Skandika Vibrationsplatte 500 3D im Test

Wir verkaufen keines der verlinkten Produkte. Für Links auf dieser Seite, die mit dem Symbolp gekennzeichnet sind, zahlt der Händler ggf. eine Provision. Mehr Infos.
» Bei Amazon ansehen p

 

Im heutigen Vibrationsplatten-Test geht es um die Vibrationsplatte 500 von Skandika. Diese ist mit einem DirectDrive Antriebssystem ausgestattet, welches dreidimensionale Schwingungen erzeugt, im Gegensatz zu „nur“ vertikaler Vibration. Es gibt zwei Anstrengungsstufen, in denen jeweils 20 verschiedene Geschwindigkeitsstufen eingestellt werden können. Dadurch kann jeder Nutzer die Intensität seines Trainings selber bestimmen. Es besteht außerdem die Möglichkeit, eines der 3 voreingestellten Programme auszuwählen.

Große Trainingsfläche

skandika Vibrationsplatte 500 3D

Die Skandika Vibrationsplatte 500 bietet eine vergleichsweise sehr große Trainingsfläche. Diese beträgt 37 cm in der Breite und 52 cm in der Länge. Dabei haben wir nur die gummierte Fläche gemessen, da diese die tatsächliche Nutzfläche darstellt. Die rutschfeste Beschichtung sorgt für einen sicheren Halt.

Ein Dämpfungssystem mit Ring-Elastomeren soll darüber hinaus die Gelenke des Nutzers schonen. Das maximale Benutzergewicht beträgt 120 kg.

Die Platte ist vergleichsweise hoch mit ihren 17,5 cm, sodass sie nicht unter einem Standard-Sofa passen würde im Gegensatz zu der Bluefin Fitness Ultra Slim, die eine Höhe 13 cm aufweist.

Welche Art der Vibrationsbewegung wird hier unterstützt?

3D-Vibrationen: JA

Die Vibrationsplatte schwingt nur im 3D-Modus, man hat nicht die Möglichkeit reine vertikale oder horizontale Schwingung auszuwählen. Das heißt, die Vibrationen finden gleichzeitig von links nach rechts, von vorne nach hinten und von oben nach unten statt. Eine solche Überlagerung von Schwingungen ist eher kontraproduktiv und laut Experten mit Vorsicht zu genießen. Sauber getrennte Schwingungen in einer bestimmten Dimension sind aus gesundheitlicher Sicht zu bevorzugen.

Vertikale Vibration allein: Nein
Eine getrennte, alleinige Vibration entlang der Vertikalachse des Körpers, die den Muskelaufbau anregt findet hier nicht statt. Beispiele für Platten mit eine sauberen vertikalen Vibration sind die POWRX Active Evolution 3.5 und die MAXXUS Lifeplate 7.0
Seitenalternierende Wippbewegung: NEIN
Die Skandika Vibrationsplatte 500 3D kann nicht mit einer Wippbewegung vibrieren. Diese würde den natürlichen Bewegungsablauf beim Gehen nahe kommen.
Frequenzbereich: 5 – 45 Hz
Der Frequenzbereich lässt sich von Stufe 1 bis 20 einstellen Die niedrigste entspricht dabei 5 Hz und die höchste 45 Hz.

 

 

 

 

Amplitude: max. 3 mm
Mit der Amplitude wird angegeben, wie weit die Platte ausschwingt. Im Soft Mode beträgt die Amplitude 1-2 mm und im Strong Mode 2-3 mm.

3 automatische Programme

Die Skandika Vibrationsplatte 500 wird mit drei automatischen Programmen geliefert: Anstrengender Modus (Amplitude 2-3 mm), Sanfter Modus (Amplitude 1-2 mm) und gemischter Modus. Bei allen drei Programmen wird die Geschwindigkeitsstufe von 2 auf 20 gleichmäßig linear gesteigert und fällt gleichmäßig wieder auf 2 am Ende, sodass sich ein Berg-Profil ergibt.

 

Bedienung

Die Bedienung der Skandika Vibrationsplatte 500 kann direkt am Gerät oder über die mitgelieferte Fernbedienung erfolgen. Im Lieferumfang ist auch eine bebilderte Anleitung für verschiedene Übungen enthalten. Damit kann man sofort und ohne professionelle Einweisung mit dem Training beginnen. Die SPEED und TIME Pfeil-Tasten auf der Fernbedienung sind für die Steuerung der Geschwindigkeit und der Zeit zuständig und mit der grünen MODE-Taste kann eines der drei automatischen Programmen ausgewählt werden. Die in Orange und wellenartig gekennzeichneten Tasten steuern den anstrengenden (4 Wellen) und sanften Modus (2 Wellen).

Auf dem Display der Platte selbst ist die verbleibende Zeit zu sehen. Es wird mit einer Zeit von 10 Minuten gestartet und runtergezählt (man kann den Zähler auch auf 20 Minuten einstellen). Über die Bedienung unter dem Display kann man ebenfalls Zeit, Geschwindigkeit, Modus und Programme wählen.

Wie laut ist die Skandika Vibrationsplatte 500?

Die Platte erzeugt in unserem Test einen sehr unangenehmen ratternden Lärm, ähnlich wie ein Bagger. Sie erreicht eine maximale Lautstärke von 85 dB in Stufe 20, was der Lautstärke eines Presslufthammer entspricht. Die Lautstärke haben wir in einem Meter Entfernung gemessen und die Platte befand sich auf einen dicken Wollteppich. Die Vibrationen haben sich über den Boden im Raum verteilt, sodass man sie in den Fingern gespürt hat, während man auf der Couch nebendran saß.

Stufe 1 43 dB (leises Gespräch)
Stufe 12 57 dB (Straßenverkehr)
Stufe 20 83 – 85 dB (Presslufthammer )

 

Wie hoch sind die Stromkosten mit der Skandika Vibrationsplatte 500 3D?

Der Stromverbrauch der Skandika 500 beträgt 80 Watt. Dies ergibt 0.08 kWh und 2,4 Cent Stromkosten pro Stunde. Dabei wird ein Strompreis von 30 Cent pro kWh unterstellt.

Lieferumfang

Ein großer Vorteil dieses Geräts ist, dass es fix und fertig montiert geliefert wird. Lediglich die mitgelieferten Trainingsbänder für die Arme müssen noch eingesetzt und auf die individuellen Anforderungen des jeweiligen Nutzers angepasst werden. Neben der Fernbedienung, der Trainingsbänder und der Betriebsanleitung enthält die Lieferung auch ein großes Trainingsposter mit Übungen.

Nachteile?

  • Hoher Lärm im Vergleich zu anderen Vibrationsplatten ohne Säule wie die Bluefin Fitness 4D oder die Bluefin Fitness Ultra Slim.
  • Rüttelrichtungen sind nicht einzeln einstellbar. Die gleichzeitige Wirkung von Vibrationen in drei Dimensionen ist kritisch zu sehen.

Fazit

Die Skandika Vibrationsplatte 500 vibriert dreidimensional, was von einigen Experten kritisch gesehen wird. Daher empfehlen wir stattdessen wippende oder vertikal schwingende Vibrationsplatten, wie die Bluefin Fitness 4D, die MAXXUS Lifeplate 7.0 und die POWRX Active Evolution 3.5. Zudem ist die Skandika 500 nicht für Menschen geeignet, die lärmempfindlich sind. Weitere empfehlenswerte Modelle, sowie Vibrationsplatten Tests, Vergleiche und Bewertungen finden Sie hier.

Was kostet das Gerät - skandika Vibrationsplatte 500 3D Vibration | große rut ?
Den aktuellen Preis bei Amazon hier einsehen. p

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"