Home / Trampolin / Trampolin 366 cm / Trampoline 366 cm Outdoor

Trampoline 366 cm Outdoor

Trampoline sind noch relativ neue Sportgeräte. Die ersten ihrer Art kamen in Deutschland am Ende der fünfziger Jahre auf den Markt. Heute sind sie populärer denn je, weil sie nicht nur die Fitness verbessern, sondern auch zum Abbau überschüssiger Energie dienen.

Die Vorteile eines Trampolins mit 366 cm Durchmesser

  • Viel Bewegungsfreiheit im Vergleich zum 305-er Trampoline
  • Groß genug für hohe Sprünge
  • Hoher Spaßfaktor
  • Besser für die Gelenke
  • Besser für Kinder geeignet und sicherer als 305 cm Trampoline
  • Handlich genug
  • Nicht zu sperrig

Trampoline mit diesem Durchmesser sind sehr beliebt, weil es eine gängige Größe ist. Die Geräte eignen sich für mittelgroße bis große Gärten. Ein Trampolin mit einem Durchmesser von mehr als 3,5 m ist groß genug, damit man hohe und weite Sprünge durchführt. Größere Modelle wiederum sind zu sperrig und unhandlich. Sie lassen sich nur unter erheblichen Aufwand aufstellen und benötigen viel Platz bei der Lagerung.

Warum sind Trampoline 366 cm besser für Kinder geeignet?

Für Kinder empfiehlt es sich generell ein größeres Trampolin zu kaufen, das mindestens 3.66 m Durchmesser hat. Denn Kinder machen sehr gerne hohe Sprünge und diese meistens nicht aus dem Zentrum, sodass das Risiko auf den Rand zu landen bei kleine Trampoline sehr groß ist. Bei 3,66 m Durchmesser hat man dagegen eine ausreichend große Landefläche, auch für hohe oder „schiefe“ Sprünge. So ist das Verletzungsrisiko kleiner, denn zum einen ist der Abstand zum Rand größer, wenn man mittig springt und zum anderen werden die Sprungkräfte auf die Springfläche gleichmäßiger verteilt. Man hat das Gefühl weicher zu springen, was besser für die Gelenke ist. Und schließlich ist der Spaßfaktor auch höher, da man mehr Bewegungsfreiheit und mehr Platz für größere Sprünge hat, im Vergleich zu kleineren Modellen mit 305 cm Durchmesser. Dieses Kriterium wird von unseren erfüllt und dazu kommt noch das Sicherheitsnetz, das ein Heraushüpfen verhindert.

Bauformen von Trampolinen

Runde Trampoline

Das runde Trampolin ist das typische Freizeit-Sportgerät, das fast jede Familie in dem Garten hat und für den Normalverbraucher zu empfehlen. Will man keine akrobatische Kunststücke ausführen oder an einem Trampolin Wettkampf teilnehmen, so ist ein rundes Trampolin einem rechteckigen vorzuziehen. Runde Trampoline sind für Anfänger besonders gut geeignet. Sie können auch von kleinen Kindern problemlos genutzt werden und sind aufgrund des größeren Sprungtuchs wesentlich sicherer. Allerdings sind präzise Sprünge wie auf dem viereckigen Trampolin nicht immer möglich.

Runde Outdoor Trampoline mit 366 cm Durchmesser werden in 2 Bauarten angeboten:

  • Aufstelltrampolin
  • Bodentrampolin

Das Grundprinzip ist bei beiden gleich. Sie bestehen aus einem soliden Metallrahmen, in dem ein Sprungtuch mittels Federn straff gespannt wird. Das Sprungtuch besteht aus reißfesten und witterungsbeständigen Polyamid oder Polypropylen. Seit kurzem gibt es auch federlose Trampoline. Bei ihnen ist das Sprungtuch mit einem darunter liegenden Rahmen aus Fiberglasstangen verbunden.

Aufstelltrampolin Rund 366 cm

Diese Bauform wird auch Gartentrampolin oder klassisches Trampolin genannt. Der Rahmen mit dem Sprungtuch ist auf einem Gestell befestigt und befindet sich ca. 80 – 100 cm über dem Boden. Zur Ausstattung gehört meistens ein Sicherheitsnetz.

Vorteile:

  • klappbar
  • günstiger Anschaffungspreis
  • für Kinder und Erwachsene geeignet
  • große Sprungfläche und hohe Federkraft

Nachteile:

  • größere Verletzungsgefahr
  • anfällig für Korrosion
  • Leiter für Einstieg nötig

Bodentrampolin Rund 366 cm

Ein Bodentrampolin liegt flach auf dem Boden auf. Um das Gerät benutzen zu können, muss zuvor eine entsprechend große Grube von mindestens 70 cm Tiefe gegraben werden. Das Bodentrampolin wird so positioniert, dass es die Grube abdeckt.

Vorteile:

  • größere Sicherheit durch ebenerdiges Springen
  • keine Einstiegshilfe notwendig
  • eckige Modelle sind besonders platzsparend

Nachteile:

  • geringere Belastbarkeit
  • höherer Kaufpreis
  • umständlicher Aufbau
  • muss im Winter draußen bleiben

Eine kurze Marktübersicht

In der Kategorie Outdoor Trampolin 366 cm Durchmesser gibt es in Deutschland gegenwärtig etwas mehr als 200 Modelle auf dem Markt. Die meisten von ihnen, knapp 100 Geräte, gehören zur Bauform des Gartentrampolins oder Aufstelltrampolins. Bodentrampoline sind mit ungefähr 60 Modellen vertreten. Die übrigen Produkte in dieser Kategorie sind Zubehörteile wie Sicherheitsnetze und Randabdeckungen.

Die Preisspanne für Trampoline von ca. 366 cm Durchmesser reicht von etwas mehr als 200 EUR bis zu ca. 700 EUR. Für ein gutes Trampolin müssen Sie einen Kaufpreis von ungefähr 300 EUR einplanen.

Die wichtigsten Hersteller

Der Markt wird zum Zeitpunkt unserer Recherche (06.04.2020) von etwas mehr als 20 Herstellern beliefert. Marktführer ist die Firma Exit mit 91 Modellen, gefolgt von Salta mit 18 Geräten und Ampel 24 mit 9 Trampolinen. Bei den Käufern sind Modelle von Salta und Exit am beliebtesten.

Kurzporträt Hersteller Exit

Exit ist eine Firma in den Niederlanden, die 2011 gegründet wurde. Das junge Unternehmen hat sich auf Outdoor Spielzeug für Kinder und Erwachsene spezialisiert. Zum Sortiment gehören außer Trampolinen auch Gokarts, Fußballtore, Aufblaspools, Sand- und Wasserspielzeug, Bälle, Wippen und eine Reihe weiterer Artikel. Exit liefert seine Produkte in mehr als 30 Länder aus. Auch Privatkunden können direkt ab Werk bestellen.

Kurzporträt Salta

Salta heißt auf Spanisch springen. Es ist ein treffender Name für Trampoline eines amerikanischen Herstellers. Salta Trampoline sind bei den Kunden sehr beliebt, weil sie sich durch eine gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Trotz ihres relativ günstigen Preises sind Salta Trampoline robust und langlebig. In Deutschland führen viele namhafte Onlineshops Trampoline der Marke Salta im Angebot.

Kurzporträt Ampel 24

Ampel 24 ist ein Onlineshop in Flensburg. Er hat sich auf Gartentrampoline, Fitness- und Minitrampoline, Hängematten und ein umfangreiches Sortiment an Zubehör und Ersatzteilen wie beispielsweise Sprungfedern spezialisiert. Produkte von Ampel 24 entsprechen den höchsten Qualitätsanforderungen. Der Shop agiert als Großhändler, beliefert jedoch ebenfalls Privatkunden.

Outdoor Trampoline 366 cm Durchmesser und Sicherheit

Die Benutzung eines Trampolins birgt potentielle Verletzungsgefahren. Durch einige relativ einfache Maßnahmen können Sie diese jedoch erheblich reduzieren.

Zum Beispiel muss das Gerät, gleich ob Aufstell- oder Bodentrampolin immer fest verankert werden, damit es im Eifer des Gefechts nicht verrutscht oder umkippt. Der Metallrahmen wird durch ein weiches Polster abgedeckt, um Verletzungen zu verhindern. Aufstelltrampoline sollten niemals ohne ein Sicherheitsnetz mit verschließbaren Eingang benutzt werden. Bei kleinen Kindern empfiehlt sich auch für Bodentrampoline ein Sicherheitsnetz.
Der beste Platz für das Outdoor Trampolin ist eine offene, ebenerdige Fläche mit stabilen Untergrund.Stellen Sie das Gerät keinesfalls unter einen Baum, ein Hausdach oder in der Nähe einer Wand auf! Räumen Sie vor der Benutzung größere Gegenstände in der Nähe beiseite. Bei einem missglückten Sprung kann beispielsweise ein auf dem Rasen liegendes Fahrrad ernsthafte Verletzungen verursachen.
Kinder sollten das Trampolin nie ohne Aufsicht benutzen. Achten Sie bei der Benutzung unbedingt darauf, die Höchstbelastung nicht zu überschreiten. Die ist von Modell zu Modell verschieden. Bei Aufstelltrampolinen beträgt sie bis maximal 180 kg, bei Bodentrampolinen bis 160 kg. Den genauen Wert für Ihr Trampolin finden Sie in der Bedienungsanleitung.

Unsere TOP 5 Empfehlungen

TOP 1: Springfree R79 Medium Round – Testsieger Stiftung Warentest 2019



Sicherheit wird großgeschrieben

Die Firma Springfree hat sich bei der Frage nach der Sicherheit eine Menge Gedanken gemacht. Das Trampolin ist umgeben von nachgebenden Stützen, welche das FlixiNet Sicherheitsnetz halten. Dieses fängt Stürze zuverlässig ab. Zudem ist die SoftEdge Sprungmatte mit einem äußerst weichen Rand ausgestattet. Dieser zeichnet sich durch eine rund dreißigmal bessere Dämpfleistung aus als es bei herkömmlichen Polsterungen der Fall ist.

Außerdem befindet sich der Stahlrahmen weit unter der Sprungmatte. Allein dadurch wird bereits eine hohe Sicherheit gewährleistet, da der Nutzer dadurch nicht auf das Metall stürzen kann. Doch nicht nur des geringere Verletzungsrisiko ist ein großer Pluspunkt. Denn gleichzeitig spart diese Konstruktion Platz ein, was den Durchmesser des Trampolins insgesamt verkleinert.

Springen ohne Quietschen

Neben dem für sich sprechenden Sicherheitsaspekt verfügt dieses Trampolin gegenüber herkömmlichen Produkten einen weiteren Vorteil: Es quietscht nicht bei der Nutzung. Stangen aus Fiberglas ersetzen hier die standardmäßigen Metallfedern und ermöglichen ein quietschfreies Springvergnügen. Gleichzeitig sind die Fiberglasstangen sowohl platzsparender als auch robuster als die standardmäßig in Trampolinen verbaute Federn. Wenn Ihre Kinder (oder auch Sie selbst) sich auf dem Trampolin austoben, sollte sich also niemand an der Geräuschkulisse stören.

Reine Sprungfläche?

Das Trampolin R79 – Medium Round weist einen Durchmesser von 365 cm auf. Davon sind 300 cm reine Sprungfläche. Diese Größe ist sehr gut für Familien mit Kindern geeignet, da sowohl Erwachsene als auch Kinder darauf springen können. 

Die Höhe beläuft sich auf 270 cm. Zwischen der Sprungmatte und dem Boden liegen gute 90 cm. Trotz seiner Größe kommt das Trampolin gerade einmal auf ein Gewicht von 94,6 kg.

Hochwertig verarbeitet

Die vom Hersteller berichtete hochwertige Verarbeitung wird von den Kunden bestätigt. Die mehrfachen Nähte sind zudem durch ein Band verdeckt, welches sie vor Abrieb sowie der UV-Bestrahlung schützt. Die Sprungmatte besteht aus UV-beständigem Polypropylen, was sie sehr witterungsbeständig macht. Die Stahlkonstruktion ist zweifach pulverbeschichtet und damit nicht anfällig für Rost. Die Witterungsbeständigkeit konnte von Kunden ebenfalls bestätigt werden.

Robust und hochbelastbar

Die robuste Konstruktion des Springfree Trampolins R79 sorgt dafür, dass es eine Gesamtlastgrenze von 500 kg aushält (das ist das Gewicht in der Mitte des Trampolins, bevor die Matte bis auf 30 cm über dem Boden absinkt).

Trotz der hohen Belastbarkeit, wird das Trampolin vom Hersteller für Personen mit einem Gewicht von bis zu 100 kg empfohlen. Das bedeutet nicht, dass bei Überschreitung dieses Gewichts, das Trampolin umkippt, oder reißt. Es bedeutet, dass wenn der Springer mit einem starken Olympia-Sprung darauf springt, er auf den Boden krachen könnte.

Mein Garten ist sehr klein. Wie viel Platz brauche ich für das Springfree Trampolin R79 Medium Round?

Beim Aufstellen des Trampolin R79 sollte ein Sicherheitsabstand ringsherum bedacht werden. Bevor Sie sich dieses Trampolin in den eigenen Garten holen, ist daher ein Gesamtplatzbedarf von 550 cm x 550 cm einzuplanen.

Aufbau

Laut Kundenaussagen kommt es nach der Bestellung zu einer sehr schnellen Lieferung. Das Produkt wird in insgesamt 3 Kartons geliefert, die jeweils 34 kg, 34 kg und 37 wiegen. Der Hersteller gibt eine ungefähre Aufbaudauer von rund zwei Stunden an. Sofern zwei Erwachsene am Aufbau beteiligt sind. Die Montage selbst geht auch mit wenig Kraftaufwand einher. Allerdings geben Kunden an, dass die zwei Stunden Aufbauzeit doch etwas knapp bemessen sind. Daher wird von Kundenseite her dazu geraten, sich beim Aufbau Zeit zu lassen und alles in Ruhe und mit Sorgfalt vorzugehen. Die Anleitung beschreibt den Aufbau laut Kunden verständlich, präzise und sehr detailliert. Auf der Seite des Herstellers kann nicht nur die Aufbauanleitung heruntergeladen werden, sondern es können auch mehrere Aufbau-Videos angeschaut werden.

Erfahrungsberichte zum Springfree Trampolin R79

Mit einem Preis von über 1000 Euro ist das Trampolin laut Kundenaussagen nicht gerade billig, doch dafür stimmt die Qualität. Das gesamte Konzept wird als sehr durchdacht empfunden. Das Verletzungsrisiko ist minimal und das im Lieferumfang enthaltene Sicherheitsnetz ist straff und verrutscht nicht. Sowohl die Verarbeitung als auch das Material des Produktes sind hochqualitativ. Auch nach vier Jahren und häufigem Gebrauch sind den Kundenbewertungen nach noch keine Abnutzungserscheinungen sichtbar. Das störende Quietschen bleibt durch den Verzicht auf Federn vollkommen aus. Eine detaillierte und gut verständliche Anleitung ermöglicht einen unkomplizierten, wenn auch zeitlich intensiveren Aufbau als vom Hersteller angegeben.

Vergleich: Ultrasport 366 cm vs. Hudora Trampolin 366 cm

Im Folgenden werden zwei der besten Gartentrampoline miteinander verglichen: das Ultrasport 366 cm und das Hudora Trampolin 366 cm.

Ultrasport 366 Hudora Trampolin 366
Produktlink zu Amazon.de /Anzeige
>> Zum Ultrasport Gartentrampolin 366 >> Zum Hudora Trampolin 400
Auszeichnungen TÜV / GS geprüft TÜV / GS geprüft
Durchmesser der nutzbaren Sprungfläche 366 cm ca. 366 cm
Füße Standfüße in L-Form (Besondere, registrierte Konstruktion) Standfüße in U-Form
Netz Außenanliegendes Sicherheitsnetz Innenliegendes Sicherheitsnetz
Sprungmatte UV-beständig Robust unter UV-Bestrahlung (Quelle)
Maximales Benutzergewicht 150 kg 150 kg
Stangen 8 verzinkte und gepolsterte Stahlrohre 8 verzinkte und gepolsterte Hauptstangen
Federn 72 Federn; Randabdeckung vorhanden 72 Federn; Randabdeckung vorhanden
Leiter im Lieferumfang? Nein Nein
Sicherheitsnetz im Lieferumfang? Ja Ja
Kundenservice laut Amazon-Bewertungen Kundenfreundlich und hilfsbereit Kundenfreundlich und hilfsbereit
Ersatzteile nachbestelllbar ja ja

Gemeinsamkeiten

  • Hersteller und Kundenservice :Sowohl Hudora, als auch Ultrasport sind bekannte und vertrauenswürdige Firmen, die sich um ihre Kunden kümmern und bestmöglichen Service anbieten. Man bekommt schnell Ersatzteile und der Kundenservice ist freundlich und kompetent.
  • Hochwertige Sprungmatte und hohe Belastbarkeit:Beide Gartentrampoline, das Ultrasport 366 und das Hudora Trampolin, verfügen über eine qualitativ hochwertige, UV-beständige Sprungmatte. Des Weiteren sind bei beiden die Hauptstangen gepolstert und verzinkt und die hohe Anzahl an Federn (bei beiden 72) sorgen für hohe Sprünge und einen großen Spaßfaktor. Von der Belastbarkeit her gibt es kleine Unterschiede, jedoch haben wir es bei beiden Trampolinen mit robusten und gut verarbeiteten Fitness-Produkten zu tun, sodass man in diesem Punkt nicht so leicht eine Entscheidung für das eine oder das andere Produkt treffen kann.

Unterschiede

  • Form der Standfüße: Der wichtigste Unterschied zwischen den beiden Trampolinen besteht in der Form der Standfüße. Die Füße des Ultrasport 366 Trampolins besitzen eine einzigartige Form (L-Form), die einen absolut sicheren Stand verspricht. Es ist überhaupt nicht vorstellbar, dass bei so einer Konstruktion das Gartentrampolin irgendwie zur Seite kippen könnte. Das Hudora Trampolin 366 verfügt dagegen über Standard-Standfüße in der gängigen U-Form, die auch bei anderen Trampolinen anzutreffen ist. Natürlich heißt das nicht, dass das Hudora Trampolin 366 nicht sicher ist, schließlich haben beide Gartentrampoline ein TÜV / GS Siegel. Aber die Füße des Ultrasport 366 machen schon einen besonders stabilen Eindruck und die abgewinkelte Konstruktion vermittelt das Gefühl, als ob das Gartentrampolin doppelt abgesichert ist: Einmal sichern die Füße das Trampolin und einmal sichern sich die Füße selbst durch die Abwinklung.
  • Sicherheitsnetz: Der zweite wichtige Unterschied zwischen den beiden Gartentrampolinen besteht in der Art, wie das Sicherheitsnetz angebracht ist. Bei dem Hudora Trampolin 366 haben wir es mit einem innenliegenden Sicherheitsnetz zu tun. Das heißt, das Netz liegt zwischen der Randabdeckung und der Sprungmatte. Hier hat man den Vorteil, dass der Springende nicht im Bereich der Randpolsterung bzw. in dem Federbereich geraten kann. Außerdem hat man einen größeren Abstand zu den Netzstangen beim Springen und das Risiko, sich an den Stangen zu stoßen, ist geringer. Das außenliegende Netz hat aber auch Vorteile: Dadurch, dass das Netz von ganz Außen die gesamte Sprungfläche umschließt, inklusive Randabdeckung, hat man mehr Raum zur Verfügung und die Gefahr sich die Arme ins Netz einzuhacken wird verringert (laut Kundenberichten bei Amazon). Wenn also die Randabdeckung gut genug ist, spricht nichts gegen ein außenliegendes Sicherheitsnetz und somit haben in diesem Punkt beide Gartentrampoline Gleichstand.

Der Vergleich zwischen dem Ultrasport 366 und dem Hudora Trampolin 366 entpuppt sich als ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem für mich das Ultrasport 366 aufgrund der L-Fußform als Gewinner rausgeht, auch wenn nur ein knapper.

Wo sollten man ein Outdoor Trampolin 366 cm kaufen?

Auf diese Frage gibt es eine eindeutige Antwort. Die beste Option ist der Kauf in einem namhaften Onlineshop wie Amazon. Dort finden Sie nicht nur Geräte eines Herstellers, sondern ein breites Sortiment. Sie können die Preise innerhalb weniger Minuten miteinander vergleichen und erhalten zu jedem Produkt detaillierte Informationen und echte Kundenbewertungen. Die versetzen Sie in die Lage, eine gute Kaufentscheidung zu treffen. Dazu kommt, dass Sie rund um die Uhr bestellen können und Ihr Outdoor Trampolin bequem zu Ihnen nach Hause geliefert wird. Das ist ein großer Vorteil bei einem Produkt dieser Größe.

 

Mehr Gartentrampolin Tests und Vergleiche finden Sie hier.

 

Quellen und weiterführende Links:

de.wikipedia.org/wiki/Trampolin
idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/13572.html
idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/13572F1157135oE2oJ0.html?q=Trampolin+366+cm
trampoline-shop.de/trampolin-nach-marke/salta.html
ampel24.de/shop/

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

2 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 52 votes, average: 5,00 out of 5 (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...