Home / Speed Bike / Spinning-Fahrrad / AsVIVA Real Indoor Cycle Cardio IV S4 – Vor- und Nachteile

AsVIVA Real Indoor Cycle Cardio IV S4 – Vor- und Nachteile

Auf der Suche nach einem preisgünstigen und leistungsstarken Ergometer für den Heimbereich lohnt sich ein Blick auf das AsVIVA Real Indoor Cycle Cardio IV. Das Ergometer überzeugt vor allem durch sein schweres Schwungrad, das ein intensives Training erlaubt.

Das Real Indoor Cycle von AsVIVA hat wiegt bei den ungefähren Maßen von 124 cm x 50 cm x 121 cm schlappe 37 kg. Das ist umso erstaunlicher, da allein das Schwungrad bei diesem Indoor Bike stolze 18 kg auf die Waage bringt. Das Gerät darf mit maximal 120 kg belastet werden.

 

Ausstattung und Besonderheiten

Beim AsVIVA Real Indoor Cycle Cardio IV fällt sofort das außergewöhnliche Design auf. Das ist nicht nur sehr modern, es lenkt den Fokus auch auf das Schwungrad. Bei vielen Ergometern befindet sich das Schwungrad im hinteren Bereich. Beim Modell von AsVIVA befindet es sich hingegen vorne. Außerdem ist es nicht verkleidet, wodurch die Kraft, die sich dahinter verbirgt, optisch noch einmal hervorgehoben wird.

Der Sattel lässt sich in der Höhe und in der Horizontale verstellen. Dadurch kann auch die Entfernung zwischen Sattel und Lenker individuell eingestellt werden. Der Lenker lässt sich ebenfalls in der Höhe verstellen. Die Neigung des Lenkers lässt sich leider nicht einstellen. Am Lenker befinden sich die Sensoren für die Handpulsmessung. Die gemessenen Werte werden auf dem kleinen Display angezeigt. Dort kann man außerdem die Geschwindigkeit, die Zeit, den Kalorienverbrauch und die Distanz ablesen. Alles in allem ist das Ganze sehr einfach gehalten.

Der Widerstand lässt sich bei diesem Gerät stufenlos über ein Drehrad einstellen. Ausgefeilte Belastungsprofile, mit denen man anspruchsvolles Intervalltraining absolvieren kann, sind bei diesem Gerät nicht vorhanden.

Der Heimtrainer ist mit einem Höhenniveauausgleich und Transportrollen ausgestattet. Zudem gibt es einen Flaschenhalter und eine Trinkflache.

Vorteile und Nachteile

Zu den Vorteilen ist eindeutig das Schwungrad zu zählen, dass über eine Kette angetrieben wird. Der Kettenantrieb erlaubt ein sehr authentisches Radtraining. Und das hohe Gewicht der Schwungscheibe sorgt dafür, dass das Training durchaus anspruchsvoll ist.

Ein weiterer Vorteil ist der relativ günstige Preis.

Der Kettenantrieb des AsVIVA Real Indoor Cycle Cardio IV hat aber auch Nachteile. Denn im Vergleich mit anderen Ergometern ist der nämlich ziemlich laut. Bei der Nutzung in einer Mietwohnung könnte das zu Problemen mit den Nachbarn führen. Zudem kann sich bei diesem Modell auch die Bremse durch lautstarkes Quietschen bemerkbar machen. Das lässt sich in den meisten Fällen aber durch eine Behandlung mit Silikonspray oder einer einfachen Reinigung beheben.

Fazit: Brauchbares Speed Bike

Wer sich das AsVIVA Real Indoor Cycle Cardio IV zulegt, der darf nicht die Qualität eines Studiobikes erwarten. Bei dem günstigen Preis muss man selbstverständlich ein paar Abstriche machen. Wer allerdings auf technische Finessen gut verzichten kann, und an einem strikten und anspruchsvollen Training interessiert ist, der wird an dem Indoor Cycle bestimmt seine Freude haben. Das 18 kg schwere Schwungrad geht direkt in die Beine und lässt auch den Puls ordentlich ansteigen. Leider steigt während des Trainings mit diesem Gerät auch der Lautstärkepegel deutlich an. Durch den Kettenantrieb ist das Ergometer vergleichsweise laut. Ansonsten handelt es sich aber um ein brauchbares Gerät für den Heimgebrauch.

https://www.amazon.de/AsVIVA-S4-Fitnessrad-Getr%C3%A4nkehalter-Trinkflasche/dp/B0030KF7BY

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
Die Bewertungsfunktion ist vorübergehend ausgeschaltet.
Loading...