Home / Speed Bike / Spinning-Fahrrad / Die besten Speed Bikes für große Menschen im Vergleich

Die besten Speed Bikes für große Menschen im Vergleich

TOP 5 Speed Bikes für große Menschen

Indoor Bike max. Körpergröße max. Benutzergewicht
Schwinn A.C. Performance Plus Carbon Blue 203 cm 159 kg
Keiser M3i 195 cm 136 kg
Schwinn IC7 200 cm 136 kg
Finnlo CRS II 203 cm 150 kg
Sportstech SX600 190 cm 180 kg

Verstellungsmöglichkeiten

Indoor Bike Sitz Verstellung Lenker Verstellung
Schwinn A.C. Performance Plus Carbon Blue vertikal + horizontal vertikal + horizontal
Keiser M3i vertikal + horizontal vertikal + horizontal
Schwinn IC7 vertikal + horizontal vertikal + Neigung
Finnlo CRS II vertikal + horizontal vertikal
Sportstech SX600 vertikal + horizontal vertikal

Schwinn® Indoor Cycle „A.C. Performance Plus Carbon Blue“

Wenn Du mit einer Körpergröße bis zu 203 cm gesegnet bist und mit einem robusten Indoor Bike auf Fitness-Studio-Niveau trainieren möchtest, das in vielen Fitnessclubs gern verwendet wird, ist das Schwinn A.C. Performance Plus Carbon Blue eine sehr gute Wahl. Der Rahmen ist aus rostfreiem Aluminium gefertigt, daher ist die Konstruktion sehr langlebig. Du kannst den Sitz sowohl vertikal als auch horizontal einstellen, um eine optimale Sitzhaltung zu finden und einen komfortablen Bewegungsspielraum zu ermöglichen. Der Lenker kann ebenfalls vertikal und horizontal stufenlos eingestellt werden, um die bequemste Höhe für Dich selber zu fixieren.

Das Indoor Bike von Schwinn punktet zudem mit einem neuartigen Riemenantrieb (Rippen-Riemen) aus Carbonfasern, der wie eine Kette arbeitet. Im Gegensatz zu glatten Riemen besitzt der „Carbon Blue™ Riemen“ Zacken, die mehr Schwung erzeugen und einem das Gefühl geben auf einem Fahrrad mit Kette zu radeln. Und wie alle Riemenantriebe ist er wartungsarm, langlebig und leise im Vergleich zu einem Kettenantrieb. SPD-Pedale und Toe-Clips sind weitere Vorteile, die einem das Speed Bike schmackhafter machen.

Das Bike besitzt keine Konsole mit Anzeige der Trainingsdaten, aber auf Wunsch kann man diese nachrüsten. Alternativ kann ein Fahrradcomputer montiert werden und so können die wichtigsten Trainingswerte angezeigt werden. Wenn dieser mit einem Brustgurt verbunden werden kann, kann man in seinem Zielpuls-Bereich trainieren.

Keiser Indoor Cycle M3i

Mit dem Keiser M3i bewegt man sich auch auf einem professionellen Studio-Niveau. Eine Verstellung von Sitz und Lenker ist auch hier sehr individuell möglich: der Lenker ist in der Höhe und horizontal stufenlos einstellbar und der Sitz kann in der Höhe als auch horizontal stufenlos verstellt werden. Das Bike ist zwar nicht für Personen, mit über 2 Meter Körpergröße geeignet, aber immerhin ist man mit 195 cm Körpergröße gut aufgenommen.

Allerdings handelt es sich beim Antrieb des Keiser M3i im Gegensatz zum Schwinn AC Performance Plus Modell nicht um einen speziellen Rippen-Riemen mit Zacken, sondern um einen normalen Poly-V-Riemen Antrieb. Auch das maximale Nutzergewicht ist mit 136 kg niedriger als beim Schwinn AC Modell. Vorteilhaft beim Keiser Indoor Bike gegenüber dem Schwinn AC Bike ist das integrierte LCD-Display mit Anzeige der wichtigsten Trainingsdaten, wie Trittfrequenz, Leistung (Watts/Kcal), Herzfrequenz, Trainingszeit Widerstandsstufe und gefahrene Distanz.

Insgesamt sind beide Speed Bikes sehr robust, hochwertig und individuell verstellbar, allerdings stellt für uns das Schwinn AC Performance Plus Carbon Blue die bessere Wahl dar. Aufgrund der neuartigen Carbon Blue™ Riemen-Technologie ermöglicht es ein authentischeres Fahrerlebnis wie auf dem echten Fahrrad und es ist für große Männer und Frauen mit über 1,96 Meter Körpergröße besser geeignet.

Schwinn IC7 Speedbike

Als einer der führenden Marken auf dem Radsportmarkt bietet Schwinn mit dem IC7 Speedbike Training auf Profi-Niveau. Der Rahmen ist aus robustem, rostfreien Stahl gefertigt, der Riemenantrieb mit Direct Drive Getriebe sorgt für ein echtes Fahrgefühl  und die BioDyn Performance Technologie schont die Gelenke.

Das Speed Bike ist für Personen bis 200 cm Körpergröße geeignet. Der Rennsattel ist horizontal und vertikal auf die jeweilige Körpergröße einstellbar und der Lenker kann in der Höhe und in der Neigung eingestellt werden.

Der Tretwiderstand wird im Gegensatz zu dem Schwinn AC Performance Plus und dem Keiser Modell nicht über eine Magnetbremse, sondern nach der klassischen Art über eine Filzbremse erzeugt. Der Vorteil ist, man kann den Widerstand über ein Drehregler stufenlos und fast unendlich hoch einstellen.

Genau wie der Keiser besitzt das Schwinn IC7 Modell ein LCD-Bildschirm. Angezeigt werden hier die zurückgelegte Distanz, die Trainingszeit, die verbrauchten Kalorien und die Trittfrequenz.

Finnlo CRS II Speed Bike

Das Finnlo CRS II besitzt ebenfalls einen großen Verstellbereich für bis zu 203 cm Körpergröße. Der Sattel kann in der Höhe und in der Entfernung zum Lenker stufenlos verstellt werden. Leider lässt sich der Lenker des Finnlo Bikes im Gegensatz zum Lenker des  Schwinn AC Performance Plus nicht horizontal verstellen, sondern nur in der Höhe. Beim Riemenantrieb handelt es sich um einen normalen Riemenantrieb, der zwar nicht so besonders und authentisch ist wie der „Carbon Blue™ Riemen“, aber immer noch leiser, langlebiger als ein Kettenantrieb.

Sportstech SX600 Elite

Das Sportstech SX600 Indoor Cycle ist eine Mischung aus Ergometer und Speed Bike mit modernen Multimedia-Funktionen. Man findet hier typische Ergometer Funktionen, wie exakte Belastungsregelung, leistungsgesteuertes und pulsgesteuertes Programm. Gleichzeitig hat man die typische für ein Speed Bike Rennrad-Sitzposition, einen aerodynamischen Lenker und eine sehr schwere Schwungmasse von 26 kg. Auffallend hier ist das besonders hohe zulässiges Nutzergewicht von 180 kg, was klar aussagt, dass das Indoor Cycle für große Belastungen ausgelegt ist.

Der Sattel ist sowohl in der Höhe als auch horizontal anpassbar – allerdings ist das Bike nicht für sehr große Personen geeignet. Bis maximal 190 cm Körpergröße ist es noch ergonomisch angenehm. Der Lenker ist nur in der Höhe verstellbar.

Das SX600 ist Kinomap App kompatibel, somit sind Live Videos, Streaming der Videos von Tablet auf einem TV, Coaching und Multi-Player-Modus möglich. Interessant ist auch die Android Trainingskonsole, die eine gute Unterhaltung durch Streckensimulation und durch den Rennsport-Modus bietet.

Weitere Infos:

https://fitnessabout.com/best-spin-bikes-for-tall-people/

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...