Sportstech CX625: Guter Crosstrainer für den Heimgebrauch

Gehobene Basis-Qualität für Einsteiger
Unsere Bewertung: 3 von 5 Punkte
Preis-Leistung: Sehr gut
» Bei Amazon ansehen

 

Der Sportstech CX625 Crosstrainer ist für Hobbysportler und für Menschen, die in ihrer Freizeit moderat und nicht professionell zu Hause trainieren wollen, geeignet. Das Highlight bei diesem Fitnessgerät ist, dass es mit Tablets und Smartphones verbunden werden kann, und mittels Kinomap das Training interaktiv und sehr abwechslungsreich gestaltet werden kann.

Der Markeninhaber von „Sportstech“ ist die Firma InnovaMaxx GmbH mit Sitz in Berlin. Man hat es also mit einer deutschen Kontaktperson zu tun, falls es zu einem Support-Fall kommt, und muss sich nicht mit englischen oder chinesischen Herstellern in Verbindung setzen.

Qualität / Zielgruppe
Gehobene Basis-Qualität für Einsteiger
Kalorienverbrauch, Verbesserung der Bewegungskoordination, Mobilisation der Gelenke und Muskeln, Stoffwechsel ankurbeln, Festigung von Po und Waden möglich
Verbesserung der Fitness, moderates Herz-Kreislauf-Training, Abbau von Stresshormonen möglich
Ergonomie / Bewegungsfluss
Schwungmasse
24 kg
Pedalabstand
22 cm
Schrittlänge
36 cm
Körpergröße
< 1.7 m
Bremssystem
Magnet

Legende:   weniger ergonomisch   akzeptabel   sehr ergonomisch
Stabilität
Maximales Nutzergewicht
110 kg
Eigengewicht
41 kg

Legende:   vergleichsweise niedrig   gut   sehr gut
Computer Ausstattung
Trainingsprofile
Pulssteuerung
Watt Programm
Empfänger für Brustgurt
App Anbindung
Mindestdeckenhöhe = Körpergröße [cm] + 35 cm
Crosstrainer in der Zeichnung oben ist nur symbolisches Modell - Mehr Infos zur Berechnung

Bedienkonsole

Die Bedienkonsole des Sportstech CX625 Crosstrainers ist mit einem blau hintergrundbeleuchteten LCD-Display ausgestattet. Hierauf können Daten wie ZeitDistanzGeschwindigkeit, RPM (Umdrehungen pro Minute), Kalorienverbrauch, Puls, Watt abgelesen werden.



Programm Auswahl

Auf der übersichtlich gestalteten Konsole findet auch die Auswahl der Trainingsprogramme statt. Durch Drücken der UP/DOWN Taste und anschließendes Bestätigen mit der ENTER Taste kann man von einem der 12 vorinstallierten Programme in das nächste schalten: z.B. Fettverbrennung, Intervalle, Hügel, Schritte, Rollen, Tal, Rampe, Berg, Zufällig, Plateau, Fartlek, Klippe. Die einfach gehaltenen Programme für Anfänger besitzen eine geringe Steigerung der Intensität, während für Fortgeschrittene die Steigungen steiler werden und die „Treppen“ besitzen eine höhere Anzahl an Stufen. Die Intervall-Programme sind richtig intensiv , mit kurzen lockeren Pausen dazwischen. Zu jedem Programm kann man sein eigenes Level wählen, auch die Zeit und die Distanz können mit der UP/DOWN Taste angepasst werden.

Im manuellen Modus (P1 Programm) besteht die Möglichkeit den Widerstand in 16 Stufen einzustellen sowie Zeit, Kalorien und Distanz einzugeben. Drückt man die START Taste beginnt das Training und endet mit einem „beep” Ton, wenn das Ziel erreicht ist.

Wer möchte kann aber auch die Möglichkeit eines individuellen Watt-Trainings oder eines Trainings mit Zielherzfrequenz (H.R.C) nutzen. Beim Zielherzfrequenz-Training kann zwischen 55% H.R.C, 65% H.R.C, 75% H.R.C und 85% H.R.C gewählt werden. Die Zahlen dahinter geben an mit welchem prozentualen Anteil seiner maximalen Herzfrequenz man trainieren möchte. Diese wird dann vom Crosstrainer selbst während des Trainings konstant gehalten. Man kann natürlich auch seine eigene Zielherzfrequenz eingeben.

Voraussetzung für die Herzfrequenz-/Cardio-Programme ist ein Brustgurt, denn die Messung mit diesem ist wesentlich exakter als die Messung mit den Handpulssensoren! 

Der Sportstech Brustgurt ist optional bei Amazon erhältlich (einfach Suchbegriff „Sportstech Pulsgurt für Herzfrequenztraining“ eingeben). Ein entsprechender Empfänger ist bereits in dem Crosstrainer eingebaut.

Beim Wattkontrollprogramm kann man nur WATT, ZEIT, DISTANZ und KALORIEN einstellen. Hier erhöht sich der Widerstand während des Trainings automatisch, wenn man zu langsam ist und nimmt ab wenn man zu schnell ist, damit sich die eigene Leistung an den eingestellten Wattwert annähern kann.

Zusätzlich gibt es noch ein Körperfettprogramm, mit dem man seinen Körperfettanteil in Prozent ausrechnen kann. Dazu muss man zuerst das Programm auswählen und dann Größe, Gewicht, Geschlecht und Alter eingeben. Mit der Start-Taste wird die Messung gestartet. Wichtig ist, dass während der Messung der Brustgürtel stabil sitzt.

Wer seine eigene Trainingsprogramme erstellen möchte, kann dafür die 4 Speicherplätze für benutzerdefinierte Programme benutzen.

Tablet App: Für iOS und Android

Die ohnehin schon recht große Trainingsvielfalt, die dieser Trainer bietet kann mit Hilfe eines Tablets oder eines Smartphones sogar noch erweitert werden. Dafür gibt es eine praktische Halterung an der Konsole. Mit der Kinomap App können echte Strecken auf der ganzen Welt im interaktiv Modus abgefahren werden. Die Verbindung zwischen dem Tablet oder Smartphone und dem Crosstrainer erfolgt über Bluetooth.

Schwungmasse und Rundlauf

Die Schwungmasse, beziehungsweise das Schwungrad des Crosstrainers wird über einen Rillenriemen angetrieben. Der sorgt für eine optimale Kraftübertragung ohne Leistungsverlust und ermöglicht ein gleichmäßiges Treten. Insgesamt entsteht so eine Schwungmasse von 24 kg.

Die Schwungmasse liegt deutlich höher als die 12 kg Schwungmasse des Christopeit CXM 6 und ist ähnlich hoch wie bei Profi Crosstrainer, die über 800 Euro kosten und eher Studioqualität besitzen wie z.B. der MAXXUS CX 5.1 oder der Life Fitness X1 GO.

Technische Ausstattung

Der Trainer hat eine Länge von 141 cm, eine Breite von 65 cm und eine Höhe von 165 cm und ist damit vergleichsweise kompakt. Wie es für einen Crosstrainer üblich ist (im Gegensatz zum Ellipsentrainer), befindet sich die Schwungmasse im hinteren Bereich des Gerätes. Insgesamt wiegt der Trainer etwa 41 kg. Mit Hilfe der integrierten Transportrollen lässt sich das Gerät dennoch ganz einfach verschieben. Das maximale Benutzergewicht ist mit 110 kg angegeben. Gebremst wird der Antrieb des CX625 mit Hilfe eines motorgesteuerten, grundsätzlich geräuscharmen, Magnetbremssystems. Gesteuert wird der Bremswiderstand ganz bequem über die Konsole des Trainers.

Trittflächen: Pedalabstand und Schrittlänge

Die Schrittlänge und der Pedalabstabd sind sehr wichtige Parameter für einen ergonomischen Bewegungsablauf auf dem Crosstrainer. Mit einer Schrittlänge von rund 36 cm fällt die Hoch-Tief-Bewegungen des Oberkörpers bei dem Sportstech CX625 Profi nicht zu stark aus und ist als relativ gut zu bewerten. Besser wäre jedoch eine 38 cm Schrittlänge oder mehr.

Trittpedal-Abstand innen 22 cm
Schrittlänge 36 cm

Der Innen-Pedalbastand von 22 cm ist zu groß für ein ergonomisches Training. Will man einen gelenkschonenderen Trainer oder mehrmals in der Woche trainieren, sollte man auf einen Pedalabstand von unter 12 cm achten. Dieses Kriterium ist z.B. bei folgenden Crosstrainern/ Ellipsentrainern erfüllt: MAXXUS CX 6.1 oder Skandika CardioCross Carbon Pro.

Die Trittflächen sind bei diesem Modell ausreichend groß und sind außerdem an den äußeren Seiten und hinten offen, sodass ein Hängenbleiben beim Auf- oder Absteigen verhindert wird. Die rutschfeste Profilierung der Pedale sorgt für ein sicheres und stabiles Gefühl während des Trainings.

Effektives Ganzkörpertraining

Der Crosstrainer kann mit den beiden beweglichen Handstangen benutzt werden um ein effektives Ganzkörpertraining zu erhalten. Am Gerät befinden sich aber auch starre Handgriffe, die man verwenden kann, wenn man lediglich den Unterkörper trainieren möchte. An diesen starren Handgriffen befinden sich auch Handpulssensoren zur Messung der Herzfrequenz. Die beweglichen Handgriffe verfügen nicht über Handpulssensoren. Es ist daher zu empfehlen, während des Trainings einen Brustgurt zu tragen. Der Puls kann so während des Trainings genauer überprüft werden. Bei den Cardio Programmen ist ein Brustgurt, wie bereits erwähnt, ein Muss.

Aufbau des SPORTSTECH CX625

youtube VideoSPORTSTECH CX625 Crosstrainer – Aufbauanleitung

Kritikpunkte?

  • Der Pedalabstand ist groß und könnte zu Fehlbelastungen führen.
  • Wie bei vielen Crosstrainern in diesem Preisbereich kann es zu leichtem Quietschen während des Trainings kommen. Die Ursache dafür sollte allerdings in den meisten Fällen an lockeren Schraubenverbindungen zu finden sein. Dem kann ganz leicht begegnet werden, indem man alle Schrauben überprüft und wieder anzieht falls diese sich gelockert haben. Zudem ist es empfehlenswert schon während des Zusammenbaus das Schmierfett zu verwenden und quietschende Schraubverbindungen gegebenenfalls nachzufetten.

Zusammenfassung

STÄRKEN SCHWÄCHEN
Relativ Kompakt Großer Pedalabstand
Große Schwungmasse
Kinomap interaktiv
 12 Trainingsprogramme
16 Widerstandsstufen

Fazit

Der Sportstech CX625 Crosstrainer überzeugt neben der einfachen Bedienung und der hohen Schwungmasse, vor allem mit seinen umfangreichen Trainingsmöglichkeiten und das gute Preis-Leistungsverhältnis. Für ein Gerät in dem mittleren Preissegment hat es erstaunlich viel zu bieten. Es ist von Haus aus mit einer Vielzahl von Trainingsprogrammen ausgestattet: von geschwindigkeits-, über puls-  bis leistungsgesteuertes Trainings ist alles dabei. Mit dem eigenen Tablet oder Smartphone, welches praktischerweise auf die Konsole aufgestellt werden kann, können die Trainingseinheiten mit Hilfe entsprechender Apps sogar noch abwechslungsreicher und umfangreicher gestaltet werden. Allerdings überzeugt uns der relativ große Pedalabstand nicht. Daher stellen aus unserer Sicht der MAXXUS CX 3.0 oder der Sportstech CX640 Crosstrainer die bessere Wahl dar, auch wenn sie etwas mehr kosten.

Gibt es günstigere Alternativen in ähnlicher oder besserer Qualität?

Wir haben keine günstigere ebenbürtige Alternativen gefunden.



Gibt es bessere oder vergleichbare Alternativen im ähnlichen Preisbereich?

Alternative Unsere Bewertung
Sportstech CX6404 von 5 Punkte
Care Fitness CE-685-243.5 von 5 Punkte
Christopeit Sport Eco 20003 von 5 Punkte
Christopeit CXM 6 / CXM 73 von 5 Punkte
» Sportstech CX640 – Solider Ellipsentrainer für Hobbysportler

Die um 6 cm größere Schrittlänge von 42 cm dieses Vergleichsprodukts ermöglicht einen physiologischeren Bewegungslauf im Vergleich zu der 36 cm Schrittlänge des Sportstech CX625. Aufgrund des größeren Schrittes ist dieser Sportstech-Ellipsentrainer besser für größere Personen mit bis zu 1.8 Meter Körpergröße geeignet. Der Pedalabstand ist hier zudem mit einem Wert von 18 cm ergonomischer als der 22 cm Pedalabstand des Sportstech CX625. Gegenüber dem Sportstech CX625 fällt bei diesem Ellipsentrainer außerdem das höhere Maximalgewicht von 120 kg positiv auf. Das um 14 kg höhere Eigengewicht (nämlich 55 kg im Vergleich zu 41 kg) deutet darüber hinaus auf eine höhere Stabilität des Sportstech CX640 hin.

» Care Fitness CE-685-24: Mittelklasse-Crosstrainer für Einsteiger und Hobbysportler

Das höhere Maximalgewicht von 130 kg des Crosstrainers ist ein wichtiger Hinweis auf dessen stabile Bauweise. Mit 24 Stufen lässt sich der Widerstand zudem feiner regulieren.

» Christopeit Sport Eco 2000: Basis-Crosstrainer mit Eigenstrom-Generator

Der Abstand zwischen den Trittflächen ist hier mit einem Wert von 18 cm günstiger als der 22 cm Pedalabstand des Sportstech CX625. Das höhere Maximalgewicht von 150 kg dieses Crosstrainers ist zudem ein wichtiger Vorzug gegenüber dem Maximalgewicht des Sportstech CX625. Das um 15 kg höhere Eigengewicht (nämlich 56 kg im Vergleich zu 41 kg) deutet außerdem auf eine höhere Stabilität des Christopeit Sport Eco 2000 hin. Sucht man darüber hinaus nach einer kompakteren und raumsparenderen Lösung, so ist der Christopeit Sport Eco 2000 mit einer kürzeren Aufstell-Länge von 120 cm eine interessante Alternative zu dem Sportstech CX625, der eine Länge von 141 cm aufweist. Die Stromerzeugung funktioniert hier über Eigenstrom-Generator. Das Christopeit Sport Eco 2000 braucht kein Strom und Netzteil, es generiert den Strom durch die Laufbewegung selbst. Mit 24 Stufen lässt sich der Widerstand überdies feiner regulieren.

» Christopeit CXM 6 / CXM 7 Crosstrainer im Test

*Vergleich und Preise aktualisiert am 18.5.2022 um 4 Uhr.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"