Zipro Crosstrainer Dunk: Gutes Modell für das Einsteigertraining

Wir verkaufen keines der verlinkten Produkte. Für Links auf dieser Seite, die mit dem Symbolp gekennzeichnet sind, zahlt der Händler ggf. eine Provision. Mehr Infos.
Gute Basis-Qualität
Unsere Bewertung: 3 von 5 Punkte
Preis-Leistung: Gut
» Bei Amazon ansehen p

Wer sein Training effektiv gestalten möchte, aber nicht bereit ist viel Geld für ein Crosstrainer auszugeben, der dürfte sich für den Zipro Dunk begeistern können. Der Crosstrainer liegt im mittleren Preissegment und bietet zahlreiche Funktionen für ein abwechslungsreiches Training, die über den Computer gestartet werden können. Das Display des Trainingscomputers ist gut ablesbar und der Computer mit gut erreichbaren und zu bedienenden Tasten bestückt. Mit einer Stellfläche von 151 x 68 x165 cm und einem Gewicht von 63,3 kg wirkt der Zipro Crosstrainer Dunk solide. Der Trainer darf von Personen mit einem Gewicht von maximal 150 kg genutzt werden und besitzt eine ordentliche Schwungmasse von 12 kg, was ihn zu einem guten Basis-Crosstrainer für Anfänger und Hobbysportler macht, die regelmäßig 1-3 Mal in der Woche ein Ausdauertraining absolvieren möchten oder Kalorien verbrennen wollen. Das magnetische Bremssystem, womit die Bremsscheibe bei Erhöhung des Widerstandes abgebremst wird, ist leise und wartungsfrei.

Qualität / Zielgruppe
Gute Basis-Qualität
Für Anfänger und Hobbysportler - Regelmäßige Nutzung (z.B. 1-3-mal pro Woche) möglich
Kalorienverbrauch, Verbesserung der Bewegungskoordination, Mobilisation der Gelenke und Muskeln, Stoffwechsel ankurbeln, Festigung von Po und Waden möglich
Verbesserung der Fitness, moderates Herz-Kreislauf-Training, Abbau von Stresshormonen möglich
Ergonomie / Bewegungsfluss
Schwungmasse
12 kg
Pedalabstand
19 cm
Schrittlänge
38 cm
Körpergröße
< 1.7 m
Bremssystem
Magnet

Legende:   weniger ergonomisch   akzeptabel   sehr ergonomisch
Stabilität
Maximales Nutzergewicht
150 kg
Eigengewicht
63.3 kg

Legende:   vergleichsweise niedrig   gut   sehr gut
Computer Ausstattung
Trainingsprofile
Pulssteuerung
Watt Programm
Empfänger für Brustgurt
App Anbindung
Mindestdeckenhöhe = Körpergröße [cm] + 50 cm
Crosstrainer in der Zeichnung oben ist nur symbolisches Modell - Mehr Infos zur Berechnung

Training und Einstellungen

Das Training auf dem Zipro Crosstrainer Dunk kann abwechslungsreich gestaltet werden. Auf dem Trainingscomputer kann man eines von 12 Trainingsprogrammen auswählen und den Widerstand in 16 unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen elektronisch über Computertaste einstellen. Während die leichteste Einstellung mit einem gemütlichen Dauerlauf zu vergleichen ist, stellt die schwerste Einstellung selbst für Profis eine ordentliche Herausforderung dar. Auf dem Display werden folgende Trainingsdaten angezeigt: Zeit, Geschwindigkeit, Distanz, Kalorien, Puls, RMP, WATT, Body Fat. Neben den 12 Programmen mit vordefinierten Profilen kann man auf eines der 4 pulsgesteuerten Programmen zurückgreifen, oder auf dem Watt-Programm. Dabei wird der Widerstand automatisch geregelt, sodass man nicht über die eingegebene Zielwerte kommt. Auch eine App-Kompatibilität mit der iConsole+ App und mit der Kinomap App ist gegeben.

  • 12 vordefinierte Trainingsprogramme
  • Manuel
  • 4x HRC Programme (Herzfrequenzgesteuert)
  • WATT Programm
  • iConsole+ Training, Kinomap interaktiv (via iConsole)


Wie bei jedem Crosstrainer kann man das Training durch die Wahl der Haltegriffe aktiv beeinflussen. Für ein effektives Ganzkörpertraining benutzt man die beweglichen Armstangen. Für ein Training, welches hauptsächlich den Unterkörper beansprucht, legt man die Hände während des Trainings auf die starren Haltegriffe. Dort findet man auch die Sensoren für die Pulsmessung an den Handinnenflächen. Durch das Überprüfen der Herzfrequenz während des Trainings kann man individuelle Trainingsziele, wie zum Beispiel Fettverbrennung oder Verbesserung der Kondition, leichter erreichen.



Der Pedalabstand von 19 cm und die Schrittlänge von 38 cm des Zipro Dunk sind keine schlechten Werte für ein Crosstrainer in der Preisklasse unter 600 Euro, jedoch auch nicht auf optimale Ergonomie aufgestellt. Ähnlich ist es bei der Schwungmasse: die 12 kg schwere Schwungmasse ist ein guter Wert, aber eben auch kein Spitzenwert. Je höher die Masse ist, die am toten Punkt überwunden werden muss, umso gelenkschonender, flüssiger und runder ist der Bewegungslauf. Optimal wären daher Werte zwischen 18 und 24 kg.

Zusammenfassung

STÄRKEN SCHWÄCHEN
Solide Bauweise Kein Empfänger für Brustgurt
Hohe Belastbarkeit
Kinomap interaktiv
 12 Trainingsprogramme
16 Widerstandsstufen

Fazit: Preiswerter Crosstrainer für das Einsteigertraining

Wer nicht viel Geld in einen Crosstrainer investieren möchte und dennoch nicht auf Programme und elektronischer Steuerung des Widerstands verzichten möchte, liegt mit dem Zipro Dunk genau richtig. Der Crosstrainer überzeugt durch eine stabile Bauweise, ein schickes Design und einen durchaus anspruchsvollen Widerstand. Für diejenigen, die sich noch weiter umsehen möchten: hier ist unsere Liste der aktuellen Crosstrainer Testsieger.

Was kostet das Gerät - Zipro Dunk Magnetischer Crosstrainer für Zuhause iCons ?
Den aktuellen Preis bei Amazon hier einsehen. p

Gibt es günstigere Alternativen zum Zipro Dunk?

Alternative Preis* Preis-Leistungs-Verhältnis
Sportstech CX625ca. 449 EuroSehr gut
Als nächstbeste günstigere Alternative bietet sich das Sportstech CX625 mit einem Preis von ca. 449 Euro bei Amazon und einem unserer Meinung nach Sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Preisersparnis gegenüber dem Zipro Dunk wären rund 90 Euro oder 17 % Kostenersparnis (Stand heute Morgen 4 Uhr).

Gibt es bessere oder vergleichbare Alternativen im ähnlichen Preisbereich?

Alternative Unsere Bewertung
Schwinn 510E4.5 von 5 Punkte
Sportstech CX6404 von 5 Punkte
Care Fitness CE-6903.5 von 5 Punkte
Care Fitness CE-685-243.5 von 5 Punkte
HAMMER Speed-Motion BT3.5 von 5 Punkte
Christopeit Sport Eco 20003 von 5 Punkte
» Schwinn 510E Ellipsentrainer – Außergewöhnlich kompakt

Die um 8 cm größere Schrittlänge von 46 cm dieses Vergleichsprodukts ermöglicht einen physiologischeren Bewegungslauf im Vergleich zu der 38 cm Schrittlänge des Zipro Dunk. Aufgrund des größeren Schrittes ist dieser Schwinn-Ellipsentrainer besser für größere Personen mit bis zu 1.9 Meter Körpergröße geeignet. Der Pedalabstand ist hier zudem mit einem Wert von 12 cm ergonomischer als der 19 cm Pedalabstand des Zipro Dunk. Sucht man außerdem nach einer kompakteren und raumsparenderen Lösung, so ist der Schwinn 510E mit einer kürzeren Aufstell-Länge von 109 cm eine interessante Alternative zu dem Zipro Dunk, der eine Länge von 151 cm aufweist.

» Sportstech CX640 – Solider Ellipsentrainer für Hobbysportler

Auch dieses Vergleichs-Modell sticht mit einer größeren Schrittlänge hervor - und zwar mit 42 cm. Dieser Sportstech-Ellipsentrainer eignet sich für Menschen mit bis zu 1.8 Meter Körpergröße. Der Abstand zwischen den Trittflächen ist hier zudem mit einem Wert von 18 cm günstiger als der 19 cm Pedalabstand des Zipro Dunk. Das Sportstech CX640 Modell punktet außerdem mit einer deutlich höheren Schwungmasse von 24 kg im Vergleich zu der Schwungmasse von 12 kg des Zipro Dunk. Hier besteht darüber hinaus die Möglichkeit den Puls per Brustgurt exakter zu messen, im Vergleich zu der Handpulssensoren-Methode des Sportstech CX640.

» Care Fitness CE-690: Guter Mittelklasse-Crosstrainer für Hobbysportler

Das Care Fitness CE-690 Modell überzeugt mit einer höheren Schwungmasse von 20 kg gegenüber dem Zipro Dunk. Mit 32 Stufen lässt sich der Widerstand zudem feiner regulieren.

» Care Fitness CE-685-24: Mittelklasse-Crosstrainer für Einsteiger und Hobbysportler

*Vergleich und Preise (von Amazon) wurden aktualisiert am 1.7.2022 um 4 Uhr.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"