Home / Kraftgeräte / Hantelbank / Hammer Hantelbank Bermuda inklusive Gewichte vs. Bermuda XT

Hammer Hantelbank Bermuda inklusive Gewichte vs. Bermuda XT

 

Um Gewichte stemmen zu können braucht man keine teure Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio. Alles was man benötigt um Arme, Schultern, Rücken und Beine zu trainieren, kann man sich mit der Hammer Hantelbank Bermuda inklusive 25 kg Gewichte überaus preiswert nach Hause holen. Was zeichnet diese Bank aus und was sind die Unterschiede zu dem Bermuda XT Modell? Die Antworten findet ihr in diesem Artikel.

Trainingsmöglichkeiten

Die Hantelbank Bermuda ermöglicht das Training der unterschiedlichsten Muskelgruppen. Sie ist so ausgestattet, dass man mit ihr beispielsweise Bankdrücken, Schrägbankdrücken, Butterfly und Beincurler absolvieren kann. Ein regelmäßiges Training mit der Bermuda lässt also eine Reihe von schönen Ergebnissen erwarten, wie muskulöse Oberarme und breite Brust bis hin zu definierten Schultern und durchtrainierten Beinen.



Je mehr Gewichte man auflegt, desto intensiver ist das Training. Allerdings darf das Gerät nur mit maximal 130 kg belastet werden, bei der XT Version sind es bis 150 kg. Laut Hersteller bezieht sich diese Angabe auf das Gesamtgewicht, schließt also Körpergewicht und Gewichtsscheiben ein. Die Ablage für die Langhantelstange beim XT Modell lässt sich ganz einfach in der Höhe verstellen: die Höhe kann dabei zwischen 0,96 m und 1,20 m eingestellt werden. Dadurch kann die Hantelbank problemlos von Personen mit unterschiedlicher Körpergröße verwendet werden.

Die Ablage für die Langhantel der XT darf mit maximal 100 kg belastet werden. Bei dem Hammer Bermuda Modell inklusive 25 kg Gewichte ist die Belastbarkeit niedriger, nämlich nur 55 kg.


Stabile Bauweise

Die Hantelbank Bermuda von Hammer wird mit einem Gewicht von etwa 51 kg nach Hause geliefert, das XT Modell mit 27 kg. Allein schon das hohe Eigengewicht von beiden zeugt von einer soliden Bauweise. Verantwortlich für die Stabilität ist der hochwertige Stahlrohrrahmen, aus dem die Hantelbank gefertigt wurde. Möchte man das Gerät aufstellen, so braucht man hierfür eine Grundfläche von 2,30 m x 1,35 m x 1,34 m für das XT Modell und 1,63 x 1,42 x 1,21 m für das Modell mit Gewichten. Um alle Übungen auf diesem Gerät richtig ausführen zu können, sollte auch um das Gerät herum genügend freier Raum sein. Da in der Anleitung alles sehr gut beschrieben ist, geht der Aufbau des Gerätes bei beiden unkompliziert vonstatten. Nach den ersten Trainingseinheiten auf der Hantelbank sollten alle Schrauben noch einmal nachgezogen werden. Denn ähnlich wie nach einem Reifenwechsel kann es auch hier eventuell vorkommen, dass sich einzelne Schrauben durch die Beanspruchung wieder lockern.



Komfortables Training

Voraussetzung für ein komfortables und sicheres Training ist eine gute Haltung. Vor allen Dingen muss der Rücken beim Arbeiten mit Gewichten gut gestützt werden. Dafür sorgt bei beiden Hantelbänken eine weich gepolsterte Sitzfläche. Diese lässt sich in vier Stufen verstellen. Sie kann in eine flache Position gebracht werden um Übungen im Liegen auszuführen. Nach Bedarf kann man sie aber auch in verschiedene schräge Positionen verstellen.

Vergleich: HAMMER Bermuda XT vs. HAMMER Bermuda

1. Die HAMMER Hantelbank Bermuda XT kann nicht zusammengeklappt werden. Wer nach einer klappbaren Hantelbank sucht, sollte das erweiterte Modell: Hammer Hantelbank Bermuda (bei Amazon erhältlich) wählen. Diese kann platzsparend aufbewahrt werden und ist somit bestens für kleine Wohnungen geeignet.

2. Bei dem Bermuda XT Modell handelt es sich um eine reine Hantelbank. Die Gewichtsscheiben und die Langhantelstange müssen also extra gekauft werden. Wer nach einem Komplettpaket sucht, ist mit der Hammer Hantelbank Bermuda besser bedient. Diese hat alles, was man braucht, um mit dem Training sofort loslegen zu können. Man bekommt zum einen 25 kg Gewichte, welche sich aus 4 x 5 kg und 2 x 2,5 kg Gewichten zusammensetzen, und zum anderen sind eine Langhantelstange und zwei Kurzhantelstangen in der Lieferung mit dabei. Natürlich kann man noch Gewichte dazukaufen, aber für den Anfang ist diese Ausstattung ausreichend.

Nachteile der HAMMER Hantelbank Bermuda?

Die HAMMER Hantelbank Bermuda (in beiden Versionen) ist ein Produkt, das sich vor allem an Hobbysportler richtet. Für echte Muskelprofis, die es gewohnt sind mit sehr großen Gewichten zu arbeiten, ist dieses Modell demnach nicht geeignet. Für Anfänger und Fortgeschrittene bietet diese Hantelbank jedoch ideale Trainingsvoraussetzungen.

Fazit

Die Hantelbank Bermuda inklusive Gewichte gehört in ihrer Preisklasse definitiv zu den guten Hantelbank Modellen. Das bestätigen auch die Aussagen der Käufer dieses Modells. Vor allem die leichte Montage und die stabile Bauweise, die von guter Qualität zeugen und lange Haltbarkeit vermuten lassen, haben die Verbraucher überzeugt. Selbstverständlich ist auch der günstige Preis ein gutes Verkaufsargument. Insgesamt ist die Hantelbank von Hammer somit ein wirklich empfehlenswertes Produkt für Anfänger und Hobbysportler. Die Intensität des Trainings kann durch das Auflegen von mehr oder weniger Gewicht gesteuert werden. Alternative Hantelbänke ohne Gewichte sind die 3 in 1 – Klappbare Studio Hantelbank, die Premium Line Hantelbank, und die Body-Solid® GFID 31 Hantelbank.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...