Home / Rudergerät Testberichte und Meinungen / „Hammer-Gerät“: Das Rudergerät HAMMER Rower Cobra

„Hammer-Gerät“: Das Rudergerät HAMMER Rower Cobra

Vorteile des HAMMER Rower Cobra

Echtes Rudern durch Auslegerarme

Will man sich wie in einem echten Ruderboot fühlen und alle Ruderbewegungen, die im Wasser vollführt werden, realitätsnah nachahmen, so sollte man sich ein Rudergerät mit Auslegerarmen kaufen. Das HAMMER Rower Cobra Rudergerät ist genau mit solchen Ruderarmen ausgestattet und somit kann man das wirkliche Rudern simulieren.

12 Widerstandsstufen und Höhenverstellung

Mit der Widerstandsverstellung bis zu 12 Stufen bietet das Rudergerät HAMMER Rower Cobra eine hohe Zugkraft und ist deshalb auch für Fortgeschrittene und Profis geeignet. Die Einstellung des Ruder-Widerstands erfolgt direkt am Zylinder. Durch die 3-fache Höhenverstellung der Laufschiene kann sogar ein „Bergauf-Rudern“ nachgeahmt werden und somit das Training noch intensiver gestaltet werden.

Stabil und hochwertig verarbeitet

Die Rudermaschine HAMMER Rower Cobra überzeugt die Mehrheit der Amazon-Kunden durch die gute Verarbeitung und den stabilen Aluminiumrahmen. Eine Ausnahme von der insgesamt guten Qualität soll der Trainingscomputer sein. Dieser wirkt laut Berichten nicht besonders hochwertig. Aber immerhin erfüllt er seine Funktion und man kann die wichtigsten Trainingsdaten ablesen: Trainingszeit, Ruderschläge, zurückgelegter Entfernung, Kalorienverbrauch, Puls und Schlagfrequenz/Minute. Zusätzlich hat man hier noch die Möglichkeit mithilfe des integrierten Pulsempfängers eine drahtlose und exakte Pulsmessung über Brustgurt durchzuführen. Allerdings ist der Brustgurt nicht im Lieferumfang enthalten.

Gute Trainingsqualität

Neben der Verarbeitung wurde auch die Trainingsqualität des Rudergerät HAMMER Rower Cobra von der Amazon-Community positiv bewertet. Auch wenn sich manche der Kunden über einen leicht instabilen Sitz beschweren, so ist man mit dem Rutschverhalten des kugelgelagerten Sitzes auf der Alu-Schiene insgesamt doch recht zufrieden. Weiterhin sorgen die beweglichen Fußstützen, die für verschiedene Beinlängen einstellbar sind, für ein angenehmes Training unabhängig von der Körpergröße.

Kritikpunkte am HAMMER Rudergerät Rower Cobra?

  • Anfängliche Geräusche: Kunden berichten über Quietsch-Geräusche, die meistens noch am Anfang auftreten, nach dem man das Gerät gekauft hat. Dieses Problem sei aber lösbar: Man solle mit dem Mos2-Kriechöl-Spray einsprühen oder die beweglichen Teile fetten. Außerdem müssen die Schraubverbindungen gelegentlich nachgezogen werden.
  • Ruder-Widerstand ungleichmäßig: Manchen Verbrauchern ist aufgefallen, dass der Ruder-Widerstand ungleichmäßig sei. So ist der Zug beispielsweise leichter, wenn der Kolben warm ist. Aber bei dem niedrigen Preis, ist das zu verschmerzen.

Vor dem Kauf sollte man berücksichtigen, dass das Gerät während des Trainings aufgrund der Ruderarme relativ sperrig ist, und viel Raum  braucht. Deshalb ist es ratsam vorher abzumessen, ob man auch genug Platz zu Hause hat.

Weitere Produktdetails

  • TÜV GS geprüft
  • 2 Jahre Gewährleistung (10 Jahren Gewährleistung für den Alurahmen)
  • Max. zul. Körpergewicht 100 kg
  • Größe und Gewicht: 125 x 166 x 44 cm; 23 kg
  • Ruderarme platzsparend einklappbar

Fazit zum HAMMER Rudergerät Rower Cobra

Das HAMMER Rudergerät Rower Cobra ist eine Empfehlung an alle, die realitätsnahe Ruderbewegungen nachahmen wollen und sich richtig auspowern wollen. Das Gerät bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und hohe Widerstände für Profis und Fortgeschrittene. Man kann das Rudergerät bei Amazon kaufen. Wer in dem selben Preissegment bleiben möchte, kann sich alternativ auch das SportPlus SP-MR-008 Rudergerät oder das AsVIVA Rudergerät Rower Cardio XI anschauen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...