Home / Crosstrainer / Cross- und Ellipsentrainer über 600 Euro / Bowflex® Max Trainer: Effektiver HIIT Trainer

Bowflex® Max Trainer: Effektiver HIIT Trainer

 

Ellipsentrainer und Stepper in Einem: Der Bowflex® Max Trainer kombiniert das Beste aus mehreren Geräten und erfindet gleichzeitig mit dem 14-Minuten-Workout das Intervalltraining (HIIT) neu.

Neuartiges Konzept für maximalen Trainingseffekt

Das innovative Konzept der Bowflex® Max Trainer ist so einfach wie effektiv: In möglichst kurzen Trainingseinheiten sollen möglichst viele Muskeln gleichzeitig beansprucht und dabei möglichst viele Kalorien verbrannt werden. Um das zu erreichen, vereint der Max Trainer die besten Eigenschaften eines klassischen Steppers mit denen eines Crosstrainers.

Stabilität / Qualität
Maximales Nutzergewicht
136 kg
Eigengewicht
65 kg

Legende: vergleichsweise niedrig gutsehr gut
Computer Ausstattung
Trainingsprofile
Pulssteuerung
Watt Programm
Empfänger für Brustgurt
App Anbindung


Während der Stepper die Beinmuskulatur wesentlich stärker fordert, werden beim Cross- oder Ellipsentrainer zusätzlich auch Oberkörper- und Armmuskulatur trainiert. Einfach ausgedrückt ist ein Bowflex® Max Trainer also unten Stepper, oben Crosstrainer plus einem Trainingscomputer, der ganz auf effektive, kurze Einheiten optimiert ist. Die elliptische Bewegung ist bei einem Bowflex® Max Trainer mehr nach oben verlagert, wodurch die Beugung der Beine größer als bei einem Standard-Ellipsentrainer ausfällt. Die Beine werden dadurch stärker trainiert als bei einem Ellipsentrainer.

Bowflex® hat mit den Max Trainern M3i, M5i und M7i gleich drei Modelle am Start, die auf maximalen Kalorienverbrauch pro Zeiteinheit getrimmt sind. Während der M3i günstiger in der Anschaffung und lediglich mit den grundlegenden Programmen ausgestattet ist, punktet der etwas teurere M5i mit seiner sehr guten Ausstattung und mehr Trainingskomfort. Dieser ist auch der beliebteste in der Serie. Keine Wünsche offen lässt der M7i, der zwar das teuerste der drei Modelle ist, dafür aber auch eine große Auswahl zusätzlicher Features mitbringt.

Max 14-Minuten Intervalltraining

youtube Video von Bowflex

Alle drei Modelle verfügen selbstverständlich über ein vorprogrammiertes Max 14-Minuten Intervalltraining. Zeitmangel ist damit keine Ausrede mehr. Das speziell auf das Trainingskonzept abgestimmte Workout sieht mehrere kurze, sehr intensive Belastungsphasen vor, die mit Erholungsphasen kombiniert werden. Das Cardio-Training ist sehr anstrengend und hat denselben Effekt, wie längere Trainingseinheiten mit gleichmäßiger, aber moderater Intensität. Auch ambitionierte Sportler werden hier gehörig gefordert.

Konsequent weiter gedacht sind die erweiterten Funktionen beim Modell M7i, die zusätzlich ein Max 7-Minuten Intervall und ein Max 21-Minuten Intervall bereitstellen. Und als besonderen Service, der Trainingsanreize geben soll, hat Bowflex® einen eigenen Kanal auf YouTube eingerichtet, über den jederzeit kostenlose Trainingseinheiten zum Mitmachen abgerufen werden können.

Weitere Trainingsprogramme beim M5i und M7i-Modell sind: Fettverbrennung, Kalorienverbrauch, Power-Intervall, Kalorienziel, Steady Pace, Treppensteigen und Fitnesstest.

Burn Rate Display



Gestaltet wie ein klassischer, analoger Drehzahlmesser am Motorrad wird auf dem Display vor allem Leistung visualisiert. Angezeigt wird der Kalorienverbrauch pro Minute und die Aktivitätsstufe, in der gerade trainiert wird. Wo bei einem Tachometer normalerweise die gefahrenen Kilometer angezeigt werden, zählt der Max Trainer die verbrauchten Kalorien hoch. Das motiviert zu Höchstleistungen. Beim M7i und beim M5i ist das Display für bessere Ablesbarkeit beleuchtet.

youtube Video von Bowflex

Perfekte Widerstandskontrolle

Der Trainingswiderstand kann am M7i in 20, am M5i in 16 und am M3i in 8 Stufen eingestellt werden. Bei dem Widerstandssystem handelt es sich um eine Kombination aus elektromagnetischer Widerstand und Luftwiderstand (Hybridsystem). Das Luftwiderstandssystem sorgt für die Bremswirkung im hohen Bereich, während das Magnetsystem im unteren Bereich abbremst.



Bei den beiden höherpreisigen Modellen wird die Stufe manuell per Knopfdruck gewählt oder automatisch vom gewählten Trainingsprogramm per Computer eingestellt. Dafür wird einfach die gewünschte Kalorienanzahl eingegeben, die verbrannt werden soll, die Intensität wird dann entsprechend der Vorgabe automatisch geregelt. Das M7i verfügt zusätzlich über Aerobar-Griffe mit Einstellmöglichkeiten für Brenngeschwindigkeit und Widerstand. Das M3i braucht sich im Vergleich mit seinen beiden größeren Geschwistern in dieser Hinsicht aber nicht zu verstecken. Detailverliebt präsentiert sich die achtstufige Widerstandseinstellung hier nämlich in Form eines Gasgriffs am rechten Handgriff.

Äußerst kompaktes und funktionales Design

Verglichen mit Cross- beziehungsweise Ellipsentrainern ist die Platzersparnis des Max Trainers enorm. Der M7i misst als größtes der drei Modelle 124,5 x 77,5 x 166,4 cm (L xB x H), während die beiden anderen gerade einmal 117 x 63,5 x 160 cm freien Raum zum Aufstellen brauchen. Die Konstruktion ist ganz auf Funktionalität ausgerichtet. Die innovative Formgebung wurde bereits mehrfach mit Design Awards ausgezeichnet und lässt den Max Trainer selbst in Wohnräumen zum Hingucker werden.

Solide Konstruktion

Überzeugen können alle drei Modelle auch durch ihre solide Bauweise, die immerhin für ein maximales Nutzergewicht von 136 ausgelegt ist. Aufgrund ihres hohen Eigengewichts (ca. 65 kg) stehen sie stabil auf dem Boden. Das Schwungmassengewicht beträgt ca. 10 kg.

Exakte Pulskontrolle

Damit bei den hochintensiven Einheiten immer im richtigen Pulsbereich trainiert werden kann, ist bei allen Bowflex® Max Trainern ein Brustgurt im Lieferumfang enthalten. Auch der eigene uncodierte Brustgurt kann selbstverständlich mit dem Bordcomputer gekoppelt werden. Zusätzlich verfügen der M7i und der M5i über eingebaute Handpulssensoren in den feststehenden Handgriffen.

Max Trainer App

Mit der kostenlos erhältlichen Max Trainer App lässt sich das Training auf dem M7i und dem M5i noch weiter personalisieren. Die App ist selbstverständlich mit gängigen Fitness Apps wie Google Fit oder Apple Health kompatibel. Mit Goal Tracker können persönliche Ziele gesetzt und Fortschritte sichtbar gemacht werden. Außerdem können direkt aus der App Videos gestreamt werden, die die Workouts erklären und zu Höchstleistungen anspornen. Die beiden App-kompatiblen Modelle sind jeweils mit einer Bluetooth Schnittstelle und einer Halterung fürs Mobilgerät ausgestattet.

Welche Raumhöhe benötigt man für den Bowflex® Max Trainer M5?

Der Hersteller empfiehlt, den Bowflex® Max Trainer M5 in einem Raum zu verwenden, dessen Deckenhöhe mindestens 38 cm höher ist als die eigene Körpergröße.

Fazit

Die Max Trainer von Bowflex® sind ganz auf schnelles, effektives Ganzkörpertraining und maximalen Kalorienverbrauch ausgelegt. Mit ihrer soliden Verarbeitung und der hohen Trainingsintensität bleibt selbst für trainierte Sportler auch langfristig noch Potenzial nach oben. Weitere Ellipsentrainer Bewertungen und Crosstrainer Tests finden Sie unter der verlinkten Seite.

Hersteller Seite:

https://global.bowflex.com/de/maxtrainer/

https://global.bowflex.com/de/max-trainer/compare

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...