Home / Rudergerät Testberichte und Meinungen / Kettler Rudergerät Cup: Kritik an Sitzrollen

Kettler Rudergerät Cup: Kritik an Sitzrollen

Vorteile des Kettler Rudergerät Cup mit Schlagzähler

Günstig: Der erste Grund, warum man sich das Kettler Rudergerät Cup kaufen würde, ist natürlich der niedrige Preis. Mit diesem Gerät wird die Haushaltskasse sicherlich nicht sehr belastet.

Platzsparend: Der große Vorteil des Kettler Rudergerät Cup gegenüber vielen anderen Rudergeräten ist, dass er mit seiner Länge von 122 cm, Breite von 86 cm und Höhe von 20 cm sehr kompakt und platzsparend ist. Man kann ihn perfekt in kleinen Wohnungen unterbringen und die eigene Fitness trotz Platzmangel verbessern. Das ist auch einer der Hauptgründe, warum sich viele Menschen für dieses Gerät entscheiden.

Lange Garantie: Die großzügige 3 Jahres-Garantie erweckt Vertrauen in dem Kettler Rudergerät Cup und dürfte die Kaufentscheidung erleichtern. Ob dieses Vertrauen gerechtfertigt ist, zeigen die Erfahrungsberichte von Menschen, die das Gerät benutzt haben (dazu später mehr).

Unproblematischer Aufbau: Laut Kunden-Bewertungen auf Amazon ist der Aufbau ganz gut erklärt und man dürfte keine großen Schwierigkeiten damit haben. Obwohl ein Kunde meint, dass etwas Geschick erforderlich sei.

Einfache Handhabung: Zu den positiven Eigenschaften dieses Rudergeräts zählt auch seine einfache Bedienbarkeit bzw. Krafteinstellung.

Nachteile des Kettler Rudergerät Cup mit Schlagzähler

  • Hydraulikzylinder für den Kraftwiderstand: Ein Bremsen mittels Hydraulikzylinder, wie im Falle des Kettler Rudergerät Cup, ist nicht wünschenswert, da die Zylinder keine flüssigen Bewegungen am Umkehrpunkt erzeugen und dadurch die Gelenke belastet werden. Besser wäre ein magnetisches Bremssystem.
  • Kritik an Sitzrollen: Der größte Kritikpunkt der Verbraucher richtet sich gegen die Sitzrollen. Diese seien nicht kugelgelagert, so wie man das von einer bekannten Firma wie Kettler erwarten würde, sondern die Bewegung sei eher schiebend als rollend. Des Weiteren soll für die Rollen einfache Plastik als Material verwendet worden sein. Dadurch komme es nach einiger Zeit zu Abnutzung der Sitzrollen, bei einem Nutzer sogar bereits nach 2 Monaten. Das wirkliche Problem hier ist, dass wenn sich die Rollen abnutzen, die Ruderbewegungen keinen flüssigen, sondern holprigen Bewegungsablauf haben. Abgesehen davon, dass so eine Bewegung nicht angenehm ist, sind fließende und gleichmäßige Bewegungen auch aus gesundheitlichen Gründen wichtig, da die Gelenke geschont werden. Wenn man sich dann doch dazu entschließt das Rudergerät weiter zu benutzen, kann die Abnutzung sich weiter verschlimmern, sodass das Gerät irgendwann gar nicht mehr verwendbar ist, und man  sich um einen Ersatz der Rollen bemühen muss, oder das Gerät zurückschicken muss (falls die Garantie noch gilt).
  • Laut:  Einige Kunden berichten, dass sie durch sehr lauten, quietschenden Geräuschen negativ überrascht wurden. Denn wie bereits erwähnt, erwartet man von der Firma Kettler mehr.
  • Hohe und blasenerzeugende Griffe: Die Probleme setzen sich bei den Griffen fort. Diese sollen zu hoch angesetzt sein, und da man sie in der Höhe nicht verstellen könne, ist das Kettler Rudergerät Cup wohl nicht für große Menschen zu empfehlen. Des Weiteren beschweren sich Verbraucher über die schlechte Verarbeitung der Griffe, denn durch diese würde man Blasen an den Händen bekommen. Hier könne aber die Verwendung von Handschuhen oder Isolierband Abhilfe schaffen.
  • Computer-Werte: Einem Kunden ist aufgefallen, dass der Computer zum Teil nicht genau („unregelmäßig“) die Trainingswerten zählt.

Weitere Produktdetails

  • Verchromte Ruderbügel mit stufenloser Krafteinstellung
  • Trainingscomputer zeigt Trainingsdaten an: Zeitmessung, Ruderschläge, Schlagfrequenz, Energieverbrauch.
  • Bewegliche Fußstützen mit Schlaufen
  • Rutschfeste Bodenschoner
  • Max. Benutzergewicht: 110 kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 17 Kg

Fazit zum Kettler Rudergerät Cup mit Schlagzähler

Angesichts der zum Teil enttäuschten Kunden, wird es sich in dem Fall vielleicht lohnen ein wenig mehr Geld auszugeben und nach einem anderen Rudergerät zu suchen. Wer bei der Marke Kettler bleiben will, kann sich das KETTLER Rudergerät Kadett ansehen, welches eine bessere Qualität bietet. Ansonsten ist in dem Preisbereich unter 500 Euro das SportPlus SP-MR-008 Rudergerät und das AsVIVA Rudergerät Rower Cardio XI zu empfehlen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...