Home / Crosstrainer / Cross- und Ellipsentrainer über 600 Euro / BH Fitness Khronos Generator G260: Solider Crosstrainer für die semi-professionelle Nutzung

BH Fitness Khronos Generator G260: Solider Crosstrainer für die semi-professionelle Nutzung

Der BH Khronos Generator G260 ist kein gewöhnliches Durchschnitts-Gerät für den Hobbysportler. Es handelt sich um ein elliptischer Crosstrainer, der für intensive, semi-professionelle Trainingseinheiten geeignet ist, und der mit einigen weiteren Besonderheiten punkten kann, die ihn aus der breiten Masse der Crosstrainer herausheben.


youtube Video von BH Fitness

Ergonomie / Bewegungsfluss
Schwungmasse
35 kg
Pedalabstand
11 cm
Schrittlänge
51 cm
Körpergröße generell
< 1,92 m
Körpergröße optimal
< 1,82 m
Bremssystem
Magnet

Legende: weniger ergonomisch akzeptable Ergonomieergonomischer
Stabilität / Qualität
Maximales Nutzergewicht
150 kg
Eigengewicht
74 kg

Legende: vergleichsweise niedrig gutsehr gut
Computer Ausstattung
Trainingsprofile
Pulssteuerung
Watt Programm
Empfänger für Brustgurt
App Anbindung

Zugelassen als Ergometer der HA-Klasse

Ein spezielles Merkmal des Khronos Generator G260 ist die Zulassung als Ergometer der HA-Klasse. Das bedeutet, dass eine genaue Messung der Drehzahl und der Wattleistung möglich ist. Der Crosstrainer kann somit auch für Therapiezwecke, beispielsweise in Reha-Einrichtungen verwendet werden. Für den Einsatz in Fitnessstudios ist er zwar nicht zugelassen, er darf aber für eine einfache gewerbliche Nutzung eingesetzt werden.

Hohe Belastbarkeit

Der Khronos Generator G260 ist für große, schwere Personen geeignet. Auf bis zu 150 kg Nutzergewicht ist der robuste Crosstrainer ausgelegt. Intensive Nutzung für ein professionelles Training ist damit kein Problem. Der Rahmen ist so konstruiert, dass Schwingungen selbst bei hohen Belastungen weitestgehend unterdrückt werden. Die beweglichen Teile sind mit hochwertigen Kugellagern ausgestattet, die eine besonders lange Lebensdauer garantieren und wartungsfrei sind. Die 74 kg Eigengewicht sorgen für einen festen Stand.

Ohne Stromanschluss nutzbar

Eine weitere Besonderheit ist das selbstgenerierende System (GSG), das eine Nutzung ohne externe Stromversorgung ermöglicht. Der Strom, der für den Betrieb des Bremssystems und des Bordcomputers benötigt wird, wird direkt beim Training selbst generiert.

Bremssystem mit hoher Leistung

Der Trainingswiderstand am Khronos G260 wird durch ein elektromagnetisches Bremssystem erzeugt. Das sorgt für einen ruhigen Lauf. Der Widerstand ist auf eine hohe Leistung ausgelegt, sodass auch fortgeschrittene Nutzer beim Training voll auf ihre Kosten kommen dürften. Mit 32 Stufen lässt sich der Widerstand ausgesprochen fein regulieren.

Riesige Schwungmasse für gleichmäßigen Lauf

Extrem großzügig bemessen ist die Schwungmasse. Das Schwungrad bringt stolze 35 kg auf die Waage, was für einen Crosstrainer recht ungewöhnlich ist. Das hat in der Regel zur Folge, dass der Bewegungsablauf sehr rund und flüssig ist. Der Tritt fühlt sich harmonisch an, gleichzeitig wird die Belastung auf die Gelenke minimiert. Für die Kraftübertragung ist ein Poly-V-Riemen zuständig, der besonders geräuscharm seine Arbeit verrichtet.

Gelenkschonend konzipiert

Sieht man sich die elliptische Bahn an, auf der sich die Füße beim Training bewegen, fällt die mit 51 cm sehr gut gewählte Schrittlänge ins Auge. Selbst für Personen bis zu ca. 1,85 m Körpergröße ist das ein ergonomisch günstiger Wert. Auch der innere Abstand der beiden Pedale zueinander ist mit 11 cm günstig ausgelegt. Belastungen durch Schrägstellung von Knie und Hüfte werden damit eliminiert.

Wattkonstantes Programm

Auf dem Bediencomputer sind 12 Programme mit unterschiedlichen Intensitätsprofilen vorprogrammiert. Außerdem können 4 eigene Programme gestaltet und gespeichert werden. Besonders nützlich für den Betrieb als Ergometer ist das Programm für konstante Wattleistung, das den Trainingswiderstand automatisch an die Trittfrequenz anpasst. Vier herzfrequenzgesteuerte Programme (Wahl der Zielfrequenz zwischen 55%, 75%, 90% oder Target HR), der Erholungstest und die Körperfettmessung runden das Programmangebot ab.

Brustgurt zur Pulskontrolle inklusive

BH zeigt sich ausgesprochen großzügig, was den Brustgurt zur Pulskontrolle angeht. Der ist nämlich im Lieferumfang bereits enthalten. Auch eine Pulsmessung per Handkontakt ist möglich.

Nachteile?

  • Leider verfügt der Khronos G620 nicht über eine Bluetooth Schnittstelle und ist daher auch nicht per App erweiterbar. Damit ist er nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit im Vergleich zu anderen derzeit empfehlenswerten Crosstrainern.
  • Ein wattgesteuertes Programm ist im Gegensatz zum Maxxus Crosstrainer CX 8.4 leider nicht vorhanden.

Fazit

Durch das fehlende Multimedia-Angebot, die Bluetooth-Schnittstelle und ohne die Möglichkeit, das Training per App-Erweiterung abwechslungsreicher zu gestalten, ist der in die Jahre gekommene Khronos Generator nicht mehr ganz zeitgemäß. Wer auf diese Features jedoch verzichten kann, bekommt für einen vergleichsweise sehr günstigen Preis ein absolut solides und voraussichtlich langlebiges Gerät für die semi-professionelle Nutzung, das einige besondere Extras zu bieten hat. Hier sind besonders die Nutzung als Ergometer, die große Schwungscheibe und der gelenkschonende Bewegungsablauf hervorzuheben.

www.bhfitness.com/

Bedienungsanleitung Computer

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...