Home / Crosstrainer / Cross- und Ellipsentrainer über 600 Euro / Kettler® Crosstrainer Elyx 3 im Test: Erfahrungsbericht

Kettler® Crosstrainer Elyx 3 im Test: Erfahrungsbericht

Neben den berühmten Kettler Ergometer bietet der Hersteller auch hochwertige Crosstrainer an. Heute geht es um meine Erfahrungen mit dem Kettler® Crosstrainer Elyx 3.

Vorteile des Kettler® Crosstrainer Elyx 3

Hervorragende Trainingsqualität

Von der Trainingsqualität her gehört der Kettler® Elyx 3 zu den besten Ellipsentrainern zurzeit auf dem Markt. Man hat einen gleichmäßigen walkingähnlichen und flachen Bewegungsablauf, welcher auf die besondere Konstruktion und die ca. 20 kg Schwungmasse zurückzuführen ist.

Die Kraftübertragung funktioniert hier sehr sanft und flüssig: Ich habe das Gefühl, als ob ich getragen werde und in der Luft schwebe. Am Anfang des Trainings entsteht der Eindruck, als ob man sich überhaupt nicht anstrengen muss. Aber mit der Zeit merkt man, dass der Körper gefordert wird. Das Gerät steht sicher und stabil, und wackelt nicht während des Trainings. Die große Schrittlänge von 50 cm in Kombination mit der kleinen Schritthöhe von 18 cm erlaubt einen flachen Schritt, und der schmale Trittflächenabstand von 6,5 cm minimiert die Belastung im Hüftbereich. Die Armstangen des Kettler® Crosstrainer Elyx 3 sind hoch genug und erlauben sowohl kleinen als auch großen Menschen eine ergonomisch gute Haltung mit geradem Rücken. Weiterhin sind die Trittflächen rutschfest und mit hohen Kanten ausgestattet, wodurch ein Wegrutschen der Füße verhindert wird.

Hochwertige Verarbeitung und Mechanik

Der Kettler Crosstrainer Elyx 3 ist zwar teuer, aber dafür bekommt man sehr gut verarbeitete Bauteile mit sauberer Lackierung und eine Technik, die auf den neuesten Stand ist. Durch den Einsatz eines hochwertigen Antriebssystems (Längsrippenriemen) und der doppelten Kugellagerung ergeben sich die bereits erwähnten hervorragenden Laufeigenschaften und man hat eine voraussichtlich hohe Lebensdauer.

Gut ablesbares Display

Das LCD Display des Kettler® Crosstrainer Elyx 3 verfügt über eine angenehm blaue Hintergrundbeleuchtung und Permanentanzeige für 8 Funktionen. Alle Werte können sehr gut abgelesen werden und die Bedienung per Coputertasten ist einfach. Es werden Zeit, Trainingsstrecke, Gesamtstrecke, Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Puls, Energie, und Bremsstufe angezeigt. Zudem wird das Belastungsprofil grafisch dargestellt.

Gute Programmauswahl

Neben der Möglichkeit eigene Vorgaben bzw. Trainingsziele zu setzten, verfügt der Kettler® Crosstrainer Elyx 3 über 8  Trainingsprogramme. 6 davon sind frei skalierbare Leistungsprogramme. Ein pulsgesteuertes Training ist hier auch möglich. Durch Eingabe des Alters wird der entsprechende Zielpuls automatisch eingestellt und während des Trainings gehalten. Außerdem kann man in den Pulszonen: Fettverbrennungs-Zone und Fitness-Trainings-Zone trainieren. Bei dem Kettler® Crosstrainer Elyx 3 informiert ein optisches und akustisches Warnsignal über das Erreichen der Pulsobergrenze. Nach dem Training kann man eine Erholungspulsmessung durchführen und man erhält eine Fitnessnote von 1 („Sehr Gut“) bis 6 („Ungenügend“). So kann man sein Fitness-Zustand schnell einschätzen.

15 Widerstandsstufen

Der Kettler Elyx 3 verfügt über eine hohe Anzahl an Widerstandsstufen, sodass eine feine Einstellung des Schwierigkeitsgrads erfolgen kann. Positiv ist auch, dass die Bremsstufen nicht durch Drehen am Handrad, sondern elektronisch durch Drücken der Computer-Tasten verstellt werden können.

Weitere Produktdetails

  • Magnet-Bremssystem
  • TÜV-Geprüfte Sicherheit
  • DIN EN 957-1/9, Klasse HB
  • Stromversorgung: Netzanschluss
  • maximale Gewichtsbelastung: 150 kg
  • Höhenausgleich
  • Transportrollen
  • Trinkflaschenhalterung
  • Herstellerseite (Link zu kettler.net)

Nachteile des Kettler® Crosstrainer Elyx 3

  • Kein leiser Betrieb:  Was mich bei dem Kettler Elyx 3 stört, sind die Geräusche der Rollen an den Führungsschienen (ein „Ssss“-„sss“-Geräusch). Es gibt aber Kunden, welche die Lautstärke als „noch erträglich“ wahrnehmen (siehe Bewertungen bei Amazon.de). Also muss man sich fragen, ob man selber viel Wert auf einen besonders  leisen Betrieb legt.
  • Braucht viel Platz: Mit seinen Aufstellmaßen von 2 m Länge 70 cm Breite und 1,8 m Höhe gehört der Kettler Elyx 3 sicherlich nicht zu den platzsparendsten Crosstrainern bzw. Ellipsentrainern. In der Tat sieht er ziemlich groß und wuchtig aus und man muss sich genau überlegen, ob man auch wirklich so viel Platz zu Hause hat.
  • Lockere Schwungscheibe?  Auf fitnessgeraete-forum.de berichten Kunden über lockere Schwungscheibe. Ich habe zwar keine solchen negativen Erfahrungen gemacht, aber es ist nicht schön zu lesen, dass Verbraucher mit langen Wartezeiten rechnen müssen, bis der Kundendienst kommt.
  • Leistungsregelung drehzahlabhängig: Mit dem Kettler Elyx 3 kann man zwar ein pulsgesteuertes Training durchführen, aber eine drehzahlunabhängige Leistungssteuerung ist hier nicht möglich. Das heißt die Elektronik regelt nicht automatisch den Widerstand, wenn die Geschwindigkeit zu niedrig oder zu hoch ist, sodass die Leistung konstant gehalten wird. Eine genaue Leistungsanzeige hat man ebenfalls nicht (DIN EN 957-1/9, Klasse HB). Das Gerät ist also nicht für therapeutische Zwecke geeignet.
  • Kein Brustgurt im Lieferumfang: Handpulssensoren und Ohrclip sind bei dem Kettler Elyx 3 zwar inklusive, aber wer eine genaue Pulsmessung haben will, muss sich einen Brustgurt kaufen, den dieser ist nicht in der Lieferung enthalten.

Fazit zum Kettler® Crosstrainer Elyx 3

Der  Kettler® Crosstrainer Elyx 3 bietet perfekte Laufeigenschaften und eine sehr gute Ergonomie. Es kann aber sein, dass empfindliche Menschen sich durch die Geräusche der Führungsschienen gestört fühlen.

Weitere Artikel

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...