Home / Kraftgeräte / Isokinator Classic mit 90 Kilo Widerstand von Koelbel-Trainingsforschung

Isokinator Classic mit 90 Kilo Widerstand von Koelbel-Trainingsforschung

Keine Zeit fürs Fitnessstudio? Kein Platz für eine Kraftstation zu Hause? Der Isokinator ist gerade für diejenigen erschaffen worden, die schnell zwischendurch Muskeln aufbauen und definieren wollen. Egal ob zu Hause, im Hotel, oder am Strand… , einfach das kleine, kompakte Gerät aus der Hosentasche auspacken und 15 Minuten damit trainieren.

Laut Hersteller und Universitätsgutachten bräuchte man nur jeden zweiten Tag mit dem Isokinator zu trainieren und schon nach 36 Mal Training ist ein attraktiv-athletischer Körperbau sichtbar und man bekommt 38cm mehr Muskulatur.

Wie funktioniert der Isokinator von Koelbel-Trainingsforschung?

Die Handhabung des Isokinator von Koelbel-Trainingsforschung ist einfach, wenn man einmal verstanden hat, wie das Gerät funktioniert. Zuerst muss man einen so genannten „Kraftblock“ erzeugen. Durch Hoch- und  Runterschieben eines Reglers wählt man aus der Widerstands-Scala den gewünschten Widerstand aus (bis 90 Kilo einstellbar) . Dieser Widerstand ist praktisch die „Kilozahl“, gegen die man später trainiert. Am oberen Ende des Isokinators befinden sich Kontrollkugeln. Diese muss man beobachten, während man an beiden Enden die Zugschlaufen zieht. Den perfekten Widerstand hat man eingestellt, wenn die Kontrollkugeln über den Kontroll-Löchern stehen. Diese Position der Kugeln bzw. diesen „Kraftblock“ muss man während des ganzen Trainings halten. Auf diese Weise bleibt der Widerstand an jedem Punkt der Bewegung gleich. Für die eigentlichen Bewegungen während des Trainings ist eine genaue Trainingsanleitung in der Lieferung mit dabei.

Das Gerät hat nicht nur zwei Schlaufen für die Hände, sondern auch zwei für die Füße.  So kann man nicht nur Arme, Rücken und Brustkasten, sondern auch Beine, einen Six-Pack, und den Po formen. Gut zu wissen ist auch, dass man für den Isokinator keine Batterie braucht. Man investiert also nur einmal.

Hohe Materialqualität und Stabilität

Der Isokinator von Koelbel-Trainingsforschung wird aus hochwertigen Materialien hergestellt, wie Edelstahl und Raumfahrt-Aluminium. Die 20-Jahres-Garantie ist ein offensichtlicher Beleg für die lange Haltbarkeit des Fitnessgeräts.

Klein und kompakt

Wie bereits erwähnt ist der Isokinator klein und würde in eine Hosentasche reinpassen. Er ist 18 cm lang, 8 cm breit und nur 1,2 cm flach. Das Trainingsgerät wiegt 399 g.

Video


youtube

Nachteile?

Der Nachteil des Isokinators von Koelbel-Trainingsforschung ist, dass er teuer ist. Aber andererseits spart man jeden Monat die Mitgliedsbeiträge für das Fitnessstudio, sodass man langfristig gesehen weniger für sein Krafttraining bezahlt.

Weitere Berichte aus der Kategorie Kraftgeräte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Gib die Erste Bewertung ab.)
Loading...