Wie sinnvoll ist ein Walking Pad und für wen?

Wir verkaufen keines der verlinkten Produkte. Für Links auf dieser Seite, die mit dem Symbolp gekennzeichnet sind, zahlt der Händler ggf. eine Provision. Mehr Infos.

In der heutigen schnelllebigen Zeit suchen immer mehr Menschen nach Möglichkeiten, Bewegung in ihren Alltag zu integrieren. Das Walking Pad, auch bekannt als Laufband für das Gehen, hat in jüngster Zeit an Popularität gewonnen. Aber wie sinnvoll ist dieses Gerät wirklich? Und welche Modelle sind empfehlenswert?

TOP 5 Walking Pads

Was ist ein Walking Pad?

Ein Walking Pad ist ein kompaktes Laufband, das speziell für das Gehen konzipiert ist. Es unterscheidet sich von herkömmlichen Laufbändern hauptsächlich in seiner Größe und Geschwindigkeit. Meistens sind diese Pads klappbar, leichter und weniger leistungsstark als die für das Laufen gedachten Geräte, was sie ideal für den Einsatz in kleineren Wohnräumen oder Büros macht.

Kalorienverbrauch auf dem Walking Pad mit 6 km/h

Gewicht 30 min 60 min
70 kg 261 cal 522 cal
80 kg 318 cal 636 cal

Kalorienverbrauch am Beispiel einer 70 kg schweren, 170 cm großen, 30-jährigen Frau

Vorteile des Walking Pads

  1. Bewegung im Alltag: Vor allem für Menschen, die den Großteil ihres Tages sitzend verbringen, bietet das Walking Pad eine einfache Möglichkeit, mehr Bewegung in ihren Alltag zu bringen. Es kann beispielsweise vor dem Schreibtisch platziert werden, sodass man beim Arbeiten gehen kann.
  2. Verbrennen von Kalorien:  Bei einer Geschwindigkeit von 6 km/h verbrennt eine 30-jährige Frau in 30 Minuten etwa 261 Kalorien (für diese Berechnung haben wir den Kalorienrechner benutzt am Beispiel einer 70 kg schweren, 170 cm großen 30-jährigen Frau). Das bedeutet: selbst ein moderates Pensum von 30 Minuten Walking an 4 Tagen in der Woche kann langfristig zu einem Gewichtsverlust führen, wenngleich Geduld und Durchhaltevermögen gefragt sind. So kann dieselbe Frau in 6 Monaten bis zu 5 kg abnehmen, wobei die genaue Dauer je nach individuellen Faktoren und Ernährungsweise variiert. Auch Studien [1,2] belegen, dass das Walking durchaus eine Methode sein kann, um Gewicht zu verlieren.
  3. Verbesserung der Gesundheit: Regelmäßiges Gehen auf einem Walking Pad verbessert die Durchblutung kann dazu beitragen, das Risiko von Gesundheitsproblemen wie Herzkrankheiten, Diabetes und Osteoporose zu reduzieren. Es kann auch den Blutdruck senken und die Stimmung verbessern. (Studien und Quellen)
  4. Schonend für die Gelenke: Gehen ist im Allgemeinen gelenkschonender als Laufen. Daher ist ein Walking Pad ideal für Menschen, die nach einer gelenkschonenden Alternative zu herkömmlichen Laufbändern suchen.
  5. Raumsparend: Aufgrund seiner kompakten Bauweise kann ein Walking Pad auch in engen Räumen leicht untergebracht werden. Die meisten Modelle lassen sich zudem zusammenklappen, sodass sie problemlos verstaut werden können, wenn sie nicht in Gebrauch sind. Einige können z.B. unter dem Bett, unter dem Sofa oder in Trolley-Größe neben dem Kleiderschrank platziert werden.
  6. Einfache Handhabung: Walking Pads sind in der Regel benutzerfreundlich und benötigen wenig bis gar keine Einstellungen. So können auch Technik-Laien problemlos starten.
  7. Senkt die Motivationsschwelle: Mit einem Walking Pad zu Hause oder im Büro kann die Hürde, sich sportlich zu betätigen, deutlich reduziert werden. Das Walking Pad erfordert keine spezielle Vorbereitung oder Ausrüstung. Man kann in normaler Alltagskleidung darauf gehen, und selbst kurze Gehintervalle können problemlos in den Tagesablauf integriert werden. Das Gerät ist ständig zugänglich, sodass man nicht extra Zeit einplanen muss. Außerdem kann die Möglichkeit, beim Gehen zu arbeiten, fernzusehen oder ein Hörbuch zu hören, die Motivation weiter steigern. Das Multitasking kann dazu beitragen, dass sich das Training weniger wie eine zusätzliche Aufgabe und mehr wie ein integraler Bestandteil des Tages anfühlt.

Nachteile des Walking Pads

  1. Begrenzte Geschwindigkeit: Aufgrund ihrer Konstruktion sind Walking Pads in der Regel auf niedrigere Geschwindigkeiten begrenzt. Für Menschen, die intensivere Workouts suchen, ist dies möglicherweise nicht ausreichend.
  2. Weniger Funktionen: Im Vergleich zu herkömmlichen Laufbändern bieten viele Walking Pads weniger Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten.

Sinnvolle Anschaffung?

Ein Walking Pad kann eine sinnvolle Anschaffung sein, insbesondere für diejenigen, die nach einer kompakten und einfachen Möglichkeit suchen, mehr Bewegung in ihren Alltag zu integrieren. Es bietet eine gelenkschonende und platzsparende Option für das tägliche Workout.

Allerdings ist es wichtig, realistische Erwartungen zu haben. Ein Walking Pad ist nicht für intensive Cardio-Workouts geeignet und kann das Erlebnis eines vollwertigen Laufbands nicht vollständig ersetzen. Für Menschen, die nur eine Möglichkeit zum Gehen suchen, ohne das Haus verlassen zu müssen, oder die während der Arbeit in Bewegung bleiben möchten, kann es jedoch eine wertvolle Ergänzung zum Fitness-Equipment sein.

Für diese Zielgruppen ist ein Walking Pad sinnvoll

Werfen wir einen Blick darauf, für welche Zielgruppen ein Walking Pad besonders geeignet ist.

Berufstätige und Büroangestellte

Viele Berufstätige verbringen die meiste Zeit des Tages sitzend am Schreibtisch und haben nur wenig Gelegenheit, sich zu bewegen. Ein Walking Pad bietet Büroangestellten eine einfache Möglichkeit, mehr Bewegung in Ihren Arbeitstag einzubauen, ohne dass Sie sich vom Schreibtisch entfernen oder lange Pausen einlegen müssen. Das macht diese Fitnessgeräte zu einem Hilfsmittel für alle, die aktiv bleiben wollen, aber während des Arbeitstages nicht genug Zeit für ein komplettes Workout haben. Darüber hinaus kann die Verwendung eines Walking-Pads die Produktivität steigern und den allgemeinen Fokus und die Konzentrationsfähigkeit verbessert. Die Erklärung dazu ist, dass das Gehen dazu beiträgt, die Sauerstoffversorgung des Gehirns zu verbessern, so dass Sie aufmerksam und konzentriert bleiben.

Menschen im Home Office

Während Menschen, die in einer Firma arbeiten zumindest während der Mittagspause oder in den Pausen kurze Spaziergänge zum Cafe oder Kebap-Laden machen oder zu anderen Kollegen und zum Drucker laufen müssen, haben Menschen, die von zu Hause aus arbeiten, oft nur sehr wenige Möglichkeiten und Gründe, sich zu bewegen. Deshalb stellt ein Walking Pad eine großartige Möglichkeit dar, Ihren Körper in Bewegung zu halten und zu langes Sitzen bei der Arbeit zu vermeiden. Es kann Ihnen eine dringend benötigte Pause von Ihrem Schreibtisch verschaffen und Ihnen helfen, sich besser auf Ihre Arbeit zu konzentrieren. Sie können das Pad ganz einfach in einem beliebigen Raum oder unter Ihrem Bürotisch aufstellen und mit dem Walken beginnen, während Sie arbeiten oder Pausen machen.

Menschen mit kleinem Budget

Viele Menschen denken, dass Laufbänder teuer sind und deshalb außerhalb ihrer Reichweite liegen. Walking Pads sind jedoch in der Regel deutlich günstiger als Standard-Laufbänder und somit eine großartige Option für Menschen, die fit werden wollen, ohne das Budget zu sprengen. Obwohl sie nicht so funktionsreich sind wie einige der teureren Geräten auf dem Markt, bieten sie ein solides Training und lassen sich leicht verstauen, wenn sie nicht in Gebrauch sind. Das eingesparte Geld im Vergleich zu teuren Laufbändern oder im Vergleich zum Fitnessstudio kann man in andere Fitnessprodukte wie Gewichte oder eine Yogamatte investieren.

Menschen mit kleinen Wohnungen und wenig Platz

Wenn Sie in einer kleinen Wohnung leben, wissen Sie, dass jeder Quadratzentimeter sinnvoll genutzt werden muss, und das bedeutet oft, dass man bei den Trainingsgeräten Abstriche machen muss. Während herkömmliche Laufbänder wertvolle Fläche auf dem Boden wegnehmen können, ist ein Walking Pad kompakt und nimmt gerade so viel Platz ein, dass eine Person an Ort und Stelle gehen oder walken kann. Zudem lassen sie sich leicht verstauen, wenn sie nicht gebraucht werden. Die meisten Modelle können einfach unter einem Bett oder in einer kleinen Ecke hochkant platziert werden.

Vielbeschäftigte Mütter

Für viele Mütter kann es eine Herausforderung sein, Zeit für Sport zu finden. Das Leben ist voll mit Aufgaben, und oft hat der Tag einfach nicht genug Stunden. Insbesondere Mütter mit kleinen Kindern haben oft keine Zeit, ins Fitnessstudio zu gehen, können aber dennoch von einem Training mit geringer Belastung wie dem Gehen auf dem Walking Pad zu Hause profitieren. Es ist einfach und bequem, und es hilft Kalorien zu verbrennen und sich fit zu halten. Mit einem solchen Laufband lassen sich Spaziergänge leicht in einen vollen Terminkalender einbauen. Mütter können z.B. walken während das Baby schläft oder das Abendessen gekocht wird.

Studenten und Auszubildende

Walking Pads sind willkommene Mitbewohner für Studenten, die nicht viel Zeit für Sport haben. Sie können ganz einfach das Walk Pad unter dem Bett herausholen und darauf laufen während Sie lernen oder sogar zwischen den Vorlesungen. Besonders für Studenten, die in einem Wohnheim auf 10 Quadratmeter leben und über das Wochenende für Prüfungen lernen müssen, ist dies eine gute Möglichkeit, aktiv zu bleiben, ohne das eigene Zimmer verlassen zu müssen. Zudem wird eine regelmäßige sportliche Betätigung mit einer Verbesserung des Gedächtnisses und der kognitiven Leistung in Verbindung gebracht.

Anfänger

Im Gegensatz zu einem großen Standard-Laufband, das mit seinen vielen Programmen einschüchternd und schwierig zu bedienen sein kann, ist ein Walking Pad viel einfacher zu handhaben und viel zugänglicher für Anfänger. Es erfordert keine besondere Einrichtung oder Einstellung und ist leicht zu bedienen. Meistens funktioniert es folgendermaßen: Stellen Sie das Walking Laufband einfach auf den Boden nach dem Auspacken, stellen Sie sich aufrecht auf dem Band und beginnen Sie bei niedrigster Geschwindigkeit zu gehen. Die geringe Belastung der Gelenke und des Herz-Kreislaufsystems beim Gehen macht es außerdem zu einer großartigen Option für diejenigen, die gerade erst mit ihrer Fitness beginnen.

Personen im fortgeschrittenem Alter

Personen mit einem Lebensalter von 55 bis 60 Jahren sind oft nicht mehr besonders sportlich und belastbar und ihnen fehlt die nötige Bewegung. Walking Pads bieten eine einfache Möglichkeit für diese Zielgruppe, aktiv zu bleiben, ohne ihren Körper zu sehr zu belasten und ohne Verletzungen oder Überanstrengung zu riskieren. Hier ist es wichtig, ein Walking Pad mit Not-Stopp Funktion zu kaufen und mit Armstützen, die für das Training aufgeklappt werden können.

Menschen, die in einer Gegend mit viel Verkehr wohnen

Wenn Sie in einem Stadtviertel mit viel Verkehr leben, kann es schwierig sein, draußen entspannt zu Joggen. Autos flitzen um die Ecken, und Fußgänger stehen oft so dicht zusammen, dass Sie keinen Platz haben, um sich zu bewegen. Ganz zu schweigen von der starken Luftverschmutzung, die das Atmen erschweren und so ganz und gar nicht gesundheitsfördern ist. In diesen Fällen ist ein Walking Pad eine ausgezeichnete Lösung für diejenigen, die trotz dieser Gegebenheiten aktiv bleiben wollen. Es bietet eine gute Alternative zum Spazierengehen und zwar in eine sichere, ruhige und entspannte Umgebung der eigenen vier Wänden.

Menschen, die im Winter fit bleiben wollen

Ein Walking-Pad ist eine großartige Option für Menschen, die auch im Winter bei vereisten, glatten Straßen sowie bei Stürmen und Regenwetter fit bleiben wollen. Dazu kommt noch, dass der Sommer immer heißer wird, sodass es Wochen lang gar nicht möglich ist draußen Sport zu machen. Man will ja kein Hitzeschlag bei 39 Grad riskieren. Ziehen wir also den Winter, den regnerischen Herbst und den heißen Sommer ab, bleibt nur noch der Frühling für regelmäßige körperliche Aktivitäten an der frischen Luft. Ein Walking-Pad bietet ein sicheres und effektives Training, auch wenn das Wetter nicht gerade einladend ist. In der Hitze kann man in seinem klimatisierten Wohnzimmer oder Keller trainieren, bei Eis und Schnee muss man nicht befürchten auszurutschen und im Herbst stört der Regen nicht beim Walken.

Menschen, die keine Fitnessstudio-Mitgliedschaft bezahlen wollen

Ein Walking Pad ist eine gute Option für Menschen, die in Form kommen wollen, aber nicht in ein Fitnessstudio gehen wollen. Hier sind einige der Gründe dafür. Zunächst einmal sind Walking-Pads viel billiger als Mitgliedschaften in Fitnessstudios oder Kursen. Ein qualitativ gutes Walking-Pad ist in der Regel für ca. 300 Euro zu haben. Das ist nur ein Bruchteil der Kosten selbst für die billigste Fitnessstudio-Mitgliedschaft von 20-30 Euro monatlich (auf 3 Jahre umgerechnet: 720 – 1080 Euro). Außerdem müssen Sie sich keine Gedanken über die Kosten für Benzin oder öffentliche Verkehrsmittel machen, um zum und zurück vom Fitnessstudio zu fahren. Sie können einfach bei sich zu Hause laufen, wann immer es für Sie bequem ist. Zudem sind Walking-Pads sehr einfach zu benutzen. Sie brauchen keine spezielle Ausrüstung oder Kleidung, und Sie müssen auch kein kompliziertes Trainingsprogramm absolvieren. Ziehen Sie einfach ein paar bequeme Schuhe an und beginnen Sie zu laufen. Das war’s!

Schlusswort: Walking Pads am Puls der Zeit

Die Art und Weise, wie wir leben und mit der Welt interagieren, hat sich in den letzten Jahren dramatisch verändert, ebenso wie wir an körperliche Betätigung herangehen. Das Walking Pad ist eine Verkörperung dieses Wandels. Es trägt dem Tempo Rechnung, mit dem sich das moderne Leben bewegt. Wir fühlen uns oft gehetzt und stehen unter Zeitdruck. Ein Trainingsgerät, das sich in unserem täglichen Zeitplan oder Büroarbeit einfügen lässt, ohne zu viel Zeit zu beanspruchen, ist daher von unschätzbarem Wert. Denn was nützt es uns, ein Trainingsgerät zu haben, das uns wertvolle Zeit abends nach der Arbeit raubt, die wir mit unseren Kindern verbringen könnten oder unseren Hobby nachgehen würden? Das Walking Pad Laufband ermöglicht es uns, ein wenig zusätzliche Bewegung in unseren Tag einzubauen, ohne dass wir dafür viel anderes opfern oder schlechtes Gewissen haben müssen. Es zeigt uns auch, wie sehr wir versuchen, unser Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und wie kostbar unsere Zeit ist. Es ist ein Zeugnis für unser Bestreben, das Beste aus unseren begrenzten Ressourcen zu machen und achtsam zu sein, indem wir uns um uns selbst kümmern und gleichzeitig alle anderen Aspekte unseres Lebens managen.

Quellen

[1] Murtagh EM, Nichols L, Mohammed MA, Holder R, Nevill AM, Murphy MH. The effect of walking on risk factors for cardiovascular disease: an updated systematic review and meta-analysis of randomised control trials. Preventive medicine. 2015 Mar 1;72:34-43.

[2] Mabire L, Mani R, Liu L, Mulligan H, Baxter D. The influence of age, sex and body mass index on the effectiveness of brisk walking for obesity management in adults: a systematic review and meta-analysis. Journal of Physical Activity and Health. 2017 May 1;14(5):389-407.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"