Home / Crosstrainer / Crosstrainer Ratgeber / TOP 9 Fitness Apps für Crosstrainer & Ellipsentrainer

TOP 9 Fitness Apps für Crosstrainer & Ellipsentrainer

Das Training in den eigenen vier Wänden wird immer beliebter. Braucht man doch das Haus für eine kleine Einheit zwischendurch nicht extra zu verlassen und ist unabhängig von Wetter und Uhrzeit. Aber die Sache hat auch einen Haken: Man trainiert meistens alleine und die auf den Gerätekonsolen vorinstallierten Programme werden bei häufiger Nutzung auch mit dem besten Crosstrainer schnell langweilig – die Motivation sinkt. Abhilfe versprechen Fitness Apps.

Diese werden einfach von der entsprechenden Internetseite heruntergeladen (meist Google PlayStore oder AppStore, oder von der Seite des Herstellers) und auf dem Smartphone oder Tablet installiert. Vor der Benutzung muss die Bluetooth Verbindung in dem Smartphone oder Tablet aktiviert werden. Die meisten Apps bieten eine integrierte Google-Maps Funktion mit Street View oder aufgenommene Streckenvideos an. Dadurch besteht die Möglichkeit, das Streckenprofil unzähliger Strecken auf der ganzen Welt zu laufen. So kann man z.B. die Lieblingsstadt besuchen: Paris oder Amsterdam, oder einfach im Wald radeln.

Vorteile von Fitness Apps

Gute Fitness Apps für Crosstrainer bieten unter anderem folgende Vorteile:

  1. Das Training kann individuell auf die eigenen Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten werden.
  2. Ergebnisse werden dokumentiert, auch kleine Trainingserfolge werden sichtbar gemacht, die Motivation steigt.
  3. Das Training wird durch das Laufen auf virtuellen Strecken interessanter und abwechslungsreicher.
  4. Durch Einbindung von sozialen Netzwerken kann mit anderen Läufern aus der Community zusammen trainiert oder sogar an virtuellen Veranstaltungen teilgenommen werden. Das schafft zusätzliche Anreize.

TOP 9 Apps für Crosstrainer & Ellipsentrainer

TOP 1: Kinomap App

Eine der beliebtesten Fitness Apps ist die Kinomap App (hier unser Testbericht). Sie ist eine Kombination aus Fitnesstracker, Videodatenbank und Community. Alle Nutzer haben die Möglichkeit, Videos von selbst gelaufenen oder gefahrenen Strecken inklusive Geotags und Höhenprofilen in die Kinomap-Datenbank hochzuladen. Die Strecken werden auf einer Weltkarte angezeigt und können dort ausgewählt und nachgefahren beziehungsweise gelaufen werden. Eine StreetView Integration ist nicht vorgesehen.

Die App unterstützt Ergometer, Heimtrainer, Crosstrainer, Laufbänder und sogar Rudergeräte. Auf einem Cross- beziehungsweise Ellipsentrainer können sowohl Lauf- als auch Fahrradvideos genutzt werden. Der Trainingswiderstand passt sich automatisch ans Höhenprofil der Strecke an. Das Video wird an die Laufgeschwindigkeit angepasst, was das Lauferlebnis sehr realistisch macht. Alle Trainingsdaten können gespeichert werden, damit sind Erfolge ganz einfach dokumentierbar. Zu jeder Strecke werden die jeweiligen Bestzeiten in einer Rangliste aller Nutzer angezeigt. Außerdem werden regelmäßig Multiplayer-Events organisiert.

Die App läuft auf Android und iOS. Eine kostenlose Testversion bietet vier verschiedene Strecken. Wer die Vollversion nutzen möchte, kann ein Monats-, Jahres- oder Dauerabo kaufen.

Hier sind einige Beispiele für Crosstrainer und Ellipsentrainer, die mit der Kinomap App kompatibel sind:

Für Kettler Fitnessgeräte gibt es die eigene Kettler Version „KETTMaps„. Diese ist kompatibel mit allen KETTLER Crosstrainer via Front Kamera Erkennung. Jedoch ist das Exportieren der Trainingseinheiten zu externen Online Portalen, sowie der Multiplayer Modus und das HRC Training nicht möglich. Ein Beispiel für ein Crosstrainer, der mit der KETTMaps App kompatibel ist, ist der Kettler Crosstrainer Skylon 10.

TOP 2: MyHomeFIT App

Eine super Alternative zu den eigenen Apps vieler Gerätehersteller ist die kostenlose MyHomeFIT App. Obwohl sich die App noch in der Entwicklung befindet, bietet sie das volle Programm an Gerätesteuerung, verschiedenen voreingestellten oder individuellen Programmen, Anleitungen zum Aufwärmen und Abkühlen, Verwaltungstools für Benutzer- und Trainingsdaten, Statistiken und der Möglichkeit, Dateien zu exportieren und Workouts über soziale Netzwerke zu teilen. Sowohl Bedienung als auch Funktionalität sind hervorragend. Die App bietet sehr viele individuelle Einstellmöglichkeiten, ohne dabei kompliziert zu wirken.

Virtuelle Touren können erstellt und auf StreetView abgefahren werden. Außerdem können GPX-Dateien importiert werden. Die Strecke wird beim Training auf der Karte live angezeigt. Der Widerstand oder die Neigung des Crosstrainers wird analog zum Höhenprofil der Strecke angepasst. Die App wurde sowohl für Android als auch iOS entwickelt. Besonders positiv bewertet wird von den Nutzern der unkomplizierte Kontakt zum Entwickler, die gute Hilfestellung bei Bedarf und eine schnelle Umsetzung von Verbesserungsvorschlägen.

Hier sind einige Beispiele für Crosstrainer und Ellipsentrainer (nach Hersteller), die mit der RunSocial App kompatibel sein sollen:

Maxxus:

AsViva:

Sportstech :

TOP 3: RunSocial App

Die RunSocial App von Nautilus ist für Fitnessgeräte der eigenen Marken (Schwinn und Nautilus) entwickelt worden. Sie ist kostenlos und einige Strecken stehen ebenfalls gratis zur Verfügung. Weitere Strecken müssen jedoch dazu gekauft werden. Die RunSocial App legt den Schwerpunkt ganz klar auf das Community-Erlebnis, bietet daneben aber auch sämtliche Funktionen zur Dokumentation und Auswertung der Workouts. Die App setzt nicht auf StreetView, sondern bietet professionell in HD aufgenommene 3D-Streckenvideos von Orten auf der ganzen Welt. Man läuft als Avatar interaktiv durchs Streckenvideo und begegnet dabei in Echtzeit den Avataren aller anderen Nutzer, die zur selben Zeit auf der selben Strecke trainieren. Die App misst die Laufgeschwindigkeit und passt die Abspielgeschwindigkeit des Videos daran an. Bei Crosstrainern wird der Widerstand und die Neigung automatisch ans Höhenprofil der Strecke angepasst. Auf der Strecke aufgenommene Sounds wie beispielsweise von Schafen auf einer Weide am Wegesrand oder der Applaus von Zuschauern bei Sportevents machen das virtuelle Training extrem realistisch. Die Läufe können gespeichert und über soziale Netzwerke geteilt werden. Die App ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar.

Hier sind einige Beispiele für Ellipsentrainer, die mit der RunSocial App kompatibel sind:

TOP 4: iFit App

Relativ teuer ist die iFit (Smart Cardio Equipment) App, die entweder als Monats- oder als Jahresabo genutzt werden kann. Dafür wird eine große Auswahl an interaktiven Videos mit Personal Trainern angeboten, die durch die Trainingseinheiten führen. Verschiedene Kategorien wie beispielsweise HIIT, Fettabbau, Ausdauertraining oder Muskelaufbau stehen dabei zur Verfügung. Außerdem können per Google Maps Strecken überall auf der Welt ins Training integriert werden. Beim Workout wird die StreetView-Ansicht abgespielt, dabei werden Geschwindigkeit, Neigung und Widerstand interaktiv an Strecke und Profil angepasst. Am Ende der Trainingseinheit werden die Daten in einer Statistik zusammengefasst. Die App ist sowohl für iOS als auch Android erhältlich.

Crosstrainer, die mit dieser App arbeiten sind:

TOP 5: Cardiofit App

Die kostenlos erhältliche Cardiofit App ist nur für Geräte der Marke SportPlus entwickelt worden. Sie erlaubt die Nutzung einiger erweiterter Funktionen. So lassen sich zum Beispiel mehrere Benutzerprofile (Geschlecht, Alter, Gewicht) hinterlegen und die Ergebnisse der absolvierten Trainingseinheiten speichern (Trainingsdatum, -dauer, Durchschnittsgeschwindigkeit, Distanz, ca. Kalorienverbrauch und Herzfrequenz ).

Ein Schnellstartprogramm, 10 vordefinierte Trainingsprogramme, 4 Ziel-Herzfrequenzprogramme (55%, 65%, 75%, 85%) und 4 individuelle Trainingsprogramme sind ebenfalls enthalten.

Das Highlight in Sachen Trainingsspaß ist sicherlich die Einbindung von Google Maps und Street View. Hier können eigene Strecken auf der ganzen Welt erstellt und virtuell abgefahren werden. Die computergesteuerte Widerstandsverstellung der Magnetbremse des Crosstrainers ermöglicht zudem die automatische Anpassung der Intensität an das Höhenprofil. So werden die Strecken noch realistischer erlebbar. Eigene Streckenverläufe lassen sich auch speichern.

Die App ermöglicht außerdem die Verwendung eines Bluetooth Smart Brustgurts zur genauen Pulsmessung und zur Steuerung der  integrierten Herzfrequenzprogramme.

Kompatible Crosstrainer sind folgende:

  • SportPlus Ellipsentrainer SP-ET-7000-iE
  • SportPlus Ergo-Crosstrainer SP-ET-9500-E
  • SportPlus Ergo-Crosstrainer SP-ET-9600-iE
  • SportPlus Ergo-Crosstrainer SP-ET-9700-iE
  • SportPlus Ergo-Crosstrainer SP-ET-9800-iE

Die App ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar.

TOP 6: Vescape App

Ein etwas anderes Konzept verfolgt die Vescape Ergometer & Crosstrainer App. Hier werden im Kampf gegen die Langeweile keine virtuellen Strecken abgefahren, sondern interaktive Videogames gespielt. Erhöht man die Trittfrequenz, kommt man auch im Spiel schneller voran. Hindernisse im Spiel erhöhen den Tretwiderstand. Die App bietet viele vorgefertigte Cardio- und HIIT-Programme, individuell programmierbare Einheiten sowie eine detaillierte Statistik über Trainingsdaten und verbrauchte Kalorien. Die Vescape App läuft auf Android und iOS. Sie kann nach der Registrierung bis zu fünf Tage lang kostenlos getestet werden, danach wird ein Monats- oder Jahresabo fällig.

Leider gibt es momentan nur wenige Crosstrainer, die mit dieser schönen App kompatibel sind:

  • DKN XC-140i Crosstrainer
  • DKN XC-160i Crosstrainer
  • Bluetooth-Ergometer und -Crosstrainer mit einer Konsole der Marke Pafers oder iConsole

TOP 7: Runtastic App

Bei der kostenlosen Runtastic App liegt der Schwerpunkt hauptsächlich darauf, Outdoor-Trainingseinheiten zu dokumentieren und die Ergebnisse zu verwalten. Wer jedoch die PRO-Version kauft, kann auch Indoor-Einheiten, beispielsweise auf dem Crosstrainer, manuell eingeben. Wichtige Trainingsdaten, wie Trainingsstrecke, Geschwindigkeit, Kalorien, Herzfrequenz und Höhenmeter werden aufgezeichnet. Die App gibt auch ein Audio-Feedback während des gesamten Trainings und es kann ein persönliches Trainingstagebuch geführt werden. Auf diese Weise können die gesetzten Ziele leichter erreicht werden. Die App ist iOS- und Android-kompatibel. Eine Wiedergabe von virtuellen Trainingsstrecken wird nicht unterstützt.

TOP 8: Polar Beat

Die Polar Beat App ist ein klassischer Fitnesstracker mit Schwerpunkt auf einer exakten Messung der Herzfrequenz in Echtzeit. Trainingsstatistiken und GPS-Tracks werden aufgezeichnet und können über soziale Netzwerke geteilt werden. Auf stationären Geräten wie Crosstrainern dient sie lediglich der Erfassung von Trainingsdaten. Virtuelle Strecken oder eine automatische Widerstandsanpassung werden nicht unterstützt. Die App ist gratis erhältlich und für Android- sowie iOS-Geräte geeignet.

TOP 9: Wahoo RunFit

Die Wahoo RunFit App ist eine kostenlose Fitness App für iOS und Android. Sie ist vor allem darauf ausgelegt, während des Trainings die Herzfrequenz zu überwachen, um das Workout effizienter zu gestalten. So kann man in seiner optimalen Pulszone mit der optimalen Intensität trainieren. Bei Verwendung auf dem Crosstrainer werden Schritte, zurückgelegte Strecke und Kalorienverbrennung dokumentiert. Leider schaltet die App bei längeren Einheiten in den Standby-Modus, die Aufzeichnung der Trainingsdaten bricht ab. Eine automatische Änderung des Widerstands oder eine StreetView-Funktion sind nicht vorgesehen.

Tipp: Vor dem Kauf des Crosstrainers sollte man sich erkundigen, welche Android-Version bzw. iOS Version auf dem Smartphone für die App erforderlich ist.

Weniger empfehlenwerte Apps für Crosstrainer

  • Iconsole+ Training
  • Delightech Fitness Console 2
  • Fit Hi Way
  • Fitness data 

Die Iconsole+ Training ist eine kostenlose Fitness App für Android und iOS. Sie beinhaltet verschiedene Intervallprogramme, herzfrequenzgesteuerte Programme, benutzerdefinierte und wattkonstante Programme und eine Trainingsstatistik. Theoretisch können eigene Strecken auf Google Maps erstellt und über StreetView abgefahren werden. Sieht man sich die Bewertungen auf Google Play an, scheint in dieser App jedoch kaum etwas zu funktionieren. Nach Meinung der Nutzer sind die angezeigten Werte leider ungenau, die App stürzt oft ab, die Routenführung ist unbrauchbar.

Mit der Fitness data“ App können neben der Eingabe und Verwaltung von verschiedenen Nutzerprofilen Trainingsergebnisse gespeichert und verglichen werden. Leider bietet die App keine Trainingsprogramme mit vordefiniertem Intensitätsverlauf oder pulsgesteuerte Programme im Gegensatz zu vielen anderen Trainings Apps. Außerdem zeigen die Bewertungen auf  GooglePlay, dass die Benutzer eher enttäuscht sind als zufrieden.

Bei der Delightech Fitness Console 2 App hat man die Auswahl zwischen: Schnellstart, Programmauswahl, Kartenfunktion/Google Street View und Trainingshistorie. Allerdings wurde diese App auch von den Nutzern negativ bewertet.

Schlechte Bewertungen erhielt auch die „Fit hi wayApp, die bei manchen günstigen Crosstrainern angegeben ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...