Home / Ergometer Heimtrainer / Deskbike / Schreibtischfahrrad / Flexispot V9 Tischfahrrad für das Büro – Fahrradfahren während der Arbeit

Flexispot V9 Tischfahrrad für das Büro – Fahrradfahren während der Arbeit

 

Radsport während der Arbeitszeit? Mit dem Flexispot V9 (DESKCISE PRO) Tischfahrrad kann man das so einfach wie noch nie umsetzen. Es handelt sich hierbei um ein Fitnessgerät, das man gleichzeitig als Heimtrainer und Arbeitsplatz nutzen kann. Auf seiner geräumigen Arbeitsplatte mit einer Größe von 50 cm x 58 cm können bequem ein Laptop und weitere Gegenstände Platz finden. Während man am Laptop tippt, kann man mit seinen Beinen auf die Pedale treten und so sehr effektiv etwas für seine Gesundheit tun. Aber auch als reiner Arbeitsplatz in Form eines Stehpults, oder als Trainingsgerät ohne Arbeitsplatte ist das optisch ansprechende Fitnessgerät einsetzbar.

 

Einsatz im Büro

Die Tatsache, dass man bequem während der Arbeit am Schreibtisch trainieren kann und so zu einer Zeit in Bewegung ist, die man zuvor nur sitzend verbracht hat, ist ein Riesenvorteil des Schreibtisch-Bikes. Man spart insgesamt gesehen Zeit, denn Büroarbeit und Fitnesstraining werden gleichzeitig ausgeführt. Der Gang zum Fitnessstudio oder das Training zu Hause können mal übersprungen werden.

Revolutionär ist nicht nur der Radsport am Arbeitsplatz, sondern die Möglichkeit abwechselnd auch mal im Stehen zu arbeiten. Diese zwei Vorteile vereint in einem Gerät stellen eine Neuerung dar, die es so bei keinem Fitnessgerät bisher gibt.



Ein wichtiger Aspekt, den viele Nutzer des Flexispot V9 zu schätzen wissen, ist die Tatsache, dass das Gerät sehr leise arbeitet (unter 60 db) und man auch bei intensiver Nutzung keine Kollegen durch Lärm belästigt.

Die an dem Flexispot V9 montierten Rollen, die sehr geräuscharm und leichtgängig sind, sorgen dafür, dass man das Deskbike mühelos und ohne eine große Kraftanstrengung bewegen kann. Dadurch kann es je nach Anforderung bequem zu verschiedenen Plätzen innerhalb des Büros transportiert werden. Mit den Maßen von 95 cm Länge x 58 cm Breite x 108 cm Höhe (erweiterbar bis 123 cm) ist das Fitnessgerät zudem relativ platzsparend aufstellbar.

Nutzung zu Hause

Neben dem Einsatz im Büro kann man das Desk-Bike aber auch Zuhause im Home Office oder während allgemeine Schreibtischarbeiten oder Arbeiten am Laptop nutzen. Aufgrund der sehr einfachen und schnellen Verstellbarkeit der verschiedenen Bauteile, wie Sattel und Arbeitsplatte, ist eine Nutzung durch verschiedene Familienmitglieder schnell umsetzbar. Für Kinder ist die Nutzung dieses Fitnessgerätes allerdings nicht erlaubt.

Wer zu Hause nicht mit Straßenschuhen trainieren möchte, kann die beiliegenden Silikonschoner einfach über die Pedale ziehen und mit Socken oder barfuß trainieren.

Gesundheitliche Vorteile

Büroarbeit ist für langes Sitzen in einer ungesunden Haltung bekannt, die typische Beschwerden wie Rückenschmerzen und Gelenkschmerzen verursacht. Genau hier soll das Deskbike entgegenwirken. Der zum Arbeiten genutzte Tischaufsatz kann so montiert werden, dass man immer in einer aufrechten Sitzposition trainieren kann, was für ein wirkungsvolles und vor allem rückenschonendes Training unerlässlich ist und auch eine intensive Nutzung des Schreibtischfahrrads möglich macht. Die zusätzliche Bewegung, die man ganz bequem während der normalen Arbeitstätigkeit generiert, tut dem Körper in der Regel sehr gut und führt dazu, dass man sich schon nach wenigen Tagen, an denen man das Tischfahrrad intensiv genutzt hat, wesentlich fitter fühlt.

Einstellungen von Sitz und Arbeitsplatte

Die vielfältigen Möglichkeiten die einzelnen Komponenten individuell zu verstellen, machen das Gerät zu einem idealen Begleiter für Menschen unterschiedlichster Körpergröße.

Sitzhöhe einstellen

Die Sitzhöhe beträgt 75.2 cm und ist nach oben hin bis zu 94.2 cm verstellbar. Somit ist der Heimtrainer gut für Menschen mit einer Körpergröße zwischen 155 cm und 190 cm geeignet. Sehr benutzerfreundlich ist auch die Handhabung der Verstellung. Es müssen keine Stifte, Knöpfe oder Rändelschrauben betätigt werden, wie bei einem Standard-Heimtrainer, sondern einfach ein pneumatischer Hebel. Die Ähnlichkeit zu einem Bürostuhl ist dadurch größer.



Arbeitsplatte einstellen

Die Arbeitsplatte ist nicht nur höhenverstellbar, sondern auch in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung einstellbar, sodass man aufrecht sitzen kann und sich nicht zum Lesen nach vorne beugen muss.



Widerstandseinstellung

Die 8 verschiedenen Widerstände, die man an dem Flexispot V9 Tischfahrrad einstellen kann, ermöglichen es Nutzern mit unterschiedlichen Fitnesslevels die für sie geeignete Trainingsintensität zu bestimmen. Ganz fein, wie eine 16- oder 32-stufige Widerstandsregelung eines echten Ergometers oder Heimtrainers ist die Einstellung zwar nicht, aber immerhin kann man sich das Training je nach Kondition von schwer bis leicht grob dosieren. Die Verstellung erfolgt über einen leicht zugänglichen Drehknopf unterhalb des Sitzes, in der Nähe des Displays. Durch Drehung in Plus-Richting steigt der Widerstand und in Minus-Richtung nimmt er ab. Die Widerstände werden magnetisch gesteuert, wie es auch bei einem Standard Hometrainer üblich ist.

Computer

Wie jeder Heimtrainer verfügt auch das Flexispot V9 Tischfahrrad über ein LC-Display, wenn auch sehr kleines, auf dem man sich verschiedene Trainingswerte anzeigen lassen kann. Neben der bereits gefahrenen Zeit, der zurückgelegten Distanz, RPM (Umdrehungen pro Minute) und der aktuellen Geschwindigkeit, werden auch die ungefähr verbrannten Kalorien angezeigt. Das Letztere stellt für viele Nutzer eine zusätzliche Motivation dar, um das Deskbike sehr häufig zu nutzen. Allerdings gibt es aufgrund der minimalistischen Ausführung hier keine Trainingsprogramme wie Intervalle, Bergsteigen oder wattgesteuerte und Herzfrequenzprogramme, wie man sie bei richtigen Fahrradergometern findet.



Durch Beleuchtung des LCD-Displays kann man mit dem Flexispot V9 DESKCISE PRO Tischfahrrad auch bequem bei eingeschränkten Lichtverhältnissen trainieren. Den Strom bezieht der Trainingscomputer von 2 x „AA“ 1.5V  Batterien. Drehen sich die Pedale nicht mehr, schaltet sich das Display automatisch nach 4 Minuten aus. Um das Display wieder zu aktivieren, muss man erneut auf die Pedale treten oder den Knopf unterhalb des Displays drücken.

Sicherheit

Für die Sicherheit beim Training sorgt ein 360-Grad-schwenkbares Schwerkraft-Sensor-Sperrrad, das für die überdurchschnittlich gute Standfestigkeit des Schreibtischfahrrads verantwortlich ist. Dadurch, dass es arretiert wird, wird ein unkontrolliertes Wegrollen verhindert. Das Tischfahrrad ist zudem TÜV Süd geprüft und zertifiziert und entspricht somit höchsten Sicherheitsstandards. Die Sicherheit ist jedoch bis zu einem maximalen Körpergewicht von 136 kg gegeben. Falls man mehr wiegt, sollte das Gerät nicht benutzt werden.

Aufbau

Das Flexispot V9 Schreibtisch-Bike lässt sich nach der Lieferung sehr schnell und ohne den Einsatz von zusätzlichem Werkzeug aufstellen. Es ist kein Aufbau nötig wie bei einem Standard Heimtrainer, da das Gerät fertig montiert geliefert wird. Lediglich die Schreibtischplatte muss mit dem mitgelieferten Werkzeug drauf befestigt werden. Man ist also nach ca. 1 Minute fertig und kann mit dem Training loslegen.

Kritikpunkte?

Die Erfahrungen von Nutzern des Flexispot V9 Tischfahrrads sind überwiegend sehr positiv und dank des stabilen und sehr gut konzipierten Aufbaus des Geräts gibt es so gut wie keine negativen Erfahrungsberichte. Nur der Punkt, dass der sowohl vertikal als auch horizontal verstellbare Tischaufsatz nicht geneigt werden kann, könnte als eher negativ empfunden werden. Da die Möglichkeit den Tisch zu neigen aber der aufrechten Sitzposition entgegenwirken würde, welche für eine rückenschonende Nutzung elementar ist, wird dieses Kriterium in der Regel von den allermeisten Nutzern als nicht wirklich störend empfunden.

Leider gibt es seitens des Herstellers keine Informationen über das Gewicht der Schwungmasse, welche ein wichtiges Kaufkriterium bei der Anschaffung eines Heimtrainers oder Ergometers darstellt. Andererseits ist das Fitnessgerät nicht für Wettkampfsportler oder Profi-Sportler, die mit einem sehr hohen Widerstand trainieren wollen ausgelegt, sondern für ein mäßiges Bewegungstraining der Beine. Somit dürfte die Schwungmasse hier nicht so eine große Rolle spielen.

Fazit

Das Flexispot V9 Tischfahrrad ist ein Produkt, das Bewegung und Arbeit auf innovative Art und Weise miteinander vereint. Es eignet sich vor allem für Menschen, die überwiegend am Schreibtisch arbeiten, unabhängig davon ob im Büro oder zu Hause. Das neuartige Konzept, ein Hometrainer mit einem Arbeitsplatz zu verbinden, schafft mehr Bewegung am Arbeitsplatz und durch die Nutzung als Stehpult wird das „Dynamische Sitzen“ zusätzlich gefördert. Das moderne und ansprechende Design macht das Flexispot V9 außerdem zu einem tollen Büroaccessoire.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...