Home / Speed Bike / Spinning-Fahrrad / Sunny Health & Fitness SF-B1805 Indoor Bike im Test: Solide und günstige Peloton Alternative

Sunny Health & Fitness SF-B1805 Indoor Bike im Test: Solide und günstige Peloton Alternative

 

Endlich, das Sunny Health & Fitness SF-B1805 Indoor Bike hier im Test! Dieses Sunny Modell wollten wir unbedingt testen, da es im englischsprachigen Raum hohe Popularität in Verbindung mit der Peloton App erlangt hat. Es handelt sich um ein grundsolides, minimalistisches Speed Bike aus dem mittleren Preisbereich, ohne unnötigen Extras. Genau wie das berühmte Peloton Bike, welches über 2000 Euro kostet, besitzt diese günstige Alternative eine Magnetbremse, einen Riemenantrieb, einen Stahlrahmen, eine hohe Schwungmasse und einen 4-fach verstellbaren Sitz und Lenker für ein intensives und qualitatives Spinning Workout. Daher wird es auch das „Mini-Peloton“ genannt. Das Unternehmen Sunny Health & Fitness mit Hauptsitz in US (Los Angeles-California) hat einen guten Ruf in der Heimtrainer-Szene. Es bezieht die Fitnessgeräte direkt über sein breites Netzwerk von Herstellern und ermöglicht somit den attraktiven Preis des SF-B1805 Indoor Bikes unter 700 Euro.

Aufbau

Das Paket wiegt 63 kg und wird von der Spedition bis an die Bordsteinkante geliefert. In unserem Fall hat der Speditionsfahrer das Paket in der Garage abgestellt, da diese ebenerdig ist und danach haben wir die Einzelteile bis zum Erdgeschoss in das Wohnzimmer getragen. Da der Hauptrahmen mit Schwungscheibe sehr schwer ist, sollte man eine zweite helfende Hand organisieren, wenn man alleine wohnt.

Die reine Montage hat mit eigenem Werkzeug 15 Minuten gedauert, das Reintragen und das Auspacken der Einzelteile ca. 10 Minuten. Mit dem sehr einfachen, mitgelieferten Werkzeug dürfte die Montage ca. 30 bis 45 Minuten dauern. Der Hauptrahmen mit Schwungscheibe wurde komplett montiert geliefert. Es mussten dann nur noch Füße, Lenker, Sitz, Pedale und Flaschenhalter montiert werden. Die einzelnen Arbeitsschritte sind in einer deutschen Version der Bedienungsanleitung gut erklärt und mit Bildern dargestellt. Ein paar Kleinteile und das Werkzeug sind auf einer Kartonplatte eingeschweißt und beschriftet. Hier kann man die komplette Anleitung als PDF herunterladen: Sunny Health & Fitness SF-B1805 – Anleitung.

Sehr Solide und hochwertig verarbeitet

Solide Rahmenverarbeitung

Das SF-B1805 Bike ist hochwertig verarbeitet und es riecht nicht nach Chemie im Wohnzimmer, wie bei manchen billigen Fitnessgeräten. Die robuste, geschweisste Stahlrahmenkonstruktion ist mit einer schwarzen Oberflächenbeschichtung überzogen und bis zu einem Maximalgewicht von 135 kg belastbar. Jedes einzelne Bauteil macht einen qualitativen und soliden Eindruck. Einzig die Verkleidung des Riemens könnte aus robusterem Material sein, anstatt aus harter Plastik, jedoch handelt es sich hierbei nicht um ein für die Stabilität wichtiges, tragendes Teil.

Die vorderen und hinteren Füße sind einzeln höhenverstellbar, wodurch leichte Bodenunebenheiten ausgeglichen werden können und ein sicherer Stand ermöglicht werden kann. Der stabile Stand wird zudem durch das hohe Eigengewicht von 57 kg gewährleistet. Das Bike wackelt selbst bei hochintensive Trainingseinheiten nicht. Ganz gleich, ob man im Stehen im Wiegetritt trainiert oder im Sitzen, das Gerät steht jederzeit kippsicher, und man kann sich voll auf das Training konzentrieren.

Sehr guter Rundlauf

Schwungscheibe des Sunny B1805

Das überdurchschnittlich schwere Schwungrad von 20 kg bietet einen perfekt harmonischen Rundlauf und ein sehr flüssiges Treterlebnis, sogar bei höheren Widerstandsstufen. Das hohe Gewicht der Schwungscheibe führt zu einem starken Impulsaufbau, welcher verhindert, dass die Pedale zu sehr verlangsamen und Totpunkte am oberen und unteren Pedalhub entstehen. Mit einem geringeren Schwungmassengewicht, würde man eine Auf- und Abbewegung bekommen, weil die Füße am oberen Pedalhub drücken würden und am unteren Pedalhub ziehen würden, um die Totpunkte zu überwinden.

Das SF-B1805 weist einen Starrlauf auf, was typisch für ein echtes Speed Bike ist. Das heißt, das Schwungrad und die Kurbelarme sind gekoppelt und die Pedale drehen sich so lange weiter, wie sich das Schwungrad dreht (im Gegensatz zum Freilauf beim Fahrrad). Der Vorteil dieser Technik ist, dass dadurch hohe Trittfrequenzen leichter gefahren werden können.

Leises und wartungsfreies Bremssystem

Magnetbremse des Sunny B1805

Der Widerstand wird hier durch ein Magetbremssystem reguliert. Will man einen höheren Widerstand, dreht man das rote Widerstand-Rad nach rechts (im Uhrzeigersinn) und für eine Reduzierung des Widerstandes nach links. Dabei nähern sich jeweils 4 runde Bremsmagnete von links und rechts an die Schwungscheibe und diese wird abgebremst, sodass das Treten schwerer wird. Das Widerstand-Rad ist gleichzeitig auch die Notbremse. Mit einem festen Druck des Knopfes nach unten, wird das Schwungrad sofort zum Stillstand gebracht, was eine Vollbremsung entspricht. Das ist für die eigene Sicherheit sehr wichtig, da kein Leerlauf des Schwungrads möglich ist.

Der große Vorteil der Magnetbremse ist, dass sie absolut leise arbeitet, weil sie die Schwungscheibe nicht berührt. Filzbremsen sind dagegen für ihren typischen Schleifgeräuschen bekannt, weil sie auf die Schwungscheibe drücken. Zudem muss bei Filz regelmäßig geölt werden und das Filzstück eventuell ausgetauscht werden. Die Magnetbremse ist im Gegensatz dazu wartungsfrei.

Leiser Riemenantrieb

Da auch der Riemenantrieb absolut gleichmäßig, flüssig und leise arbeitet, hat man insgesamt ein erfreulich leises und ungestörtes Trainingserlebnis. Der Riemenantrieb ist im Gegensatz zu dem Kettenantrieb wartungsfreundlich. Es entfallen lästige Aktivitäten, wie das typische Schmieren und das Spannen der Kette.

Insgesamt handelt es sich beim Sunny Bike um ein sehr leises Trainingsgerät, welches man auch am späten Abend verwenden kann und dabei Fernsehen schauen kann. Die Lautstärke beträgt ca. 40 Dezibel (gemessen in einem Meter Abstand vom Bike), was einem Flüstern oder leiser Musik entspricht.

Sattel 

Sitz-Höhenverstellung

Der Sattel ist überraschend bequem für ein Speed Bike der Mittelklasse. Er ist gut gepolstert, mit 7 cm Dicke an der höchsten Stelle, ergonomisch geformt und mit Leder überzogen. Die Größe des Sattels ist ebenfalls gut gewählt: 26 cm lang und 20 cm breit. Falls es dennoch bei langen Trainingseinheiten zu Schmerzen im Gesäß kommt, kann man zusätzlich einen Gel-Sitzbezug oder eine gepolsterte Fahrradhose ausprobieren. Eine andere Option ist es, den Sattel durch einen normalen Fahrradsattel zu ersetzen.

Der Sattel kann stufenlos (und somit höchst individuell) um 25 cm in die Höhe eingestellt werden. Für die eigene Orientierung und damit man sich seine individuelle Sitzstufe merkt, gibt es auf der Sattelstütze Markierungen in einem Abstand von 1 cm. Die stufenlose Verstellung ist ein Vorteil gegenüber Speed Bikes, bei denen nur bestimmten Stufen mit z.B. 2 cm Abstand eingestellt werden können. Bei solchen Modellen ist keine optimale Einstellung der Sitzposition möglich.

Horizontal lässt sich der Sattel um 6,5 cm stufenlos verschieben. Durch den großen Verstellbereich ist das Indoor Bike sowohl für große als auch für kleine Menschen gut geeignet. Die Verstellung ist sehr einfach ohne zusätzliches Werkzeug durchführbar. Der L-förmige Knopf wird durch Drehung gelöst, die Sattelstütze in die gewünschte Position gebracht und anschließend wird der Knopf gedreht, um die neue Position zu fixieren. Die richtige Sitzposition sollte so aussehen, dass das Bein mit dem Fuß in der unteren Pedalposition weder zu stark gebeugt, noch ganz gerade ist.

Für welche Körpergröße ist das SF-B1805 Bike geeignet?

Das Sunny SF-B1805 eignet sich laut Hersteller für Schrittlängen von 71,1 cm bis 96,5 cm. Das entspricht Körpergrößen von ca. 1,60 bis 1,95 Meter. Die von uns gemessene maximale Sattelhöhe ab Mitte Tretlager bis Oberkante Sattel (Sattel ist maximal nach hinten verschoben) beträgt 90 cm und die minimale Sattelhöhe (Sattel ganz unten und nach vorne geschoben) 64 cm. Nach der Hügi-Formel ergibt das eine einstellbare Schrittlänge zwischen 67,8 cm und 101,7 cm. Das entspricht Körpergrößen von ca. 1,55 bis 2 Meter, was sich annähernd mit den Herstellerangaben deckt. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man seine Schrittlänge vorher ausmessen.

Lenker

Der Lenker besteht aus einem schweißbeständigen und rutschfesten Material, sodass die Hände beim Schwitzen nicht ausrutschen. Der Durchmesser des Lenkers beträgt 3,3 cm was für die meisten Trainierenden einen guten Griff bietet. Der Lenker ist auch bei Wiegetritt stabil genug, er verwindet sich nicht und gibt ein sicheres Gefühl.

Zu betonnen ist, dass das Sunny Bike für fitte Personen geeignet ist, die eine sportliche Haltung wie auf einem Rennrad, Triathlonrad oder sportlichem Mountainbike einnehmen wollen. Der Oberkörper ist nach vorne gebeugt und der Lenker ist ähnlich wie ein Triathlonlenker geformt. Die Form des Lenkers bietet eine große Auswahl von mindestens 5 Handpositionen, um bei Spinning Kursen per Video (z.B. per Peloton App) mitzumachen und zwischen Sprints und normaler Fahrposition zu wechseln. Für nicht sportliche Personen oder Menschen mit Rückenbeschwerden und Übergewicht ist eher ein Ergometer oder ein Liegeergometer mit einer geraden Fahrhaltung besser geeignet.

Der Lenker kann stufenlos um 14,5 Zentimeter in der Höhe und 5,5 Zentimeter horizontal verstellt werden. Der größte Abstand von Sattelmitte bis Lenkermitte beträgt in unserem Test 90 cm (gemessen wurde bei einer Einstellung des Sattels auf der maximalen vertikalen und auf der hintersten horizontalen Stufe und Lenker auf höchste und vorderste Stufe). Somit ist das Sunny Indoor Bike sehr gut für Menschen mit langem Oberkörper geeignet. Der kleinste Abstand zwischen Lenker-Mitte und Sattel-Mitte beträgt 75 cm und 60 cm, wenn man den Abstand bis zum Lenker-Anfang misst (gemessen bei einer Einstellung des Sattels auf der minimalen vertikalen und vordersten horizontalen Stufe und und Lenker auf niedrigster und vorderen Stufe).

Einstellung des Widerstands – Wie funktioniert das mit der Peloton App?

Widerstandsverstellung und Notstop

Die Widerstandseinstellung erfolgt, wie bereits erwähnt, durch Drehung des roten Widerstand-Rades, ohne Anzeige des aktuellen Widerstands auf einem Bildschirm. Das ist bei vielen soliden Indoor Bikes nichts Ungewöhnliches, sondern eher die Regel. Höher preisige Modelle wie das Schwinn IC8, das Keiser Indoor Bike oder das Peloton Bike, bieten eine elektronisch kontrollierte Anpassung und Messung des Widerstandes, d.h. man dreht das Drehrad und kann auf dem Bildschirm die Änderung des Widerstand-Wertes verfolgen.

Bei dem Sunny dagegen handelt sich um eine rein manuelle Einstellung per Hand. Insgesamt muss man 7,5 Mal eine volle Umdrehung durchführen, um zwischen der niedrigsten und der höchsten Stufe zu wechseln (beim IC8 sind es nur 4). Eine +/- Markierung um 12 und 6 Uhr auf das Drehrad hilft zu erkennen, ob man eine volle Drehung des Rads durchgeführt hat. So können schneller Anpassungen während eines Spinning Kurses vorgenommen werden. Für Warm-Up, reichen 0 bis 1 volle Umdrehungen. Ab der dritten Umdrehung beginnt ein leichter Anstieg mit moderater Anstrengung. Ab der vierten Umdrehung geht es bergauf und das Training beginnt herausfordernd zu werden. Man atmet schwerer. Die fünfte und sechste Umdrehung sind sehr intensiv und nur für Minuten-Sprints geeignet. Die siebte Umdrehung ist für diejenigen, die an ihre Grenze gehen wollen und nur für sehr kurze Einheiten gedacht. Neben den vollen Umdrehungen sind auch mikro-feine Widerstandsänderungen durch kleine Drehungen möglich.

Viele Spinning-Begeisterte, die die Peloton App benutzen wollen, fragen sich: Wie viele Umdrehungen sollte ich ausführen, wenn der Coach aus dem Peloton Spinning Kurs angibt, man solle bei einem Widerstand von 20 treten? Hier habe ich eine Tabelle eingefügt, die auf Erfahrungswerten von TailHappyTV basiert [1]. In der linken Spalte sind die Peloton Widerstandsstufen dargestellt und rechts davon die Anzahl der Umdrehungen auf dem Sunny Bike, um dieser Widerstandsstufe zu entsprechen.

Die Tabelle ist eine erste grobe Orientierung. Mit der Zeit bekommt man ein gutes Gefühl dafür, welche Einstellung die richtige ist. Wichtiger als die Widerstandsstufe ist die Trittfrequenz und, dass man dem Rhythmus des Trainers und seiner Beinbewegung folgt. Wenn der Trainer oder die Trainerin sehr langsam einen Hügel hinauf fährt und Du schnell trittst, bedeutet das, dass Du das Widerstand-Rad nach rechts drehen musst, um den Widerstand zu erhöhen.

Pedale

Die mitgelieferten Pedale haben keinen SPD kompatiblen Klickmechanismus für Spinning-Schuhe, sondern nur Haltekörbchen mit Schlaufen für normale Turnschuhe. Dadurch sind sie für die breite Masse geeignet. Die Schlaufen können der eigenen Fußgröße angepasst werden. Für den Anfang reichen sicherlich die mitgelieferten Standard-Pedale aus.

Austausch der Pedale möglich:

  • Die Kurbeln haben ein 9/16“ Fahrradpedalgewinde, sodass die Pedale ohne Probleme durch herkömmliche Fahrradpedale mit und ohne SPD-Klicksystem ersetzt werden können. So ist es möglich, diese SPD-Klickpedale von SHIMANO oder diese zu befestigen. Beide Varianten werden mit den passenden Aufnahmen der Schuhplatten (Cleats) geliefert. Der Vorteil von SPD-Pedalen ist, dass Fahrradschuhe, die das entsprechende Klicksystem aufweisen, in die Pedale eingeklickt werden und so eine feste Verbindung des Pedals mit dem Schuh besteht. Das sorgt für eine optimale Kraftübertragung und einen regelmäßigen Tritt. Bei hohen Geschwindigkeiten wird zudem ein Abrutschen verhindert.
  • Es gibt auch die Möglichkeit Kombipedale zu befestigen, mit SPD-Klickmechanismus auf der einen Seite und eine Plattform für normale Schuhe auf der anderen. In dem Fall von SHIMANO EH500 sind zusätzliche 2-Loch-Schuhplatten für die SPD-Seite nötig.

Q-Faktor und Kurbellänge

Ein ergonomischer Aspekt, der hier erwähnt werden sollte, ist der Q-Faktor des Indoor Bikes (Abstand der Pedale bzw. der Abstand zwischen den Außenflächen der beiden Kurbeln zueinander). Das Sunny Health & Fitness SF-B1805 verfügt über einen Q-Faktor von 180 mm, der als ein guter Wert für Rennradfahrer gilt. Ein niedriger Q-Faktor unter 200 mm bedeutet, dass die Füße auf natürliche Weise auf den Pedalen positioniert sind und die Tretbewegung keine zusätzliche seitliche Belastung für die Knie erzeugt. Auch die Kurbellänge ist beim Sunny Indoor Bike mit 170 mm perfekt für Rennradfahrer geeignet.

Inklusive Tablethalterung und Flaschenhalter

Die Tablethalterung vom Sunny B1805 Indoor Bike ist mit 20 x 28 cm großzügig bemessen und ermöglicht Dir Trainingsvideos während des Workouts anzuschauen oder Trainingsapps, wie Peloton zu nutzen. Ein Flaschenhalter ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten, sodass man jederzeit Zugriff auf seine Wasserflasche hat.

Display Alternative?

Das Sunny Indoor Bike besitzt kein Computer und zeigt keine Trainingsdaten an. Man kann jedoch mit Hilfe der kostenlosen Wahoo Fitness App (für Android und Apple erhältlich) folgende Daten überwachen und auf dem Smartphone anzeigen lassen:

  • Trittfrequenz
  • Geschwindigkeit
  • Distanz
  • Dauer des Trainings
  • Herzfrequenz
  • Kalorienverbrauch

Wahoo Trittfrequenz- und Speed-Sensoren bei Amazon ansehen

Dafür muss der Wahoo Trittfrequenzsensor (siehe Produktlink oben) an der Pedalkurbel angebracht werden und der Wahoo Geschwindigkeitssensor (für Geschwindigkeit und Distanz) an der Schwungscheibe positioniert werden.

Wahoo Trittfrequenzsensor an der Pedalkurbel

Wer seinen Puls beim Training überwachen möchte, um sicher zu stellen, dass man in einer bestimmten Pulszone trainiert oder einen bestimmten Grenzwert nicht überschreitet, braucht auf jeden Fall einen Brustgurt für die Pulsmessung. Hier bietet sich der Wahoo TICKR Brustgurt / Herzfrequqenzmesser (siehe Link unten) an. Dank des Brustgurts wird nicht nur der Puls, sondern auch der Kalorienverbrauch angeziegt. Die Kalorien werden anhand von Gewicht, Größe, Alter, Geschlecht und aktueller Herzfrequenz anhand einer Formel berechnet, die eine sehr genaue Schätzung liefern soll.

Wahoo TICKR Herzfrequenzmesser, Bluetooth/ANT+...

Bei Amazon ansehen

Auf dem Smartphone, auf dem die Wahoo App installiert wird, sollte Bluetooth eingeschaltet sein, damit alle Daten von den Sensoren an die App drahtlos übertragen werden können. Es müssen nicht alle Sensoren gekauft werden, sondern es können auch nur einzelne Messdaten übertragen werden. Am Beispiel des Trittfrequenzsensors wird dann nur die Trittfrequenz in der Wahoo App angezeigt.

Da kein Computer und kein Netzteil beim Sunny B1805 vorhanden sind, funktioniert das Bike komplett ohne Stromzufuhr und ist somit gut für den Geldbeutel und die Umwelt. Es kann zudem unabhängig von der Lage der Steckdose, z.B. im Keller oder auf dem Dachgeschoss, aufgestellt werden.

Was brauche ich für ein Workout mit der Peloton App?

Video mit der Peloton App

 

  1. Monats-Abo für die Peloton Digital App für 12,99 € pro Monat*
  2. Laptop oder Tablet
  3. Die kostenlose „Wahoo Fitness“ App, die auf einem Smartphone installiert wird
  4. Trittfrequenzsensor von Wahoo (Kosten ca. 40 Euro)
  5. Widerstand-Umrechungstabelle (zu finden auf diese Seite oben unter dem Punkt „Einstellung des Widerstands“)
  6. Herzfrequenzmesser Wahoo TICKR Brustgurt (optional)
  7. Kurzhanteln (optional)

Auf dieser Seite findest Du alle Infos über die Peloton Digital App und eine detaillierte Anleitung, wie man die oberen Geräte und Sensoren mit der Peloton App bzw. dem Indoor Bike koppelt.

Sunny produziert auch Indoor Bikes mit eingebauten Trittfrequenzsensoren wie das Sunny Synergy B1879. Leider ist der Bordcomputer sehr einfach gehalten und die Anzeige variiert alle 6 Sekunden zwischen Geschwindigkeit, Entfernung, Zeit, Trittfrequenz (RPM), Puls und Kalorienverbrauch, was sehr störend ist, wenn man versucht eine gewisse Trittfrequenz zu erreichen. Das Sunny Synergy B1879 besitzt außerdem einen schlechteren Q-Faktor und eine niedrigere Schwungmasse.

Kostenlose Trainingsvideos mit Coaches

Alternativ zu Trainingsapps kann man einfach die Anweisungen der Trainer von Sunny Health & Fitness in diesen Spinning-Videos befolgen. Sie reichen von Videos für Anfänger bis zu Videos für Fortgeschrittene.

Transport und Aufstellmaße

Das Indoor Bike lässt sich nicht zusammenklappen. Für die Lagerung wird eine Fläche von 120 x 58 cm benötigt. Um den Transport zu erleichtern, gibt es zwei kleine Räder am vorderen Standfuß, auf die man das Bike kippen und zum Zielort rollen kann, während man die Lenkerstange festhält. Da das Sunny Bike sehr modern und schick aussieht, kann man es ruhig im Wohnzimmer fest aufstellen und sich das hin- und herrollen in einem anderen Zimmer sparen.

Worauf sollte man achten?

Das Schwungrad und die Magneten für den Widerstand haben keinen Schweißschutz, der verhindert, dass Schweiß auf diese tropft. Daher ist es wichtig, diesen Bereich mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Steht das Indoor Bike auf einem Holz-, Laminat- oder Korkboden sollte eine Bodenschutzmatte unter das Trainingsgerät gelegt werden. Diese schützt vor Kratzern und Druckstellen.

Zusammenfassung

Stärken Schwächen
Sehr solide und stabil Kein Computer-Display (jedoch Lösung über Wahoo App)
Sehr leise Kein USB Ladeanschluß für Tablet / Smartphone (d.h. Tablet sollte vorher aufgeladen werden)
Sehr guter Rundlauf Kein SPD Klickmechanismus der Pedale (jedoch gegen SPD-Pedale austauschbar)
Wartungsarm Herstellergarantie 3 Jahre auf den Rahmen und 180 Tage auf andere Teile.
Einfache Montage
Sitz und Pedale austauschbar
4-fache Verstellung von Sitz und Lenker
Verbraucht kein Strom
Top-Preis-Leistung

 

Die 180 Tage Gewährleistung, ca. 6 Monate, sind etwas kurz. Allerdings gibt es keine Hinweise, die auf einer kurzen Lebensdauer der Teile hindeuten. Auch von anderen Benutzern nicht.

Fazit

Im Test haben die Stabilität und die Laufeigenschaften des Bikes begeistert. Von der Qualität, den Einstellungsmöglichkeiten und dem Fahrgefühl ist es nicht weit vom Peloton Bike oder dem Schwinn IC8 entfernt. Das Sunny B1805 besitzt definitiv eine Konstruktion, die in ihrer Robustheit mit vielen anderen semi-kommerziellen Indoor-Bikes vergleichbar ist. Für einen Preis unter 700 Euro findet man kaum was Besseres.

Das Sunny Bike können wir außerdem allen diejenigen empfehlen, die die Peloton App benutzen wollen, aber nicht das Geld für das Schwinn IC8 oder das Peloton Bike ausgeben möchten. Die zusätzliche Ausstattung mit einem Trittfrequenzsensor und SPD-Pedalen, um das Bike „Peloton konform“ zu machen, ist immer noch günstiger als das Schwinn oder das Peloton Bike zu kaufen.

Wer also ein stabiles Indoor Bike ohne digitalen Schnickschnack sucht, welches aber bei Bedarf erweitert werden kann, findet in dem Sunny Health & Fitness SF-B1805 eine hervorragende Option. Hier kannst Du das Bike bei Amazon bestellen.

Gemessene Daten im Test

  • Aufstellmaß: Länge 120 cm, Breite 58 cm, Höhe 121 cm
  • Q-Faktor: 180 mm 
  • Kurbelarm Länge: 170 mm
  • Pedalgewinde: 9/16″
  • Lenker Ø: 33 mm
  • Sattelhöhe ab Mitte Tretlager bis Oberkante Sattel: min. 64 cm und max. 90 cm
  • Vertikaler Verstellbereich Sattel: 25 cm
  • Vertikaler Verstellbereich Lenker: 14,5 cm
  • Horizontaler Verstellbereich Sattel: 6,5 cm
  • Horizontaler Verstellbereich Lenker: 5,5 cm
  • Größter Abstand zwischen Lenker-Mitte und Sattel-Mitte: 90 cm
  • Kleinster Abstand zwischen Lenker-Mitte und Sattel-Mitte: 75 cm
  • Tretlagerhöhe (Abstand Boden – Kurbelaufnahme): 32 cm
  • Einstiegshöhe bzw. Abstand Boden – Pedaloberkante (Pedal ganz unten): 16,5 cm
  • Abstand Boden – Lenker (niedrigster Punkt): 104,5 cm
  • Lautstärke: ca. 40 dB

Weitere Informationen

[1] Peloton Bike+ vs Sunny SF-B1805 // plus Peloton Conversion Chart: https://www.youtube.com/watch?v=P6haWtblJrs

[2] How To Build Perfect Peloton Digital Indoor Cycling Bike! (1/4 Cost Of Peloton!!!): www.youtube.com/watch?v=h341iQ62iho

[3] sunnyhealthfitness.com

[4] www.mypursestrings.com/peloton-app/

*Stand der Preise: 13.03.2021

www.onepeloton.de/shop/bike/the-bike-package-de

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...