Home / Laufband / Laufband MAXXUS TX 7.3: Für den ambitionierten Freizeit Sportler

Laufband MAXXUS TX 7.3: Für den ambitionierten Freizeit Sportler

Das Laufband MAXXUS TX 7.3 verfügt genauso wie das kostenintensivere Modell Maxxus Studio TX80 PRO über einen leistungsstarken und leisen Motor, der mit konstanten 3,0 PS ein optimales Lauftraining ermöglicht. Das TX 7.3 vereint viele Vorzüge in seinem schicken Design, wie z.B. 24 Trainingsprofile, Sicherheitsschlüssel, breite Lauffläche und eine klappbare Funktion. Die Möglichkeiten, die Trainingsgeschwindigkeit und die Steigung dem Trainingsziel oder dem Leistungsvermögen individuell anpassen zu können, sind weitere Vorzüge dieses Geräts. Sehen wir uns nun im Detail alle Eigenschaften des TX 7.3 Modells an.

Kompakt

Zunächst einmal ist das Laufband MAXXUS TX 7.3 mit seinen Stellmaßen von etwa 1,78 m x 0,89 m relativ kompakt gebaut. Das Gerät kann nach dem Gebrauch zusammengeklappt werden. Dadurch wird es gut 0,70 m kürzer und ist somit auch für kleine Wohnungen ideal. Der Aufbau gestaltet sich laut Amazon-Käufer unkompliziert. Da das Laufband jedoch gute 100 kg auf die Waage bringt, werden für den Transport ins Haus zwei kräftige Männer benötigt. Das Laufband kann mit maximal 130 kg belastet werden.



Große Lauffläche und gute Dämpfung

Der wichtigste Punkt bei einem Laufband ist die Lauffläche. Und die ist beim Laufband MAXXUS TX 7.3 mit etwa 1,40 m x 0,50 m auch für größere Menschen gut geeignet. Das besondere an diesem Gerät ist die Dämpfung. Immerhin prallt das Gewicht des Läufers (je nach Geschwindigkeit) mit dem bis zu 7-fachen des eigentlichen Gewichts auf das Laufband. Damit die Sprunggelenke und die Knie nicht darunter leiden, ist dieses Gerät mit Stoßdämpfern und einem stoßdämpfenden System (Cushion-Flex ) ausgestattet, welches ein gelenkschonendes Training ermöglicht.



Die Intensität des Trainings kann mit verschiedenen Einstellungen individuell festgelegt werden. Grundsätzlich kann mit diesem Gerät in Geschwindigkeiten zwischen einem und 18 km/h trainiert werden. Darüber hinaus kann die Steigung in 16 unterschiedliche Positionen eingestellt werden. Diese Variabilität ermöglicht sehr intensive Trainingseinheiten für anspruchsvolle Sportler aber auch leichtes Geh- oder Walkingtraining zur Verbesserung der Kondition bei Anfängern. Durch die große Lauffläche und der guten Dämpfung ist das MAXXUS TX 7.3 auch für Senioren geeignet. Der Ein- und Ausstieg sind mit Hinblick auf die Sicherheit optimal gestaltet. Durch die sehr breiten seitlichen Trittflächen mit Anti-Rutsch-Riffelungen wird ein Abrutschen verhindert.

Safety-Key

Ein Sicherheitsschlüssel ist nicht nur für Senioren von Nutzen, sondern auch als Kindersicherung und für jeden der sich in einer Notfall Situation auf dem Laufband befindet. Der Safety-Key ist über ein Clip-System mit dem Läufer verbunden und mit diesem kann das Laufband bei unvorgesehenen Notfällen möglichst schnell gestoppt werden, indem es beim Sturz aus dem Cockpit gezogen wird. Wenn der Sicherheitsschlüssel nicht am Laufband angebracht ist, kann das Gerät nicht benutzt werden.

30 Programme

Insgesamt gibt es über 30 verschiedene Programme (davon 24 vorprogrammierte Trainingsprofile) die für viel Abwechslung beim Training sorgen. Wer jedoch einfach nur laufen möchte, ohne erst nach einem passenden Programm zu suchen, der ist mit der Quick-Start-Taste bestens bedient. Die kraftvollen Motoren, die für den Antrieb und die Steigung verantwortlich sind, laufen dabei laut Amazon-Käufer angenehm ruhig.  Zwei herzfrequenzgesteuerte Programme und ein BMI Programm ermöglichen es individuelle Trainingsziele zu verwirklichen.



Der Verlauf des Profils wird mittels grafischer Darstellung veranschaulicht. Die Messung der Herzfrequenz ist hier zwar durch Handpulssensoren möglich, wir empfehlen jedoch gerade für Anfänger  das Tragen eines Brustgurts (5 kHz), da dieser exaktere Werte liefert. Der Brustgurts ist optional erhältlich. Ein POLAR® -kompatibler Empfänger dafür ist bereits im Cockpit des Laufbandes eingebaut. Der dazu gekaufte Sende-Brustgurt sollte uncodiert sein.

Trainingscomputer

Das Herzstück des Laufbandes MAXXUS TX 7.3 ist der Trainingscomputer. Über dieses übersichtlich gestaltete Bedienelement können alle Einstellungen vorgenommen werden. Die blaue Hintergrundbeleuchtung ist ein schönes Detail. Viel wichtiger ist aber, dass die Anzeige auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut abgelesen werden kann. Auf dem Display werden alle relevanten Trainingsdaten angezeigt.



Die Strecke, die Zeit, die Geschwindigkeit, die Steigung, der Kalorienverbrauch und der Trainingspuls können vom Display abgelesen werden. Für die Pulsmessung gibt es, wie bereits erwähnt, an den Handgriffen Sensoren.

Garantiezeiten

Bei dem TX 7.3 Laufband kommt neben der 24 Monate Gewährleistung eine Hersteller-Garantie von 5 Jahren, jedoch nur bei privater Nutzung innerhalb Deutschlands. Um in den Genuss dieser Herstellergarantie zu kommen, muss das Gerät nach Kauf registriert und regelmäßig gewartet werden.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem wirklich guten Laufband ist, das sich vor keinem Profi-Gerät im Fitnessstudio verstecken muss, der macht mit dem Laufband MAXXUS TX 7.3 keinen Fehler. Auf diesem Gerät kommen Anfänger und Laufprofis voll auf ihre Kosten. Wer nach einem Training mit einer integrierten, nativen App sucht, die mit dem Tablet verbunden werden kann, sollte sich das Technogym Myrun Laufband mit der kostenlosen Myrun-App ansehen. Wer bei dem selben Hersteller bleiben möchte und ein größeres Geldbudget hat, wird mit dem Maxxus Studio TX80 PRO mit besonders großer Lauffläche ein wenig mehr an Laufgenuss erleben können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

7 votes, average: 4,14 out of 57 votes, average: 4,14 out of 57 votes, average: 4,14 out of 57 votes, average: 4,14 out of 57 votes, average: 4,14 out of 5 (7 votes, average: 4,14 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...