Home / Trampolin / Kindertrampolin / Ultrasport Indoortrampolin Jumper 140 cm: Hüpfen auch bei schlechtem Wetter

Ultrasport Indoortrampolin Jumper 140 cm: Hüpfen auch bei schlechtem Wetter

Bei schönem Wetter ist das Springen auf einem Gartentrampolin ein wunderbares Freizeitvergnügen für Kinder. Leider kann ein Gartentrampolin in der Winterzeit nicht genutzt werden. Mit dem Indoortrampolin Ultrasport Jumper muss nun kein Kind auf das Hüpfvergnügen verzichten, denn dieses ist für den Innenbereich konzipiert.

Das Kindertrampolin hat einen Außen-Durchmesser von 140 cm und ist insgesamt etwa 185 cm hoch. Damit passt das Sportgerät gut in jedes Kinderzimmer.

Das Trampolin besteht aus einem pulverbeschichteten Metallrahmen. Trotz der Beschichtung, die das Metall vor Verwitterung schützen soll, ist das Trampolin jedoch ausschließlich für den Gebrauch in geschlossenen Räumen geeignet. Die insgesamt sechs Metallrohre, die gleichzeitig die Befestigungsstangen für das Sicherheitsnetz darstellen, sind mit einer dicken Schaumstoffpolsterung ummantelt.

Das Ultrasport Jumper 140 Indoortrampolin ist bis zu einem maximalen Körpergewicht von 25 kg zugelassen. Damit ist es für Kinder bis zu ca. 7 oder 8 Jahren perfekt geeignet. Laut Hersteller darf es nicht von Kindern unter 3 Jahren benutzt werden.


Federsystem aus Gummiseilen

Die Basis für das Sprungvergnügen bildet die hochwertige Sprungmatte. Diese ist mit einem Durchmesser von 110 cm ausreichend groß. Anders als bei vielen Gartentrampolinen ist die Sprungmatte dieses Gerätes nicht mittels Sprungfedern mit dem Rahmen verbunden. Beim Indoortrampolin von Ultrasport sorgt ein Federsystem aus Gummiseilen für ein gelenkschonendes und sicheres Sprungvergnügen. Zudem wird durch die speziellen Rebound-Elastikbänder die Sprungkraft des Kindes optimal reguliert.



Innenliegendes Netz & Randabdeckung

Neben dem Sprungvergnügen ist die Sicherheit der Kinder besonders wichtig. Daher verfügt das speziell für Kinder ab drei Jahren hergestellte Trampolin auch besondere Sicherheitsmerkmale. So ist der Rahmen natürlich abgedeckt, sodass auch beim Springen am Rand des Trampolins keine Verletzungsgefahr besteht. Die Randabdeckung hat zudem eine komfortable Stärke von 2 cm.

Ein weiteres Sicherheitsmerkmal ist das Netz, welches die Sprungfläche umschließt. Dieses ist so befestigt, dass es sich innerhalb der Befestigungsstangen befindet. Dadurch ist das Risiko gering, dass sich ein Kind an den Stangen verletzen kann. Sollte es dennoch passieren, dass ein Kind mit einer Stange kollidiert, dann sorgen die dicken Schaumstoffpolsterungen an den Stangen dafür, dass größere Verletzungen ausgeschlossen sind.



Einstiegsöffnung mit Reißverschluss für mehr Sicherheit

Auch der Einstieg des Trampolins ist gesichert. Damit das Kind während des Hüpfens nicht aus Versehen durch die Einstiegsöffnung herausfallen kann, kann das Netz von Innen mit einem Reißverschluss geschlossen werden.



Standfüße

Für einen sicheren Stand sorgen die sechs Standfüße. Da der Gesamtradius aller sechs Standfüße größer ist als der Radius der Sprungmatte, ist es unwahrscheinlich, dass das Trampolin beim Springen umkippen kann. Allerdings ist es durchaus möglich, dass das Trampolin während das Kind darauf springt, auf dem Boden herumrutscht. Daher ist es empfehlenswert, das Trampolin in einem Raum mit Teppichboden oder auf einer geeigneten Matte aufzustellen. Auf Laminat oder Fliesenboden könnte das Trampolin rutschen. Beschädigungen am Boden sind damit nicht ausgeschlossen.

Mit nur 12 kg hat das Kindertrampolin ein relativ geringes Eigengewicht. Der Transport ist damit auch für nur eine Person kein Problem.

Kritikpunkte

  • Der Aufbau ist etwas anstrengend für eine Person, da eine Spannhilfe für das Spannen der Gummiseile fehlt. Daher sollte eine zweite, kräftige Person anwesend sein. Durch die gute Anleitung ist der Aufbau an sich hingegen kein Problem.
  • Es gibt keine Möglichkeit die Füße, bei unebenem Boden, in der Höhe auszugleichen.
  • Die Füße werden ohne Kappen geliefert. Gepolsterte Kunststoffkappen wären aber hier von Vorteil, damit der Boden beim Springen geschützt wird und weniger Vibrationen übertragen werden. Alternative Kindertrampolin Modelle finden Sie hier.

Fazit: Sicheres Hüpfvergnügen im Kinderzimmer

Das Indoortrampolin Jumper 140 cm von Ultrasport bietet sicheres Hüpfvergnügen für kleine Kinder ab drei Jahren. Die Konstruktion ist stabil, ein sicherer Stand ist durch die nach außen auslaufenden Standfüße gewährleistet und verschiedene Sicherheitsaspekte tragen dazu bei, dass sich die Kinder beim Toben auf dem Trampolin nicht verletzen können. Die gepolsterten Netzstangen, dass innen liegende Sicherheitsnetz, die Einstiegssicherung und das dicke Polster der Rahmenabdeckung machen das Trampolin sehr sicher. Allerdings sollte das Sportgerät unbedingt auf einem rutschfesten Untergrund aufgestellt werden. Als einzigen wirklich negativen Punkt muss der hohe Kraftaufwand genannt werden, der für das Spannen der Sprungseile notwendig ist. Ansonsten handelt es sich beim Jumper 140 cm Indoortrampolin von Ultrasport um ein absolut empfehlenswertes Gerät.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...