Home / Ergometer Heimtrainer / Liege-Heimtrainer & Liege-Ergometer / Skandika Centaurus Liege-Ergometer: Solider Trainingspartner

Skandika Centaurus Liege-Ergometer: Solider Trainingspartner

Der Name „Skandika“ dürfte sicherlich denjenigen bekannt sein, die schon mal nach einer Vibrationsplatte gesucht haben bzw. eine Skandika Vibrationsplatte bereits besitzen. Denn eine dieser Platten, die Body Cult VIP 5500, wurde im Test der US-Fachzeitschrift „Health“ Testsieger. Die Skandika-Fitnessgeräte werden also durchaus mit hochwertiger und solider Verarbeitung assoziiert (zumindest in der höheren Preisklasse).

Genauso ein teueres und edles Fitnessgerät ist das Skandika Centaurus Liege-Ergometer. Die gute Verarbeitungsqualität spiegelt sich z.B. in dem hohen zulässigen Benutzergewicht von 150 kg wider. Die vorhandene GS / TÜV – Siegel belegen außerdem, dass man es beim Skandika Centaurus mit einem sicheren Trainingspartner zu tun hat. Sogar bei unebenen Böden sorgen die Niveauregulierungen, welche Bodenunebenheiten ausgleichen können, für einen sicheren Stand.

Eigenschaften des Skandika Centaurus

Besonders für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen wird der tiefe Durchstieg des Skandika Centaurus eine Wohltat sein. Denn man muss nicht die Beine anheben bevor man auf dem Sitz steigt. Weiterhin lässt sich der Abstand des Sitzes zu den Pedalen verstellen und die Rückenlehne kann in der Neigung variiert werden. So kann die Sitzposition gut an den eigenen Ansprüchen angepasst werden.

Eine Pulssteuerung sollte bei einem Ergometer, mit dem man ein kontrolliertes Herz-Kreislauf-Training durchführen will, nicht fehlen. Erfreulicherweise verfügt das Skandika Centaurus Liege-Ergometer über 4 pulsgesteuerte Programme.

Pulssteuerung

Bei der Pulssteuerung kann man entweder:

  • die eigene Zielherzfrequenz eingeben oder mit einem der gespeicherten Programme:
  • 55% – DIÄTPROGRAMM
  • 75% – GESUNDHEITSPROGRAMM oder
  • 90%- SPORTSPROGRAMM starten.

Dazu muss das Alter in den Benutzerdaten eingegeben werden. Wenn man seine Zielfrequenz erreicht hat, blinkt die PULS Anzeige.

Für ein abwechslungsreiches Training sorgen die 12 vorinstallierte Programme: Intervallprogramme mit unterschiedlich definierten Intervallen und Berg-Programme, die das Bergaufsteigen und Bergabsteigen simulieren. Des Weiteren kann eine konstante Leistung zwischen 10 und 350 Watt gewählt werden (siehe auch drehzahlunabhängiges Training). Man kann aber auch einfach nur den Trainingswiderstand mit dem Punktraster manuell einstellen ohne ein Trainingsprogramm zu benutzen.

Positiv zu erwähnen ist auch, dass der Computer große Tasten besitzt, die sich von älteren Menschen gut bedienen lassen. So kann durch einfaches Drücken der Tasten der Widerstand erhöht oder verringert werden. Ein Blau-Grün hintergrundbeleuchtetes Display zeigt zudem die relevanten Trainingsdaten an.

Mit Aufstellmaßen von 168 x 70 x 114 cm liegt das Skandika Centaurus Modell zwischen dem Recumbent MAXXUS BX 4.2R und dem Skandika Aquarius 3-in-1. Vom Gerätegewicht her (51 kg), liegt das Liegeergometer ebenfalls im Mittelfeld.

Auf der Seite von Skandika gibt es ein Video über den Aufbau des Liege-Ergometers. Durch das Video kann man sich auch einen guten Eindruck von der Qualität der Verarbeitung, den Materialien und der Konstruktion des Skandika Centaurus verschaffen. Alle Informationen zum Aufbau des Liegeergometers finden Sie hier: PDF -Bedienungsanleitung (Link zu skandika.de)

Kritikpunkte

  • Die Angaben über den Kalorienverbrauch am Computer scheinen laut einem Amazon-Kunden nicht zu stimmen.
  • Bei diesem Liege-Ergometer wird in der Produktbeschreibung leider nichts über Pulsmessung per Brustgurt erwähnt. Eine Messung mittels Handsensoren, wie sie beim Skandika Centaurus angegeben wird, liefert im Vergleich zum Brustgurt ungenauere Werte.

Die Schwungmasse von 9 kg könnte für diese Preisklasse (1299 Euro Unverb. Preisempf.) etwas höher sein. Jedoch hat sich kein Nutzer (z.B. in den Amazon-Rezensionen) über einen schlechten Rundlauf beschwert. Im Gegenteil, die Trainingsqualität wird gelobt.

Fazit

Das Skandika Centaurus Liege-Ergometer ist ein solides und bequemes Fitnessgerät für das heimische Kardiotraining mit vielfältigen individuellen Verstellungsmöglichkeiten und Trainingsprogrammen. Alternative Liegeergometer Modelle finden Sie hier.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3,42/5 aus 12 Bewertungen)
Loading...