Home / Crosstrainer / Crosstrainer unter 600 Euro / Christopeit CT 2: Basis-Crosstrainer mit Rückwärtslauf

Christopeit CT 2: Basis-Crosstrainer mit Rückwärtslauf

 

Der Hersteller Christopeit tritt mit seinem Crosstrainer CT 2 den Beweis an, dass das Training auch mit einer sehr reduzierten Ausstattung nicht minder effektiv ist. Für den Widerstand sorgt bei diesem Modell ein 7 kg schweres Schwungrad. Dieser kann in überschaubare 8 Stufen manuell eingestellt werden. Der Crosstrainer ist für Personen mit einem Gewicht von bis zu 100 kg zugelassen.

Design und Größe

Für einen Crosstrainer wirkt der CT 2 von Christopeit erfreulich filigran, was vor allem für die Nutzung in Wohnräumen ein echter Vorteil ist. Mit seinen Stellmaßen von 104 cm x 65 cm x 156 cm ist er wie gemacht für das Training zuhause. Der kompakt gebaute Trainer wiegt nur etwa 30 kg, wodurch auch der Transport relativ einfach ist.

Auch aufgrund der farblichen Gestaltung lässt man das Gerät gerne in der Wohnung stehen. Um ihn in einer dunklen Ecke im Keller zu verstecken ist der Crosstrainer in den Farben Weiß, Schwarz und Rot auch viel zu schade. Ganz im Gegenteil. Ist das Trainingsgerät optisch ständig präsent, dann ist auch der Trainingsanreiz größer.

Pulsmessung und Computer

Der Crosstrainer ist mit zwei beweglichen Handgriffen und zwei starren Handgriffen ausgerüstet. An den starren Handgriffen sind die Sensoren für die Handpulsmessung angebracht.

Der Trainingscomputer wirkt beim CT 2 Crosstrainer von Christopeit sehr schlicht. Allerdings hat der hier auch keine großen Aufgaben zu erfüllen. Der Computer dient bei diesem Gerät lediglich der Anzeige einer überschaubaren Menge an Trainingsdaten. Dazu gehören Distanz, Zeit, Geschwindigkeit, Herzfrequenz und Kalorienverbrauch. Wobei es sich bei der Anzeige des Kalorienverbrauchs nur um ungefähre Werte handelt. Die LCD-Anzeige ist zwar nicht super modern, allerdings gut ablesbar und somit für ihre Zwecke absolut ausreichend.

Trittflächen

Die Konstruktion selber wirkt recht stabil. Für einen sicheren Halt sind die Trittflächen rutschfest. Allerdings ist es für die Nutzung solcher Geräte ohnehin immer angeraten, Sportschuhe mit rutschsicherer Sohle zu tragen.

Das Training

Wer darauf hofft, umfangreiche Trainingsprogramme auf dem Computer vorzufinden, der wird bei diesem mit manueller Widerstandsregelung ausgestatteten Trainingsgerät enttäuscht. Es gibt allerdings die Möglichkeit, vor dem Training zum Beispiel eine feste Trainingszeit oder eine bestimmte Zieldistanz in den Computer einzuspeichern. Das ständige Schauen auf die Uhr entfällt damit während des Trainings. Auch muss man so nicht ständig überprüfen, welche Distanz man auf dem Crosstrainer bereits zurückgelegt hat.

Das sieben Kilogramm schwere Schwungrad erzeugt mithilfe der Magnetbremse in der höchsten Stufe einen durchaus anspruchsvollen Widerstand für Menschen, die sonst nicht so oft trainieren. Je geringer der Widerstand gewählt wird, desto leichter ist das Training.

Der Widerstand kann am Drehregler, der sich am mittleren Holm des Crosstrainers befindet, jederzeit verändert werden. Insgesamt gibt es acht Belastungsstufen.

Das Training kann trotz der fehlenden Möglichkeiten, die computergesteuerte Trainingsprogramme bieten, auch auf dem schlichten Christopeit CT 2 durchaus abwechslungsreich gestaltet werden. So hat man natürlich auch hier die Möglichkeit, den Trainingseffekt durch die Wahl der Griffe zu beeinflussen.

Entscheidet man sich für die beweglichen Handgriffe, dann bekommt man ein effektives Ganzkörpertraining, welches die Muskulatur in den Armen, im Oberkörper, im Rump und in den Beinen fordert. Zudem bekommt man durch die großen Bewegungen mit Armen und Beinen ein hervorragendes Cardio-Training. Man kann auf dem Crosstrainer auch ohne den Einsatz seiner Arme trainieren. Dafür sind die festen Haltegriffe vorgesehen, an denen man sich während des Laufens auf dem Gerät festhält. Im Unterschied zum Training mit den beweglichen Haltegriffen fokussiert sich die Belastung hier auf die unteren Extremitäten.

Ein großer Vorteil, das dieses manuell gesteuertes Gerät vorzuweisen hat, ist der Rückwärtslauf. Mit dem Christopeit CT 2 kann der Bewegungsablauf auch durch Treten der Pedale in die entgegengesetzte Richtung durchgeführt werden. Das fördert die Koordination und bietet zudem ein hervorragendes Training für die hintere Oberschenkelmuskulatur und den Po.

Schwachpunkte: Nicht für große Menschen geeignet

  • Die Schrittlänge des CT 2 ist relativ kurz. Große Menschen ab 175 cm dürften aufgrund der Konstruktion des Geräts Probleme haben den Crosstrainer ergonomisch zu verwenden.
  • Die geringe Schwungmasse bei diesem Modell ist sicherlich ein Nachteil für den optimalen Rundlauf des Fitnessgeräts im Vergleich zu etwas teuren Crosstrainern wie z.B. dem Sportstech CX620 mit 21 kg Schwungmasse und dem Christopeit CXM 6 mit 12 kg Schwungmasse. Aber aufgrund des niedrigen Preises ist diese Schwachstelle gerechtfertigt.

Fazit: Gutes und günstiges Einsteigermodell

Wer beim Training auf modernen Luxus gut verzichten kann und sich einfach nur ein wenig bewegen möchte, für den ist der preiswerte Crosstrainer CT 2 von Christopeit ideal. Wobei das sieben Kilogramm schwere Schwungrad in der höchsten Widerstandsstufe auch für intensivere Trainingseinheiten gut ist. Alles in allem bekommt man mit dem Christopeit CT 2 ein solide gebautes Trainingsgerät für zuhause. Weitere gute Crosstrainer unter 600 Euro sind auf unsere Crosstrainer Test Überblick-Seite aufgelistet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

8 votes, average: 4,50 out of 58 votes, average: 4,50 out of 58 votes, average: 4,50 out of 58 votes, average: 4,50 out of 58 votes, average: 4,50 out of 5 (8 votes, average: 4,50 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...