TOP Crosstrainer mit geringem Pedalabstand (Q-Faktor) unter 15 cm

Wir verkaufen keines der verlinkten Produkte. Für Links auf dieser Seite, die mit dem Symbolp gekennzeichnet sind, zahlt der Händler ggf. eine Provision. Mehr Infos.

Crosstrainer geringer Pedalabstand Q- faktor

Beim Kauf eines Crosstrainers gilt es aus ergonomischer Sicht, neben der Schwungmasse und der Schrittlänge auch den Pedalabstand zu beachten. Dieser ist einer der wichtigsten Faktoren für einen natürlichen Bewegungsablauf.

Wie wird der Pedalabstand gemessen?

Der Pedalabstand ist der horizontale Abstand zwischen den Innenkanten des rechten und linken Pedals. Im Fachjargon wird er auch als Q-Faktor bezeichnet. Er ist ein Maß dafür, wie weit die Füße beim Training auseinander stehen, also wie „breitbeinig“ die Laufbewegung ausgeführt werden muss.

Warum ist der Pedalabstand wichtig?

Der Bewegungsablauf auf dem Crosstrainer soll einen möglichst natürlichen Bewegungsablauf abbilden. Für ein gesundes Training dürfen die Füße daher maximal etwa hüftbreit zueinander stehen.

Bei größeren Schrittbreiten können Fehlstellungen auftreten, die Gelenke werden schräg belastet und mit der Zeit kann das zu Schmerzen oder Überlastungserscheinungen in Knien und Hüfte führen.

Wie groß sollte der Pedalabstand auf dem Crosstrainer idealerweise sein?

Aus Faustregel gilt: je kleiner der Pedalabstand auf dem Crosstrainer, desto besser. Bis zu 20 cm sind akzeptabel, wenn nur gelegentlich trainiert werden soll und keine Gelenkprobleme bestehen. Bei regelmäßigem Training mehrmals pro Woche sollte der Pedalabstand maximal 15 cm betragen. Aus biomechanischer Sicht optimal sind Pedalabstände unter 12 cm, besonders bei intensiver Nutzung des Crosstrainers oder für Personen, die bereits Gelenkprobleme haben.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"