Home / Laufband / Maxxus Studio Laufband 80 PRO: Maximaler Laufgenuss

Maxxus Studio Laufband 80 PRO: Maximaler Laufgenuss

 

Das 80 Pro Laufband von MAXXUS wird als eines der größten und leistungsstärksten Modellen des Herstellers gehandelt, direkt hinter dem Laufband PHANTOM 10.0. Das 80 PRO misst etwa 210 cm x 92 cm x 131 cm und wiegt knapp 150 kg. Das robuste Gerät ist für ein Benutzergewicht von maximal 160 kg ausgelegt.

Motorleistung & Lauffläche

Die Lauffläche des 80 PRO bietet mit 153 cm x 55 cm ordentlich Platz und Beinfreiheit. Mit dem kraftvollen AC-(Wechselstrom) Antriebsmotor, der eine Dauerleistung von 3 PS schafft, sind Geschwindigkeiten von bis zu 22 km/h möglich.



Die sehr stabile Rahmenkonstruktion und das optimiertes Dämpfungsverhalten gehören definitiv mit zu den Pluspunkten des Modells. Die Oberflächenstruktur des Laufgurtes ist stark ausgeprägt, so dass auch bei hohen Geschwindigkeiten ein Abrutschen der Sohle verhindert wird. Die Steigung kann auf bis zu 15 % hochgestellt werden.

Cockpit & Trainingsprogramme

Das Cockpit des 80 Pro ist mit einem multifunktionalen Display mit blauer LED-Beleuchtung ausgestattet. Darauf lassen sich unter anderem die Distanz, die Steigung, die Geschwindigkeit und der Kalorienverbrauch ablesen. Rund um das Display sind die Bedienelemente angeordnet, mit denen man alle Einstellungen vornehmen kann. Hier kann man auch eines der 6 voreingestellten Trainingsprogramme auswählen. Und die kann man jeweils in 10 verschiedenen Schwierigkeitsstufen absolvieren. Daraus ergibt sich die beachtliche Anzahl von 60 Trainingsprogrammen, die für viel Abwechslung sorgen.

3 pulsgesteuerten Programme

Alternativ dazu kann man auch eines der 3 pulsgesteuerten Programme wählen:

  • 60% – Fettverbrennungszone/Einsteigerzone zum Aufbau der Grundkondition und Fettabbau
  • 75% – Ausdauer-Zone: Training zur Steigerung der Ausdauer für leistungsorientierte Läufer, die bereits eine
    Grundkondition aufgebaut haben
  • Individuelle Herzfrequenz-Zielzone: Hier kann ein individueller Zielwert eingegeben werden.

Für diese Programme wird jedoch ein Pulsgurt benötigt, der nicht im Lieferumfang enthalten ist. Dieser sollte auf der Frequenz 5 kHz senden.

Bei den pulsgesteuerten Programmen gibt der Trainierende eine Zielherzfrequenz vor, die ständig durch den Computer mit der aktuellen Herzfrequenz des Benutzers verglichen wird und die Steigung und die Geschwindigkeit so reguliert, dass die Zielherzfrequenz erreicht und dann gehalten wird. Zuerst wird die Geschwindigkeit um 0.1 km/h 10 Mal erhöht bzw. verringert und dann die Steigung um 1 Stufe erhöht bzw. verringert. Der Benutzer kann hier nicht selbst die Steigung oder die Geschwindigkeit nach Belieben ändern.

Oder man entscheidet sich für ein ganz individuelles Training, indem man das manuelle Programm nutzt. Hier kann man alle Daten selber festlegen. Will man während des Trainings dann die Geschwindigkeit oder die Steigung verändern, dann muss man dafür nicht das Cockpit benutzen, denn es gibt hierfür auch Bedienelemente an den Handläufen: die Geschwindigkeit wird über den rechten Handlauf und die Steigung über den linken bequem reguliert. An den Handläufen befinden sich auch die Sensoren für die Handpulsmessung.



Weiterhin gibt es links und rechts zwei Flaschen-Halterungen und man kann an der USB-Ladeschnittstelle ein Smartphone oder ein Tablet-PC z.B. aufladen. Das Ladekabel ist jedoch nicht im Lieferumfang enthalten.

Sicherheit

Beim Training auf dem Laufband spielt die Sicherheit des Läufers eine ebenso große Rolle wie beim Laufen im Freien. Um das Verletzungsrisiko auf dem Laufband möglichst gering zu halten, gibt es beim 80 Pro von MAXXUS einen Sicherheitsschlüssel. Dabei handelt es sich um einen Chip, der am Cockpit des Laufbands angebracht wird. Am Chip befindet sich eine Schnur, an deren anderem Ende ein Clip angebracht ist. Dieser Clip wird wiederum an der Kleidung befestigt. Kommt der Läufer nun während des Trainings auf dem Laufband ins Straucheln oder stürzt er hin, dann löst sich der Chip durch den Zug vom Cockpit.

Sobald sich der Chip nicht mehr am Cockpit befindet, wird das Band durch eine Notstoppfunktion angehalten.

Montage und Transport

Da das Gerät im Ganzen etwa 150 kg wiegt, sollte die Montage von mindestens zwei Personen vorgenommen werden. Es ist ratsam, sich an die Aufbauanleitung des Herstellers zu halten. Im ersten Schritt der Montage wird der Seitenrahmen aufgebaut.

Hierbei gilt es besonders darauf zu achten, dass das Kontrollkabel während des Aufbaus nicht beschädigt wird. Auch im zweiten Schritt, bei dem das Cockpit montiert wird, gilt es wiederum auf die Kabel zu achten, die durch den Handlauf geführt werden. Bei der Verbindung des Cockpits mit dem Seitenrahmen ist das Arbeiten mit zwei Personen unbedingt notwendig.

Ist die Montage abgeschlossen, dann sollten alle Verschraubungen nochmals überprüft werden. Trotz des hohen Eigengewichtes ist das Laufband recht einfach zu transportieren. Am vorderen Ende des Laufdecks sind dafür Transportrollen angebracht. Um das Laufband nun zu bewegen, greift man sich das hintere Ende des Laufbandes und hebt es vorsichtig an. Dabei sollte auf eine rückenschonende Haltung geachtet werden. Das Laufband kann dann mit den Rollen bequem fortbewegt werden.

Wartung

Um das Maxxus Studio Laufband 80 PRO möglichst lange in einem optimalen Zustand zu erhalten, sollte es regelmäßig gewartet und gepflegt werden.

Dazu gehört zum Beispiel, dass das Band nach jedem Training erst feucht und dann trocken abgerieben wird. Ferner sollte der Laufgurt einmal wöchentlich kontrolliert werden. Bei Bedarf muss er neu geschmiert werden. Auch auf den Motor sollte man achten. In einem Rhythmus von vier Wochen sollte man dafür die Abdeckung des Motors öffnen, und den Motorraum aussaugen.

Fazit: Großes Laufband für großen Laufspaß

Das 80 Pro der Marke MAXXUS verspricht wirklich maximalen Laufgenuss. Denn hier ist nicht nur die Lauffläche besonders groß, sodass auch große Läufer wunderbar mit diesem Gerät zurecht kommen. Groß ist bei dem Laufband auch die Auswahl an Programmen. Hier finden Anfänger und Profis garantiert etwas, was zu ihrem Anspruch oder zu ihrem derzeitigen Fitnesslevel passt. Die Steuerungstasten an den Handläufen machen die Änderung der Geschwindigkeit und der Steigung extra komfortabel. Zusammengefasst ist das MAXXUS 80 Pro ein wirklich starkes, hochwertiges Laufband für den Heimbereich.

Eine günstige Alternative zum Maxxus Laufband 80 PRO ist das Sportstech F38 Profi Laufband mit einem 9 Zoll TFT -Touchscreen mit Android & WiFi. Hier finden Sie weitere Laufband Tests und Bewertungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

17 votes, average: 3,82 out of 517 votes, average: 3,82 out of 517 votes, average: 3,82 out of 517 votes, average: 3,82 out of 517 votes, average: 3,82 out of 5 (17 votes, average: 3,82 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...