Home / Rudergerät Testberichte und Meinungen / Waterrower S4 Esche Wasser-Rudergerät: Designerstück der Oberklasse

Waterrower S4 Esche Wasser-Rudergerät: Designerstück der Oberklasse

 

Funktionalität und Design stellt der Hersteller beim Waterrower S4 Esche Rudergerät gleichermaßen in den Mittelpunkt. Das verwendete und massive Eschenholz erfüllt hierfür bereits beide Ansprüche und ermöglicht eine attraktive Optik und eine hohe Widerstandsfähigkeit zugleich. Aber auch für das tägliche und regelmäßige Training in den eigenen vier Wänden verfügt das Rudergerät über umfassende Features.

Das Wasserrudergerät erweist sich als alltagstauglich und praktisch

Eine hohe Alltagstauglichkeit und ein praktisches Konzept stellt das Waterrower S4 Esche Wasserrudergerät schon beim ersten Auspacken unter Beweis. Selbstverständlich ist eine Montage notwendig, diese gelingt dank der beiliegenden Anleitung und mit etwas Geschick allerdings innerhalb kurzer Zeit problemlos. Die Lieferung erfolgt in zwei Paketen. Alles auspacken, zusammensetzen und Wasser einfüllen, schon kann nach kurzer Zeit die erste Trainingseinheit beginnen.



Generell empfiehlt der Hersteller das Waterrower S4 Esche Wasserrudergerät zwar nicht nur für das Training in den eigenen vier Wänden, sondern sogar für das professionelle Umfeld, allerdings ergeben sich im eigenen Zuhause weitere Vorteile. So ermöglicht die geringe Stellfläche von 57 x 50 cm eine platzsparende und sichere Aufbewahrung gleichermaßen. Dies gelingt, indem das Gerät hochkant aufgestellt wird, hierfür reichen wenige Handgriffe. Der Schwerpunkt des Geräts befindet sich durch den Wassertank am gegenüberliegenden Ende, das Hochheben gelingt somit ohne großen Kraftaufwand und das Wasser verbleibt selbstverständlich im Tank. Praktisch sind zudem die Füße aus Kautschuk. Diese reduzieren die Geräuschentwicklung noch einmal zusätzlich und schonen zudem den Fußboden. Auch auf Laminat oder Parkett steht dem Training somit nichts mehr im Wege.



Ein effizientes Training darf nicht fehlen

Der wichtigste Faktor für eine ausgiebige und regelmäßige Nutzung des Geräts ist aber weiterhin die Vielfalt der Trainingsmöglichkeiten. Zur Steigerung der Kraft und Ausdauer nutzt das Gerät den Wasserwiderstand. Im großen und bruchsicheren Tank an der Vorderseite befindet sich ein Paddel. Durch den Zug am Griff treibt der Nutzer das Paddel an und zieht dieses gegen den Widerstand durch das Wasser. Je nach Intensität lassen sich so sehr gute Ergebnisse während des Trainings erzielen.



Das Waterrower S4 Esche Wasserrudergerät ermöglicht die Regulierung der Intensität über zwei Mechanismen. Auf der einen Seite trägt hierzu die Höhe des Wasserstands einen großen Teil bei. Je höher der Wasserstand, desto größer der Widerstand im Tank und desto effizienter das Training. Der Nutzer hat es allerdings auch selbst in der Hand und kann über die aufgebrachte Kraft beim Ziehen die Intensität des Trainings deutlich variieren. Schade: Trainingsprogramme bringt der Computer leider nicht mit sich, hier empfiehlt sich alternativ die Nutzung des Tablets oder Smartphones mit einer der zahlreichen Trainingsapps. Der Hersteller verweist hierzu auf die Unterstützung der kostenlosen „We-Row“-App, die sich zudem mit dem Trainingscomputer verbinden lässt.

Beim Training ist der integrierte Trainingscomputer dennoch immer im Blick. Dieser überzeugt mit einer angenehmen Größe und einer sauberen Darstellung, eine Beleuchtung für das Training in dunklen Umgebungen fehlt allerdings. Standardmäßig erfasst der Computer die Werte rund um Trainingsstrecke, Watt, Schlagfrequenz und Gesamtstrecke.



Auch die Ergonomie des Trainingsgeräts überzeugt

Schnell wird deutlich, dass sich der Hersteller beim Waterrower S4 Esche Wasserrudergerät große Mühe in Bezug auf eine sehr hohe Ergonomie gegeben hat. Dies gestaltet das Training für alle Nutzer sehr angenehm und effizient. Ein bequemer und weich gepolsterter Sitz stellt hierfür bereits die Basis. Der Griff, über welchen die Ruderbewegung ausgeführt wird, liegt dank seiner ergonomischen Form gut und sicher in der Hand.

Zur hohen Ergonomie des Trainingsgeräts gehört aber auch die geringe Geräuschentwicklung, die vor allem in den eigenen vier Wänden ein großer Vorteil ist. So erfolgen die Trainingseinheiten zu jeder Zeit, ohne die Nachbarn zu stören. Mit einem besonders ruhigen Lauf der Schienen und dem beruhigenden Plätschern des Wassers im Tank bringt das Gerät optimale Bedingungen für das Training mit sich. Als besonders ergonomisch erweisen sich auch die Auflageflächen der Füße. Diese überzeugen nicht nur mit einem angenehmen Winkel, sondern sind auch rutschfest konstruiert und ermöglichen somit ein angenehmes und sicheres Training. Zudem zeigt sich das Waterrower S4 Esche Wasserrudergerät auch hier wieder als gute Wahl für unterschiedliche Körpergrößen, die Position der Fußstützen lässt sich mit nur einem Knopfdruck ganz einfach anpassen.



Tipp: Sollte die Länge der Schienen in der Standardausführung nicht ausreichen, offeriert der Hersteller alternativ XL-Ausführungen. Diese eignen sich für Menschen mit einer Körpergröße von deutlich über zwei Metern, sind allerdings nur optional erhältlich.

Tipp: Das Gerät bietet viele Erweiterungsmöglichkeiten
Sollte die Funktionalität des Trainingsgeräts in der grundlegenden Ausstattung nicht ausreichen, ist dies mit dem Waterrower S4 Esche Wasserrudergerät kein Problem und kein Hindernis für ein ausgiebiges Training. Denn je nach Bedarf und Geschmack findet sich weiteres Zubehör auf dem Markt. Dieses steigert die Funktionalität deutlich und lässt sich natürlich auch im Nachhinein kaufen und installieren.

Wer beispielsweise während der Einheiten den Herzschlag im Blick behalten möchte, bestellt den optionalen Brustgurt zur Pulsermittlung. Die Anzeige der aktuellen Werte erfolgt dann direkt auf dem großen Display des Trainingscomputers. Soll das Tablet während der Einheit immer in direkter Nähe sein, empfiehlt sich die optionale Halterung. Das mobile Endgerät befindet sich hiermit in direkter Reichweite und lässt sich beispielsweise für Trainingsvideos oder auch ganz klassisch für die Unterhaltung verwenden.



Nicht alles Gold was glänzt – Kritik am Wasserrudergerät

Da das Waterrower S4 Esche Wasserrudergerät ein umfassendes und attraktives Gesamtpaket bietet, fällt es schwer, relevante Kritikpunkte zu finden. Hier zeigt sich lediglich der Trainingscomputer nicht ganz auf der Höhe der Zeit. Zwar überzeugt die Darstellung und das Display ist gut ablesbar, durch eine fehlende Hintergrundbeleuchtung gestaltet sich die Nutzung in einer weniger gut beleuchteten Umgebung allerdings als sehr schwierig. Auch die fehlende Unterstützung für die externe Nutzung einer App, beispielsweise über das Smartphone oder das Tablet via Bluetooth, fällt im Vergleich zu anderen Herstellern auf. Trainingsvideos oder erweiterte Gesundheitsdaten lassen sich somit nicht direkt kabellos nutzen und die Endgeräte nicht mit dem Trainingscomputer koppeln.

Das Fazit zum Waterrower S4 Esche

Schon mit seinem attraktiven Design gefällt das Waterrower S4 Esche Wasserrudergerät auf den sprichwörtlich ersten Blick. Aber auch bei einer genaueren Betrachtung erweist sich das Fitnessgerät als attraktive Wahl für alle Anwender, sogar Fortgeschrittene trainieren mit dem Gerät sehr effizient. Hierzu tragen gerade auch die umfassenden Erweiterungsmöglichkeiten einen großen Teil bei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...