Laufband Klappbar im Test & Top 6 Platzsparende Modelle 2024

Wir verkaufen keines der verlinkten Produkte. Für Links auf dieser Seite, die mit dem Symbolp gekennzeichnet sind, zahlt der Händler ggf. eine Provision. Mehr Infos.

Die wenigsten von uns haben den Platz, um ein Laufband in voller Größe in Ihrem Wohnzimmer aufzustellen, und auch keine Lust, das riesige Monster tagtäglich zwischen Fernseher und Couch zu sehen. Hier kommen die klappbaren Laufbänder ins Spiel. Je nach Modell passen sie unter der Couch, unter dem Bett, zwischen Kleiderschrank und Wand oder in einer Ecke im Schlafzimmer. Die besten Klappbänder, unserer Meinung nach, haben wir unter die Lupe genommen, einige davon getestet und hier präsentieren wir unsere Ergebnisse. Viel Spaß beim Lesen!

TOP 3 Klappbare Laufbänder unter 900 Euro
Rang Produkt Unsere Bewertung Info
1 WalkingPad R2
BewertungHeimtrainer_Tests_Bewertungen_80 » Zum Test
2 MAXXUS Laufband M8 Bewertung » Zum Artikel
3 Sportstech FX300 Ultra Slim Bewertung » Zum Artikel
TOP 3 Klappbare Laufbänder für bis zu 150 kg
Rang Produkt Unsere Bewertung Info
1 Sportstech F37
BewertungHeimtrainer_Tests_Bewertungen_80 » Zum Artikel
2 AsVIVA T18 Laufband Bewertung » Zum Artikel
3

Sportstech F75 Laufband

Bewertung » Zum Artikel

Walkingpad R2 im Test – Doppelt klappbares Laufband auf Räder

Maximale Platzersparnis und Flexibilität

WalkingPad R2 Laufband Klappbar 1,25 PS 0,5-12 km/h ElektriscWalkingPad R2 Laufband Klappbar 1,25 PS 0,5-12 km/h Elektrisc...

» Bei Amazon ansehen p

Sind Sie ein vielbeschäftigter Mensch, der sich fit halten möchte, ohne dabei Kompromisse bei Platz und Zeit eingehen zu müssen? Dann ist das Walking Pad R2 aus unserem Test genau das Richtige für Sie – ein doppelt faltbares Laufband, das sich perfekt für maximale Platzeinsparung eignet! Mit seinem modernen und schlanken Design lässt sich dieses Fitnessgerät nach dem Training sofort wieder zusammenklappen, so dass Sie die Hälfte der normalerweise benötigten Fläche einsparen und es auch in der Ecke des Raumes bequem verstauen können. Dieses innovative Laufband können Sie – vertikal oder horizontal – in jedem Raum Ihres Zuhauses unterbringen. Die Maße im geklappten Zustand (nach 2-facher Faltung) betragen lediglich 72 x 100 x 16,2 cm. 

Doppelt klappbar zu einem „Trolley“

Dank der Rollen und des Griffes können Sie das Walkingpad R2 ähnlich wie einen kleinen Rollkoffer wegbewegen. So kann es z.B. im Büro neben dem Schreibtisch gelagert werden und bei Bedarf ausgeklappt und unter dem Schreibtisch platziert werden – auf diese Weise sind ein paar Walking-Sessions während der Arbeit möglich.

 

Unter dem Schreibtisch im Büro oder im Home Office nutzbar

 

Dieses doppelt klappbare Laufband verfügt über einen 1,25-PS-Motor für Gehen mit 3 – 4 km/h oder Joggen mit bis zu 12 km/h. Es eignet sich somit sowohl für Walking-Enthusiasten, als auch für fitnessorientierte Läufer.

Die Lautstärke des Laufbandes gemessen in 1 Meter Abstand (ohne Läufer darauf) beträgt ca. 47 dB bei 2 km/h und ca. 57 dB bei 12 km/h. Die höchste Dezibel-Zahl entspricht dem Lärmpegel einer gewöhnlichen Unterhaltung, es ist also vergleichsweise leise.

Während des Laufens werden Sie mit Echtzeit-Trainingsinformationen wie Geschwindigkeit, Entfernung, Zeit und Kalorienverbrauch versorgt, die deutlich auf dem LED-Display angezeigt werden. Außerdem können Sie die Geschwindigkeit zwischen 0,5 km/h und 12 km/h ganz einfach über die Fernbedienung oder die App steuern.

Zudem bietet die große Lauffläche von 44 x 120 cm genügend Stabilität für ein sicheres Training. Auch die niedrige Höhe der Lauf-Plattform von nur 7 cm über dem Boden zusammen mit den rutschfesten Seitentrittflächen mit einer Breite von 8 cm verringern das Risiko von Stürzen und Unfällen.

Für dieses Laufband ist keine Montage erforderlich! Klappen Sie einfach Ihr WalkingPad R2 auf, schließen Sie es an und machen Sie sich auf den Weg, Ihre Trainingsziele zu erreichen!

TOP Klappbare Laufbänder im Vergleich

Klappfunktion Max. Geschwindigkeit Max. Nutzergewicht Steigung Lauffläche Dämpfungssystem
1. WalkingPad R2 Doppelt faltbar zu einem „Trolley“ (senkrecht und waagerecht) 12 km/h 110 kg keine 120 x 44 cm 4 Lagen
2. MAXXUS Laufband M8 Ultra-flach klappbar 13,5 cm (waagerecht und senkrecht) 12 km/h 100 kg keine 125 x 45 cm 4-fache Cushion-Flex-Dämpfung
3. Sportstech FX300 Ultra Slim Ultra-flach klappbar 21 cm (senkrecht) 16 km/h 120 kg keine 120 x 51 cm 5 Lagen
4. Sportstech F37 Senkrecht 20 km/h 150 kg bis zu 15% 130 cm x 50 cm 8-Zonen Dämpfung
5. AsVIVA T18 Senkrecht 20 km/h 150 kg bis zu 15% 135 cm x 50 cm 8-Zonen Dämpfung

 

Top klappbare Laufbänder nach Kategorien

Klappbare Laufbänder können senkrecht oder waagerecht zusammengeklappt werden, doppelt, einfach oder ultra-flach gefaltet werden und sind in verschiedenen Preisklassen erhältlich. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 10 km/h, 15 km/h oder 20 km/h und Steigungen von bis zu 15 % können Sie sich richtig auspowern oder sich durch einen lockeren Lauf fit halten.

TOP 3 flach klappbare Laufbänder

TOP 1: MAXXUS Laufband M8 bis 12 km/h – Superflach klappbar auf 13,5 cm für unter dem Bett

MAXXUS Laufband M8 - Elektrisch, 2 PS, 12 km/h, Klappbar, LauMAXXUS Laufband M8 - Elektrisch, 2 PS, 12 km/h, Klappbar, Lau...

» Bei Amazon ansehen p

Sind Sie auf der Suche nach einem Laufband, das selbst die kleinsten Wohnräume in ein Cardio-Paradies verwandeln kann? Dann ist das MAXXUS M8 genau das Richtige für Sie! Dieses schmale und minimalistische Laufband ist aus leichtem, aber stabilem Aluminium gefertigt und passt mit seinem eleganten Design perfekt in enge Räume. Mit einer beeindruckenden Klapphöhe von nur 13,5 cm können Sie es problemlos unter den meisten Betten oder aufrecht zwischen einem Schrank und einer Wand verstauen. Für bessere Manövrierbarkeit im senkrechten Zustand sind sogar zusätzliche Rollen eingebaut, die eine Links-Rechts Verschiebung erlauben, anstatt nur vor- und zurück.

MAXXUS M8 klappbares Laufband flach Lagerung

Und mit einer Stellfläche von nur 1,16 Quadratmetern (151,5 x 77 cm) im aufgeklappten Zustand nimmt es auch während des Trainings nicht viel Platz weg!

MAXXUS Laufband M8 Aufstell flächeLassen Sie sich aber trotz seiner praktischen Größe nicht von seiner kleinen Statur täuschen – es hat kein Problem damit, Benutzer mit einem Gewicht von bis zu 100 kg zu belasten. Ganz gleich, ob Sie Fett abbauen oder Ihre Ausdauer trainieren wollen, das MAXXUS-Laufband M8 ist für beides geeignet. Der 2-PS-Gleichstrommotor mit einer Spitzenleistung von 5,0 PS ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 12 km/h und ist damit sowohl für Jogger und Läufer, als auch Fitnessbegeisterte, die sich einfach nur fit halten wollen, konzipiert. Die Lauffläche ist mit 125 x 45 cm lang und breit genug, um sich vielen Körpertypen anzupassen (so lange man eine Körpergröße von unter 1,9 Meter besitzt), und das Cushion-Flex-Dämpfungssystem mit 4 Stoßdämpfern dürfte auch bei längeren Läufen für ein angenehmes Lauferlebnis sorgen. Die MAXXUS M8 verfügt außerdem über einen eingebauten Lautsprecher, mit dem der Nutzer beim Laufen Musik oder Podcasts von seinem Smartphone hören kann. Außerdem ist die übersichtliche und leicht zu bedienende Konsole mit einer Reihe nützlicher Funktionen ausgestattet, wie z. B. HRC-Modus, Bluetooth Schnittstelle, Kinomap App, Fitshow App und MyHomeFit App Kompatibilität, Anzeige von Herzfrequenz (bei der Benutzung eines optionalen Brustgurts im HRC Programm), Zeit, Kalorien, Entfernung und Anzahl der Schritte. Über die FitShow App hat man Zugriff auf vorprogrammierte Trainingsprofile. Das Gerät wird komplett montiert geliefert und ist nach dem Drehen der zwei Handräder und dem Ausklappen von Cockpitrahmen, Tablethalter und Handläufen einsatzbereit.

Diese elegante Cardio-Exzellenz mit einem Gewicht von 45 kg ist außer in Silber auch in den Farben Rotund Bronzeerhältlich. Das Einzige was man vermissen könnte ist eine Steigungsverstellung. Schauen Sie sich auch das untere Video an, um ein besseres Bild vor dem Kauf zu bekommen.

Mehr über Sicherheitsfunktionen und weitere Details des Maxxus M8 können Sie in unseren vollständigen Artikel hier lesen.

TOP 2: Sportstech FX300 Laufband bis 16 km/h – Flach klappbar auf 21 cm, mit leisem Motor

Sportstech F37s Profi Laufband Deutsche Qualitätsmarke- SelbSportstech F37s Profi Laufband Deutsche Qualitätsmarke- Selb...

» Bei Amazon ansehen p

Das Sportstech FX300 ist ebenfalls ein flach faltbares Laufband, das komplett vormontiert geliefert wird und sofort nach dem Auspacken und Ausklappen einsatzbereit ist. Allerdings ist die Klapphöhe von 21 cm ein wenig größer im Vergleich zum Maxxus M8, dafür kann das FX300 höhere Geschwindigkeiten von bis zu 16 km/h erreichen. Im zusammengeklappten Zustand kann es bei Nichtbenutzung genau so schnell unter einem Möbelstück oder senkrecht an der Wand verstaut werden wie das Maxxus Gerät. Zusammen mit dem leisen bürstenlosen Gleichstrommotor ist das Sportstech FX300 eine sehr gute Wahl für alle, die in einer Mietwohnung leben und ihr Wohnzimmer im Handumdrehen in eine private Fitness-Oase verwandeln wollen. Selbst bei der maximalen Geschwindigkeit bleibt die Lautstärke noch unter 60 dB, was dem Schallpegel eines normalen Gesprächs entspricht. Die Lauffläche von 120 x 51 cm bietet genügend Platz für Walker, Jogger und Läufer gleichermaßen (für bis zu ca. 1,85 m Körpergröße) und ist mit 5 Schichten ausgestattet, die ein angenehmes Laufen auch auf längeren Strecken ermöglichen sollen. Darüber hinaus kann das Gerät im manuellen, vorprogrammierten oder herzfrequenzgesteuerten Modus verwendet werden. Das LCD-Display mit Fingerpulsmesser macht es einfach, Ihren Puls zu kontrollieren. Zudem zeigt das Display alle relevanten Daten wie Zeit, Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, Herzfrequenz und Kalorienverbrauch während der Trainingseinheit an und ist Kinomap App kompatibel.

Unseren vollständigen Artikel über das FX300 Laufband finden Sie hier.

TOP 3: WalkingPad P1 bis 6 km/h – Der kompakteste – Laufen am Bürotisch

WalkingPad P1 Laufband Klappbar Laufband für Zuhause 0,5-6kmWalkingPad P1 Laufband Klappbar Laufband für Zuhause 0,5-6km...

» Bei Amazon ansehen p

Das Besondere am WalkingPad P1 Laufband ist, dass es weder eine Konsole noch Handläufe besitzt. Daher ist es für das Gehen am Schreibtisch geeignet, während man auf dem Laptop tippt oder nach neuen Kleidern sucht. Auch ohne Zusammenklappen ist dieses Modell bereits ultra flach, mit einer beeindruckend niedrigen Höhe von 12,9 cm. So lässt es sich unter einem Sofa, Couchtisch oder Sideboard verstauen. Eine weitere Besonderheit ist sein patentiertes, um 180° faltbares Design aus, wodurch es doppelt so platzsparend und leichter zu verstauen ist im Vergleich zu andere flach klappbaren Laufbändern auf dem Markt. Im Gegensatz zu diesen wird das P1 nämlich in der Mitte wie ein Buch zusammengeklappt und hat nicht nur eine geringe Höhe, sondern nimmt dann nur noch die Hälfte der Fläche ein (82,2 x 54,7 cm bzw. ein Flächenbedarf von 0,45 Quadratmeter).

Illustration WalkingPad P1 unter Bett verstauen
Illustration: WalkingPad P1 unter dem Sofa verstauen

Es ist zudem ohne Montage sofort einsatzbereit, sobald Sie es ausklappen. Mit dem 1-PS-Motor erreicht das WalkingPad P1 eine Geschwindigkeit von bis zu 6 km/h und eignet sich daher zum Walking oder für einen leichten Trab, um sich fit zu halten. Für schnelles Joggen, Sprints oder Intervalltraining ist das Gerät nicht gedacht. Die Trainingsdaten werden in Echtzeit auf dem Display der Fernbedienung und über die KS Fit-App auf dem Smartphone angezeigt, so dass der Benutzer seine Fortschritte einfach und genau verfolgen kann. Mit seiner Aluminiumkonstruktion und einem Gewicht von nur 28 kg ist es das perfekte Fitnessgerät für alle, die in Form bleiben, aber nur wenig Platz zu Hause haben. Weitere empfehlenswerte Walking Pads finden Sie hier.

TOP klappbare Laufbänder zur Vorbereitung auf einen 10-km-Stadtlauf

Wenn Sie diese Herausforderung annehmen und zu Hause trainieren möchten, ist es wichtig, ein zuverlässiges und robustes Laufband zu wählen, das Geschwindigkeiten bis zu 10 km/h unterstützen kann. Einige hochwertige Laufbänder, wie die folgende, wurden speziell für Läufer entwickelt. Sie sind mit gepolsterten Plattformen zur Stoßdämpfung und anpassbaren Einstellungen sowie mit individueller Leistungsverfolgung ausgestattet. Darüber hinaus verfügen einige Modelle über Technologien wie Bluetooth, die den Zugang zu virtuellen Trainerprogrammen ermöglichen. Um beim 10-km-Lauf im Freien erfolgreich zu sein, sollten Sie sich die Zeit nehmen, nach Geräten zu suchen, die Ihren Trainingszielen am besten entsprechen. Hier sind unsere Empfehlungen:

1. Sportstech F37 Klappbares Laufband für Marathon-Läufer: 3 PS, 20 km/h

2. AsVIVA Cardio T16: Klappbares Laufband bis 16 km/h mit Druck-Federsystem

3. CARE FITNESS Laufband neigbar und klappbar, bis 18 km/h

Die Vorteile von klappbaren Laufbändern

Nehmen nur noch die Hälfte der Fläche ein

Klappbare Laufbänder können zusammengeklappt und verstaut werden, wenn sie nicht in Gebrauch sind, und helfen so, den verfügbaren Platz in Ihrer Wohnung zu maximieren. Das Profi Laufband F75 von Sportstech nimmt beim Zusammenklappen nur noch eine Länge von 102 cm ein anstatt 196 cm und das Laufband Sportstech F10 für Anfänger wird beim Zusammenklappen von einer Länge von 124 cm auf 53 cm reduziert. Das heißt man kann ungefähr die Hälfte der Fläche einsparen. Zudem besitzen viele klappbare Modelle auch im aufgeklappten Zustand kleinere Abmessungen als herkömmliche Laufbänder, was sie perfekt für kleine Räume oder Wohnungen macht.

Besonders flach und kompakt sind Walking Pads, die um 180° geklappt werden können, ähnlich wie ein offenes Buch. Sie nehmen bei einigen Produkten 3 Mal weniger Fläche als ein Standard Klapp-Laufband im aufgeklappten Zustand ein und 4 Mal weniger Fläche im gefalteten Zustand (z.B. eine Fläche von nur 0,5 m2). Da sie flach gefaltet werden, können z.B. unter die Couch geschoben werden.

Walking Pad unter der Couch Zeichnung

Mobil und oft leichter

Klappbare Laufbänder bieten aufgrund ihrer Mobilität einen enormen Vorteil gegenüber herkömmlichen, nicht klappbaren Geräten. Das oft anzutreffende leichte Design mit 25 – 40 kg und der zusammenklappbare Rahmen erleichtern den Transport, da Sie nicht länger ein sperriges oder schweres Gerät manövrieren müssen (ausgenommen sind Profil-Laufbänder für Marathon-Läufer). Außerdem sind die meisten Modelle mit Transporträdern ausgestattet, die es Ihnen ermöglichen, sie je nach Bedarf in Ihrem Haus zu bewegen. So können Sie das Laufband in jedem beliebigen Raum Ihres Hauses aufstellen und es bei Nichtgebrauch zusammenklappen und verstauen.

Kostengünstig

Klappbare Laufbänder sind oft günstiger als Standard-Laufbänder, da sie weniger massiv gebaut sind, was sie für Menschen mit einem knappen Budget attraktiver macht. Typisches Beispiel ist das von uns getestete Laufband Sportstech F10 mit 12 Trainingsprogrammen, Tablethalterung, Bluetooth, Kinomap App Anbindung und gelenkschonendes 5 Schichten-System. Sie bieten viele der Funktionen herkömmlicher Modelle, aber zu einem niedrigeren Preis. Vor allem bei Modellen, die nicht für Profis ausgelegt sind und bei denen der Motor nicht so stark sein muss, sind die Kosten für Produktion niedriger.

Welche Arten von klappbaren Laufbändern gibt es?

1. Mit Hydraulischer oder manueller Klappfunktion

Aufklappmechanismus hydraulisch oder manuell Laufband klappbarBei der Suche nach einem klappbaren Laufband kann man zwischen zwei Hauptkategorien wählen: hydraulisch und manuell klappbare Modelle. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Systemen besteht darin, dass das hydraulische Klappsystem keine manuelle Kraftanstrengung erfordert und den Flüssigkeitsdruck nutzt, um das Laufband aufzuklappen (man drückt z.B. mit dem Fuß auf die Verriegelung und die Lauffläche klappt von alleine runter). Bei der Flüssigkeit handelt es sich um Öl. Dieses System eignet sich hervorragend für alle, denen die Kraft fehlt, um ein Laufband zusammen- und auseinanderklappen können, wie z.B. Senioren. Diese Art Laufmaschine kann jedoch teuer sein, da sie spezielle Komponenten erfordert, die die Kosten für das Gerät erhöhen.

Das manuelle Klappsystem ist ein traditionelleres Modell, bei dem der Benutzer seine eigene Kraft einsetzen muss, um das Laufband ein- und auszuklappen. Es erfordert keine zusätzlichen Teile und ist im Allgemeinen viel günstiger als sein hydraulisches Gegenstück. Manuell klappbare Laufbänder sind jedoch nicht unbedingt ideal für Personen mit eingeschränkten körperlichen Fähigkeiten oder ältere Nutzer, da der Körper jedes Mal, wenn das Laufband ein- und ausgeklappt werden muss, stark gefordert wird.

2. Horizontal oder vertikal verstaubar

Laufband klappbar vertikal horizontal verstaubar

Horizontal verstaubare Laufbänder sind die platzsparendsten klappbaren Laufbänder auf dem Markt. Diese Modelle lassen sich längs in der Mitte zusammenklappen und können leicht unter einem Bett oder in einem Sideboard verstaut werden (wie die Walking Pads P1 und A1) – somit sind sie fast nicht mehr sichtbar. Sie eignen sich daher perfekt für alle, die nur wenig Platz haben, da keine zusätzliche Fläche zum Verstauen geopfert werden muss. Und auch für alle, die das Interior und Aussehen Ihres Wohnzimmers nicht verändern möchten. Allerdings haben diese Modelle in der Regel niedrigere maximale Belastbarkeit als vertikal verstaubare Modelle.

Vertikal verstaubare Laufbänder werden an der Wand oder in einer Ecke stehend verstaut und sind perfekt für alle, die etwas mehr Stabilität und Halt beim Training von ihrem Gerät benötigen. Außerdem sind sie oft mit mehr Funktionen ausgestattet. Allerdings sind diese Modelle gewöhnlich teurer. Zudem benötigen sie zusätzliche Staufläche und sind sichtbar im Raum, d.h. sie können nicht unter der Couch versteckt werden, wenn das Training beendet ist. Und mit Kindern im Haushalt ist die liegende Variante weniger gefährlich, falls das Laufband beim Verstauen nicht richtig gesichert wurde.

3. Mit oder ohne seitlichen Handläufen

Laufband klappbar mit seitliche Handläufe

Des Weiteren sind einige klappbare Laufbänder mit seitlichen Handläufen ausgestattet, andere nicht. Handläufe können für das Gleichgewicht und die Stabilität beim Laufen oder Gehen auf dem Laufband nützlich sein. Hier kann man bei hohen Geschwindigkeiten über Walking hinaus, z.B. mit 10 km/h laufen. Sie sind optimal für Anfänger, die sich abstützen möchten, aber auch für Fortgeschrittene, die bei hohen Geschwindigkeiten sicheren Halt brauchen. Allerdings sind diese Modelle meist teurer als solche ohne seitlichen Handlauf.

Bei Laufbändern ohne seitlichen Handlaufen beträgt die maximale Geschwindigkeit, die erreicht werden kann meist 6 km/h (Beispiele sind die Walking Pads P1 und C2). Sie sind für erfahrene Personen geeignet, die sich nicht abstützen müssen, oder für diejenigen, die nur bei niedrigen Geschwindigkeit gehen wollen, wie z.B. während der Computerarbeit am Schreibtisch. Auch Menschen, die ein leichteres Laufband bevorzugen, das sich bei Nichtgebrauch müheloser verstauen lässt, sind mit einem solchen gut bedient. Diese Modelle sind preiswerter als klappbare Laufbänder mit seitlichen Handläufen.

4. Klappbares Laufbänder mit oder ohne Stromanschluss (Motor)

Laufband klappbar mit Strom und ohne

Die meisten Klapp-Laufbänder funktionieren mit einem Stromanschluss. Es gibt jedoch auch solche ohne Motor und Strom. Ein manuelles klappbares Laufband muss im Gegensatz zu einem elektrischen Laufband nicht an eine externe Energiequelle angeschlossen werden. Es arbeitet mit der Bewegungsenergie des Trainierenden, sodass der Benutzer das Band mit der Bewegung seiner Beine selbst antreibt, was viel mehr Kraft kostet. Eine besondere Form des klappbaren Laufbandes ohne Motor und Strom ist das Curved Laufband. Es zeichnet sich seine gewölbte Form aus, die beim Laufen eine ergonomische Funktion erfüllt. Dabei bestimmt der Läufer durch sein Lauftempo, wie schnell das Laufband läuft. Je schneller er oder sie ist, desto schneller läuft das Band. Ein Beispiel ist das klappbare Curved Laufband von TRÉBOL ADVANCE.

5. Großes oder kleines klappbares Laufband kaufen?

Große klappbare Laufbänder sind bestens für große Läufer geeignet, oder für solche die mehr Freiheit beim Laufen brauchen. Mit mehr Platz unter den Füßen bieten sie auch mehr Stabilitätein Muss, wenn Sie ein hochwertiges Laufgerät suchen. Große klappbare Laufbänder haben gewöhnlich auch eine längere Garantiezeit. Allerdings bedeutet das zusätzliche Gewicht, dass diese Geräte teuer sein können und mehr Stauraum benötigen, wenn sie nicht in Gebrauch sind.

Kleinere klappbare Laufbänder sind ein guter Kompromiss für diejenigen, die die Bequemlichkeit der Portabilität brauchen, ohne das Haushaltsbudget zu sprengen. Diese Modelle sind meist erschwinglicher und lassen sich leicht zusammenklappen und verstauen, wenn sie nicht gebraucht werden. Allerdings bedeutet ihre kleinere zusammengeklappte Fläche auch weniger Stabilität beim Laufen, was ein Problem sein könnte, wenn Sie vorhaben, mit hoher Geschwindigkeit oder mit Steigungen zu trainieren.

Was zeichnet gute klappbare Laufbänder aus?

1. Einfaches und sicheres Auf- und Zusammenklappen des Laufbandes

Da man klappbare Laufbänder wegen ihres geringen Platzbedarfs beim Verstauen kauft, sollte man darauf achten, dass sich das Gerät mit minimalem Aufwand aufklappen und nach dem Gebrauch wieder verstauen lässt. In den meisten Fällen der waagerechten Lagerung, müssen Sie zum Aufklappen lediglich an Sicherungshandräder drehen (wie beim Maxxus M8) oder einen Hebel drücken, um den Cockpitrahmen aufzuklappen. Der Sicherungs-Hebel sollte in dem Fall mit der Hand leicht und mühelos zu öffnen und zu schließen sein. Die Sicherungshandräder sollten ebenfalls reibungslos und einfach bedient werden können.

Bei Laufbändern, die senkrecht gelagert werden, wie das Sportstech 75, tritt man in der Regel mit dem Fuß auf ein Gasfedergehäuse und die Lauffläche senkt sich von alleine langsam auf den Boden, unterstützt durch eine Hydraulik.

Achten Sie auf eine hydraulische Klappfunktion bei schweren Modellen!

Die hydraulische Klappfunktion ist so konzipiert, dass die Lauffläche langsam automatisch nach unten gesenkt wird, und nicht plötzlich auf den Boden fällt. Dadurch werden sowohl der Benutzer, Möbel und Familienmitglieder in der Nähe, als auch das Gerät geschützt und potenzielle Unfälle vermieden. Solche senkrecht zu verstauende Modelle sind sicherer als senkrechte Modelle mit manuellem Klappmechanismus.

Achten Sie auch auf eingebauten Rädern, die Sie bei Bedarf leicht zwischen den Räumen Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung transportieren können.

2. Hohe maximale Belastbarkeit

Achten Sie beim Kauf eines klappbaren Laufbands auf einen stabilen Rahmen aus Aluminium oder Stahl. Größere Rahmen sind meist stabiler, während kleinere Rahmen für leichtere Benutzer oder Personen mit begrenztem Platzangebot geeignet sein können.

Maximale Belastbarkeit ist ein Hinweis auf Stabilität

Die maximale Belastbarkeit eines klappbaren Laufbands ist ein Hinweis auf Qualität und Stabilität des Geräts. Für Walking und Laufen sollte diese nicht unter 100 kg liegen und für Jogging nicht unter 120 kg, besser 150 kg. Wenn möglich, wählen Sie ein Laufband mit einer Tragfähigkeit, die höher ist als Ihr eigenes Gewicht, um eine sichere Nutzung zu gewährleisten. 

3. Große Lauffläche

Für Benutzer mit einer Körpergröße von 1,7 Meter empfehlen wir eine Lauffläche mit einer Länge von mindestens 120 cm und einer Breite von mindestens 40 cm. Wenn Sie groß sind, z.B. 1,9 Meter oder lange Schritte machen, ist eine größere Lauffläche ab 50 x 140 cm unbedingt erforderlich. Bei einer kleineren Körpergröße von z.B. 1,65 m reicht auch ein 33 x 100 cm Lauffläche aus.

4. Stoßdämpfungstechnologie

Vergewissern Sie sich außerdem, dass das klappbare Laufband mit einer Stoßdämpfungstechnologie ausgestattet ist, um die Belastung auf Ihre Gelenke während der Benutzung des Geräts zu verringern. Dies kann dazu beitragen, das Risiko für Gelenkschmerzen und das Verletzungsrisiko bei langen Trainingseinheiten mit hohen Geschwindigkeiten und Intensitäten zu senken, so dass Sie ein sicheres und komfortables Training genießen können. Höherwertigen Modellen bieten Mehrzonen-Dämpfungssysteme mit stärkerer Dämpfung an den richtigen Stellen, wo der Fuß-Aufstoß härter ist und manche teure Modelle sind sogar mit einer nach Wunsch anpassbaren Dämpfung ausgestattet, wie Asphalt oder Waldboden.

5. Sicherheitsmerkmale

Beim Kauf eines klappbaren Laufbands sind bestimmte Sicherheitsaspekte zu beachten. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass die Lauffläche rutschfest ist und dass es seitliche Trittflächen gibt, damit Sie im Notfall auf diese ausweichen können. Eine Not-Stop-Funktion in Form eines Magnet-Bandes ist insbesondere für Anfänger hilfreich, da das Gerät automatisch abgeschaltet wird, wenn sie aus dem Gleichgewicht zu geraten oder stolpern.

Wenn Sie Kinder haben, sollte eine Kindersicherung installiert sein, damit ein unerlaubter Zugriff auf das Band verhindert wird. Zudem sollten Sie sich vor dem Kauf über die Gewichtskapazität informieren, da dieser Faktor die Belastbarkeit des Geräts bestimmt und, ob es unter Ihrem Körpergewicht stabil genug bleibt und nicht bricht. Des Weiteren entscheidet die Größe der Lauffläche darüber, ob Stolpergefahr besteht, weil sie z.B. zu eng ist.

Weitere Kriterien und Funktionen

Laufband Klappbar Kaufberatung

  • Die PS-Leistung des Motors: Möchten Sie ein klappbares Laufband für intensives Joggen, sollten Sie einen stärkeren Motor mit einer Dauerleistung zwischen 2 und 3 PS auswählen. Möchten Sie dagegen mur Walken ist ein Motor von 1 bis 1,9 PS ausreichend.
  • Konsolenanzeige mit Leistungskennzahlen wie Kalorienverbrauch oder zurückgelegte Gesamtstrecke.
  • Vorprogrammierte Trainingsprofile
  • Steigungseinstellung per Knopfdruck: Einige klappbare Laufbänder, wie das AsVIVA T18, das Sportstech F75 und das MAXXUS RunMaxx 7.4 bieten über den Computer einstellbare Steigungen, mit denen Sie das Laufen im Freien simulieren können. Je höher die eingestellte Steigung ist, desto härter wird Ihr Training sein.
  • Brustgurtempfänger zur EKG-genauen Messung der Herzfrequenz
  • Bluetooth und App-Kompatibilität für mehr Abwechslung und Motivation: z.B. Kinomap App oder die Zwift App 
  • USB-Anschlüsse zum Aufladen vom Smartphone oder Tablet
  • Lautsprecher
  • Fernbedienung (bei Laufbänder ohne Konsole)
  • Ventilator (falls Sie eine Erfrischung brauchen)
  • Selbstschmiersystem wie beim klappbaren Sportstech F31 machen ein manuelles Schmieren mit Silikonöl überflüssig, da das Schmiermittel automatisch während des Laufens gleichmäßig verteilt wird. Das einzige, was Sie machen müssen ist das Öl in einem Vorratsbehälter des Laufbands zu füllen.

Es ist wichtig, dass Sie sich für ein Gerät entscheiden, das zu der Art von Training passt, das Sie planen, um den größtmöglichen Nutzen aus jeder Trainingseinheit auf dem Gerät zu ziehen!

Ein Leitfaden für Anfänger zur richtigen Verwendung eines klappbaren Laufbands

Indem Sie lernen, wie man ein klappbares Laufband richtig benutzt, können Sie das Beste aus Ihrem Training herausholen und gleichzeitig mögliche Verletzungen oder Schäden am Gerät selbst vermeiden.

1. Aufbau und Aufklappen nach Anleitung

Lesen Sie zunächst immer die Bedienungsanleitung, bevor Sie Ihr klappbares Laufband benutzen, denn sie enthält wichtige Sicherheitsinformationen und Anweisungen für den richtigen Gebrauch. Sobald Sie sich mit dem Aufbau, dem Aufklappmechanismus und der Anordnung des Bedienfelds Ihres Geräts vertraut gemacht haben, können Sie mit dem Aufstellen und dem Aufklappen beginnen. Vergewissern Sie sich, dass das Laufband auf einer ebenen Fläche waagerecht steht, und achten Sie darauf, dass alle Schrauben, Verriegelungen und sonstigen Befestigungen fest angezogen sind. Wählen Sie außerdem einen Platz für Ihr klappbares Laufband, der nicht von Möbeln oder anderen Hindernissen umgeben ist, die den Betrieb des Geräts beeinträchtigen könnten.

Nachdem Sie die Geschwindigkeit, die Steigungsstufen und andere relevante Einstellungen vorgenommen haben, vergewissern Sie sich, dass der Sicherheitsschlüssel fest eingesteckt ist, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.

2. Laufband zusammenklappen

Wenn Sie mit dem Laufen auf dem klappbaren Laufband fertig sind, sollten Sie das Laufband zusammenklappen und an einem sicheren und trockenem Ort aufbewahren. So wird sichergestellt, dass Ihr Laufband in gutem Zustand bleibt und für Ihr nächstes Training einsatzbereit ist.

Welche Nachteile haben klappbare Laufbänder?

Wenn wir über die Nachteile von klappbaren Laufbändern sprechen, konzentrieren wir uns hier auf die durchschnittlichen Modelle. Teure Modelle bieten mehr Funktionen, höhere Stabilität und Haltbarkeit.

  1. Der größte Nachteil günstiger klappbarer Laufbänder ist, dass die Gesamtkonstruktion von etwas geringerer Qualität und Stabilität ist als bei nicht klappbaren Modellen, da sie darauf ausgelegt sind, leicht transportierbar zu sein. Das bedeutet, dass sie möglicherweise nicht so lange halten und schneller mechanische Probleme auftreten können.
  2. Außerdem besitzen klappbare Laufbänder oft eine schmalere Lauffläche als herkömmliche Laufbänder, so dass Sie auf ihnen nicht so komfortabel trainieren können wie auf größeren Modellen. Vor allem Menschen mit einer Körpergröße über 1,80 Meter sollten sich über die Breite und der Länge der Lauffläche informieren.
  3. Klappbare Laufbänder sind oft weniger leistungsstark und nur für Walken bzw. niedrige Geschwindigkeiten ausgelegt.
  4. Zudem verfügen sie in der Regel über weniger Funktionen, z. B. besitzen sie kine Steigungsfunktion oder integrierte Programme.

Sprint-Laufbänder klappbar im Test durch ETM-Testmagazin

Das ETM TESTMAGAZIN hat in seiner Ausgabe 11/2021 fünf klappbare Laufbänder ab 1.000 Euro auf den Prüfstand gestellt. Alle können im Sprint-Bereich eingesetzt werden.

  1. Q.VADIS 10.0 von Hammer: Note „Sehr Gut“ – Testsieger
  2. Cardiostrong TX90 Smart: Note Sehr Gut
  3. Cardiostrong TX70: Note Sehr Gut
  4. AsVIVA T20: Note „Gut“
  5. Horizon Fitness Omega Z: Note „Gut“

Das Q.VADIS 10.0 von Hammer stach dabei heraus und gewann mit der beeindruckenden Note „Sehr Gut“ (95,3%). Das klappbare Laufband ist auf den Sprint ausgerichtet und überzeugte im Test durch eine gute Dämpfung und ein reibungsloses Trainingserlebnis. Die Verbindung zu Streaming-Portalen wie Amazon Prime, die Kinomap und Zwift Anbindung, sowie die Simulation von Live-Strecken unabhängig von einer App verbessern das Lauferlebnis mit Entertainment Elementen. Die hochwertige Materialbeschaffenheit und die große Auswahl an Programmen machen dieses Laufband für potenzielle Käufer sehr attraktiv. Der einfach zu bedienende Touchscreen sowie die kompakten Klappmaße im hochgeklappten Zustand (L x B x H) von 74 x 83 x 158 cm sind weitere Vorteile, die dieses Modell bietet. Der Nachteil dieses Produkts ist die teilweise chinesische Menüführung.

Das AsVIVA T20 wurde für seinen günstigen Preis und seinen schnellen Aufbaus gelobt, auch wenn die Tasten etwas träge reagieren und der Motor Schwierigkeiten mit schwereren Benutzern hat. An der Programmauswahl könnte auch noch gearbeitet werden.

Der Horizon Fitness Omega Z verfügt zwar über einen starken 3 PS Motor, der auch anspruchsvollen Workouts bis zu 20 km/h standhält, aber die Lauffläche ist laut Test klein im Vergleich (Herstellerangaben: 140 x 53 cm) und die Navigation durch die Programme kann mühsam sein, es fehlen z.B. Schnellwahl-Tasten. Dank des hydraulisch unterstützen FEATHERlight-Klappmechanismus kann das Omega Z einfach hochgeklappt werden.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Sind klappbare Laufbänder laut?

Ja, da Lärm bei der Nutzung von Laufbändern stellt allgemein ein Problem dar, und so gibt es auch bei klappbaren Modellen eine solche mögliche Beeinträchtigung. Aber trotzdem variiert die Lautstärke stark von Hersteller zu Hersteller und von Modell zu Modell. Je nach Auflage, Motorleistung und Bandbeschichtung des Bandes ist die Lautstärke anders. Moderne klappbare Laufbänder sind in der Regel leiser als man es erwarten würde. Das Brummen eines Kühlschranks mit etwa 55 Dezibel ist z.B. vergleichbar mit dem Motor der leiseren Laufbändern auf dem Markt. Lautere Modelle sind etwa auf dem Niveau eines Staubsaugers mit ca. 70 Dezibel Lautstärke. Man sollte dabei bedenken, dass der größte Lärm von dem eigenen Auftritt der Füße auf das Band kommt, d.h. je schneller Sie laufen, desto lauter wird es. Es ist auch wichtig, dass das Laufband auf einer gedämpften Oberfläche aufgestellt ist, wie z.B. einer Bodenschutzmatte. Wenn Sie ein wirklich leises Training möchten, bieten sich Fahrradergometer als Alternative für das Herz-Kreislauf-Training an.

Brauche ich ein spezielles klappbares Laufband, wenn ich in einer Wohnung wohne?

Wenn Sie in einer Mietwohnung leben, ist es sehr wichtig, ein geräuscharmes Laufband von namhaften Herstellern wie Hammer und Maxxus zu wählen. Dadurch können Sie die Lautstärke Ihres Workouts minimieren und dafür sogen, dass Ihre Nachbarn weniger von Lärm gestört werden. Mit verschiedenen Funktionen, die den Aufprall des Laufbandes auf den Boden reduzieren, kann ein leises Laufband genauso effektiv sein wie herkömmliche Modelle. Wenn Sie nur wenig Platz haben, ist ein klappbares Walking Pad, das horizontal unter dem Couchtisch oder dem Sofa verstaut werden kann und zugleich leise ist wie das WalkingPad R1 Pro, eventuell die beste Option für Sie.

Wie wird ein klappbares Laufband aufgebaut?

In vielen Fällen wird das klappbare Laufband vormontiert geliefert und es muss nur der Cockpitrahmen aufgeklappt werden und danach die Handläufe falls vorhanden. In anderen Fällen müssen die Konsole und die seitliche Handläufe erst mal montieren. In allen Fällen sollte aber das Laufband auf eine gerade und ebene Fläche gestellt werden. Es ist verpflichtend, die Schritte des Handbuchs beim Aufbau zu befolgen, wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Garantie erlischt. Am Ende wird geprüft ob der Laufgurt zentriert ist und, ob unter ihm Schmiermittel vorhanden ist.

Muss ich bei der Wahl eines solchen Geräts auf Leistung und Qualität verzichten?

Auch wenn klappbare Laufbänder geschaffen wurden, um den Platzbedarf zu verringern, ist es nicht notwendig, dass Sie bei der Auswahl dieses Heimtrainertyps auf Leistung und Qualität verzichten. Moderne Technologie ermöglicht es Herstellern, robustere Teile als in früheren Versionen herzustellen. Wenn Sie also ein klappbares und leistungsfähiges Laufband wünschen, sollten Sie die Details des jeweiligen Modells recherchieren und herausfinden, ob es die erforderlichen Merkmale hat, um Ihr Trainingsziel zu erreichen.

Gibt es Tests über klappbare Laufbänder durch Stiftung Warentest?

Der jüngste Test der unabhängigen Verbraucherorganisation Stiftung Warentest zum Thema Laufbänder stammt aus dem Jahr 2011 und die Ergebnisse zeigten, dass keines der Geräte mit „gut“ oder „sehr gut“ bewertet wurde. Die meisten dieser Modelle werden zudem nicht mehr verkauft. Seitdem hat sich in der Branche viel getan – es sind hochmoderne faltbare Laufbänder auf den Markt gekommen und es gibt auch neuere Tests von anderen Testmagazinen wie das ETM-Testmagazin.

Gibt es bei der Verwendung eines klappbaren Laufbands irgendwelche Sicherheitsaspekte?

Wenn Sie auf einem klappbaren Laufband trainieren, sollte die Sicherheit immer an erster Stelle stehen. Die Bedienungsanleitung sollte dabei genauestens befolgt werden. Achten Sie besonders auf folgende Punkte:

  1. Es ist wichtig, dass Sie niemals auf das Laufband steigen oder es verlassen, während es läuft. Dies kann zu schweren Verletzungen wie Schürfwunden und Prellungen, Arm- und Beinbrüchen, Verstauchungen und Zerrungen und in schwereren Fällen zu Gehirnerschütterungen führen. Um dies zu vermeiden, halten Sie das Gerät immer an, bevor Sie auf das Laufband auf- oder absteigen. Beginnen Sie mit dem Training, wenn Sie einen sicheren Stand haben und alle beweglichen Teile unter Kontrolle haben.
  2. Vermeiden Sie außerdem das Mitführen von Gegenständen, die den Luftwiderstand erhöhen und es erschweren, sich im Bedarfsfall aus der Gefahrenzone zu bewegen.
  3. Machen Sie bei Bedarf Pausen. Denken Sie daran, dass es wichtig ist, auf Ihren Körper zu hören und bei Bedarf Pausen einzulegen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie eine Pause vom Laufen brauchen, nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um langsamer zu gehen oder sogar das Laufband ganz zu verlassen und sich zu dehnen. Es ist besser, eine kurze Pause zu machen, als sich zu überanstrengen und Verletzungen zu riskieren.
  4. Sie sollten immer darauf achten, dass das Laufband nach Bedienungsanleitung ordnungsgemäß aufgestellt und aufgeklappt wird.
  5. Achten Sie auf die Zug- und Druckkräfte, die zum Öffnen und Schließen des Laufbands erforderlich sind – diese können zu Unfällen führen, wenn Sie nicht aufpassen.
  6. Vergewissern Sie sich außerdem, dass die Strom- oder Verlängerungskabel nicht die Gefahr bergen, dass jemand darüber stolpert.
  7. Und schließlich sollten Sie sich vergewissern, dass das Gerät nach dem Zusammenklappen ordnungsgemäß gesichert wird, falls es vertikal verstaut wird, da es andernfalls umkippen kann.

Wie viel sollte ich für ein klappbares Laufband ausgeben?

Die Bandbreite dieser Laufbänder reicht von preisgünstigen Modellen, die 300-400 Euro kosten und grundlegende Funktionen bieten, bis hin zu höherwertigen Modellen mit einem Preis zwischen 1.000 und 2.000 Euro, die über fortschrittliche Funktionen wie vorprogrammierte Trainingseinheiten und sogar Virtual-Reality-Erfahrungen verfügen. Entscheidend ist, dass Sie ein Modell finden, das sowohl Ihrem Budget als auch Ihren Leistungserwartungen entspricht. Achten Sie darauf, den Preis mit der Qualität in Einklang zu bringen. Günstigere Modelle verfügen möglicherweise nicht über die Funktionen teurerer Modelle, können aber bei sorgfältiger Auswahl dennoch ein effektives Trainingserlebnis bieten.

Welche Alternativen zum klappbaren Laufband gibt es?

Das Walking Pad ist ein innovatives Laufband, das keine Armlehnen und Cockpit besitzt, komplett flach ist und  wie ein Buch zusammengeklappt werden kann, so dass es unter einer Couch, Sideboard oder Bett passt. Es lässt sich leicht überall transportieren: im Büro, auf einer Geschäftsreise im Hotel oder in einem Ferienhaus. Man kann es unter dem Bürotisch aufstellen und während der Computerarbeit kann man seine Schritte machen. Allerdings ist das Gerät zum Walking gedacht und nicht für Sprints oder Rennen bei hohen Geschwindigkeiten.

Schlusswort

Das Aufkommen von faltbaren Laufbändern zeigt den Wunsch der heutigen Menschen, sich sportlich zu betätigen, ohne dabei zu viel Zeit oder Platz zu beanspruchen. Es spiegelt das Engagement für Gesundheit und Wellness wider, selbst in den engen Grenzen unseres Zuhauses. Damit übernimmt man die Verantwortung für sein eigenes körperliches und geistiges Wohlbefinden – auch in Zeiten von Zeitdruck und Platzmangel.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"