TOP Crosstrainer ohne Strom (mit Generator)

Wir verkaufen keines der verlinkten Produkte. Für Links auf dieser Seite, die mit dem Symbolp gekennzeichnet sind, zahlt der Händler ggf. eine Provision. Mehr Infos.

Crosstrainer ohne Strom mit Generator

Viele Crosstrainer müssen über ein Netzteil mit Strom versorgt werden. Einige Crosstrainer beziehen ihre Energie jedoch aus einem eingebauten Generator und können damit unabhängig von einer Steckdose betrieben werden. Aber wofür benötigt ein Crosstrainer überhaupt Strom? Und wie funktioniert ein Crosstrainer mit Generator?

Wofür benötigt ein Crosstrainer Strom?

In einem Crosstrainer arbeiten verschiedene Komponenten, die Strom benötigen. Der Bordcomputer beispielsweise muss mit Energie versorgt werden. Außerdem wird für die elektronische Datenübertragung zwischen Bordcomputer und diverser Sensoren wie zum Beispiel für Puls oder Drehzahl Energie benötigt. Und nicht zuletzt kann nur mithilfe von Elektrizität der Trainingswiderstand erzeugt und mittels eines elektronischen Stellmotors verändert werden, egal ob es sich um ein Induktions- oder ein Magnetbremssystem handelt.

Wie funktioniert ein Crosstrainer mit Generator?

Bei einem Crosstrainer mit integriertem Generator wird der Strom nicht aus dem Netz zugeführt, sondern durch die Bewegung beim Training selbst erzeugt.

Werden Pedale und Armstangen bewegt, dreht sich auch das Schwungrad. Ein mit dem Schwungrad gekoppelter Generator wandelt die aufgebrachte Bewegungsenergie in Strom um, der direkt wieder für den Betrieb des Crosstrainers zur Verfügung steht.

Verfügt der Crosstrainer über eine USB-Ladebuchse, kann der selbst erzeuge Strom auch zum Laden eines Mobilgeräts genutzt werden.

Welche Vorteile bietet ein Crosstrainer mit Generator?

Die Vorteile liegen auf der Hand: Weniger Stromverbrauch schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Angesichts steigender Energiepreise dürfte es sich in immer kürzerer Zeit rechnen, in ein Gerät mit integriertem Generator zu investieren und den Strom fürs Training selbst zu generieren. Außerdem kann der Crosstrainer unabhängig von einer Steckdose und ganz ohne Kabel aufgestellt werden, beispielsweise auf der überdachten Terrasse oder im Wintergarten.

Warum braucht ein Crosstrainer mit Generator trotzdem Batterien?

Ein Generator kann Strom zwar erzeugen, aber nicht speichern. Die Batterien im Bordcomputer werden benötigt, damit Einstellungen und Benutzerprofile dauerhaft gespeichert bleiben und die Trainingsergebnisse auch einige Minuten nach dem Training noch weiter auf dem Display angezeigt werden. Der hierfür benötigte Strom ist jedoch minimal, sodass ein Batteriewechsel nur sehr selten nötig ist.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"