Home / Crosstrainer / Cross- und Ellipsentrainer über 600 Euro / Skandika CardioCross Carbon Pro Elliptical: Besonders laufruhig

Skandika CardioCross Carbon Pro Elliptical: Besonders laufruhig

Mit dem Crosstrainer CardioCross Carbon Pro Elliptical von Skandika lassen sich dank der 19 verschiedenen Trainingsprogramme die unterschiedlichsten Trainingsziele verwirklichen. Der Ellipsentrainer aus dem gehobenen Preissegment wird mit einem Brustgurt zur Pulsmessung geliefert und das Gerät lässt sich Platz sparend zusammenklappen.

Gehobene Technische Ausstattung

Der CardioCross Carbon Pro Elliptical Crosstrainer überzeugt mit einer schweren Schwungmasse von 23,5 kg, die für einen schön gleichmäßigen Lauf sorgt. Was jedoch Kunden vor allem an dem Gerät begeistert ist, dass es enorm ruhig läuft (siehe Bewertungen bei Amazon), vor allem dank des Längsrippenriemen-Antriebes und des leisen Magnetbremssystems.

Ergonomie / Bewegungsfluss
Schwungmasse
23.5 kg
Pedalabstand
11 cm
Schrittlänge
51 cm
Für Körpergröße
< 1,82 m
Bremssystem
Magnet

Legende: weniger ergonomisch akzeptable Ergonomieergonomischer
Stabilität / Qualität
Maximales Nutzergewicht
145 kg
Eigengewicht
79 kg

Legende: vergleichsweise niedrig gutsehr gut
Computer Ausstattung
Trainingsprofile
Pulssteuerung
Watt Programm
Empfänger für Brustgurt
App Anbindung
Der Crosstrainer lässt sich mit wenigen Handgriffen zuklappen, sodass er verhältnismäßig Platz sparend untergebracht werden kann. Dank der Transportrollen lässt sich das schwere Gerät auch ganz einfach umstellen.


Steuerungscomputer und Pulsmessung

Die Steuerung des Fitnessgerätes wird über den Computer vorgenommen. Der Steuerungscomputer verfügt über ein großes, beleuchtetes Display, von dem alle Trainingsdaten gut abzulesen sind. Unter anderem kann man hier während des Trainings auch seine Herzfrequenz ablesen. Die wird über die Handsensoren an den Griffstangen gemessen. Wer exaktere Messungen haben möchte, der kann den mitgelieferten Brustgurt anlegen, der seine Daten auf den Trainingscomputer überträgt.



Trainingsprogramme

Abgesehen davon hat man bei diesem Crosstrainer auch noch die Möglichkeit, eines der 12 vorinstallierten Trainingsprogramme anzuwählen. Die simulieren jeweils ein ganz bestimmtes Streckenprofil (mit unterschiedlichen Steigungen in verschiedenen Intervallen). Mit dem Drehrad kann man dann zusätzlich noch die Trainingsdauer, die Strecke oder die Kalorienzahl als Ziel für das jeweilige Training festlegen. Zusätzlich bietet der Trainingscomputer noch ein wattgesteuertes Programm, wodurch man die eigene Belastung über Vorgabe einer festen Wattzahl steuern kann (zwischen 10 und 350 Watt) und ein individuelles Programm, welches der Nutzer selbst einstellen kann. Und wer es ganz simpel mag, der kann mit dem manuellen Programm sofort loslegen. Hier kann man während des Trainings die Belastung individuell regulieren. Damit bietet der Crosstrainer von Skandika umfangreiche Trainingsmöglichkeiten für Anfänger und Profis.

Aufbau

Für die Montage des etwa 79 kg schweren Gerätes sollte man ein wenig mehr Zeit einplanen. Allerdings fällt der Aufbau des Ellipsentrainers dank der detaillierten Anleitung nicht schwer aus. Fertig montiert macht das Gerät einen hochwertigen und stabilen Eindruck.



>> Bedienungsanleitung

Wie hoch sollte Deine Deckenhöhe mindestens sein?

Die Trittbretthöhe beträgt bei diesem Ellipsentrainer 35 cm. Rechnet man einen Sicherheitsabstand zwischen Kopf und Raumdecke von etwa 5 cm dazu und 2 cm für die Schuhsohlen ergibt sich, dass man zur seiner Körpergröße mindestens 42 – 45 cm addieren sollte, um die Mindest-Deckenhöhe zu berechnen.

Nachteile?

Kommen wir nun zu der einzig echten Schwachstelle des Ellipsentrainers: Die Ergebnisse der Pulsmessung sind laut Käufer häufig sehr ungenau, und auch die Signalübertragung zum Computer läuft nicht optimal. Dieses Manko kann sich dann auch auf das Training auswirken. Denn wer bei dem Crosstrainer eines der vier voreingestellten Zielherzfrequenzprogramme (zum Beispiel zur Fettverbrennung) angewählt hat, der wird es mit der mangelhaften Pulsmessung schwer haben, sein Trainingsziel zu erreichen.

Alternativen zum Skandika CardioCross Carbon Pro Elliptical

Eine Alternative aus der Oberliga-Ellipsentrainer ist der MAXXUS CX 6.1, der eine höhere Schwungmasse besitzt im Vergleich zum Skandika Modell. Eine interessante Alternative ist auch der Sportstech CX640.

Fazit

Der Crosstrainer CardioCross Carbon Pro Elliptical von Skandika ist zwar nicht ganz billig, bietet dafür aber eine überdurchschnittliche technische Ausstattung und umfangreiche Trainingsmöglichkeiten für Einsteiger und Profis. Er ist robust gebaut, läuft sehr ruhig und er ist einfach zu bedienen.

>> Weitere Ellipsentrainer Testsieger

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

23 votes, average: 3,48 out of 523 votes, average: 3,48 out of 523 votes, average: 3,48 out of 523 votes, average: 3,48 out of 523 votes, average: 3,48 out of 5 (23 votes, average: 3,48 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...