Home / Ergometer Heimtrainer / Heimtrainer klappbar / Ultrasport F-Bike: Günstiges X-Bike für Untrainierte und Anfänger

Ultrasport F-Bike: Günstiges X-Bike für Untrainierte und Anfänger

 

Der Ultrasport Heimtrainer F-Bike ist die perfekte Lösung für Menschen, die ein kleines Budget und wenig Platz zur Verfügung haben, wie z.B. Studenten oder Hobbysportler, die in kleine Wohnungen leben. Nach einer Trainingseinheit lässt sich das Fitnessgerät falls nötig mit wenigen Handgriffen mühelos zusammenklappen auf eine kleine Fläche von 43,5 x 45 cm und problemlos verstauen. Mit seinen Kompaktmaßen von 80,5 x 43,5 x 112 Zentimeter ist dieser Heimtrainer von Ultrasport auch bereits im aufgebauten Zustand ein echtes Platzspar-Phänomen. Im Handumdrehen ist das Gerät aufgestellt und dann sofort auch einsatzbereit.



Flexibles Anpassen des Schwierigkeitsniveaus

Die eigene Leistungsfähigkeit kann mit dem kompakten Ultrasport Heimtrainer F-Bike schonend und langfristig gesteigert werden. Selbstverständlich kann dabei jeder Form der Überforderung vorgebeugt werden, denn das Trainingstempo kann jeder Benutzer selbst bestimmen. Anhand der 8 unterschiedlichen Widerstandslevels des Ultrasport Heimtrainer F-Bike können die Trainingseinheiten zeitlich flexibel und passgenau nach Tageskondition eingestellt werden. So ist eine kontinuierlich sich steigernde, aber dennoch schonende Kreislaufstärkung gegeben. Auch der Fettstoffwechsel wird angeregt, sodass auch viele überflüssige Pfunde verschwinden können. Der Widerstand am Schwungrad wird durch eine Magnetbremse erzeugt, die verschleißfrei arbeitet. Der Tretwiderstand ist hier mechanisch (nicht elektronisch) über ein Einstellrad wählbar, das sich unterhalb des Lenkers am Rahmen befindet.



Wer vielleicht längere Zeit nicht sportlich aktiv war, wählt für den Einstieg einfach eines der leichteren Widerstandslevels 1 bis 2. Positive Trainingswirkungen zeigen sich in der Muskulatur der Beine, des Rückens und der Schulterpartie. Wer regelmäßig trainiert, wird schon bald eine Vergrößerung seines Lungenvolumens sowie der Ausdauer des Herz-Kreislauf-Systems feststellen können. Der klappbare Fahrrad-Heimtrainer lässt sich schnell und leicht aufbauen und auch die leisen Laufgeräusche werden von Nutzer geschätzt.

Höhenverstellbarer Sattel

Vor einer Trainingseinheit ist es lediglich erforderlich, den höhenverstellbaren Sattel in die richtige Position zu bringen.

Die minimale Sattelhöhe beträgt 78 cm und die maximale 86 cm, sodass das X-Bike für Personen mit einer Körpergröße zwischen ca. 1,65 m und 1,85 m geeignet ist.

Bei größeren Personen kann es je nach Beinlänge vorkommen, dass die Beine beim Treten nicht mehr ausreichend durchgestreckt werden können. Zu beachten ist für ältere oder in der Bewegung eingeschränkte Nutzer die für klappbare Heimtrainer bauartbedingt relativ hohe Einstiegshöhe.

Computer und Pulskontrolle

Für ein gelungenes Training und auch für die Trainingserfolgskontrolle sind Pulskontrollen unverzichtbar. Die im Lenker integrierten Handpulssensoren messen den Puls während einer gesamten Trainingseinheit und zeigen die jeweils aktuellen Werte direkt auf dem LCD-Display an. So ist auch während des Trainings eine Abschätzung der momentanen Belastung möglich, wobei die gewünschte Trainingsintensität an die Pulswerte angepasst werden kann. Auf dem übersichtlichen LCD-Display mit Computerfunktion lassen sich neben Puls auch Distanz, Geschwindigkeit sowie Zeit und verbrauchte Kalorien ablesen.

Der Computer ist sehr minimalistisch gehalten und verfügt lediglich über einen Knopf. Die Computerfunktionen beschränken sich darauf Trainingswerte anzuzeigen. Trainingsprogramme oder elektronische Verstellung des Widerstandes per Knopf gibt es bei diesem Modell nicht. Das alles ist jedoch typisch für klappbare Heimtrainer im Gegensatz zu Standard-Ergometer.

Belastbarkeit

Das Ultrasport F-Bike darf mit bis zu 100 kg Körpergewicht während des Trainings belastet werden. Für schwerere Personen bietet der Hersteller das Modell F-Bike Heavy an (ebenfalls bei Amazon erhältlich), welches bis zu einem maximalen Gewicht von 130 kg belastbar ist und das Ultrasport F-Bike Design mit einer Belastbarkeit bis zu 110 kg.

Allerdings sind alle diese erwähnten X-Bikes konstruktionsbedingt nicht für ein Fahren im Stand wie beim Speed Bike oder für intensive Trainingseinheiten bzw. Intervalltraining wie mit einem Standard-Ergometer vorgesehen. Wer mehr Raum zur Verfügung hat oder intensiver und öfter trainieren will, sollte sich diese robustere Ergometer hier ansehen.

Einfacher Aufbau

Nach der Lieferung des Gerätes muss niemand Angst vor einer schwierigen Montage haben. Die Einzelteile sind laut Amazon-Kunden bereits gut vorsortiert und geschützt. Die beiliegende Aufbaubeschreibung ist in 4 Sprachen leicht verständlich und nachvollziehbar verfasst. Die Bebilderung der Aufbauanleitung ist selbsterklärend und wird durch instruierende Kurztexte unterstützt. Es ist also möglich, den zusammenklappbaren Ultrasport Heimtrainer F-Bike innerhalb kurzer Zeit aufzubauen und direkt zu nutzen. Es liegen ebenfalls Batterien für das Display bei. Die Bedienungsanleitung enthält neben der umfangreichen Anleitung zur Montage auch ein kleines Trainings- und Aufwärmprogramm für einen direkten und unkomplizierten Trainingseinstieg. Zudem sei der Support der Firma Ultrasport überaus freundlich und jederzeit für Fragen offen.

Schwachpunkte?

  • Die Schwungmasse beträgt nur 1,5 kg. Ab der Schwierigkeitsstufe 5 entsteht dadurch ein unregelmäßiger Rundlauf mit einem stärkeren Widerstand am obersten Tretpunkt (siehe dazu Erfahrungsberichte bei Amazon). Ein gleichmäßiger Rundlauf ist jedoch eines der Hauptkriterien beim Kauf eines Heimtrainers und sollte nicht unterschätzt werden. Je runder der Bewegungsablauf, desto gelenkschonender ist das Training.
  • Das maximale Körpergewicht von 100 Kilogramm ist niedriger im Vergleich zu anderen kompakten Heimtrainern, wie z.B. Skandika Ergometer Morpheus oder das SportPlus Ergometer SP-HT-9600-iE, aber für ein gelegentliches Ausdauertraining sicherlich ausreichend robust.
  • Das X-Bike ist nicht für sehr große Personen geeignet. Bei 185 cm Körpergröße kommt der Heimtrainer an seine Grenzen.
  • Das F-Bike besitzt keine Transportrollen, wie es bei anderen klappbaren Heimtrainern üblich ist.
  • Es wird auch vereinzelt berichtet, dass der Einstieg ein wenig zu hoch ist, aber für die meisten Nutzer ist die Höhe in Ordnung.

Fazit: Für Anfänger und Gelegenheitssportler

Der Ultrasport Heimtrainer F-Bike ist mit einem Preis unter 110 Euro (z.B. bei Amazon ) unschlagbar günstig und besitzt zufriedenstellende Grundeigenschaften. Der kompakte Hometrainer ist perfekt für Anfänger, Gelegenheitssportler und für Menschen in einem kleinen Haushalt mit wenig Platz und sehr kleines Budget. Wenn man bereit ist ein wenig mehr Geld auszugeben, kommen auch hochwertigere klappbare Heimtrainer in Betracht, vor allem das SportPlus Ergo X-Bike, das eine elektronische Widerstandssteuerung bietet und eine App-Integration mit 18 Trainingsprogrammen inklusive Ziel-Herzfrequenzprogrammen. Auch das AsVIVA H14 XBike mit 7 kg Schwungmasse und das Ultrasport F-Bike Advanced 300B mit Rückenlehne und Gelsattel für mehr Sitzkomfort wären bessere X-Bike Alternativen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

11 votes, average: 4,00 out of 511 votes, average: 4,00 out of 511 votes, average: 4,00 out of 511 votes, average: 4,00 out of 511 votes, average: 4,00 out of 5 (11 votes, average: 4,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...