Home / Kettler Ergometer Vergleich 2016: Die besten Modelle im Überblick

Kettler Ergometer Vergleich 2016: Die besten Modelle im Überblick

Infos über den deutschen Ergometer-Hersteller Kettler

Ergometer Testsieger

Die Firma Kettler hat ihren Sitz in Deutschland und gehört mittlerweile zu den weltführenden Herstellern von Fitnessgeräten.

Gegründet wurde das Unternehmen 1949 im sauerländischen Ense-Parsit. Und auch heute befindet sich der Firmensitz noch an diesem Ort. Inzwischen ist aus der kleinen Firma aber längst ein weltweit agierendes Unternehmen geworden, in dem mehr als 2000 Menschen beschäftigt sind. Sie sorgen mit visionären Ideen, sowie der Herstellung und dem Vertrieb der Produkte für den Erfolg des Unternehmens. Ohne die hervorragende Qualität der Produkte und stetige Verbesserungen wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Darüber hinaus gehören auch die anspruchsvollen Designs und die Nutzerfreundlichkeit zu den unabdingbaren Zutaten des Erfolgsrezeptes der Marke Kettler. All die Erfahrung und die hohen Ansprüche des Heimtrainer-Herstellers an seine Produkte haben Kettler inzwischen zur europaweit führenden Marke auf dem Gebiet der Fitnessgeräte für den Heimgebrauch gemacht.

Kettler ist jedoch weit mehr als nur eine reine Sportmarke. So gehört bei vielen bestimmt auch das Kettcar zu den schönen Kindheitserinnerungen. Neben Spielfahrzeugen und Sportgeräten stellt die Marke Kettler auch Freizeitmöbel her. Besonders bekannt ist das Unternehmen aber für seine hochwertigen Fitnessgeräte für den Heimgebrauch. Vor allem die Ergometer schneiden in Tests regelmäßig gut ab. Die beliebtesten Kettler Ergometer zur Zeit sind das Ergometer E3, E5 und E7 (Nachfolger der X1, X3 und X5 Kettler Modelle).

 

Was hat der E5, was der E3 nicht hat? Und ist der Kettler E7 wirklich besser als der Kettler E5? Diese Fragen werden im folgenden Artikel in Form eines Vergleiches zwischen den Ergometern der Kettler E-Serie beantwortet.

Kettler Ergometer Vergleich: E3 vs. E5 vs. E7



Produktbild/ Produktlink zu Amazon
Ergometer-E3 Ergometer E5 Ergometer E7
Kettler E3 Kettler E5 Kettler E7
Schwungmasse 8 kg 8 kg 10 kg
Übersetzungsverhältnis 1:8 1:8 1:8
Bremssystem/ Antriebssystem Induktion/ Längsrippenriemen Induktion/ Längsrippenriemen Induktion/ Längsrippenriemen
Geräte Gewicht 44 kg 45 kg 51 kg
Maximal zulässiges Gewicht 150 kg 150 kg 150 kg
Maße (Länge x Breite x Höhe) 115 x 54 x 125 cm 115 x 54 x 125 cm 116 x 54 x 120 cm
Leistungsregelung drehzahlunabhängig drehzahlunabhängig drehzahlunabhängig
Leistungsbandbreite 25 – 400 Watt(in 5-Watt-Schritten) 25 – 400 Watt(in 5-Watt-Schritten) 25 – 400 Watt(in 5-Watt-Schritten)
Trainingsprogrammme
  • 2 Gesamt;
  • 1 Pulsgesteuert;
  • 0 Wattprofile;

Zielzonentraining: FAT, FIT, MANUELL

  • 8 Gesamt;
  • 2 Pulsgesteuert;
  • 6 Wattprofile;

Zielzonentraining: FAT, FIT, MANUELL

  • 48 Gesamt;
  • 5 Pulsgesteuert;
  • 10 Wattprofile;
  • 20 Individuell

Zielzonentraining: FAT, FIT, MANUELL

Trainingscomputer Nicht hinterleuchtetes LCD-Display mit Anzeige von:

  • Zeit
  • Geschwindigket
  • Puls
  • Entfernung
  • Energie
  • Umdrehung
  • Leistung

grafische Anzeige: Prozentskala

PC-Schnittstelle

Hinterleuchtetes LCD-Display mit Anzeige von:

  • Zeit
  • Geschwindigket
  • Puls
  • Entfernung
  • Energie
  • Umdrehung
  • Leistung

grafische Anzeige: Belastungsprofil

USB-PC-Schnittstelle

Hinterleuchtetes LCD-Display mit Anzeige von:

  • Zeit
  • Geschwindigket
  • Puls
  • Entfernung
  • Energie
  • Umdrehung
  • Leistung

grafische Anzeige: Belastungsprofil
BMI

USB-PC-Schnittstelle

Erholungspulsmessung mit Fitnessnote Ja Ja Ja
Personenspeicher 4 + Gast
Pulsmessung Ohrclip inklusive / Brustgurt optional;POLAR-kompatibler Puls-Empfänger, 5kHz, integriert Ohrclip inklusive / Brustgurt optional;POLAR-kompatibler Puls-Empfänger, 5kHz, integriert Ohrclip inklusive / Brustgurt optional;POLAR-kompatibler Puls-Empfänger, 5kHz, integriert
Abstand Pedal unten bis Sattel min. / max. (in cm) 72 – 100 72 – 100 72 – 100
Sitz horizontale und vertikale Sitzversellung horizontale und vertikale Sitzversellung horizontale und vertikale Sitzversellung
Lenker neigungsverstellbar neigungsverstellbar höhenverstellbarer Multipositionslenker
Tiefer Einstieg Ja Ja Ja
Transportrollen vorhanden vorhanden vorhanden
Selbstaufrichtende Riemenpedalen Ja Ja Ja
Stromversorgung Netzteil Netzteil Netzteil
Höhenausgleich Ja Ja Ja
Testberichte / Video Kettler E3 Testbericht lesen Kettler E5 Testbericht lesen

 

Alle drei Ergometer der E-Serie besitzen ein einfaches, aber elegantes Design. Ich finde sowohl die Bau-Form (schlank und kompakt), als auch die Farbgestaltung (erfrischend-helle Töne) sehr schön gelungen. Bei allen wird dieselbe Mechanik eingesetzt, d.h. ein Induktionsbremssystem zur präzisen Belastungssteuerung und ein Längsrippenriemen-Antriebssystem. Im Zusammenspiel mit dem Übersetzungsverhältnis 1:8 ergibt sich bei allen ein Rundlauf von ähnlich guter Qualität, besser gesagt sehr guter. Das E7 Ergometer von Kettler kann eine um 2 kg schwerere Schwungmasse vorweisen, wodurch der Rundlauf noch besser sein soll. Ich habe jedoch kein Unterschied zu den anderen Kettler E-Modelle gemerkt, denn ich fand den Bewegungslauf schon bei dem E3 und dem E5 perfekt. Alle drei Modelle stehen stabil (auch während des Trainings) und arbeiten sehr leise. Eine weitere Gemeinsamkeit ist der tiefe Einstieg, der bei allen Modellen ein bequemes Aufsteigen ermöglicht.

Unterschiede zwischen Kettler E3 und Kettler E5

Das Kettler E3 unterscheidet sich vom Kettler E5  in dem Sitz-Komfort, der Programm-Ausstattung und im Display. Der E5-Sattel ist viel bequemer und stabiler. Man fühlt sich einfach sicherer drauf, da die Sattelstütze auch viel dicker ist, und den Eindruck vermittelt wird, dass sie viel mehr aushält als die E3-Sattelstütze.

Das Display des Kettler E5 ist im Gegensatz zum E3-Display hintergrundbeleuchtet, was die Ablesbarkeit wesentlich verbessert. Auch die Ausstattung mit 8 Programmen bei dem E5 kann sich sehen lassen. Im Vergleich dazu bietet der „E 3“  ein sehr mageres Bild. Mit nur 2 Programmen hat man nur wenig Abwechslung.

Unterschiede zwischen Kettler E5 und Kettler E7

Der Hauptunterschied zwischen dem Kettler E7 und dem Kettler E5 besteht in den Einstellungsmöglichkeiten und der Form des Lenkers, sowie in der breiteren Programm-Ausstattung. Im Gegensatz zum E5 kann der Lenker beim E7 durch einfaches Drehen an einer Schraube in der Höhe verstellt werden und so für verschiedene Körpergrößen die bestmöglichen Trainingsposition bieten. Außerdem handelt es sich bei dem E7-Lenker nicht um einen normalen Lenker, sondern um einen Mulitpositionslenker. Die besondere Konstruktion des Mulitpositionslenkers erlaubt es z.B. eine nach vorne gebeugte Sitzhaltung einzunehmen, mit den Unterarmen auf dem vorderen Teil des Lenkers (ähnlich wie beim Triathlonlenker).  Durch die unzähligen Griffvarianten werden also höhere Ansprüche an der Fahrweise erfüllt.

Des Weiteren verfügt der E7 über 48 Trainingsprogrammen anstatt über 8. Darunter sind: 5 Pulsgesteuerte Programme, 10 Wattprofile und 20 individuell programmierbare Profile. Mehr an Abwechslung kann man wohl kaum verlangen.

Kettler Racer Ergometer vs. Kettler Tour Ergometer

Der offensichtliche Unterschied zwischen den Modellen der Racer-Serie und der Tour-Serie zeigt sich in der Rahmenkonstruktion. Während die Tour-Modelle, wie z.B. das Kettler TOUR 9 in der Rahmenkonstruktion an typische Trekkingräder erinnern, zeigen sich die Racer-Modelle ganz im Stile von Rennrädern. Daraus ergibt sich auch eine recht unterschiedliche Sitzposition. Auf beiden Modellen sitzt man eher sportlich. Allerdings sitzt man auf den Tour-Modellen ein wenig aufrechter und damit bequemer. Die Racer-Modelle bieten mit ihren Lenkern mit Auflagen für die Unterarme dagegen echtes Rennrad-Feeeling.

Ein weiterer Punkt, in dem sich die Serien voneinander unterscheiden ist die Schwungmasse. Während die Tour-Modelle mit ihren ca. zehn Kilogramm Schwungmasse für praktisch jeden Nutzer gut geeignet sind, ist das 18 kg schwere Schwungrad der Racer-Serie (siehe Racer S) sicher nur etwas für Profis. Das Schwungrad der Racer-Bikes ist außerdem nicht vollständig verkleidet. Anders ist das bei den Modellen aus der Tour-Reihe.

Zu guter Letzt unterscheiden sich die beiden Ergometer Serien auch in der Bedienung. Bei den Modellen aus der Tour-Reihe erfolgt die Bedienung, und damit auch die Auswahl der Widerstände, über den Trainingscomputer. Bei der Racer-Serie kommt dank elektronischer Gangschaltung hingegen das Gefühl auf, als würde man auf einem echten Rennrad sitzen.

Kettler Comfort vs. Kettler Fun Ergometer

Bei den Ergometern aus der Kettler Fun-Serie, wie z.B. beim Kettler E1 Fun, handelt es sich um echte Einsteigermodelle. Die Bedienung der Modelle ist ebenso einfach gehalten wie die restliche Ausstattung. Hier kann man sich einfach draufsetzen und loslegen. Der Widerstand ist dank der geringen Schwungmasse von sechs Kilogramm ebenfalls bestens für Einsteiger geeignet.

Während Kettler sich bei der Konstruktion der Fun-Modelle offenbar auf das Wesentliche konzentriert hat, bieten die Modelle aus der Comfort-Serie Hobbysportlern sogar einen kleinen Hauch von Luxus. Denn hier kommen nicht nur die üblichen Werkstoffe Metall und Kunststoff zum Einsatz, hier wird auch edles Leder verwendet. Der Sattel und der Lenker des Kettler E5 Comfort Ergometers sind mit Leder überzogen und damit optisch und haptisch ein echter Genuss. Die Schwungmasse ist mit acht Kilogramm ein wenig höher als bei den Fun-Modellen.

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Kettler Ergometern ist die Bedienung. Bei dem Fun-Modell erfolgt die Einstellung des Widerstandes manuell über ein Drehrad. Bei dem Comfort-Modell werden die Widerstände elektronisch mithilfe des Trainingscomputers eingestellt. Zudem gibt es, anders als bei den Fun-Modellen, voreingestellte Trainingsprofile.



Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4,33/5 aus 3 Bewertungen)
Loading...


Kettler E5 Comfort Ergometer: Leder-Luxusvariante

Das E5 Comfort Ergometer von Kettler ist die Leder-Luxusvariante des E5 Modells  und eine echte Augenweide. Die außergewöhnliche Lederausstattung in Mocca-Braun macht das Training zu einem besonders exklusiven Vergnügen im Vergleich zu allen anderen Kettler Ergometer. Dazu trägt natürlich auch die ...

Weiterlesen »

Kettler Ergometer Axiom: Extrem belastbar

Hoch belastbar Das Kettler Axiom ist ein extrem robustes und hoch belastbares Fahrradergometer, welches für schwergewichtige Menschen, als auch für ambitionierte Sportler geeignet ist. So liegt die maximale Gewichtsbelastung bei überdurchschnittlich hohe 180 kg (zum Vergleich: gute Ergometer, wie das ...

Weiterlesen »

Kettler E5 Ergometer im Test

Das Kettler E5 Ergometer ist der Nachfolger vom Kettler X3: einer der wenigen Fahrradtrainer, bei dem keine Schadstoffe in den Griffen im Ergometer-Test 2008 durch Stiftung Warentest gefunden wurden. Ich habe heute für euch das neue Modell getestet, und hier ...

Weiterlesen »

Kettler Ergometer PX 1 im Test

Das Kettler Ergometer PX 1 ist technisch gesehen sehr verwandt mit dem Kettler FX1, der den 2-ten Platz im Ergometer Test Stiftung Warentest in 01/2003 mit der Note GUT (1,8) belegt hat. Neben dem unterschiedlichen Design, unterscheiden sich beide Modelle noch ...

Weiterlesen »