MAXXUS CX 5.1 im Test: Ellipsentrainer der Oberen Liga

Wir verkaufen keines der verlinkten Produkte. Für Links auf dieser Seite, die mit dem Symbolp gekennzeichnet sind, zahlt der Händler ggf. eine Provision. Mehr Infos.
Fitnessstudio-Niveau
Unsere Bewertung: 5 von 5 Punkte
Preis-Leistung: Sehr gut MAXXUS Crosstrainer CX 5.1 - Für Z
MAXXUS Crosstrainer CX 5.1 - Für Z...
» Bei Amazon ansehen p

Endlich haben wir den MAXXUS CX 5.1 Ellipsentrainer für unsere Leser getestet und wir können mit Sicherheit sagen, dass er mit Bravour bestanden hat! Das leistungsstarke Gerät bietet durch seinen flachen elliptischen Bewegungsablaufes ein ergonomisches Ganzkörpertraining, das sich dank der verschiedenen Trainingsprogramme sehr individuell gestalten lässt. Die überdurchschnittlich hohe Schwungmasse von ca. 24 kg und die elektronisch ausbalancierte Schwungscheibe ermöglichen einen gleichmäßigen Rundlauf ohne Vibrationen und Knack-Geräusche. Wer also auf der Suche nach einem hochwertig gebauten Crosstrainer im mittleren Preissegment ist, der dürfte am MAXXUS CX 5.1 seine helle Freude haben. In unserem umfassenden praktischen Testbericht, geben wir einen detaillierten Einblick in den Aspekten seines Designs und Eigenschaften und zeigen, warum sich diese Investition lohnt. Fangen wir also an!

Maxxus CX 5.1 Ellipsentrainer im Test Erfahrungsbericht

Qualität / Zielgruppe
Fitnessstudio-Niveau
Für Profis und Athleten, für ambitionierte Hobbysportler, professionelle Trainingserfolge zu Hause möglich - Mögliche Nutzung: bis zu mehrmals täglich
Hoher Kalorienverbrauch durch Ganzkörpertraining, gesteigerte Fettverbrennung, formschöne Beine, Festigung von Po und Waden möglich
Verbesserung der Fitness, Kraft, Ausdauer, Kondition, Herz-Kreislauf-Training, Abbau von Stresshormonen möglich
Ergonomie / Bewegungsfluss
Schwungmasse
24 kg
Pedalabstand
7 cm
Schrittlänge
54 cm
Körpergröße
< 2 m
Bremssystem
Magnet

Legende:   weniger ergonomisch   akzeptabel   sehr ergonomisch
Stabilität
Maximales Nutzergewicht
160 kg
Eigengewicht
77 kg

Legende:   vergleichsweise niedrig   gut   sehr gut
Computer Ausstattung
Trainingsprofile
Pulssteuerung
Watt Programm
Empfänger für Brustgurt
App Anbindung
Mindestdeckenhöhe = Körpergröße [cm] + 38 cm
Crosstrainer-Mindest-Raumhoehe-Deckenhoehe
Crosstrainer in der Zeichnung oben ist nur symbolisches Modell - Mehr Infos zur Berechnung

Der erste Eindruck: Design und Stabilität

Schon auf den ersten Blick fällt das ansprechende und solide Design des CX 5.1 auf. Es strahlt von oben bis unten Professionalität aus und die Konstruktion wirkt während des Trainings äußerst stabil – kein Wunder, angesichts des hohen maximalen Benutzergewichts von 160 kg. Auch bei näherer Betrachtung fällt uns im Test auf, dass bei diesem Ellipsentrainer viel Wert auf Details gelegt wurde, denn jedes Teil wurde hervorragend und passgenau verarbeitet. Ursprünglich für den Hausgebrauch konzipiert, sieht dieses Gerät aus wie ein robustes Modell aus einem kommerziellen Fitnessstudio. Die Verwendung von schwarzen und silbernen Metallkomponenten und Hartkunststoff-Teilen für die Verkleidung gibt dem Gerät eine trendige und zeitlose Optik, die es zu einem echten Hingucker macht.

 

Da der Crosstrainer robuster und stabiler gebaut ist als einige andere Modelle, würde er in kleineren Räumen etwas dominant wirken. In großen Räumen wirkt der CX 5.1 dagegen elegant und nicht aufdringlich, trotz seiner Länge von 173 cm und Höhe von 170 cm, was an den klaren Linien und der minimalistischen Gestaltung liegt. Das Display des CX 5.1 fügt sich nahtlos in das moderne Design des Geräts ein und bietet eine klare Übersicht über sämtliche Trainingsprogramme und Einstellungsmöglichkeiten (siehe Fotos im Abschnitt „Bedienung“).

Maxxus CX 5.1 Ellipsentrainer Computer Cockpit

Maxxus CX 5.1 Armstangen Haltestangen
Armstangen und Haltestangen des Maxxus CX 5.1

Flache Ellipse dank großer Schrittlänge

Die große Schrittlänge von 54 cm und die niedrige Schritthöhe von 18 cm des CX 5.1 bieten dem Nutzer eine flache und lange Bewegungsbahn. Die Beinbewegung lässt sich am besten als eine Mischung zwischen Walking und Laufen beschreiben und ist sehr auf die natürlichen Bewegungen des Körpers abgestimmt. Das Trainingserlebnis empfinden wir im Praxistest als äußerst komfortabel und angenehm. Während des Trainings bewegen sich die Füße des Nutzers auf den Pedalen gleichmäßig in einer elliptischen Bahn, wodurch man das Gefühl hat, dass man in der Luft gleitet und der gesamte Körper gelenkschonend, aber intensiv trainiert wird. Die flache elliptische Bewegung fühlt sich fließender und natürlicher an als bei den meisten anderen Crosstrainer, die wir getestet haben (und bei denen wir stärkere Auf- und Ab-Bewegungen registrierten). Dies trägt dazu bei, dass man sich hier schnell in einen Trainingsrhythmus hineinfindet. CX 5_1 Crosstrainer Schrittlaenge

Ein längeres Schrittmuster führt außerdem zu einem größeren Bewegungsumfang und damit zu einer höheren Anzahl an verbrannten Kalorien. Denn mit jedem Schritt kann man mehr Strecke zurückzulegen. Durch die längere Schrittlänge können zudem größere Personen mit bis zu 2 Meter Körpergröße bequem auf dem Crosstrainer trainieren, ohne sich eingeengt zu fühlen.

Geringer Pedalabstand von nur 7 cm

Auch der geringe Pedalabstand von ca. 7 cm trägt zu einer natürlichen Laufbewegung bei. Der richtige Pedalabstand auf einem Crosstrainer ist entscheidend für ein komfortables, effizientes und effektives Training. Ein kleinerer Pedalabstand verringert den Druck auf die Knie, reduziert übermäßige Belastung der Gelenke, der Hüfte und Muskeln bei langen Trainingseinheiten und ermöglicht insgesamt eine ergonomische Körperhaltung.

24 kg Schwungmasse für ein flüssiges und intensives Training

Die Schwungmasse von ca. 24 kg des Crosstrainers CX 5.1 von MAXXUS ist ein wichtiger Faktor, der das Training auf diesem Gerät so effektiv macht. Die Schwungmasse ist das Gewicht, das sich am Anfang des Trainings in Bewegung setzt und das dafür sorgt, dass man sich auf der elliptischen Bahn fortbewegen kann. Je höher die Schwungmasse, desto höher die Trägheit, die dem Benutzer ein Gefühl für flüssige Bewegungen vermittelt, wenn er mit höherer Geschwindigkeit trainiert. Im Gegensatz zu günstigen Crosstrainern fühlten wir bei diesem Modell im Praxistest kein Stocken am Umkehrpunkt, sondern ein harmonisches, ununterbrochenes elliptisches Gleiten.

Eine höhere Schwungmasse bedeutet auch, dass man mehr Kraft aufwenden muss, um das Gewicht in Bewegung zu setzen, was dazu führt, dass man intensiver trainiert und mehr Kalorien verbrennt. Mit der 24 kg schweren Schwungmasse können auf dem Maxxus CX 5.1 mit der richtigen Kondition sehr hohe Intensitäten beim Training erreicht werden, was besonders für fortgeschrittene Sportler oder Menschen, die abnehmen wollen von Vorteil ist. Immerhin konnten wir auf der höchsten Widerstandsstufe mit 477 Watt trainieren, Profi-Sportler dürften noch mehr rausholen können.

Zusätzlich zur höheren Intensität bietet die größere Schwungmasse auch eine bessere Stabilität während des Trainings. Ein höheres Gewicht sorgt für eine gleichmäßigere Bewegung und verhindert ein Wackeln des Geräts. Insgesamt trägt die Schwungmasse von ca. 24 kg des Crosstrainers CX 5.1 dazu bei, dass man ein intensives und effektives Training durchführen kann, das sich positiv auf die körperliche Fitness auswirkt.

Intuitive Bedienung

Das Schöne an dem Computer bei diesem Ellipsentrainer von MAXXUS ist, dass die Bedienung sehr intuitiv ist. Auch ohne ein ausführliches Studium der Bedienungsanleitung hat man schnell das passende Programm für sich gefunden. Oder man startet einfach durch Drücken der START-Taste, ohne Programm, und wählt die gewünschte Belastung selbst.

Display Bedientasten maxxus cx 5.1 ellipsentrainer
Display und Bedientasten des Maxxus CX 5.1 Ellipsentrainers

Während des Trainings kann man jederzeit das aktuell gewählte Trainingslevel bzw. Trainingsintensität zwischen Stufe 1 und Stufe 16 verändern – dazu wird der Drehregler in der Mitte des Cockpits nach links oder nach rechts gedreht. Die Umstellung zwischen den einzelnen Belastungsstufen erfolgt reibungslos und fließend, was das Training besonders angenehm macht. Das LCD-Display ist mehrfarbig und mit einer blauen Hintergrundbeleuchtung ausgestattet. Dadurch lassen sich alle Trainingsparameter auch im Dunkeln sehr gut ablesen. Diese sind folgende (von links nach rechts zu lesen):

  • Geschwindigkeit (wird im Wechsel mit RPM =Umdrehungen pro Minute angezeigt
  • Zeit
  • Strecke
  • Kalorienverbrauch
  • Watt
  • Puls (bei Verwendung der Handpulssensoren oder eines Brustgurts)

Eine Besonderheit an dem Trainingscomputer ist die integrierte Ablagefläche für ein Smartphone oder Tablet (silberfarben mit der Beschriftung „MAXXUS“). Zudem gibt es auf der oberen Seite einen USB-Anschluss, über den man sein Smartphone laden kann. Mit der praktischen Halterung und der Lademöglichkeit kann man während des Trainings seine Lieblingsmusik hören, Netflix Serien schauen oder mit Trainings-Apps trainieren. Am mittleren Holm des Trainingsgerätes gibt es einen Flaschenhalter, der Getränkeflaschen aufnehmen kann.

Die erste Benutzung – Benutzerprofil anlegen

Wenn der Crosstrainer das erste Mal am Stromnetz angeschlossen wird, zeigt das Display „U1“. Das bedeutet, es erwartet die Eingabe für Ihr Benutzer-Profil: ihr Geschlecht, ihr Alter, ihre Körpergröße und Ihr Körpergewicht. Diese Daten werden für die Körperfettmessung und die Ermittlung des BMI benötigt (Taste „BODY FAT“). Sie werden daher für die nächste Trainingseinheit gespeichert. Direkt nach dem Anlegen des Users, erscheint auch schon das Trainingsmenü. Hier können Sie das entsprechende Programm wählen oder im manuellen Modus trainieren. Wenn Sie den Stecker rausziehen und später für das nächste Training das Gerät wieder anschalten, müssen Sie nur noch das Userprofil 1 wählen und die Benutzereingaben durch Drücken des Drehreglers bestätigen (denn es kann ja sein, dass sich Ihr Körpergewicht z.B. geändert hat). Wenn Sie das Gerät am Stromnetz lassen, bleibt das Gerät in dem aktuellen User-Profil und Sie müssen nichts an den Benutzerangaben bestätigen. Ihr Partner kann ein zweites Profil mit den eigenen Benutzerdaten erstellen. Insgesamt können vier Benutzerprofile gespeichert werden.

12 Trainingsprogramme mit verschiedenen Streckenprofilen

Der Crosstrainer MAXXUS CX 5. 1 bietet mit seinen insgesamt 17 verschiedenen Trainingsprogramme reichlich Abwechslung. Wer sein Training wie von einem Fitnesstrainer geplant angehen will, der kann eines der 12 Programmen mit festem Trainingsprofil starten. Bei diesen Berg- und Talprofilen regelt der Trainingscomputer in Intervallen automatisch die Intensität der Belastung.

12 Trainingsprofile des Maxxus CX 5.1 Crosstrainer

Bei Streckenprofilen mit starken Steigungen ist das Training besonders intensiv. Das wirkt sich natürlich auf die angesprochenen Muskeln aus und hilft bei der Verbesserung der Kondition. Auch wenn es sich um vorgegebene Belastungen handelt, die Intensität kann dennoch jederzeit individuell angepasst werden, um eine Überforderung zu vermeiden. Alternativ kann man schon vor dem Trainingsstart die Belastungsstufe zwischen 1 und 16 für das gesamte Trainingsprofil wählen. In dem Fall werden die Intensitäten /Balken aller Segmente gleichzeitig nach oben oder nach unten verschoben. Hat man ein spezielles Trainingsprofil im Kopf, so kann man dieses selbst erstellen und abspeichern (dazu später mehr). Um von einem Programm zum anderen zu wechseln, drückt man einfach auf die RESET-Taste und wählt aus dem Menü das gewünschte Programm. Abgesehen davon gibt es noch ein manuelles Programm, ein wattkonstantes Programm und vier herzfrequenzgesteuerte Programme. Im Gesamten ergibt das ein umfassendes Trainingsangebot, mit dem nicht nur Einsteiger etwas anfangen können.

WATT-Programm mit 10 bis 350 Watt

Das wattgesteuerte Programm basiert auf der Einstellung einer fest vorgegebenen Leistung (z.B. 50 Watt), die der Benutzer während des Trainings aufrechterhalten will. Der Widerstand wird vom Computer des Crosstrainers automatisch angepasst, sodass die Leistung während des Trainings konstant bleibt, unabhängig von der Geschwindigkeit des Benutzers. Das bedeutet im Detail: am Anfang des Trainings steuert der Computer die Schwungscheibe so an, dass sie den nötigen Widerstand bietet, um den gewünschten Kraftpegel (in dem Fall 50 Watt) zu erreichen. Wenn der Benutzer beispielsweise schneller tritt und somit die Geschwindigkeit erhöht, um das Training intensiver zu gestalten, reduziert der Crosstrainer den Widerstand, um sicherzustellen, dass das gewünschte Watt-Ziel von 50 Watt beibehalten wird. Wenn der Benutzer langsamer tritt, erhöht der Crosstrainer den Widerstand, um das Watt-Ziel von 50 Watt zu erreichen und aufrechtzuerhalten. So bleibt die Trainingsintensität und -belastung konstant, unabhängig von der Geschwindigkeit des Benutzers.

Wattgesteuerter Crosstrainer
Wattgesteuertes Programm – Funktionsweise (der Crosstrainer in der Grafik ist nicht der Maxxus CX 5.1)

Der Vorteil dieses Programms ist, dass man auf eine kontrollierte Leistungssteigerung hintrainieren kann und ein zielgerichtetes und effektives Training absolviert werden kann, indem man seine Leistung auf einer konstanten Ebene halten kann, anstatt sich auf eine bestimmte Geschwindigkeit zu fokussieren. Man kann zudem die Anzahl verbrannter Kalorien anhand des Watt-Wertes im Voraus einschätzen und planen, in welchem Zeitraum wieviel Gewichtsabnahme möglich wäre.

Die Watt-Leistung kann beim MAXXUS CX 5.1 im Bereich von 10 bis 350 Watt in 5 Watt Schritten eingegeben werden. Die Möglichkeit, die Leistung in 5-Watt-Schritten zu verändern, bietet mehr Feinabstimmungsmöglichkeiten und gibt dem Benutzer mehr Kontrolle über die Trainingsintensität. Das bedeutet, dass er die Intensität seines Trainings präziser an seine Ziele anpassen kann. Der große Watt Bereich bis zu 350 Watt ermöglicht es, auch sehr hohe Intensitäten einzustellen und somit ein intensives Training zu absolvieren, das sich auch für erfahrene Sportler eignet. Gleichzeitig können Einsteiger oder Personen mit einer geringeren Fitness die Watt-Leistung auf niedrigere Werte einstellen, um ihr Training sanft zu beginnen und sich allmählich zu steigern. In unserem Test haben die wattgesteuerte Programme sowohl für hohe als auch für niedrige Watt-Werte wunderbar funktioniert.

Pulsgesteuerte Programme

Ein pulsgesteuertes Programm verfolgt das Ziel, die Trainingsintensität anhand der Herzfrequenz des Trainierenden automatisch anzupassen. Dadurch kann sichergestellt werden, dass man nicht zu viel und auch nicht zu wenig trainiert und man muss nicht selbst den Puls ständig im Auge behalten – ein gefahrloses maßvolles Training ist also möglich. Wer sein Workout pulsgesteuert gestaltet, kann außerdem besonders effektiv und zielgerichtet trainieren. So gilt beispielsweise das Training in Bereich von etwa 60 bis 70% des Maximalpulses als ideal für die Fettverbrennung. Mehr Infos über die Herzfrequenzzonen und den optimalen Trainingspuls gibt es hier.

Herzfrequenzgesteuerte Trainingsprogramme des Maxxus CX 5.1

  • Training mit 55% der maximalen Herzfrequenz (55% HRC): leichte Belastung, Herz-Kreislauf-Training
  • Training mit 75% der maximalen Herzfrequenz (75% HRC): Fettverbrennungszone, leichte bis mittlere Belastung
  • Training mit 90% der maximalen Herzfrequenz (90% HRC): Kraft und Muskelaufbau, extrem anstrengend, für Hochleistungssportler
  • Training mit individuelle Zielherzfrequenz (THR)

Die Steuerung beim CX 5.1 läuft folgendermaßen ab: während man auf dem Crosstrainer trainiert, misst das Gerät den Puls. Tritt man nun schneller und kraftvoller auf die Pedale und wird die eingestellte Zielherzfrequenz dadurch erreicht, reduziert das Gerät automatisch die Belastungsstufe, um die Pulsgrenze nicht zu überschreiten. Ist der Puls des Trainierenden unter dem eingestellten Puls, so wird die Widerstandsstufe automatisch erhöht, was man auf dem Display daran erkennen kann, dass ein horizontaler Balken zugefügt wird.

Der Puls kann beim CX 5.1 während des Trainings mit Hilfe der Handpulssensoren gemessen werden, die an den festen Haltegriffen angebracht sind. Um mit den pulsgesteuerten Programmen jedoch richtig arbeiten zu können, sollte man sich einen Brustgurt mit uncodiertem Sender anschaffen (ein Empfänger für diese drahtlose Pulsmessung ist in dem Trainingscomputer bereits verbaut). Der Brustgurt liefert nämlich exaktere, EKG-genaue Werte im Vergleich zu den Handpulssensoren. Der Brustgurt kann natürlich auch beim Training mit anderen Programmen oder beim manuellen Training getragen werden. So kann das Greifen nach den festen Haltegriffen mit den Handsensoren während des Laufens komplett vermieden werden und man kann sich voll und ganz auf sein Workout mit den beweglichen Handgriffen konzentrieren.

Der MAXXUS CX 5.1 ist  ein idealer Trainingspartner für alle, die aufgrund von Gesundheitsproblemen unter ärztlicher Aufsicht in kontrollierten Herzfrequenzen trainieren müssen. Durch die genaue Messung Ihrer Herzfrequenz können Sie sicherstellen, dass Sie innerhalb eines sicheren und effektiven Bereichs trainieren, der von Ihrem Arzt oder Therapeuten empfohlen wurde.

Nach dem Training kann man mittels der Recovery-Taste seinen Erholungspuls 60 Sekunden lang messen. Der Computer errechnet daraus einen Fitnesswert nach dem Schulnotensystem (F1: Hervorragend; F6: Mangelhaft). Im Prinzip ist es so, je schneller sich der Puls wieder normalisiert, desto besser ist die Fitness.

Die Recovery Funktion ist recht gut für die Aufrechterhaltung der Trainingsmotivation. Für eine sehr genaue Analyse des Erholungspulses kann auch hier wieder der Brustgurt genutzt werden. Für die Nutzung der Recovery-Funktion sind aber auch die Handsensoren an den festen Haltegriffen ausreichend.

4 Benutzerdefinierte Programme

Pro User-Profil kann ein benutzerdefiniertes Programm erstellt werden. Im Trainingsmenü angelangt, wählt man durch Drehen des Drehreglers die Option „U“ aus. Hier stehen 8 Plätze zur Verfügung, denen Sie eine gewünschte Bremsstufe (zwischen 1 und 16) zuteilen können. Auf diese Weise können Sie ihr eigenes Berg- oder Talprofil erstellen oder ein individuelles Intervallprogramm. Danach stellen Sie die Trainingszeit ein und können mit dem Training starten. Beim nächsten Anschalten des Gerätes, ist dieses Trainingsprogramm für Sie gespeichert und steht zur Verfügung.

Kinomap App mit realen Trainingsstrecken

Für mehr Abwechslung beim Training kann der MAXXUS CX 5.1 mit den Apps Kinomap App im interaktiv Modus (iOS & Android), MyHomeFIT App und Iconsole+ verbunden werden. Die Anbindung der Apps ist dank des Bluetooth-fähigen Computers möglich.

Reale Trainingsstrecken mit der Kinomap App
Reale Trainingsstrecken mit der Kinomap App

Ist der MAXXUS CX 5.1 leise?

Dieser Crosstrainer gehört aufgrund seines hochwertigen Poly-V-Rillenriemen-Antriebsystems und seiner berührungslos arbeitenden Magnetbremse zu den leisen Modellen. In unserem Test haben wir während des Trainings eine Lautstärke von 55 – 60 dB gemessen (in 1 Meter Abstand vom Crosstrainer), was dem Geräuschpegel eines leisen Gesprächs oder eines Regens entspricht. Es waren keine knackende oder knarzende Geräusche wahrzunehmen, wie es bei günstigen Crosstrainern oft der Fall ist. Man sollte jedoch darauf achten, das Gerät regelmäßig zu warten, damit auch zukünftig keine unangenehme Betriebsgeräusche entstehen. Empfehlenswert ist das MAXXUS Pflegeset für Fitnessgeräte. Das darin enthaltene Silikon Gleitspray reduziert die Haft- und Rollreibung und verhindert Quietsch- und Knarrgeräusche an den beweglichen Teilen. Das Pflegeset reduziert insgesamt den Verschleiß und verlängert die Lebensdauer. 

Maxxus CX 5.1 Ellipsentrainer Laufschienen
Die Gleitrollen bewegen sich im Test ohne störende Geräusche

Aufbau des Maxxus CX 5.1

Der Aufbau des MAXXUS CX 5.1 war relativ unkompliziert, jedoch sollte man eine weitere Person dabei haben, um die schweren und sperrigen Teile zu handhaben. Etwa 2,5 Stunden dauerte die Montage zusammen mit dem Auspacken. Die Anleitung ist verständlich und übersichtlich, sodass auch ungeübte Personen den Aufbau bewältigen können. Ein Pluspunkt war hierbei auch die Tatsache, dass die Schrauben nicht lose verpackt und in einer Tüte chaotisch zusammengeworfen waren, wie es etwa oft bei Ikea-Möbeln der Fall ist, sondern alle waren beschriftet und in Gruppen zusammengelegt. So bestand keine Verwechslungsgefahr und es war klar, welche Schraube wohin kommt.Aufbauanleitung und Schrauben

Hilfreich waren auch die Aufkleber mit L- und R-, sodass man wusste welches Teil rechts und welches links kommt. Es gab jedoch auch ein paar kleine Herausforderungen: Um den Gleitrahmen zu befestigen brauchten wir einen Gummihammer, da es uns sonst nicht möglich war. Auch beim Einführen der Kabel in die „Lenkerschaft“ sollte man etwas Geduld mitbringen.

Ist der Crosstrainer MAXXUS CX 5.1 für Untrainierte und Anfänger geeignet?

Die niedrigsten Intensitätsstufen von 10-20 Watt sind zwar für Anfänger geeignet, jedoch sollte man eine gewisse Grundkondition mitbringen, da die 24 kg schwere Schwungmasse anstrengend zu fahren ist, sogar in der niedrigsten Watt-Stufe. Die 10 Watt Leistung reichen nicht, um die Schwungscheibe richtig ins Rollen zu bringen, der Lauf ist stockend, man braucht mindestens 20 Watt. Dazu kommt noch, dass die ersten Belastungsstufen schon ab Stufe 3 ziemlich anstrengend werden, sodass man als untrainierte Person wahrscheinlich nur in der Stufe 1 und 2 trainieren würde, was nicht besonders motivierend und abwechslungsreich ist.

Für weniger fitte Menschen, die schon beim Treppensteigen ins Schwitzen kommen, empfehlen wir daher einen Crosstrainer mit einer niedrigeren Schwungmasse von z.B. 12 kg, die leichter zu treten ist, und eine niedrige minimale Wattleistung von 10 Watt bietet (HAMMER Speed-Motion BT ). Außerdem ist ein vorheriger Hausarztbesuch, um die Trainingsziele und Trainingshäufigkeit zu besprechen und ein Fitness-Check-Up durchführen zu lassen, ratsam.

In der ersten Woche sollten Anfänger nicht länger als 10 Minuten pro Einheit trainieren und die Leistung sollte ca. 20 Watt betragen! 

Ist der MAXXUS CX 5.1 für Profis geeignet?

Obwohl der MAXXUS CX 5.1 für den Einsatz zu Hause konzipiert wurde, kann er dennoch für eine anspruchsvolle Trainingseinheit für den Profisportler geeignet sein, solange die individuellen Trainingsanforderungen erfüllt werden. Auf der höchsten Widerstandsstufe (16) haben wir ganze 477 Watt registriert und das als Nicht-Profi-Sportler. Wahrscheinlich können Personen mit mehr Körperkraft noch höhere Werte erreichen. Bereits die 477 Watt entsprechen jedoch einem sehr hohen Widerstandsniveau, das für professionelle Athleten geeignet ist. Ein wenig gewackelt hat das Gerät bei 477 Watt schon, jedoch hatte es zu jeder Zeit einen sicheren und stabilen Stand auf dem Boden.

Bei diesem Thema ist es wichtig zu beachten, dass es speziell für den professionellen Einsatz ausgelegte Crosstrainer-Modelle gibt, die möglicherweise besser für die Bedürfnisse von Profisportlern geeignet sind und eine Belastung bis zu 1.000 Watt ermöglichen, wie der Ergofit „Cross 4000“ Crosstrainer. Diese können aber über 7.000 Euro kosten.

Welche Raumhöhe benötigt man für den MAXXUS CROSSTRAINER CX 5.1?

Die Trittbretthöhe (der Abstand vom Boden zu den Trittflächen, wenn sie auf gleicher Ebene sind) beträgt bei diesem Ellipsentrainer 31 cm und die Ellipsenhöhe 18 cm. Rechnet man zu der Trittbretthöhe einen Sicherheitsabstand zwischen Kopf und Raumdecke von etwa 5 cm dazu und 2 cm für die Schuhsohlen ergibt sich, dass man zur seiner Körpergröße mindestens 38 cm addieren sollte, um die Mindest-Deckenhöhe zu berechnen.

5 Jahre Garantie

Wer sich nach dem Kauf beim Hersteller registriert und den Crosstrainer ausschließlich im privaten Umfeld nutzt, der bekommt sogar 5 Jahre Garantie auf den Hometrainer. Das ist eine freiwillige Leistung der Hersteller, die über die übliche zwei Jahre Gewährleistung hinausgeht. Die langjährig garantierte Qualität des Gerätes ist für preisbewusste Freizeitsportler sicher ein gutes Argument, um sich für den CX 5.1 von MAXXUS zu entscheiden. Um die Garantie in Anspruch nehmen zu können, gilt eine Wartungspflicht in einem Wartungsintervall von 18 Monaten.

Fragen & Antworten zum MAXXUS CX 5.1

Ich bin 1.95 m groß und meine Frau 1,60 m. Ist dieses Gerät von der Schrittlänge her für beide passend?

Ja, sowohl kleine Menschen mit 1,6 Meter Körpergröße als auch große Menschen mit 1,95 Meter können diesen Crosstrainer nutzen.

Ich bin 2 Meter groß. Sollte ich zu dem Maxxus 5.1 oder dem 6.1 greifen?

Es wäre möglich auch mit 2 Meter Körpergröße auf dem CX 5.1 zu trainieren, allerdings ist die Schrittlänge nicht optimal. Der CX 6.1 wäre mit seiner größeren Schrittlänge von 58 cm besser geeignet.

Ist der Maxxus 5.1 für den täglichen Gebrauch auf Dauer geeignet?

Aufgrund der technischen Daten und unseren Erfahrungen im Praxistest haben wir den Maxxus 5.1 als ein Trainer in Fitnessstudio-Qualität für gesundheitsbewusste Freizeitsportler und Profis bewertet. Er ist für den täglichen Einsatz geeignet.

Kann man den Maxxus 5.1 zusammenklappen?

Nein, zusammenklappbar ist nur der 4.3f aus dem Maxxus Angebot.

Funktioniert das 5.1 Modell auch ohne Stromanschluss?

Nein das 5.1 Modell besitzt keinen Eigenstrom-Generator und braucht daher einen Stromanschluss. Der Maxxus CX 8.0 ist eine Ausführung mit Generator und ohne Stromanschluss.

Ist mit diesem Ellipsentrainer auch „steppen“ (Auf- und Abwärtsbewegung) möglich?

Nein, hierbei handelt es sich nicht um einen Ellipsentrainer-Stepper wie der Maxxus CX 9.1, sondern um einen reinen Ellipsentrainer.

Kann man die Schrittlänge verstellen?

Nein, eine verstellbare Schrittlänge bietet der Maxxus CX 7.5.

Kann man in dem User-Profil seine Bestleistung einsehen oder durchschnittliche Leistungen verfolgen?

Leistungsdaten, wie durchschnittliche / beste Leistung oder Geschwindigkeit werden nicht im Benutzerprofil gespeichert. Dafür kann man ein Smartphone in Verbindung mit einer App, wie die MyHomeFIT App nutzen.

Welche Bodenschutzmatte passt zu dem Trainer?

Die MAXXUS Bodenschutzmatte 210 x 100 cm oder die Friedola Uni Sportmatte 90 x 200.

In wie vielen Kartons wird der Crosstrainer geliefert?

Der Crosstrainer wird in zwei Kartons geliefert. Die Verpackungsmaße des Kartons 1 sind 97 x 46 x 74 cm mit einem Gewicht von 58 kg. Die Verpackungsmaße des Kartons 2 sind 128 x 57 x 18,5 cm mit einem Gewicht von 31 kg.

Wie ist der Service des Herstellers Maxxus bei Problemen?

Wir mussten den Kundenservice nicht nutzen, aber laut Bewertungen anderer Kunden bei Amazon ist dieser sehr kundenfreundlich und reagiert schnell.

Nachteile des Maxxus CX 5.1?

Nicht für kleine Wohnungen geeignet

Mit einer Länge von 173 cm und einer Breite von 67 cm gehört der Crosstrainer MAXXUS CX 5.1 nicht zu den Geräten, die sich besonders platzsparend in den Wohnraum integrieren lassen. Laut Hersteller sollte man rundherum auch etwas Platz freilassen, sodass sich als benötigte Trainingsfläche 187 x 70 cm ergibt. Wenn man bei dem gleichen Hersteller bleiben möchte, jedoch eine zusammenklappbare Alternative braucht, ist man mit dem MAXXUS CX 4.3f auch sehr gut bedient. Dieser bietet eine ähnliche Qualität, misst aber in der Länge zusammengeklappt nur 124 cm. Der einzige bedeutende Unterschied gegenüber dem 5.1 Modell ist das niedrigere maximale Belastungsgewicht von 135 kg. Sorgen um die Stabilität braucht man sich aber auch hier nicht zu machen, denn der klappbare Trainer ist sogar TÜV Süd und GS geprüft.

Aufbau erfordert Zeit und eine zweite Person

Der Aufbau ist zwar vom Hersteller einfach gestaltet, dennoch erfordert er mehr Geduld und Zeit (ca. 2,5 – 3 Stunden) als bei einem Ergometer beispielsweise oder einem kleineren, leichteren Crosstrainer. Man braucht wie bereits erwähnt zwei Personen und ein Gummihammer. Die Herausforderung beginnt bereits beim Tragen der ca. 30 kg und ca. 60 kg Pakete zum Aufstellort. Hier bietet es sich an, die Teile erstmal auszupacken und einzeln zum gewünschten Ort zu transportieren.

Schwer zu verschieben

Um den Standort des Maxxus CX 5.1 zu ändern muss das Gerät durch Greifen mit den Händen hinten am Querrohr etwas angehoben werden, sodass das Hauptgewicht auf die zwei vorderen Transportrollen liegt. Somit kann es verschoben werden. Das klingt jedoch leichter als es tatsächlich ist. Denn mit rund 77 kg Gewicht gehört dieses Fitnessgerät nicht unbedingt zu den Leichtgewichten, sodass es sich für den Transport schwer anheben lässt. Doch Größe und Gewicht sind unter andere dazu notwendig um die Schwungmasse von 24 kg bei bis zu 470 Watt zu bändigen. Am besten überlegt man sich ganz genau, wo man den Crosstrainer aufgestellt haben möchte und wenn man sich sicher ist, beginnt man mit dem Aufbau. So dürfte eine Standort-Verschiebung unnötig werden.

Benutzer-Angaben

Es ist etwas lästig, jedes Mal beim Einschalten des Gerätes bestätigen zu müssen, dass sich die Benutzerdaten wie Körpergewicht, Körpergröße, Geschlecht usw. dieselben sind. Hier hätte man anders vorgehen können und beispielsweise eine Option im Trainingsmenü integrieren, in der man seine Grunddaten selbständig nach Bedarf ändern kann. Allerdings könnte man als Nutzer tatsächlich vergessen sein Körpergewicht anzupassen und der Hersteller wollte wohl auf Nummer sich gehen. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Im Test gemessene Werte

  • Schrittlänge: 54 cm
  • Schritthöhe (Senkrechter Abstand Mitte Pedal bis Mitte Pedal): 18 cm
  • Pedalabstand: 7 cm
  • Trittbretthöhe (senkrechter Abstand vom Boden zum höchsten Punkt der Trittflächen, auf denen die Füße liegen, wenn die Pedale auf gleicher Ebene sind): 31 cm
  • Größe der Pedale (Innen): 36,7 cm x 14,7 cm
  • Länge des Geräts: 173 cm; Breite des Geräts: 67 cm
  • Höhe (höchste Position beweglicher Arm): 170 cm
  • Computer: 26 cm x 19 cm

Fazit

Wer ein leistungsstarkes Gerät braucht und für seine Fitness gerne etwas mehr Geld in die Hand nimmt, der kann es mit ruhigem Gewissen in diesen Crosstrainer investieren. Von uns gibt es dafür eine klare Kaufempfehlung, vorausgesetzt Ihre Räumlichkeiten bieten den nötigen Platz. Der solide Trainer läuft angenehm ruhig und dank der guten Verarbeitung dürfte man auch lange seine Freude daran haben. Ein Kaufargument ist auch die Hersteller-Garantie von 5 Jahren. Dank der verschiedenen Trainingsprogramme ist mit dem Crosstrainer MAXXUS CX 5.1 ein abwechslungsreiches Training möglich. Dabei kann zum Beispiel das wattgesteuerte Programm sehr gut für ein anspruchsvolles Herz-Kreislauftraining angewählt werden. Falls Sie nach weiteren empfehlenswerten Crosstrainer suchen, schauen Sie auch hier vorbei: Crosstrainer und Testsieger im Überblick.

Was kostet das Gerät - MAXXUS Crosstrainer CX 5.1 - Für Zuhause, Kompatibel m ?
Den aktuellen Preis bei Amazon hier einsehen. p

Gibt es günstigere Alternativen zum MAXXUS CX 5.1?

Alternative Preis* Preis-Leistungs-Verhältnis
HAMMER CrossPace 5.0 NorsKca. 899 EuroSehr gut
MAXXUS® CX 4.3fca. 849 EuroSehr gut
Hop-Sport HS-160CF Stageca. 806 EuroSehr gut
Als nächstbeste günstigere Alternative zum MAXXUS CX 5.1 bietet sich das HAMMER CrossPace 5.0 NorsK mit einem Preis von ca. 899 Euro bei Amazon und einem unserer Meinung nach Sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Preisersparnis gegenüber dem MAXXUS CX 5.1 wären rund 70 Euro oder 8 % Kostenersparnis (Stand heute Morgen 4 Uhr). Ein Nachteil des günstigeren HAMMER CrossPace 5.0 NorsK Modells im Vergleich zu dem höherpreisigen ist die kleinere Schwungmasse von 20 kg. Noch mehr für den eigenen Geldbeutel übrig bleibt beim Kauf des MAXXUS® CX 4.3f mit einem Preis von ca. 849 Euro. Die Preisersparnis wären hier rund 120 Euro oder 13 % Kostenersparnis. Ein Schnäppchen macht man außerdem mit dem Hop-Sport HS-160CF Stage mit einer Ersparnis von 163 Euro.

Gibt es bessere oder vergleichbare Alternativen im ähnlichen Preisbereich?

Alternative Unsere Bewertung
MAXXUS CX 7.85 von 5 Punkte
HAMMER CrossPace 5.0 NorsK5 von 5 Punkte
MAXXUS CX 7.55 von 5 Punkte
» Maxxus CX 7.8 Ellipsentrainer: Mit verstellbaren Handgriffen, bis 180 kg belastbar und Zwift kompatibel

Gegenüber dem MAXXUS CX 5.1 fällt bei diesem Ellipsentrainer das höhere Maximalgewicht von 180 kg positiv auf, was für schwere Nutzer von Bedeutung sein könnte. Das MAXXUS CX 7.8 Modell punktet zudem mit einer etwas höheren Schwungmasse von 26 kg im Vergleich zu der Schwungmasse von 24 kg des MAXXUS CX 5.1.

» HAMMER CrossPace 5.0 NorsK Ellipsentrainer im Holz-Design: Norwegische Eleganz trifft auf moderne Technik

Ein Highlight bei diesem Spitzenprodukt des Herstellers Hammer ist die verstellbarer Steigung für Berglauf-Simulation.

» MAXXUS CX 7.5: Ellipsentrainer mit 5-fach verstellbarer Schrittlänge

Durch die verstellbare Schrittlänge wird der MAXXUS CX 7.5 unterschiedlichen Körpergrößen gerecht.

*Vergleich und Preise (von Amazon) wurden aktualisiert am 27.5.2024 um 4 Uhr.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"