Home / Crosstrainer / Crosstrainer unter 600 Euro / Sportstech CX608 Crosstrainer: Kompaktes Gerät für Einsteiger

Sportstech CX608 Crosstrainer: Kompaktes Gerät für Einsteiger

 

Der CX608 von Sportstech ist ein günstiger Crosstrainer für Einsteiger, der alle grundlegenden Funktionen bietet und mit seinen kompakten Abmessungen auch in kleinere Wohnungen passt.

Kompakte Bauform & sportliches Design

Fast ganz in Schwarz gehalten fügt sich der CX608 optisch gut in Wohn- und Sporträume ein. Die Rahmenteile aus Metall sind schwarz lackiert, die Gehäuseteile sind aus schwarzem Kunststoff gefertigt. Applikationen in Rot verleihen dem Crosstrainer den nötigen sportlichen Look.

Das Gerät ist so konstruiert, dass es problemlos auch in kleinere Räume passt. Die Abmessungen des CX608 betragen gerade einmal 121 x 55 x 160 cm (L x B x H). Das Gehäuse mit Schwungscheibe und Bremse sitzt, wie es typisch für Crosstrainer ist, am Heck des Geräts.

Ergonomie / Bewegungsfluss
Schwungmasse
12 kg
Pedalabstand
23 cm
Schrittlänge
37 cm
Für Körpergröße
< 1,65 m
Bremssystem
Magnet

Legende: weniger ergonomisch akzeptable Ergonomieergonomischer
Stabilität / Qualität
Maximales Nutzergewicht
120 kg
Eigengewicht
30 kg

Legende: vergleichsweise niedrig gutsehr gut
Computer Ausstattung
Trainingsprofile
Pulssteuerung
Watt Programm
Empfänger für Brustgurt
App Anbindung


Der CX608 bringt nur 30 kg Eigengewicht auf die Waage und ist bei der Wahl des Aufstellorts sehr flexibel. Mit den integrierten Transportrollen lässt er sich ganz leicht an einen anderen Platz schieben. Dazu braucht nur das Heck etwas angehoben zu werden. Laut Hersteller ist der Trainer für ein Nutzergewicht von bis zu 120 kg zugelassen.

12 kg Schwungmasse

Die Schwungscheibe sowie alle anderen Teile des Antriebs, die beim Training in Bewegung gehalten werden müssen, bringen gemeinsam 12 kg auf die Waage. Für ein Einsteigergerät ist dieses Gewicht gerade noch ausreichend, um einen flüssigen, runden Bewegungsablauf zu erzielen. Eine große Schwungmasse beim Crosstrainer ist entscheidend dafür, dass die Laufbewegung natürlich ist und die Gelenke beim Training nicht übermäßig belastet werden. Empfehlenswert in diesem Zusammenhang ist der Sportstech CX625 Crosstrainer mit einer Schwungmasse von 24 kg.

Einstellung des Widerstandes über Regelknopf

Für den nötigen Widerstand beim Training sorgt ein Permanentmagnet. Dieser arbeitet berührungslos und daher sehr leise und zudem verschleißfrei. Der Widerstand ist in 8 Stufen über einen Regelknopf einstellbar, der zentral an der Konsolenstütze angebracht ist. Über den Knopf wird eine Zugspannung auf ein Stahlkabel gebracht, dass den Abstand der Magneten zur Schwungscheibe hin regelt. Der Trainingswiderstand wird also rein manuell eingestellt. Im Gegensatz dazu bieten vergleichbare Modelle aus dem mittleren Preissegment wie der Sportstech CX625 und der Sportstech Ellipsentrainer CX640 eine bequemere computergesteuerte Einstellung per Tastendruck am Computer. Auch vordefinierte Trainingsprogramme bietet das einfach gehaltene CX608 im Gegensatz zu diesen Konkurrenzmodellen nicht.

Wartungsarmer Rillenriemen

Im CX608 ist ein Poly-V-Rillenriemen verbaut, der in dieser Art auch bei wesentlich hochpreisigeren Modellen zum Einsatz kommt. Er ist besonders auf einen gleichmäßigen und geräuscharmen Lauf hin optimiert und braucht nicht gewartet zu werden.

Sowohl das Bremssystem als auch der Antriebsriemen sind daher so ausgelegt, dass beim Training kaum störende Geräusche entstehen. Falls ein Quietschgeräusch zu hören ist, sollte man als erstes die Schrauben am Crosstrainer kontrollieren und festziehen, denn diese könnten lose sein.

Dreiteiliges Kurbelsystem

Das Kurbelsystem beim CX608 ist dreiteilig aufgebaut. Damit bietet es den Vorteil, dass die Teile bei Bedarf einfach ausgetauscht werden können, was zur langen Lebensdauer des Geräts beiträgt.

Schrittlänge und Pedalabstand

Der CX608 weist eine Schrittlänge von 37 cm auf. Im Vergleich zu Crosstrainern aus dem höherpreisigen Segment, wie dem Sportstech Ellipsentrainer CX640, dem Sportstech CX2 und dem MAXXUS CX 5.1 oder Profgeräten, wie dem Maxxus CX 7.6i ist das zwar ziemlich kurz, bei den Modellen für Einsteiger aber durchaus so üblich. Geschuldet ist die kurze Schrittlänge wohl der Kompaktheit des Crosstrainers. Größere Stoßbelastungen treten bei der Laufbewegung nicht auf. Der Abstand der beiden Innenkanten der Pedale beträgt ca. 23 cm. Auch das ist noch akzeptabel, jedoch für Personen, die bereits Knie- oder Hüftprobleme haben, nicht empfehlenswert. Gelenkschonender wäre eine Schrittlänge von mindestens 39 cm und ein Pedalabstand von höchstens 12 cm.



Große Pedale mit Anti-Rutsch-Beschichtung

Damit man auf dem CX608 einen sicheren Stand hat, sind die großen Pedale mit einer speziellen Beschichtung ausgestattet, die ein Abrutschen verhindern. Außerdem haben die Pedale an ihrer Vorder- und Innenseite jeweils einen Rand, der den Fuß sicher hält.

Bedienkonsole mit Tablethalterung und App Anbindung

Auf der Bedienkonsole können alle trainingsrelevanten Werte wie Strecke, Geschwindigkeit, Zeit, Puls und Kalorienverbrauch übersichtlich angezeigt werden. Eine praktische Halterung für Tablet oder Smartphone ist so positioniert, dass man das Mobilgerät gut im Blick hat. Über eine Bluetooth-Verbindung lässt sich die Bedienkonsole mit dem Mobilgerät koppeln, was zusätzliche Möglichkeiten über die Verwendung folgender Fitness Apps bietet:

  • Kinomap Fitness
  • iConsole+
  • Fit hi way 

>> Mehr Infos zu den Fitness Apps gibt es hier.

Pulsmessung

In den feststehenden Griffen unterhalb des Bordcomputers sind Pulssensoren eingearbeitet, die die Herzfrequenz zur Kontrolle direkt auf dem Display anzeigen. Wer seinen Puls gerne kontinuierlich überprüfen möchte und dabei auch die beweglichen Armstangen des Crosstrainers nutzt, sollte einen Pulsgurt benutzen. Der Bediencomputer ist pulsgurtkompatibel und bereits mit einem Empfänger für uncodierte Pulsgurte ausgestattet.

Trinkflaschenhalterung

Ein kleines, aber nützliches Detail ist die Halterung für eine Trinkflasche, die zentral und gut erreichbar angebracht ist. So hat man das Getränk stets in Reichweite und braucht das Training zum Trinken nicht zu unterbrechen.

Aufbau

In der Regel wird der CX608 in Einzelteilen zerlegt geliefert. Eine Aufbauanleitung mit Teileliste sowie dem nötigen Werkzeug liegt dem Paket bei. Außerdem ist auf YouTube ein erklärendes Video des Herstellers zum Aufbau vorhanden.

youtube Video von Sportstech

Insgesamt muss man etwa zwei Stunden einplanen, bevor man den Crosstrainer das erste Mal nutzen kann.

Oder den CX608 aufgebaut bestellen..

Wer sich den Aufwand sparen möchte, kann das Gerät auch schon komplett montiert bestellen. Neben der Zeitersparnis ist man sich so sicher, dass der Aufbau von Profis fachgerecht und fehlerfrei ausgeführt wurde. Das aufgebaute Gerät ist bei Amazon zuzüglich ca. 100 Euro Versandkosten erhältlich (Stand: 25.04.2019).

Welche Raumhöhe benötigt man für den CX608?

Der Abstand der Pedale zum Boden (wenn beide Pedale auf gleicher Höhe stehen) beträgt bei dem CX608 ca. 27 cm. In dieser Stellung auf den Pedalen erreicht man mit dem Kopf den höchsten Punkt. Es empfiehlt sich zur Berechnung der minimalen Deckenhöhe, auf die eigene Körpergröße ca. 35 cm dazu zu rechnen. In den 35 cm ist noch der Spielraum für die Auf- und Ab- Bewegungen enthalten. Bei einer Deckenhöhe von 2,05 cm sollten man nicht größer sein als 1,70 cm. Eine Raumhöhe vom 2 m reicht z.B. für 177 cm Körpergröße nicht aus.

Nachteile?

  • Bei einer beträchtlichen Anzahl von Nutzern traten bereits nach kurzer Betriebszeit störende Geräusche wie Quietschen, Knacken oder Schleifen auf. Diese lassen sich jedoch durch Fetten und Nachziehen der betroffenen Schraubenverbindungen beziehungsweise Nachfetten von Gelenken und Lagern in der Regel wieder beseitigen.
  • Das geringe Eigengewicht von 30 kg erlaubt zwar mehr Flexibilität beim Aufstellungsort, allerdings auf Kosten der Stabilität (besonders bei höheren Trittfrequenzen). Das Gerät kommt bei intensiverem Training, besonders bei etwas schwereren Nutzern, leicht ins Schwanken. Einige Nutzer konnten mit einer rutschhemmenden Bodenschutzmatte etwas Abhilfe schaffen. Der Sportstech CX625 Crosstrainer wiegt z.B. 67 kg im Vergleich dazu.
  • Die geringe Anzahl an Widerstandsstufen lässt keine feine Einstellung des Schwierigkeitsniveaus des Trainings zu. Außerdem erfolgt die Regelung per Drehknopf und nicht per Computertaste.
  • Die höchste Widerstandsstufe 8 ist für gut trainierte Personen zu leicht.
  • Auf dem Computer fehlen Trainingsprogramme, wie Berg- und Talprogramme oder pulsgesteuerte Programme.

Vergleich mit dem Sportstech CX625

Ist man bereit, knapp 100 Euro mehr auszugeben, ist der Sportstech CX625 eine sehr gute Alternative. Dieser ist zwar mit Aufstellmaßen von 141 x 65 x 165 cm (L x B x H) etwas größer als der CX608, aber immer noch sehr kompakt gebaut. Mit 67 kg wiegt er das Doppelte, was sich deutlich in der Stabilität und der Standfestigkeit bemerkbar macht. Daher ist der CX625 besser für schwerere Personen ab ca. 90 kg Körpergewicht geeignet. Der CX625 kann außerdem mit der beträchtlich größeren Schwungmasse punkten, die mit 24 kg doppelt so schwer ausgelegt ist wie beim CX608 und einen runderen Bewegungsablauf bietet.

Der wohl größte Unterschied besteht aber in der Steuerung: Während beim CX608 der Widerstand in 8 Stufen rein manuell eingestellt wird, kann dieser beim CX625 in 16 Stufen voll automatisch per Computer geregelt werden. Das ermöglicht die Nutzung von vielfältigen Trainingsprogrammen, einschließlich intervall-, herzfrequenz- und leistungsgesteuertem Training.

Fazit: Kompaktes Gerät für Einsteiger

Für ein Gerät der mittleren Preisklasse ist der CX608 mit erstaunlich guten Komponenten ausgestattet, wie der Poly-V-Rillenriemen und das dreiteiliges Kurbelsystem. Der Computer ist sogar mit einem Empfänger für Brustgurte ausgestattet und mit der Kinomap App gekoppelt, was in diesem Preisbereich nicht selbstverständlich ist. Mit Hilfe des Brustempfängers kann der Puls EKG genau gemessen werden und man kann während der Messung die beweglichen Griffe benutzen. Im Bereich der Stabilität müssen zwar kleinere Einschränkungen in Kauf genommen werden. Alles in allem bietet der CX608 aber eine gute Performance für Einsteiger und Gelegenheitssportler, die ein preisgünstiges, kompaktes Gerät für das Training zu Hause suchen. Weitere empfehlenswerte Modelle finden Sie auf unsere Crosstrainer Test Seite.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...