardio XT5. Hier finden Sie einen ausführlichen Vergleich zwischen den verschiedenen Hammer Ergometer Modellen.

Sportstech: Moderne Fahrradergometer mit App Integration

Die Marke Sportstech ist relativ neu und gehört zu der Firma InnovaMaxx GmbH mit Sitz in Berlin. Das InnovaMaxx erhielt von der Zeitschrift Financial Times im Jahr 2017 eine Auszeichnung für das schnellste wachsende Unternehmen in Europa. Bei InnovaMaxx geht es vor allem darum moderne, aber auch solide, zuverlässige und hochwertige Produkte zu bauen. Zudem beweist der Heimtrainer Hersteller, dass auch moderne Laufbänder, Fahrradergometer, Crosstrainer oder Rudergeräte einfach zu bedienen sein können. Die hohe Benutzerfreundlichkeit ist jedoch keineswegs gleichbedeutend damit, dass die Hometrainer nur für Einsteiger gebaut wurden. Auch echte Fitnessfanatiker kommen mit den Sportstech Geräten voll auf ihre Kosten. So ist mit dem Sportstech ESX500 ein interaktives Training mit App und Tablet möglich. Zudem schneiden die Geräte auch bei Testberichten durch Kunden gut ab, wie am Beispiel des Sportstech ESX500.

Kettler Ergometer Test

Die Geräte des deutschen Herstellers Kettler schneiden in unserem Ergometer Test zum größten Tel sehr positiv ab. Hier geht es zu unserem Artikel: Kettler Ergometer Vergleich: Die besten Modelle im Überblick und hier können Sie sich die Webseite des Herstellers ansehen: zum Hersteller.

Reebok: Führender Hersteller von Sportausrüstung

Die Erfolgsgeschichte von Reebok reicht bis ins Jahr 1895 zurück. Ursprünglich handelte es sich um ein Familienunternehmen in Großbritannien. Die Firma mit dem Namen J. W. Foster and Sons stellte unter anderem im Jahr 1924 die Rennschuhe für die teilnehmenden Athleten der Olympischen Sommerspiele herstellte. 1958 bekam das Unternehmen dann von zwei Enkeln des Gründers den Namen Reebok. Heute gehört die Marke, die 2006 von Adidas aufgekauft wurde, zu den weltweit führenden Herstellern von Sportausrüstung. Das Reebok B 5.7e Ergometer begeisterte das Team von Stiftung Warentest in 2008 und erhielt in dem damaligen Heimtrainer Test die Note „Gut“.

Horizon: Hohe Qualität und innovatives Design

Qualität, Innovation und Design sind die Maßstäbe, die der Heimtrainer Hersteller „Horizon“ bei seinen Produkten ganz weit oben anlegt. Die Produkte von Horizon haben vor allem den amerikanischen Fitnessmarkt erobert. Die Fitnessprodukte werden in mehr als 60 Ländern verkauft. Mit dem Know-how aus nunmehr vier Jahrzehnten erfolgreicher Produktion innovativer Fitnessgeräte ist es das erklärte Ziel des Unternehmens, auf seinem Gebiet das weltweit führende Unternehmen zu werden. Zum umfangreichen Sortiment von Horizon gehören unter anderem Stepper, Crosstrainer, Laufbänder, Rudergeräte, Ergometer und Hantelbänke. Unter den Ergometern gehört das Horizon Fitness Paros Pro zu den bekannten Modellen, da es 2014 Sieger bei fitforfun im Fahrradergometer Test in der Preisklasse bis 500 Euro wurde.

Bei den Herstellern von Heimtrainern ab 1000 Euro bewegen wir uns schon in der oberen Liga, in der man Ergometer in Studioqualität erwarten kann.

Life Fitness: Aus der oberen Liga

Life Fitness Ergometer gehören zu den besten Ergometern auf den Markt. Im Ergometer Test durch Stiftung Warentest 2015 landete das Life Fitness C1 Go auf Platz 5 und beim Ergometer Test durch Fit for Fun im gleichen Jahr auf Platz 2. Mit den Produkten von Life Fitness können nicht nur professionelle Studios ihre Kunden auf Trab bringen, die Fitnessgeräte von Life Fitness sind auch für den Heimgebrauch geeignet. Inzwischen gehört das vor fast 50 Jahren ins Leben gerufene Unternehmen zu den weltweit führenden Marken bei den Fitnessgeräten. Der Erfolg des Fitnessgeräte-Herstellers ruht auf vielen verschiedenen Säulen. So sind es unter anderem die robuste Verarbeitung, die attraktiven Designs, die innovativen Technologien und die Zuverlässigkeit, durch die sich die Heimtrainer von Life Fitness auszeichnen. Außerdem nimmt Life Fitness im Bereich der modernen Fitness eine Vorreiterrolle ein. Denn das Unternehmen hat schon vor mehr als 40 Jahren mit dem Lifecycle das erste elektronische Fitnessgerät auf den Markt gebracht. Seit dem ersten elektronischen Fahrrad-Ergometer der Welt hat sich die Produktpalette von Life Fitness enorm vergrößert. Inzwischen gehören neben den Ergometern auch Laufbänder, Crosstrainer, Kraftstationen, Stepper und Vibrationsplatten zum umfangreichen Sortiment des Heimtrainer Herstellers. Und auch das damals revolutionäre Lifecycle ist heute noch erhältlich. Natürlich handelt es sich dabei nicht mehr um das Original. Vielmehr handelt es sich bei den heute erhältlichen Modellen um Nachfolger, die in allen Bereichen, vom Design bis zur Technologie, auf ein modernes Level gebracht wurden.

Weitere Ergometer in Studioqualität

Profi Ergometer Nutzung max. Benutzergewicht
Vision Fitness R60 Professionell  182 kg
Nautilus U628 Intensiver Heimgebrauch 147 kg
NOHrD Bike Professionell 200 kg
Precor UBK 835
Professionell 159 kg
Concept2 BikeErg Professionell 136 kg
Maxxus Bike 90 PRO Professionell 150 kg
Assault Airbike Elite von Precor Professionell 160 kg

 

STIFTUNG WARENTEST & weitere Testmagazine

 

In den letzten Jahren gab es hauptsächlich sieben wichtige Ergometer Tests bzw. Heimtrainer Testberichte. Diese sind Folgende:

  • Fahrradergometer Test durch Fit for Fun 12/2015
  • Ergometer Test durch das ETM-Testmagazin 2/2015 [6]
  • Fahrradergometer im Vergleich: Test durch Stiftung Warentest 01/2015 [5]
  • Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest in 2013 [1]
  • Fahrradergometer Test durch Konsument in 2009 [2]
  • Fahrradergometer Test durch Bike Sport in 2008 (Testbericht über 2 Fahrradergometer: Daum ergo_bike premium 8 und Tomahawk E-Series) [3]
  • Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest in 2008 [4]

Ergometer Test 2015 – Fit for Fun

Der Fit for Fun Ergometer Test aus der Ausgabe 12/2015 wurde von Fachgebiet für Biomechanik im Sport, Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften der Technischen Universität München durchgeführt unter der Leitung von Dr. Florian Kreuzpointner.

Testergebnisse:

  1. Cardiostrong BX60 (UVP: 699,00 €)
  2. Kettler E7 (UVP: 999,95 €)
  3. Life Fitness C1 Go (UVP: 995,00 €)
  4. Cardiostrong BX30 (UVP: 499,00 €)
  5. Reebok Titanium TC 2.0 (UVP: 699,00 €)
  6. Horizon Paros Pro (UVP: 399,00 €)
Der Gerätevergleich wurde im Auftrag der Firma Sport-Tiedje GmbH durchgeführt. Zwei der Geräte: Cardiostrong BX60 und Cardiostrong BX30 werden von der Firma Sport-Tiedje hergestellt (Cardiostrong ist eine Eigenmarke von Sport-Tiedje). Die Cardiostrong-Ergometer wurden mit Ergometern der Marke Kettler, Life Fitness, Reebok und Horizon verglichen – alles Hersteller, die grundsätzlich Geräte im hohen Preissegement anbieten. Ergometer der Marken Christopeit, Ultrasport, Skandika, Hammer/Finnlo, Bremshey, die bei Kunden aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältisses besonders beliebt sind, wurden nicht untersucht. Daher ist dieser Vergleich, bei dem Cardiostrong als Testsieger hervorgeht nicht als der „ultimative Ergometer Test“ zu sehen.

Zum Vergleich mit anderen Tests: Im Fahrradergometer-Test durch Stiftung Warentest von 2015 wurde der Finnlo Exum III zum Testsieger gekürt, der Kettler E3 landete auf dem zweiten Platz, der Horizon Comfort 5i auf dem dritten und der Cardiostrong BX 50 von Sport Tiedje erreichte den vierten Platz. Auch im Ergometer Vergleich durch das ETM-Testmagazin von 2015 wurde kein Cardiostrong-Gerät Testsieger, sondern der Kettler TOUR 9 (in der Preisspanne unter 1600 Euro).

Testergebnisse im Detail:

Im Gesamtergebnis des Fahrradtrainer-Tests wurde sowohl die subjektive Einschätzung durch Testpersonen als auch die Bewertung der Produkteigenschaften durch wissenschaftliche Tests miteinbezogen. Es wurden Ergometer-Eigenschaften wie: Qualität des Displays, Gerätewiderstand, Sicherheit und biomechanische Gesichtspunkten (z.B. Belastung Vor- bzw. Rückfußbelastung) untersucht, sowie physiologische Messungen durchgeführt.

Das beste Ergometer, der Testsieger Cardiostrong BX60, hatte in allen Kategorien mit der höchsten Bewertung abgeschnitten: Display, Gerätewiderstand, Ergonomie / Bewegungsablauf, Programme / Features, Sicherheit und integrierte Herzfrequenzmessung. Das Kettler E7 Ergometer wurde als sehr guter Hometrainer für die ganze Familie bewertet, aufgrund der vielen Programme, der Nutzerprofilen und des leisen Betriebs. Das Life Fitness C1 Go Ergometer beeindruckte vor allem durch die hervorragende Verarbeitung, einfache Bedienung und präzise Pulsmessung. Für die Herzfrequenzmessung wurde im Test ein Brustgurt der Firma Polar verwendet. Der Horizon Paros Pro wurde dagegen nur für Einsteiger empfohlen und von intensiven Workouts an diesem Hometrainer wurde abgeraten.

Fahrradergometer Test 2015 – ETM-Testmagazin

Das ETM Testmagazin hat in seinem Ergometer Test mit dem Titel „Fahrradergometer im Vergleich: Bequemes Training in den eigenen vier Wänden“ (Heft 02/2015) insgesamt sieben Modelle in einer Preisspanne zwischen günstigen 450 Euro und exklusiven 1600 Euro getestet.

4 Fahrradergometer von 450 bis 900 Euro im Test

  1. Horizon Fitness Comfort 8i: „sehr gut“ – Testsieger
  2. Sport Tiedje Cardiostrong Ergometer BX-50: „gut“ (siehe auch Cardiostrong EX 40 vs. Horizon Andes 509: Vergleich)
  3. Skandika Ergometer Cardiobike Atlantis: „gut“
  4. Powerpeak Heimtrainer Exclusive Line FHT8325P: „gut“

3 Fahrradergometer bis 1600 Euro im Test

  1. Kettler TOUR 9: „sehr gut“
  2. U.N.O. Fitness EB 4.0: „sehr gut“
  3. LifeFitness C1 Lifecycle mit Go Bike-Konsole: „gut“

Die Testkriterien

Bei dem Ergometer Test wurde unter anderem die Ausstattung der Geräte bewertet, wie z.B. Bremssystem und die Art und Anzahl der Trainingsprogramme. Zudem wurden natürlich auch die Materialien und die Verarbeitung bewertet. Ein weiteres Testkriterium war die Handhabung des Gerätes. Je einfacher und schneller der Nutzer in sein Training starten kann, desto besser wurde das Ergometer bewertet.

Die preiswerten Ergometer Testsieger

Bei den Geräten mit einem Kaufpreis zwischen 450 und 900 Euro konnte sich der Comfort 8i von Horizon durchsetzen. Das mit „sehr gut“ bewertete Modell überzeugt vor allem mit seinem Induktionsbremssystem und seiner guten Ausstattung, welche Folgendes umfasst:

  • Blue Backlit LCD Anzeige mit 16 Trainingsprogrammen und eingebauten Lautsprechern
  • Umlaufender Handgriff
  • Tiefer Einstieg
  • Kontinuierliche Herzfrequenzüberwachung durch Handpulssensoren oder eingebauten Herzfrequenzempfänger (in Verbindung mit optionalem Brustgurtsender)
  • Praktischer Fahrradkorb, Flaschen- und Handtuchhalter.

Der Unterschied zum Comfort 5i Modell von Horizon, welches im gleichen Jahr im Ergometer Test durch Stiftung Warentest den dritten Platz ergatterte, ist der Multipositionslenker mit Handpulssensoren. Der Comfort 5i besitzt dagegen einen OUTDOOR Lenker. Der umlaufende Handgriff vom 8i erlaubt vielfältige Trainingspositionen, was ein optimales Training ermöglicht. Weitere Unterschiede sind: der ERGO Sattel mit CUSHIONING des 8i Modells (anstatt mit Gel), größeres Display (6,25″ Blue-Backlit LCD Fenster im Gegensatz zum 5,5″ LCD Fenster vom 5i ), TOUCH Keys und 16 Programme anstatt 12.

Auf den Rängen hinter dem Horizon Fitness Comfort 8i konnten sich die jeweils mit „gut“ bewerteten Geräte Cardiostrong Ergometer BX50 von Sport Tedje, das Cardiobike Atlantis von Skandika und der Heimtrainer Exclusive Line FHT8325P von Powerpeak platzieren. Auch hier überzeugt die gute Ausstattung. Das Modell von Powerpeak kann zudem mit seinem niedrigen Anschaffungspreis punkten und ist damit das ideale Gerät für Einsteiger. Aber auch das Ergometer von Skandika mit der Trainingskontrolle über iConsole + App ist ein empfehlenswertes Modell.

Die Ergometer Testsieger der Premiumklasse

Bei der Modellklasse bis zu 1600 Euro wurde das Tour 9 der Marke Kettler zum Testsieger erklärt. Knapp dahinter konnte sich das UNO Fitness EB 4.0 platzieren. Beide Geräte wurden mit „sehr gut“ bewertet. Besonders hervorzuheben ist die gute technische Ausstattung, über die beide Geräte verfügen. Der Testsieger bietet mit einem Widerstand von maximal 600 Watt auch gut trainierten Sportlern beste Trainingsmöglichkeiten.

Auf Platz drei der höherpreisigen Ergometer wurde das Fitness C1 Go von Life gesetzt. Das preiswerteste unter den drei getesteten Premium-Modellen verspricht ein abwechslungsreiches Training. Zudem ist der mit „gut“ bewertete Heimtrainer auch für große Personen mit einer Körpergröße von über 1,90 m gut geeignet.

Ergometer Test 2015 – Stiftung Warentest

Strampeln für die Fitness: So lautet der Titel des Ergometer-Tests der Stiftung Warentest aus dem Heft 01/2015 [5]. Auf Mark und Bein geprüft wurden 9 Stand-Ergometer:

Testergebnisse:

1. Finnlo Exum III Ergometer
2. Kettler E3 Ergometer
3. Horizon Comfort 5i Ergometer
4. Sport Tiedje / Cardiostrong BX 50
5. Life Fitness C1 Go mit Konsole
6. Intersport Energetics Ergometer CT 950 hx
7. Christopeit Sport EMS 6
8. Rex Sport Los Angeles BX-400E
9. Tunturi Fitness Go 70und zwei Liegeräder: Kettler RE 7 und Horizon Comfort Ri.

Positiv überraschten Modelle der Marken „Finnlo“ und „Kettler“.

Training: Top, Schadstoffe: Flop

Unter den zahlreichen Ergometern und Liegerädern, die von der Stiftung Warentest unter die Lupe genommen wurden, sammelten die meisten vor allem in zwei Kategorien Pluspunkte: Training und Sicherheit. Die Prüfung der Trainingseigenschaften umfasste Kriterien wie Ergonomie, Sitzkomfort und Lärmemission. Mit Ausnahme des „Intersport/Energetics Ergometer ct 950hx“, welches mit einem „befriedigend“ abgestempelt wurde, überzeugten sämtliche Geräte durch gute Trainingsqualität.

Weniger überzeugt waren die Tester dagegen von den verwendeten Materialien in den Griffen. Viele der getesteten Modelle enthielten schädliche Stoffe und verbotene Weichmacher und wurden dementsprechend abgewertet. Ergometer wie der Testsieger „Finnlo Exum III“, oder das Kettler- und das Horizon Stand-Ergometer verzichten jedoch ohnehin auf Stoffe diese Art und sind dementsprechend eine echte Empfehlung.

Langlebigkeit: Gewissheit nur im Selbsttest

Neben den Trainingsmöglichkeiten und verwendeten Schadstoffen wurden auch die Faktoren Haltbarkeit und Training getestet. Allerdings wurde auf echte Belastungstests verzichtet, weshalb die Wertungen, welche meist „Gut“ ausfielen, wenig repräsentativ sind. Mängel und typische Defekte wie knarzende Konstruktionen und schleifende Geräusche nach längerer Nutzung lassen sich also nur im Selbsttest oder durch Erfahrungsberichte anderer Käufer feststellen. Dennoch gibt die Stiftung Warentest mit ihrem Ergometer-Test einen guten Anhaltspunkt für den Ergometer-Kauf. Besonders der Testsieger aus dem Hause Finnlo sowie das Kettler E3 konnten überzeugen. Auch das Horizon Comfort 5i ist ein wert. Vom erwähnten „Intersport/Energetics ct 950hx“ sollten ambitionierte Sportler dagegen die Finger lassen. Ebenfalls von Kettler ist das Liegeergometer „RE 7“, welches insgesamt sehr gute Bewertungen erhielt.

Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest 2013

Im Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest im Januar 2013 wurde das herausgefunden, was einige von uns schon lange gewusst oder geahnt haben: Preiswerte klappbare Fahrradtrainer taugen nicht viel. Es ist zwar schön, wenn der Heimtrainer platzsparend verstaut werden kann, aber das geht offensichtlich nur auf Kosten der Qualität des Trainings. Wer für einen Heimtrainer nicht mehr als 100 Euro ausgeben möchte, spart definitiv an der falschen Stelle. Bei dem klapp­baren Fahrradtrainer Walker von Christopeit kann z.B. kein Widerstand eingestellt werden und somit ist ein Steigern des Schwierigkeitsgrads nicht möglich. Außerdem sei das Zusammenklappen kompliziert. Aber der wichtigste Grund, warum man sich gegen einen günstigen Klapp-Heimtrainer entscheiden sollte, ist die schlechte Körperanpassung, die exemplarisch beim F-Bike von Ultra­sport beobachtet wurde.

Ergometer Test / Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest 2008

Beim Heimtrainer Test bzw. Ergometer Test durch Stiftung Warentest 2008 wurden 15 Fahrradtrainer (12 mit Leistungsanzeige und 3 ohne Leistungsanzeige) unter die Lupe genommen. Die Beurteilung der Trainingsqualität floss mit dem höchsten prozentualen Anteil in die Gesamtnote ein und war somit das wichtigste Kriterium für die Beurteilung der Heimtrainer. Um die Qualität des Trainings zu benoten wurden unter anderem folgende Punkte beurteilt: der Sitzkomfort, die Geräuschentwicklung, das Auf- und Absteigen, die Körperanpassung, und der gleichmäßige und runde Lauf der Trittbewegung. Zudem erhielten die Ergometer Noten für Handhabung, technische Prüfung, und Sicherheit. Die Note für das Auffinden von Schadstoffen in den Griffen floss mit dem geringsten prozentualen Anteil in die Gesamtnote ein. Dabei wurde nach polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), Phthalate und phenolische Verbindungen gefahndet. Die PAK sind krebserregend, während die Phthalate sich negativ auf die Fortpflanzungsfähigkeit auswirken können.

Testergebnisse aus dem Heimtrainer Test durch STIFTUNG WARENTEST 2008 (ab Note “Gut”)

Der Testsieger aus allen Tests ist das Daum Ergo Bike Premium 8 Ergometer. Die am besten benoteten Fitnessgeräte bei dem Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest 2008: Daum ergo_bike premium 8 Ergometer, Kettler Ergometer X 3, Buffalo Heimtrainer-Ergometer Montreux, Reebok Heimtrainer B 5.7E, und Finnlo Ergometer EXUM XT wurden auch beim Fahrradergometer Test durch Konsument in 2009 am besten bewertet.

Die untere Tabelle bietet eine Zusammenfassung der Produkteigenschaften der besten Fahrradtrainer, die beim Heimtrainer Test durch Stiftung Warentest mindestens die Note (“GUT”) erhalten haben.

Quellen
[1] www.test.de / Stiftung Warentest 2013
[2] Konsument 2009
[3] Bike Sport 2008 Ausgabe: 1-2/2008, Seite: 32 – 36
[4] www.test.de / Stiftung Warentest 2008
[5] Stiftung Warentest 2015: Fahrradergometer im Vergleich
[6] ETM TESTMAGAZIN: Fahrradergometer im Vergleich: Bequemes Training in den eigenen vier Wänden, Heft 02/2015 ; testberichte.de

fitforfun.de:  Finden Sie den idealen Hometrainer für Ihren Typ: Laufband, Crosstrainer, Rudergerät oder Ergometer

Ergometer Vergleich

Vor dem Kauf eines Heimtrainers bzw. Ergometers ist es ratsam, verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen. Oft ist man nach einem Vergleich überrascht zu entdecken, dass z.B. ein günstigeres Ergometer existiert, welches die gewünschten Eigenschaften in sich vereinigt, als das, das man ursprünglich ausgesucht hat. Oder man wird sich erst während des Vergleiches bewusst, dass man eigentlich bestimmte Funktionen braucht, und dass der Heimtrainer, den man sich am Anfang ausgesucht hat gar nicht diese Funktionen besitzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

6 votes, average: 4,33 out of 56 votes, average: 4,33 out of 56 votes, average: 4,33 out of 56 votes, average: 4,33 out of 56 votes, average: 4,33 out of 5 (6 votes, average: 4,33 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...


Heimtrainer / Ergometer Hersteller























Ergonomisches Ergometer kaufen – 8 Kriterien

Sie wollen nicht nur 10 Minuten am Tag trainieren, sondern regelmäßig 30 Minuten bis 1-2 Stunden pro Trainingseinheit? In dem Fall sollten Sie auf ein ergonomisches und komfortables Ergometer achten mit einem kleinen Q-Faktor und der passenden Sitzhöhe. Denn je ...

Weiterlesen »

Ergometer Magnetbremse vs. Induktionsbremse vs. Luftwiderstand

Will man auf dem Fahrradergometer mit einem bestimmten voreingestellten Tretwiderstand oder Watt-Leistung trainieren, sorgt das Bremssystem dafür, dass die Trainingsintensität angepasst wird. Die Erhöhung der Trainingsintensität geschieht dadurch, dass die Schwungscheibe durch das Bremssystem abgebremst wird, sodass es dem Trainierenden ...

Weiterlesen »

Brauche ich ein Fahrradergometer mit Trainingsprogrammen?

Viele fragen sich: Brauche ich überhaupt ein Fahrradergometer mit Trainingsprogrammen? Oder kann ich einen günstigen Heimtrainer ohne vorprogrammierten Workouts kaufen? Werde ich den gleichen Trainingserfolg mit einem Ergometer erzielen können, bei dem ich den Widerstand manuell regeln muss? Trainingsprogramme sind ...

Weiterlesen »

TOP Heimtrainer und Ergometer mit Brustgurt

So gut wie alle Heimtrainer und Ergometer sind mittlerweile mit Handsensoren zur Pulsmessung ausgestattet. Aber nur bestimmte Ergometer auf dem Fitnessmarkt bieten die Möglichkeit einer Messung der Herzfrequenz via Brustgurt. Dabei ist es die bessere Variante, das Training mithilfe einer ...

Weiterlesen »

TOP Heimtrainer und Ergometer mit Rückenlehne

Ist ein Heimtrainer mit einer Rückenlehne ausgestattet, kann in einer sehr aufrechten Sitzhaltung trainiert werden. Das sorgt für ein besonders rückenschonendes Training und vermindert Verspannungen im Nacken und im Schulterbereich. Arme und Handgelenke werden im Gegensatz zu einer sportlichen, nach ...

Weiterlesen »

TOP 6 Ergometer mit tiefem Einstieg

Junge Sportler, die fit und gesund sind, machen sich bei Ergometern wohl nur selten Gedanken über die Höhe des Einstiegs. Erst wenn nach einer Verletzung die Beweglichkeit in Knie oder Hüfte eingeschränkt ist, wird das Thema aktuell. Denn ein tiefer ...

Weiterlesen »

Die besten Liege-Ergometer für große Menschen

TOP 3 Liege-Ergometer für große Menschen Liege-Ergometer max. Körpergröße max. Benutzergewicht » Nautilus R628 201 cm 146 kg » HAMMER Comfort Motion BT 200 cm 130 kg » AsVIVA R7 200 cm 120 kg Nautilus R628 Liegeergometer Unsere TOP Wahl ...

Weiterlesen »

EN und DIN Norm Klassen für Ergometer und Heimtrainer

Ergometer und Heimtrainer werden in verschiedene Klassen eingeteilt, die über deutsche und europäische Normen definiert werden. Europäische Norm EN 957-1/5 Wesentlich gebräuchlicher heute ist die Europäische Norm EN 957-1/5, die Fitnessgeräte mit Kurbelantrieb regelt. Die Klassifizierung des Geräts besteht hier aus ...

Weiterlesen »

TOP 6 Vorteile des Ergometer Trainings

  1. Endorphine freisetzen Es werden Glückshormone (Opioidpeptide) ausgeschüttet. Sie unterdrücken Hunger und Schmerz und sind an der Herstellung von Sexualhormonen beteiligt. 2. Fett verbrennen Es können bis zu 780 Kalorien pro Stunde verbrannt werden. 3. Schöne Beine Die hintere ...

Weiterlesen »

Heimtrainer Fahrrad und Ergometer Kaufberatung: Schwungmasse und Co.

– Qualitätskriterien im Überblick – Qualitätskriterien Beschreibung Schwungmasse Eine schwere Schwungmasse ab 9 kg sorgt für eine flüssigere Bewegung. Bremssystem Ein Induktions- bzw. Wirbelstrombremssystem ermöglicht höhere Widerstände, was auf eine höhere Belastbarkeit schließen lässt. Luftwiderstandssysteme bieten unbegrenzt hohen Trainingswiderstand. Antriebsriemen ...

Weiterlesen »

TOP 6 Ergometer mit einem leisen Lauf – Ursachen für Laufgeräusche

Grundsätzlich stehen teure Heimtrainer geräuschtechnisch besser da als günstige. Besonders leise Ergometer sind solche, die mit einem präzisen Induktionsbremssystem ausgestattet sind. Woher können laute Laufgeräusche beim Ergometer Training kommen? Ein leises Laufgeräusch hört man auch bei guten Hometrainern. Laute Laufgeräusche beim Ergometer Training ...

Weiterlesen »

Welche Muskeln werden auf dem Fahrradergometer trainiert?

Das Fahrradergometer bietet nicht nur ein gutes Herz-Kreislauf-Training, sondern aktiviert auch eine Reihe von Gelenken und Muskeln des Unterkörpers. Muskeln, die auf dem Fahrradergometer aktiviert werden Gesäßmuskel: Po straffen Ein Teil der Arbeit beim Training auf dem Fahrradergometer wird durch den Gesäßmuskel ...

Weiterlesen »

Die besten Ergometer & Fitnessgeräte für Senioren

Es ist nie zu spät, um mit dem Sport anzufangen. Auch Menschen über 50 sollten darüber nachdenken ihren gesundheitlichen Zustand durch ein tägliches Ausdauertraining zu verbessern. Aber nicht alle Fitnessgeräte sind für Senioren gleich gut geeignet. Welche Ergometer und Heimtrainer ...

Weiterlesen »

Crosstrainer oder Heimtrainer: Was ist besser?

Wenn man ein Fitnessstudio betritt, sieht man genauso viele Menschen auf einem Crosstrainer wie auf einem Heimtrainer. Beide Fitnessgeräte sind also sehr beliebt, die Frage ist: Welches der beiden Geräte passt besser zu Dir? Um das herauszufinden, werden hier die ...

Weiterlesen »

Fett verbrennen: Welche Trainingsmethode ist die Beste?

Wenn ihr einige extra Pfunde loswerden möchtet, dann ist die Kombination von einer Diät und einem Übungsprogramm die sinnvollste Möglichkeit. Natürlich möchte man in kurzer Zeit sein Gewicht reduzieren, und damit das gelingt, benötigt man die besten Trainingsmethoden, bei denen ...

Weiterlesen »

Heimtrainer & Crosstrainer während der Schwangerschaft?

Während einer Schwangerschaft muss nicht auf Sport verzichtet werden. Ganz im Gegenteil. Bestimmte sportliche Aktivitäten können sich durchaus positiv auf das Wohlbefinden der Schwangeren auswirken. Doch nicht jede Sportart ist gleichermaßen gut für Schwangere geeignet. Zunächst einmal ist Sport in ...

Weiterlesen »

Ergometer-Training für Demenzkranke: Alternative zur Arzneitherapie?

Alzheimer Erkrankte werden in der Regel klassisch mit Medikamenten therapiert. Die Einnahme vieler dieser Arzneimittel führt jedoch zu unerwünschten Nebenwirkungen, wie z.B. beim Medikament Memantin, welches Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, oder Erbrechen auslösen kann. Daher versuchen Forscher herauszufinden, in wie weit ...

Weiterlesen »

Laufband oder Heimtrainer kaufen?

Du willst etwas für deine Gesundheit tun und fragst dich, ob ein Laufband oder ein Heimtrainer die bessere Wahl für dich ist? Dieser Artikel hilft dir dabei, dich zwischen beiden Fitnessgeräten zu entscheiden. Cardio- und Ausdauertraining Beide Fitnessgeräte bieten ein ...

Weiterlesen »

Die Warm-Up Phase: Aufwärmen vor dem Ergometer Training

Warum ist Aufwärmen wichtig? Wenn ihr optimale Ergebnisse mit einem Ergometer-Training erzielen wollt, ist es nötig vor jedem Workout eine Aufwärmphase einzubauen. In dieser Phase sollen eure Muskeln erwärmt und deren Elastizität erhöht werden. Denn wer sein Training mit steifen ...

Weiterlesen »