Home / Crosstrainer / Crosstrainer unter 600 Euro / EnjoyFit Crosstrainer Modell F320: Bezahlbares Modell für das Einsteigertraining

EnjoyFit Crosstrainer Modell F320: Bezahlbares Modell für das Einsteigertraining

Wer sein Training einfach und dennoch effektiv gestalten möchte, der dürfte sich für den EnjoyFit Crosstrainer Modell F320 begeistern können. Der Crosstrainer ist preiswert und in seinen Funktionen auf das Wesentliche beschränkt.

Der erste Eindruck

Mit einer Stellfläche von 100 cm x 50 cm x 160 cm wirkt der EnjoyFit Crosstrainer fast schon ein wenig zierlich. Er wiegt auch nur gut 31 kg und ist damit viel leichter als andere Crosstrainer wie z.B. der Christopeit CXM 6

Den günstigen Preis sieht man dem EnjoyFit Crosstrainer Modell F320 keineswegs an. Denn er wirkt weder instabil noch billig. Ganz im Gegenteil. Der Rahmen ist stabil und alles wirkt sehr robust und wertig. Der Crosstrainer steht sicher und fest auf dem Boden. Durch seine kompakte Bauweise und das stylische Design macht der Crosstrainer in jedem Zimmer eine gute Figur.

Ergonomie / Bewegungsfluss
Schwungmasse
9 kg
Pedalabstand
- cm
Schrittlänge
Unter 38 cm
Körpergröße generell
< 1,83 m
Körpergröße optimal
< 1,65 m
Bremssystem
Magnet

Legende: weniger ergonomisch akzeptable Ergonomieergonomischer
Stabilität / Qualität
Maximales Nutzergewicht
110 kg
Eigengewicht
31 kg

Legende: vergleichsweise niedrig gutsehr gut
Computer Ausstattung
Trainingsprofile
Pulssteuerung
Watt Programm
Empfänger für Brustgurt
App Anbindung


Der EnjoyFit Crosstrainer Modell F320 ist mit einem Computer ausgestattet, der über Batterien mit Energie versorgt wird. Das Display des Trainingscomputers ist gut ablesbar und der Computer mit großen Tasten bestückt. Auf dem Display werden der Kalorienverbrauch, die Trainingsdauer, die zurückgelegte Distanz, die Geschwindigkeit und der Puls angezeigt.

Training und Einstellungen

Das Training auf dem EnjoyFit Crosstrainer Modell F320 scheint nur auf den ersten Blick anspruchslos zu sein. Zwar gibt es bei diesem Gerät keinen Trainingscomputer, auf dem man eines von mehreren  Trainingsprogrammen auswählen kann wie beim CXM 6 oder dem HAMMER Crosslife XTR, aber zumindest kann man den Widerstand in 8 unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen manuell einstellen. Und das kann man während des gesamten Trainings tun.

Die Einstellung des Widerstandes erfolgt über ein Drehrad, welches sich am mittleren Holm des Heimtrainers befindet. Und während die leichteste Einstellung mit einem gemütlichen Dauerlauf zu vergleichen ist, stellt die schwerste Einstellung selbst für Profis eine ordentliche Herausforderung dar.

Wie bei jedem Crosstrainer kann man das Training durch die Wahl der Haltegriffe aktiv beeinflussen. Für ein effektives Ganzkörpertraining benutzt man die beweglichen Armstangen. Für ein Training, welches hauptsächlich den Unterkörper beansprucht, legt man die Hände während des Trainings auf die starren Haltegriffe. Dort findet man auch die Sensoren für die Pulsmessung an den Handinnenflächen. Durch das Überprüfen der Herzfrequenz während des Trainings kann man individuelle Trainingsziele, wie zum Beispiel Fettverbrennung oder Verbesserung der Kondition, leichter erreichen.

Ein Vorteil dieses Crosstrainers ist die Möglichkeit ihn im Vor- und Rückwärtslauf zu verwenden. Beim Rückwärtslaufen werden noch einmal völlig andere Muskeln angesprochen als bei der herkömmlichen Vorwärtsbewegung. Vor allem die hinteren Oberschenkelmuskeln und das Gesäß profitieren von diesem ungewöhnlichen Bewegungsablauf. Zudem wird auch die Koordination geschult. Der EnjoyFit Crosstrainer Modell F320 kann also in Sachen Trainingseffekt gut mit den computergesteuerten Modellen mithalten.

Der Trainer darf von Personen mit einem Gewicht von maximal 110 kg genutzt werden.

Schwachstellen

  •  Berg- und Tal Programme, sowie Herzfrequenz-, Watt- und Fett-Programme sind hier nicht zu finden. Wer mehr Abwechslung sucht sollte sich das CXM 6 und das HAMMER Crosslife XTR Modell ansehen. Der Sportstech CX620 bietet sogar eine Smartphone Steuerung über Smartphone App, welche eine integrierte Google-Maps Funktion mit Street View beinhaltet um unzählige Strecken auf der ganzen Welt virtuell zu laufen.
  • Das EnjoyFit F320 Modell verfügt über eine lediglich 9 kg schwere Schwungmasse, was für ein Crosstrainer ein niedriger Wert ist. Je höher die Masse ist, die am toten Punkt überwunden werden muss, umso gelenkschonender ist das Training. Bei diesem Crosstrainer scheint jedoch das Zusammenspiel aller Bauteile gut zu sein, sodass man am Rundlauf nichts auszusetzen hat (siehe auch Bewertungen der Käufer bei Amazon). Mit teuren Crosstrainern ist er jedoch nicht zu vergleichen.

Fazit: Preiswerter Crosstrainer für das Einsteigertraining

Wer nicht viel Geld in einen Crosstrainer investieren möchte und keine Programme für die Motivation braucht, der liegt mit dem EnjoyFit Modell F320 genau richtig. Der Crosstrainer überzeugt durch eine stabile Bauweise, ein schickes Design und einen durchaus anspruchsvollen Widerstand. Zudem profitiert man bei dem manuell gesteuerten Crosstrainer auch von der möglichen Rückwärtsbewegung, die einen zusätzlichen Trainingseffekt gestattet. Für diejenigen, die sich noch weiter umsehen möchten: hier ist unsere Liste der aktuellen Crosstrainer Testsieger.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

4 votes, average: 5,00 out of 54 votes, average: 5,00 out of 54 votes, average: 5,00 out of 54 votes, average: 5,00 out of 54 votes, average: 5,00 out of 5 (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...