Horizon Crosstrainer & Ellipsentrainer

Über Horizon Fitness

Horizon Fitness ist in dem USA Fitnessmarkt eine schon längst etablierte Marke und steht für elegantes Design, ständige Innovation und hohe Qualität. Hergestellt werden die Horizon Ellipsentrainer von Johnson Health Tech.. Dieses Unternehmen wurde im Jahre 1975 gegründet und kann auf über mehr als drei Jahrzehnte Erfahrung in Design und Produktion von Fitnessprodukten zurückblicken.

Lange Garantiezeiten

Ein Ausdruck der hohen Qualität der Horizon Fitness Elliptical Trainer sind ihre lange Garantiezeiten (bei ausschließlicher privater Nutzung). So hat man 30 Jahre Garantie auf  Rahmen und Magnetbremse, 2 Jahre auf  Elektronik und Teile, und 2 Jahre auf Instandsetzungskosten. Die Instandsetzungskosten umfassen ja nach Fall: Reparatur, Austausch, oder  Austausch von beschädigten Einzelteilen.

Horizon Fitness Crosstrainer Syros Pro, weiß/Silber, 100690 // 
» Bei Amazon ansehen
Horizon Syros 2.0 Crosstrainer // 
» Bei Amazon ansehen
Horizon Fitness Elliptical Andes 3, weiß/schwarz, L x B x H in cm: 173 x 67 x 1 // 
» Bei Amazon ansehen
Horizon Fitness Elliptical Andes 5, 100768 // 
» Bei Amazon ansehen

Horizon Fitness Crosstrainer Syros: Robust mit kleinen Schwächen

Mit dem Fitness Crosstrainer Syros in Weiß und Silber liefert der erfahrene Fitnessgeräte-Hersteller Horizon ein praktisches Heimsportgerät zu einem erschwinglichen Preis. Der für einen Crosstrainer günstige Preis ist dabei allerdings nicht das einzige gute Kaufargument. Der Heimtrainer kann auch mit einer guten Performance überzeugen, offenbart bei genauerer Betrachtung jedoch auch kleine Schwächen.

Qualität / Zielgruppe 
Mittelklasse-Crosstrainer
Für Anfänger – Gelegentliche Nutzung
Kalorienverbrauch durch Ganzkörpertraining möglich
Verbesserung der Fitness, Ausdauer, Kondition, Herz-Kreislauf-Training, Abbau von Stresshormonen möglich
Ergonomie / Bewegungsfluss

 

Schwungmasse 

22 kg

 

Pedalabstand 

21 cm

 

Schrittlänge 

41 cm

 

Körpergröße 

< 1,65 m

 

Bremssystem 

Magnet

Legende:   weniger ergonomisch   akzeptabel   sehr ergonomisch

Stabilität

 

Maximales Nutzergewicht

136 kg

 

Eigengewicht

45 kg

Legende:   vergleichsweise niedrig   gut   sehr gut

Mindestdeckenhöhe = Körpergröße [cm] + 50 cm

Crosstrainer in der Zeichnung oben ist nur symbolisches Modell – Mehr Infos zur Berechnung

Der Crosstrainer Syros in Zahlen

Mit seinen platzsparenden Stellmaßen von 160 cm x 60 cm x 145 cm bringt es der Syros Crosstrainer von Horizon gerade einmal auf ein Gewicht von ca. 45 kg. Dieses verhältnismäßig geringe Eigengewicht ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass es schon die Schwungscheibe auf beachtliche 22 kg bringt. Die Schrittlänge beträgt bei diesem Crosstrainer gute 41 cm und der Pedalabstand akzeptable 20,5 cm. Das Gerät ist mit einem großen LCD Display ausgestattet. Über das Bedienpanel können immerhin 16 Widerstände eingestellt werden. Zudem verfügt der Trainingscomputer über voreingestellte Trainingsprogramme. Dazu kommen noch ein weiteres Trainingsprogramm, welches der Nutzer individuell auf seine Bedürfnisse einstellen kann und ein Herzfrequenzprogramm. Der Crosstrainer ist für eine Belastung von bis zu 136 kg ausgelegt.

Der erste Eindruck

Der Hersteller Horizon sieht sich selbst als eine Marke, die ihre Kunden weltweit mit innovativem Design und höchster Qualität überzeugen möchte. Und das ist Horizon mit dem Syros auf den ersten Blick auch gelungen. Optisch wirkt der Crosstrainer durch seine weiß-silberne Farbgebung fast schon elegant. Modernes Design und hohe Funktionalität wurden bei diesem Gerät perfekt in Einklang gebracht.

Das Training mit dem Syros

Die Vorzüge eines Crosstrainers und somit auch des Syros sind, dass man mit ihm den gesamten Körper trainieren kann. Anders als bei einem Ergometer werden hier nicht nur die Beine trainiert. Auch der gesamte Oberkörper und die Arme werden beim Training mit dem Syros beansprucht. Der größte Vorteil eines Crosstrainers im Vergleich zum Joggen oder einem Training auf dem Laufband ist der natürliche, runde Bewegungsablauf, der ohne Stoßbelastung für Gelenke auskommt. Ob das auch beim Syros so ist, erfahren Sie gleich. Darüber hinaus bietet der Crosstrainer auch ein hervorragendes Herz-Kreislauftraining. Dank der unterschiedlichen Widerstände, die durch ein motorbetriebens Magnet-Bremssystem (ECB) erzeugt werden, und der Trainingsprogramme kann der Nutzer seine ganz individuellen Trainingsziele mit diesem Gerät verfolgen. Auch Anfänger können sich bedenkenlos auf dieses Gerät wagen. Das Einstellen der Trainingsprogramme erfolgt über den übersichtlich gestalteten Trainingscomputer. Die Einstellungen sind, auch dank der gut strukturierten Bedienungsanleitung, schnell erledigt. Der Crosstrainer verfügt an den beiden starren Griffstangen über einen Pulsmesser. Damit kann man beispielsweise gut den Puls nach dem eigentlichen Training im „Recovery-Modus“ messen. Will man jedoch auch während des Trainings seinen Puls kontrollieren, dann empfiehlt es sich, sich einen passenden Brustgurt zu kaufen. Idealerweise ordert man diesen direkt beim Hersteller, sodass keine Probleme mit der Kompatibilität entstehen können. Um den Boden zu schützen, ist auch die Anschaffung einer Bodenmatte ratsam.

Die Schwachpunkte

  • Verlust der gespeicherten Trainingsdaten: Den größten Schwachpunkt offenbart der Crosstrainer ausgerechnet am Trainingscomputer. Auf dem Anzeigepanel sind zahlreiche Daten abzulesen, was für das Training sehr hilfreich sein kann. An den Funktionen oder am Anzeigenformat gibt es auch nichts auszusetzen. Allerdings funktioniert die Anzeige nur dann, wenn das Gerät mit einer Stromquelle verbunden ist. Trennt man das Gerät vom Strom, dann gehen vorher eingespeicherte Daten verloren. Angaben wie Datum und Uhrzeit sind für ein gutes Training zwar nicht unbedingt notwendig, wenn das Gerät jedoch in der Lage dazu ist diese Daten anzuzeigen, dann möchte man sie auch ständig bereitgestellt bekommen. Auch wenn es sich beim Syros von Horizon um ein kostengünstiges Gerät für den Heimgebrauch handelt, hat der Hersteller hier wohl am falschen Ende gespart. Eine Knopfzelle, die den Trainingscomputer auch nach dem Trennen des Gerätes von der Stromquelle mit Energie versorgt wäre eine einfache und kostengünstige Lösung für dieses Problem.
  • Geräuschentwicklung: Nach längerem Gebrauch kann es zudem sein, dass der an sich recht ruhig laufende Crosstrainer Geräusche entwickelt. Den Grund für quietschende und knarrende Geräusche findet man häufig in sich lösenden Schrauben. Zieht man diese wieder fest, ist das Problem in den meisten Fällen wieder behoben. Zusätzlich hat sich das Nachfetten der vorderen Stange als hilfreich bei Kunden erwiesen.
  • Schwungscheibe zu hoch positioniert: Aufgrund der kompakten Bauweise des Crosstrainers liegt die Schwungscheibe relativ hoch wodurch es zu einer Überlastung von Knie und Schienbein bei intensiver Nutzung kommen könnte. Der Bewegungslauf geht laut manchen Nutzern eher in Richtung „Hüpfen“.
  • Keine 3-Fache Verstellung der Pedale: Die Pedale des Crosstrainers sind zwar groß, jedoch nicht 3-fach verstellbar wie bei anderen Modellen aus derselben Preisklasse. Dadurch kann der Bewegungslauf nicht optimal auf die Körpergrößen angepasst werden.

Alternativen zum Horizon Fitness Crosstrainer Syros

Als Alternative zu dem Syros Crosstrainer von Horizon empfehlen wir den Sportstech CX620 Crosstrainer, der sogar eine App Steuerung bietet.

Die Garantie

Als Hersteller, der die Maßstäbe in Sachen Qualität für sich selbst sehr hoch gelegt hat, scheint es für Horizon eine Selbstverständlichkeit zu sein, dem Verbraucher mehr als die üblichen zwei Jahre Garantie zu gewährleisten. Auf den Rahmen und auf die Magnetbremse gibt Horizon 30 Jahre Garantie. Anspruch auf diese Garantie haben jedoch nur private Nutzer. Für gewerbliche Nutzung gibt es diese Garantie nicht. Auf die Elektronik und auf alle anderen Teile gibt es hingegen wie üblich zwei Jahre Garantie.

Fazit: Robuster Crosstrainer mit kleinen Macken

Der Syros Crosstrainer von Horizon in Weiß und Silber ist vom Hersteller für den Heimgebrauch gebaut worden. Das zeigt sich unter anderem in der kompakten Bauweise, die ein effektives Training auch in kleinen Räumen möglich macht. Zudem wirkt der Heimtrainer optisch ansprechend. Mit seinem modernen Design und den hellen Farben wirkt der Trainer wertig und dennoch robust. Robustheit ist auch das Stichwort für den Rahmen. Auf den gibt der Hersteller immerhin 30 Jahre Garantie. Und effektiv trainieren kann man mit dem Syros und seiner 22 kg schweren Schwungscheibe auch. Mithilfe der 16 unterschiedlichen, individuell einstellbaren Widerstände ist das für Trainierte und Untrainierte gleichermaßen gut möglich. Einzig die hoch positionierte Schwungscheibe ist ein Nachteil und die Tatsache, dass die Einstellungen am Trainingscomputer nach der Trennung vom Netz immer wieder neu vorgenommen werden müssen, ist auf Dauer lästig. Bei einem ansonsten guten und vor allem preiswerten Gerät fallen diese Nachteile jedoch nicht allzu sehr ins Gewicht, sodass der Crosstrainer für Anfänger, die gelegentlich trainieren, empfohlen werden kann. Hier finden Sie weitere Crosstrainer Tests und Testsieger im Überblick.

Ellipsentrainer Horizon Fitness Andes 509: Note „Sehr Gut“ im Test durch ETM

CE-zertifiziert

CE zertifiziert bedeutet, dass das Fitnessgerät auf Sicherheit überprüft wurde. Die Horizon Fitness Ellipsentrainer sind CE-zertifiziert und werden gemäß der europäischen Sicherheitsnormen, EN 957,  geprüft. Es werden Dauertests mit mindestens 120 kg Belastung durchgeführt, um die langfristige Zuverlässigkeit der Horizon Geräte sicher zu stellen.

Nachdem wir jetzt das gute Gefühl haben, dass die Hersteller der Horizon Fitnessgeräte wissen was Sie tun, sowohl im Bezug auf die Qualität als im Bezug auf die Sicherheit Ihrer Geräte, können wir nun die Produkteigenschaften des Horizon Fitness Andes 509 im Detail durchgehen.

Reichhaltige Programmauswahl

Ein großes Plus bei dem Horizon Fitness Andes 509 Ellipsentrainer ist die große Programmvielfalt. Man hat insgesamt 16 Programme zur Auswahl, darunter:

  • 2 pulsgesteuert für Cardio Training
  • 1 wattgesteuert (drehzahlunabhängig): 25-400 Watt in 5 Watt Schritten einstellbar
  • 3 benutzerdefiniert
  • 2 Game-Profile
  • 1 Fit-Test
  • 1 Stufen-Test
  • 3 Benutzerspeicher für den Schnellstart

Einstellung des Widerstands über die Armstangen

Man hat die Wahl zwischen 16 Widerstandsstufen. Das Gute bei diesem Ellipsentrainer ist, dass die Widerstände während des Trainings über die Plus-Minus Tasten an den Armstangen verändert werden können.

Trainingscomputer leicht bedienbar

Das Blue-Backlit LCD-Display verfügt über 9 permanente Anzeigen. Diese sind: Zeit, Geschwindigkeit, Strecke, Kalorien, Widerstand, Umdrehungen pro Minute, Herzfrequenz, Watt Anzeige, Grafische Darstellung der Trainingsprofile. Laut ETM Testmagazin ist das LCD-Display leicht bedienbar. Es stehen vier Sprachen zur Auswahl, unter anderem Deutsch und Englisch.

Das Besondere: USB-Anschluss für weitere Programme

Der Horizon Fitness Andes 509 verfügt über einen USB-Anschluss. Dank diesem können auf dem Ellipsentrainer weitere Programme trainiert werden. Die PC-Software „FitViewer“ ist optional erhältlich und mit dieser kann man Trainingsfilme von ca. 50 verschiedenen landschaftlich schönen Wegstrecken abspielen, auf animierte Touren gehen und blühende Landschaften mit dem Horizon Fitness Andes 509  durchfahren. Dies wird dadurch realisiert, dass sich der Tretwiderstand in Abhängigkeit von der Geländeform ändert. Dazu wird einfach der Rechner mit dem Horizon Ellipsentrainer über USB verbunden.

Zusammenklappbar

Der Horizon Fitness Andes 509 Ellipsentrainer kann in vertikaler Richtung zusammengeklappt werden und benötigt in diesem Zustand nur etwa die Hälfte der Stellfläche. Dank der Transportrollen kann der Elliptical Trainer anschließend problemlos zum gewünschten Platz verschoben werden. Laut ETM Testmagazin erfolgt das Zusammenklappen und das Aufklappen des Elliptical Trainers mit nur zwei Handgriffen. Für das Zusammenklappen nutzt man ein Klicksystem.

Bewegungsdynamische Pedale mit niedrigem Pedalabstand

Der Horizon Fitness Andes 509 Elliptical Trainer verfügt über so genannte bewegungsdynamische Pedale (APS =Adjustable Pivoting System). Diese passen sich dem Winkel der Fußposition an und dadurch ist der Bewegungsablauf noch sanfter und „elliptischer“. Außerdem ist der Pedalabstand beim Horizon Andes 509 Modell sehr niedrig: kleiner als 100 mm (auch als ESQF=Extra Small Q-Factor bezeichnet). Der niedrigere Pedalabstand des Horizon Fitness Andes 509 bietet eine bessere Ergonomie beim Laufen im Vergleich zu anderen Ellipsentrainern.

Wie erfolgt die Pulsmessung?

Die Pulsmessung erfolgt über den Handgriff, in dem Sensoren integriert sind. Eine drahtlose Messung mittels Brustgurt ist auch möglich, jedoch muss der Brustgurt zusätzlich bestellt werden (z.B. Sender-Brustgurt T34 uncodiert von Polar).

Erfahrungsberichte

Nicht nur von ETM Testmagazin, sondern auch auf Internetforen wird der Horizon Fitness Andes 509 empfohlen. Hier die Meinung einer Nutzerin aus dem diaet.abnehmen-forum.com [2]:

„Der Aufbau war etwas kniffelig“… „aber ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät. Für meine Bedürfnisse ist es vollkommen ausreichend“

“ … die Ausgabe hat sich für mich gelohnt!“

Weitere Produkteigenschaften

  • Farbe: Hellgrau / Metallic
  • Schwungmasse: 10 kg

Die kleine Schwungmasse von 10 kg soll hier nicht abschrecken. Denn diese Art von Ellipsentrainer sind eine Ausnahme, was das Kriterium „Schwere Schwungmasse“ angeht. Der Horizon Fitness Andes 509 kann es sich leisten eine kleine Schwungmasse zu haben, da der Körperschwerpunkt hier hinter der Schwungmasse liegt und die Auf-/Ab Bewegung der Pedale in dem hinteren Bereich minimal ist. Dadurch haben die Horizon Ellipsentrainer trotz kleine Schwungmasse einen genauso guten Rundlauf, wie Crosstrainer mit mehr als 18 kg Schwungmasse.

  • ECB Magnetbremssystem
  • Max. Benutzergewicht: 135 kg
  • Gewicht: 67 kg
  • Stellmaße (Länge x Breite x Höhe): 181 x 66 x 187 cm
  • Maße im geklappten Zustand (Länge x Breite x Höhe): 95 x 66 x 187 cm
  • Schrittlänge: 46 cm
  • Transportrollen
  • Stromversorgung: Adapter
  • Trinkflaschenhalterung

Nachteile des Horizon Fitness Andes 509?

  • Lange Aufbauzeiten: Laut ETM Testmagazin sollte man etwas mehr Zeit für den Aufbau einplannen (ca. 2 Std. 30 Min.). Dies liegt nicht an der schlechten Anleitung, sondern daran dass der Hersteller das Gerät in Einzelteilen liefert.
  • Laut ETM Testmagazin sitzen die Trittflächen des Horizon Fitness Andes 509 etwas unruhig. Das Training insgesamt wurde sehr gut bewertet, mit 4.5 von 5 Punkten, d.h. für die Trittflächen gab es nur einen halben Punkt Abzug. Das bedeutet, dieser Nachteil fällt nicht sehr ins Gewicht und man kann ihn angesichts der hohen Qualität und des restlichen Komforts hinnehmen.

Fazit

Der Horizon Fitness Andes 509 Ellipsentrainer ist eine absolute Kaufempfehlung an alle, die ihre Knie und Hüftgelenke mit einem besonders sanften und natürlichen Bewegungsablauf verwöhnen wollen. Hier investiert man in das richtige Gerät: bekannte Marke, stabiler Aufbau, hochwertige Verarbeitung, moderne Technologie, und elegantes Design zeichnen den Horizon Fitness Andes 509 aus.

>> Weitere Crosstrainer Tests

Quellen:

[1]http://etm-testmagazin.de (Ausgabe: 8/2011, Seite: 78 – 96 Titel: „Zu Hause in Bewegung bleiben“)

[2]http://diaet.abnehmen-forum.com

Herstellerseite Andes Ellipsentrainer (Link zu horizonfitness.de)

Cardiostrong EX 40 vs. Horizon Andes 509: Vergleich

Der Cardiostrong EX 40 und der Horizon Andes 509 haben beide im Test beim ETM TESTMAGAZIN in 8/2011 mit „Sehr Gut“ abgeschnitten [1]. Es gab einen sehr geringen Unterschied zwischen den Bewertungen: Der Cardiostrong EX 40 bekam 95,5% und der Horizon Andes 509 92% von der höchstmöglichen Bewertung. Deshalb fragen sich viele, welche Unterschiede es zwischen dem Cardiostrong EX 40 und dem Horizon Andes 509 gibt. Und hier ist der Vergleich…

Training

Eigentlich kann man die beiden Fitnessgeräte, Cardiostrong EX 40 und Horizon Andes 509, nicht direkt miteinander vergleichen, denn der Cardiostrong EX 40 ist ein Crosstrainer (Schwungmasse ist hinten) und der Horizon Andes 509 ein Ellipsentrainer (Schwungmasse ist vorne). Beide bieten eine unterschiedliche Art von Training: der Crosstrainer simuliert eher das Joggen, mit seinen hohen Auf- und Abbewegungen, während der Ellipsentrainer einen flacheren und längeren Schritt hat und deshalb hier das Walking nachgeahmt wird. Aufgrund des flacheren elliptischen Bewegungsablaufes ist das Training auf dem Horizon Andes 509 also von vorneherein natürlicher, ergonomischer und gelenkschonender. Wenn man auf einem Ellipsentrainer trainiert, hat man eben ein Gleitgefühl und die Bewegung wird meist als angenehmer empfunden im Vergleich zu der Bewegung auf dem Crosstrainer. Wer also bereits Knie-, Hüftgelenk-, oder Bandscheibenprobleme hat, oder während des Trainings lesen will, oder einfach Walking-ähnliche Bewegungen bevorzugt, sollte sich also für den Horizon Andes 509 entscheiden.

Der Horizon Fitness Andes 509 Elliptical Trainer verfügt außerdem über besonders ergonomische Pedale („APS“- Pedale =“Adjustable Pivoting System“-Pedale) [2], die sich dem Winkel der Fußposition anpassen und dadurch sind die Bewegungen noch natürlicher und “elliptischer”. Die Trittflächen des Cardiostrong EX 40 sind dagegen nur dreifach verstellbar und sind nicht bewegungsdynamisch.

Weiterhin ist der Pedalabstand beim Horizon Andes 509 sehr gering, kleiner als 100 mm (auch als ESQF=Extra Small Q-Factor bezeichnet). So hat man eine bessere Ergonomie beim Laufen und eine kleinere Scherbelastung auf die Gelenke. Ein halber Punktabzug für das Training auf dem Horizon Andes 509 (4.5 von 5 Punkten) gab es im ETM Testmagazin jedoch für die etwas unruhig sitzenden Trittflächen.

Positiv beim Cardiostrong EX 40 ist,  dass die Lenkarme verstellbar sind.

Schwungmasse

Normalerweise gilt: Je schwerer die Schwungmasse ist, desto gleichmäßiger und gelenkschonender ist der Lauf. Eine Ausnahme hier sind die Horizon Ellipsentrainer. Diese können es sich aufgrund des speziellen Aufbaus leisten eine niedrige Schwungmasse und gleichzeitig einen guten Bewegungsablauf zu haben. Der Grund dafür ist, dass der Körperschwerpunkt hinter der Schwungmasse liegt und dort die Auf- und Ab-Bewegung der Pedale gering ist. Deshalb ist der große Unterschied in den Schwungmassen zwischen dem Cardiostrong EX 40 (Schwungmasse: 28 kg) und dem Horizon Andes 509 (Schwungmasse: 10 kg) in dem Fall nicht verwunderlich und sollte kein Kriterium für die Kaufentscheidung darstellen.

Garantiezeiten

Der Horizon Andes 509 hat längere Garantiezeiten, die über die übliche 2-Jahres-Garantie hinausgehen. Man erhält bei diesem Fitnessgerät eine 30-Jahres-Garantie auf  Rahmen und Magnetbremse, 2 Jahre auf  Elektronik und Teile, und 2 Jahre auf Instandsetzungskosten (Reparatur, Austausch, oder  Austausch von beschädigten Einzelteilen).  Der Cardiostrong EX 40 hat dagegen nur die übliche 2-Jahres-Garantie. (Die erwähnten Garantiezeiten gelten nur bei privater Nutzung.)

Zusammenklappbar

Den Horizon Andes 509 kann man durch Hochklappen der  Schienen zusammenklappen und dann mittels Transportrollen zum gewünschten Platz verschieben. Bei dem Cardiostrong EX 40 wird nichts über Zusammenklappen erwähnt, aber er besitzt ebenfalls Transportrollen.

Programme

Der Cardiostrong EX 40 bietet mehr Trainingsprofile und mehr  pulsgesteuerte Programme an. Im Gegensatz zum Cardiostrong EX 40 kann aber der Horizon Andes 509 über einen USB-Anschluss mit einem PC verbunden werden, und mittels der optional erhältlichen PC-Software “FitViewer” können weitere Programme auf dem Gerät trainiert werden. Man kann zusätzlich Trainingsfilme von ca. 50 verschiedenen landschaftlich schönen Wegstrecken durchfahren. Dabei ändert sich der Tretwiderstand immer in Abhängigkeit von der Geländeform.

Cardiostrong EX 40 Crosstrainer

19 Trainingsprogramme

  • Schnellstart
  • 12 Trainingsprofile
  • 4 pulsgesteuert
  • 1 manuell
  • 1 wattgesteuert
  • 1 benutzerdefiniert
  • 5 Speicherplätze

Horizon Andes 509 Ellipsentrainer

16 Trainingsprogramme

  • 3 Schnellstart
  • 4 Trainingsprofile
  • 2 Game-Profile
  • 2 pulsgesteuert
  • 1 manuell
  • 1 wattgesteuert
  • 3 benutzerdefiniert
  • 3 Speicherplätze
  • 1 Fit-Test
  • 1 Stufen-Test
  • USB-Anschluss für weitere Programme

Bedienung

Laut ETM Testmagazin ist die Bedienung des Cardiostrong EX 40 Trainingscomputers intuitiv. Das LCD-Display des Horizon Andes 509 sei auch leicht bedienbar.

Ein Unterschied bei den Verstellungsmöglichkeiten ist, dass der Widerstand beim Horizon Andes 509 während des Trainings über die Armstangen verändert werden kann, und nicht nur über den Computer.

Pulsmessung

Bei dem Cardiostrong EX 40 kann der Puls über Handsensoren und den im Lieferumfang enthaltenen Brustgurt gemessen werden. Laut ETM Testmagazin ist zu bemängeln, dass das Verschlusssystem des Brustgurts bei intensiverem Training aufgeht.

Bei dem Horizon Andes 509 erfolgt die Pulsmessung ebenfalls über Sensoren am Handgriff oder über Brustgurt. Jedoch ist hier der Brustgurt nicht in der Lieferung  enthalten und muss dazugekauft werden.

Größe

Die Fitnessgeräte unterscheiden sich auch in ihren Maßen: Der Cardiostrong EX 40 ist 145 cm lang,  63 cm breit und 156 cm hoch. Im Vergleich dazu ist der Horizon Andes 509 länger (181 cm), breiter (66 cm) und höher (187 cm).

>> Weitere Crosstrainer Tests

Quellen:

[1] ETM TESTMAGAZIN 8/2011

[2] Herstellerseite Andes Ellipsentrainer (Link zu horizonfitness.de)

Horizon Elite E5000 Ellipsentrainer: “SEHR GUT” im Test durch Hansecontrol Cert

Vorteile des Horizon Elite E5000 Ellipsentrainer

Stabil und solide verarbeitet

Mit einem Gerätegewicht von 74 kg stellt der Horizon Elite E5000 einer der massivsten und stabilsten Ellipsentrainer dar. Die gute Qualität und Ausstattung des Fitnessgeräts wurden im Test durch Hansecontrol Cert 2010 [1] durch die Vergabe der Note “SEHR GUT” bestätigt. Die saubere Verarbeitung und das Fehlen von scharfen Kanten und Ecken machten einen positiven Eindruck auf den Tester. Weiterhin sei aus den gummierten Griffen keine Geruchsbildung festzustellen.

Einfache Bedienung

Laut Hansecontrol Cert zeichnet sich der Horizon Elite E5000 Ellipsentrainer durch eine einfache Handhabung aus. Die Bedientasten seien leicht erreichbar und die Anzeigen übersichtlich.

Pedalabstand weniger als 100 mm  (Extra Small Q-Factor)

Der Elite E5000 verfügt über einen sehr kleinen Pedalabstand von weniger als 100 mm, was Vorteile bezüglich der Ergonomie bietet. Der Q-Faktor dient hier zur Beschreibung des Pedalabstandes und daher die Bezeichnung „Extra Small Q-Factor“ (= extra kleiner Pedalabstand). Die bewegungsdynamische ERGOflow Pedale machen die Bewegung noch sanfter und elliptischer.

Vielseitige Programme und Einstellungen

Der Horizon Elite E5000 kann eine breite Palette an Programmen vorweisen. Insgesamt stehen 10 Trainingsprogramme zur Verfügung: 1 davon ist pulsgesteuert und 1 wattgesteuert. Die Leistungsregelung bei dem wattgesteuerten Programm erfolgt in 5-Watt-Schritten von 25-400 Watt. Man hat auch ein spezielles Programm, das auf Fettverbrennung ausgerichtet ist, bei dem sich starke und schwache Belastungsphasen abwechseln. Außerdem kann man auf 2 Benutzerplätzen seine eigenen Programmen zusammenstellen und speichern. Bei den Widerstandseinstellungen hat man eine große Auswahl zwischen 20 Widerstandsstufen.

Brustgurt in Lieferung enthalten

Den Puls kann man sowohl per Hand, als auch telemetrisch per Brustgurt messen. Der Brustgurt ist bereits in der Lieferung enthalten.

I-Pod kompatibel

Mit dem Horizon Elite E5000 erlebt man, was Multimedia angeht, Luxus auf höchstem Niveau: Der Ellipsentrainer ist I-Pod kompatibel und der I-Pod wird bequem über Tasten an der Konsole bedient. Die Wiedergabe erfolgt über Lautsprecher oder Kopfhöreranschluss. Der iPod ist leider nicht in der Lieferung enthalten und muss dazu bestellt werden.

Bremssystem und Schwungmasse

Der Horizon Elite E5000 Ellipsentrainer ist mit einer hochwertigen Induktionsbremse ausgestattet. Die 9 kg schwere Schwungmasse scheint wenig, aber aufgrund der besonderen Konstruktion der Horizon Ellipsentrainer ist der Bewegungsablauf trotzdem gleichmäßig, wie mit einer höheren Schwungmasse.

Nachteile des Horizon Elite E5000 Ellipsentrainer

  • Mit einem Preis über 1000 Euro ist der Horizon Elite E5000 Ellipsentrainer sicherlich für die meisten zu teuer.
  • Laut Hansecontrol Cert ist die Leistungsanzeige nicht ganz genau, liegt aber noch im tolerierbaren Bereich.

Weitere Produktdetails

  • maximal zulässiges Gewicht: ca. 140 kg
  • Transportrollen
  • Stromversorgung: Netzteil
  • Antriebssystem Poly-V Längsrippenriemen

Fazit

Der Horizon Elite E5000 Ellipsentrainer ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern vor allem sehr solide und, aufgrund des sehr geringen Pedalabstandes, besonders ergonomisch. Dank der vielfältigen Programmen und Einstellungsmöglichkeiten, sowie der einfachen Bedienbarkeit, steht einem effektiven Training nichts mehr im Wege.

Weitere Infos über hochwertige Cross- und Ellipsentrainer lesen.

Quelle

[1] http://www.testberichte.de/d/read-swf/211605.html (11.05.2010, Titel: „Elliptical Trainer Elite E5000“)

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"